Santander Erfahrungen – Der Santander BestCredit im Test

Santander BestCredit

Wie gut sind die Konditionen des Santander BestCredit?

toplogo_santanderDie Santander Bank ist eine Tochter der spanischen Banco Santander S.A. und bietet in Deutschland unter anderem auch einen Ratenkredit und Kreditkarten an. Dieser wird zur freien Verwendung ausgezahlt und kann für alle Arten von Anschaffungen wie auch zur Ablösung von Altkrediten genutzt werden. Selbst der Aktienkauf auf Kredit wäre möglich. Angeboten wird der BestCredit von Santander Consumer Bank mit Sitz in Mönchengladbach wie auch deren Tochter, Santander Direkt Bank. Bei einem Vergleich fällt auf, dass Letztere zumeist die etwas günstigeren Konditionen anbietet.

Die wichtigsten Fakten zum Santander Kredit im Überblick:

  • bonitätsunabhängiger Zinssatz
  • effektiver Jahreszins ab 2,69 Prozent
  • lange Laufzeiten von bis zu 96 Monaten
  • Sondertilgungen möglich jedoch nicht kostenlos
  • Auf Wunsch Restschuldversicherung verfügbar

Santander Erfahrungen - Header

Voraussetzungen für den Santander BestCredit

Um den Kredit bewilligt zu bekommen müssen nach meinen Santander Bank Erfahrungen einige Bedingungen erfüllt sein. Zunächst einmal muss der Kreditnehmer natürlich volljährig sein und einen ständigen Wohnsitz innerhalb der Bundesrepublik Deutschland besitzen. Zudem wird ein regelmäßiges Einkommen aus nicht selbstständiger Arbeit bzw. eine ausreichend hohe Rente vorhanden sein. Arbeitnehmer dürfen sich nicht mehr in der Probezeit befinden.

Bei Antragstellung führt Santander eine Bonitätsprüfung bei der Schufa durch. Negative Einträge führen hier automatisch zu einer Ablehnung der Anfrage. Steht es mit der Bonität nicht zum besten gibt es noch die Möglichkeit, einen zweiten Kreditnehmer in den Vertrag aufzunehmen. Dies kann beispielsweise der Ehepartner oder auch ein anderer Verwandter bzw. Bekannter mit ausreichendem Einkommen sein. Wer negative Schufa-Einträge besitzt, kann sich die Anfrage sparen. Ein Kredit ohne Schufa wird von der Santander Bank generell nicht vergeben. Eine Ablehnung erhalten zudem auch Selbstständige und Freiberufler. Der BestCredit ist ausschließlich angestellten Arbeitnehmern vorbehalten.

Es kommt immer wieder vor, dass die Kreditanfrage trotz guter Voraussetzungen abgelehnt wird. Hierfür sind dann interne Gründe verantwortlich. Nach meinen Santander Erfahrungen hat sich die Bewilligungsquote in den letzten Jahren jedoch erhöht. Offensichtlich hat die Bank in diesem Bereich nachgebessert.

zur Santander Bank

Den Santander BestCredit online beantragen

Wer den Santander Kredit beantragen möchte, kann hierfür verschiedene Wege nutzen. Am einfachsten funktioniert das Ganze Online. Zudem können Verbraucher sich auch telefonisch an den Kundenservice wenden oder eine Filiale der Santander Bank aufsuchen. Nach meinen Santander Erfahrungen gibt es bei der Online-Variante oftmals die günstigsten Zinsen. Die Bank bewirbt ihren Online Kredit mit dem Slogan „So einfach wie einkaufen“. Und tatsächlich ist die Beantragung des Kredits in wenigen Minuten erledigt.

Schritt 1: Zunächst können Interessenten sich mit dem Kreditrechner ihren Wunschkredit ermitteln. Einfach mit dem Schieber Kreditsumme und Laufzeit einstellen. Die jeweilige Monatsrate wird dabei sofort angezeigt. Wer bereits weiß, welche Summe monatlich für die Tilgung zur Verfügung steht, kann sich den Kredit auch über eine Wunschrate berechnen lassen.

Santander Erfahrungen - Kreditrechner

Schritt 2: Mit einem Klick auf Angebot berechnen, können Interessenten sich die Konditionen im Detail anzeigen lassen.

Santander Erfahrungen - Kreditangebot

Schritt 3: Sind die Konditionen wie gewünscht, geht es mit einem Klick auf „Jetzt beantragen“ direkt zum Online Formular der Santander Bank. Hier wird ausgewählt, ob ein zweiter Kreditnehmer aufgenommen werden soll. Wer seinen Kredit zur Ablösung eines anderen Darlehens nutzen möchte, sollte bei Verwendungsweck unbedingt Umschuldung angeben. Ansonsten geht die Bank von einem zusätzlichen Kredit aus und lehnt die Anfrage unter Umständen ab. Anschließend die persönlichen Daten korrekt ausfüllen und auf „Weiter“ klicken.

Santander Erfahrungen - Online Formular

Schritt 4: Anschließend werden noch die wichtigsten Daten zur beruflichen Situation sowie dem vorhandenen Einkommen abgefragt. Anhand dieser Daten wird ermittelt, ob ausreichende Mittel für die gewählte Rate vorhanden sind. Zum Schluss noch die Bankverbindung angeben, auf welche der Kreditbetrag überwiesen werden soll.

Santander Erfahrungen - Beantragung

Schritt 5: Im Anschluss wird direkt eine erste Bonitätsprüfung durchgeführt. Bereits wenige Sekunden später erhält der Antragsteller eine Nachricht, ob der gewünschte Kredit bewilligt wird. Nach meinen Santander Erfahrungen erfolgt die Abfrage unter dem Merkmal „Anfrage Kredit Konditionen“ sodass sich der Schufa-Score hierdurch nicht verschlechtert.

Schritt 6: Bei Bewilligung werden die Kreditunterlagen innerhalb von 24 Stunden per Post oder E-Mail versendet. Der Vertrag muss nun nur noch unterschrieben und mit den geforderten Unterlagen zurückgesendet werden. Wer noch kein Kunde bei Santander ist, verifiziert sich dabei über das Postident Verfahren.

Bearbeitungszeit und erforderliche Unterlagen

Wie lange es bis zur Auszahlung des Kredits dauert, hängt in erster Linie vom Antragsteller ab. Nach meinen Santander Erfahrungen werden die Unterlagen noch am Tag des Eingangs bearbeitet. Nach einer abschließenden Prüfung erfolgt eine sofortige Auszahlung des vereinbarten Kreditbetrags.

Arbeitnehmer müssen dem Kreditbetrag die letzten drei Lohn- bzw. Gehaltsabrechnungen beilegen. Zudem werden die Kontoauszüge mit den einzelnen Buchungen benötigt. Sollten noch weitere Unterlagen benötigt werden, enthält der Kreditvertrag einen entsprechenden Hinweis.

Santander Kredit punktet mit Best-Preis-Garantie

Die Santander Bank bietet für ihren Kredit eine Best-Preis-Garantie. Sollte der Kreditnehmer innerhalb der 14-tägigen Widerrufsfrist ein günstigeres Angebot findet, passt Santander die Konditionen entsprechend an. Hierzu wird einfach die Berechnung der günstigeren Bank vorgelegt. Sind Netto Kreditbetrag und Laufzeit gleich, der effektive Jahreszins jedoch niedriger, erhält der Kunde die identischen Konditionen auch bei Santander. Ein echtes Plus im Kreditvergleich.

Mögliche Kreditsummen und Laufzeit

Der Santander BestCredit wird für Beträge zwischen 1.000 und 60.000 Euro angeboten. Damit gehört Santander zu den wenigen Banken, die solch geringe Beträge als Kleinkredit anbieten. Bei anderen Kreditinstituten beginnen die Angebote oftmals erst ab einer Kreditsumme von 2.500 Euro.

Die Santander Bank kann zudem mit langen Laufzeiten von bis zu 96 Monaten punkten. In der Regel ist die Ratenzahl auf 84 begrenzt. Die Mindestlaufzeit beim BestCredit beträgt 12 Monate.

Wie hoch fallen die Zinsen beim Santander BestCredit aus?

Die Santander Bank bietet mit ihrem BestCredit einen bonitätsunabhängigen Ratenkredit an. Das bedeutet, der Schufa-Score wirkt sich nicht auf die Höhe des effektiven Jahreszinses aus. Entscheidend ist lediglich, dass die grundsätzlichen Bedingungen an die Kreditwürdigkeit erfüllt werden.

Die Höhe des Zinssatzes hängt somit einzig vom Kreditbetrag und der gewünschten Laufzeit ab. Je höher die Kreditsumme bzw. je länger die Laufzeit desto höher fällt auch der angebotene Zinssatz aus. Nachdem die Santander Bank bei einem Kreditvergleich über viele Jahre eher auf den hinteren Plätzen rangiert hat, wurden die Zinssätze vor Kurzem nochmals gesenkt. Dadurch hat der BestCredit an Attraktivität gewonnen.

Für den Santander Kredit gilt beim Zinssatz die folgende Staffelung:

  • Für Kleinkredite bis maximal 5.000 Euro und einer Laufzeit von bis zu 36 Monaten bietet Santander einen besonders günstigen effektiven Jahreszins von 2,69 Prozent. Bei einer Laufzeit ab 8 Monaten erhöht sich der Zinssatz auf 3,95 Prozent.
  • Kreditbeträge zwischen 5.001 und 12.500 Euro und einer Laufzeit von 12 bis 96 Monaten werden zu 4,44 Prozent effektiv vergeben.
  • Für höhere Darlehen mit derselben Laufzeit wird ein Zinssatz in Höhe von 7,95 Prozent verlangt.
  • Daraus ergibt sich ein gebundener Sollzinssatz zwischen 2,645 und 7,673 Prozent.

Bei einem Kreditvergleich kann die Santander Bank besonders mit ihren günstigen Konditionen bei Kleinkrediten punkten. Wer einen Betrag bis 5000 Euro wählt und ihn innerhalb der nächsten drei Jahre abzahlt, kann durchaus von den 2,69 Prozent effektiven Jahreszinsen profitieren, wenn er denn über eine entsprechende Bonität verfügt.

Zu beachten ist, dass die genannten Konditionen ausschließlich bei einer Online Beantragung gelten. Wer sich bezüglich des Kredits an eine Filiale wendet, muss mit einem höheren Zinssatz rechnen.

Sondertilgung und vorzeitige Ablösung

Wer seinen Kredit schneller zurückführen möchte, dem bietet Santander die Möglichkeit von Sondertilgungen. Eine vorzeitige Ablösung ist ebenfalls möglich. Im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern ist dies bei der Santander Bank jedoch unter Umständen mit Kosten verbunden. Bei Sondertilgungen verzichtet Santander auf eine Vorfälligkeitsentschädigung, wenn der Kreditnehmer frühestens sechs Monate nach Eingang des vollständigen Darlehensbetrags eine Teilkündigung einreicht. Dabei gilt eine Kündigungsfrist von drei Monaten.

Die komplette Rückzahlung des Kredits ist ebenfalls erst nach Ende Kündigungssperrfrist von sechs Monaten möglich. Erfolgt eine vorherige Kündigung innerhalb einer Frist von drei Monaten wird seitens Santander auf eine Vorfälligkeitsentschädigung verzichtet. Allerdings muss der Kreditnehmer die Ablöse-Summe zuvor bekannt geben. Dazu klickt er einfach den betreffenden Link auf der Webseite an. Für die Meldung des Ablöse-Betrags berechnet die Bank Gebühren, die der Kreditnehmer den aktuellen Geschäftsbedingungen entnehmen kann.

Kann die Kreditsumme nachträglich aufgestockt werden?

Wer den Darlehensbetrag erhöhen möchte, kann seinen Kreditbetrag bei entsprechender Bonität zu denselben Konditionen aufstocken. Sollte der effektive Jahreszins zwischenzeitlich gesunken sein kann auch ein zweiter BestCredit aufgenommen werden. Die Erhöhung des Kredits lässt sich jederzeit online vornehmen. Nach meinen Santander Erfahrungen wird dabei lediglich die Laufzeit verlängert. An der Kreditrate werden dagegen keine Änderungen vorgenommen.

Je nachdem wie umfangreich die Erhöhung ausfällt, wird vorab eine erneute Schufa-Prüfung durchgeführt. Hat sich die Bonität in der Zwischenzeit verschlechtert, ist mit einer Ablehnung der Aufstockung zu rechnen.

Den BestCredit mit einer Restschuldversicherung absichern

Wie die meisten Banken bietet auch Santander zum Kredit eine Ratenschutzversicherung an. Die RSV übernimmt im Falle einer unverschuldeten Arbeitslosigkeit für bis zu 36 Monate die fälligen Raten. Liegt eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung vor greift die RSV, sobald die Lohnfortzahlung des Arbeitgebers endet. Bei Tod des Kreditnehmers wird der noch offene Betrag durch die Restschuldversicherung in voller Höhe übernommen.

Fazit zu meinen Santander Erfahrungen

Mit ihren günstigen Konditionen bei Kleinkrediten ist die Santander Bank in diesem Bereich nahezu konkurrenzlos. Wer über eine gute Bonität verfügt kann einen Kredit von bis zu 5.000 Euro bereits zu einem sehr geringen Zinssatz erhalten. Zu den weiteren Pluspunkten gehören die vergleichsweise langen Laufzeiten. Die Abwicklung über das Internet erfolgt schnell und unbürokratisch. Weniger positiv ist jedoch die fehlende Möglichkeit von kostenlosen Sondertilgungen.

Experten-Tipp:

Auch wenn die Konditionen von einem Kredit gut aussehen, sollte auf einen Vergleich nicht verzichtet werden.

BestCredit bei Santander beantragen

Santander Erfahrungen – Der Santander BestCredit im Test was last modified: Januar 13th, 2017 by JuliusDream011
Erfahrungsberichte Erfahrungsbericht schreiben

Schreibe einen Erfahrungsbericht zum Broker!
Beim Schreiben achte bitte auf Inhalt und gute Lesbarkeit. Empfohlene Länge deines Berichtes: mindestens 250 Wörter

Sort by:

{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Erfahrungsbericht schreiben