Cashper bietet Minikredite: Cashper Erfahrungen & Test

Bis 600 Euro Blitzkredit selbst bei negativer Schufa

Cashper, der freundliche Finanzierer, ist der einzige Anbieter für Minikredite in Deutschland, der über eine eigene Banklizenz verfügt. Cashper ist ein Ableger der Novum Bank Ltd. mit Sitz in Malta. Diese Bank für Minikredite fasste vor Deutschland bereits in Polen, den Niederlanden und Spanien Fuß und nach Deutschland in Österreich und Frankreich, Stand Mitte 2015. Das Unternehmen expandiert schnell und hat bereits über 100.000 Minikredite erfolgreich vermittelt. Diese werden mit Laufzeiten von 15 oder 30 Tagen bis maximal 600 Euro vergeben, für Neukunden bis maximal 199 Euro zum Kennenlernen. Nach vier Werktagen sollte das Geld auf dem Konto sein.

Die Zinsen betragen pro 100 Euro auf 30 Tage etwas mehr als einen Euro. Naheliegend ist, dass Cashper sich über die Gebühren für optionale Leistungen finanziert. Diese muss niemand beanspruchen, aber jeder kann es. Diese Gebühren können selbst bei pünktlicher Tilgung 75 Euro unabhängig zur Kreditsumme und Laufzeit betragen. Dafür ist das Geld jedoch am gleichen oder folgenden Werktag angewiesen, es muss nur die Bearbeitungszeit der eigenen Bank abgewartet werden. Damit ist Cashper eine wirkliche Notlösung für Menschen, die ganz schnell ein paar hundert Euro brauchen, mit denen sie Schaden abwenden können. Von diesen Menschen gibt es in Zeiten wirtschaftlicher Schwierigkeiten leider immer mehr, somit wird Cashper innerhalb der nächsten Jahre gewiss Bestand haben.

Direkt zu Cashper

Wann eignet sich der Minikredit von Cashper?

– Vertragsraten müssen unbedingt gezahlt werden, um nicht gekündigt zu werden
– Die Mietzahlung muss erfolgen, um nicht gekündigt zu werden
– Das Auto oder die Heizung müssen direkt repariert werden
– Die Kinder müssen auch zum Monatsende etwas zu Essen haben
– Mit schnellem Geld lässt sich ein Folgeschaden abwenden
– Andere akzeptable Finanzierungen werden nicht funktionieren

Wann sollte auf den Minikredit von Cashper verzichtet werden?

– Wenn man sich nur ein paar schöne Tage machen möchte
– Wenn man bereits erhebliche Tilgungsprobleme hat
– Wenn sich eine andere akzeptable Finanzierungsmöglichkeit bietet
– Wenn man vermutlich nicht fristgerecht tilgen kann
– Wenn auf das Geld irgendwie verzichtet werden könnte
– Wenn man es z.B. mit spekulativem Forexhandel mehren will

Antrag bei Cashper in 5 Minuten

Antrag bei Cashper in 5 Minuten

Cashper bietet 13,9% effektive Zinsen

Wer sein Girokonto oder die Kreditkarte über das Limit hinaus belastet, zahlt häufig mehr als nur 13,9% effektive Jahreszinsen und würde mit Cashper somit rechnerisch sparen, solange keine optionalen Leistungen gebucht werden und rechtzeitig getilgt wird. Ansonsten ist Cashper jedoch recht teuer: Optionale Leistungen kosten weit mehr als die Zinsen und wer nicht rechtzeitig tilgt, zahlt mitunter erheblich mehr oder allein durch Inkassokosten sogar mehr als die eigentliche Kreditsumme.

Wenn jeder Antrag geprüft sowie bearbeitet werden muss, kann Cashper kaum von den Zinsen leben. Selbst wenn keine optionalen Leistungen gebucht werden, kann es ab dem Verzugsdatum teuer werden, da alle Kosten für das Eintreiben der Summe am Schuldner hängen bleiben werden. Damit das nicht passiert, sollte ein genügender Zahlungseingang sicher einkalkuliert werden können sowie die Transaktionszeit berücksichtigt werden muss: Es muss nicht am Tag 15 oder 30 überwiesen werden, sondern das Geld muss jetzt bereits am Stichtag bei Cashper zurück sein!

Direkt zu Cashper

Optionale Leistungen bei Cashper:

– Direktentscheidung
– Bevorzugte Bearbeitung
– Blitzüberweisung

oder

– Bevorzugte Bearbeitung für 35 Euro
– Expressbearbeitung für 45 Euro
– Blitzüberweisung für 39 Euro
– 2 Raten Zahlung für 39 Euro (Am 30ten und 60ten Tag)

Die ersten drei Zusammen als Neukundendeal bis maximal 199 Euro für 39 Euro, für Bestandskunden die unteren vier zusammen für 75 Euro im Super Deal, sogar per SMS.

Zinskonditionen bei Cashper

Zinskonditionen bei Cashper

Folgen bei Nichtzahlung

Als Unternehmen muss Cashper von generierten Einkünften leben sowie es das Geld verleiht, nicht verschenkt und somit zwangsläufig ausstehende Beträge einfordert. Sobald eine Zahlung am Stichtag nicht auf den Konten liegt, geht direkt die erste Mahnung mit einem Zahlungsziel von 7 Tagen raus. Jeweils 7 Tage später folgen die zweite und dritte Mahnung. Die Zinsen laufen für die überfällige Zeit weiter und werden mit berechnet. Wer zudem optionale und zahlungspflichtige Leistungen wie eine Blitzüberweisung gebucht hat, zahlt Mahngebühren von zuerst 9, dann 19 und schließlich 29 Euro. Sind alle drei Mahnungen erfolglos, wird ein Inkassounternehmen eingesetzt, welches seine Gebühren dem Schuldner berechnet.

Dieses bedeutet, dass es für den Fall der Fälle bereits ein Vorteil ist, keine optionalen und kostenpflichtigen Leistungen zu beanspruchen sondern das Basis Paket zu wählen, mit dem in der Regel nach vier Werktagen die Zahlung auf dem eigenen Konto eingeht. Weiterhin sollten ausstehende Summen umgehend ausgeglichen werden da Folgekosten mitunter höher als die eigentliche Kreditsumme ausfallen können. Außerdem sind die rechtlichen Instanzen mit gerichtlichem Weg und Pfändung äußerst unangenehm. Fallen Gerichtskosten an, die nicht beglichen werden können, müssen diese sogar mit Tagessätzen in Haft abgegolten werden.

Damit es übersichtlich bleibt, wird bei Bewilligung eines Minikredits eine Rechnung per Post und per Mail versendet. Wer diese nur per Mail erhalten möchte, soll dieses gegenüber [email protected] erklären. Auch auf den Mahnungen stehen die geforderten Summen und das jeweilige Zahlungsziel. Es werden hierbei Kontoverbindungen mit Betreffinfos angegeben, damit das Geld nicht nur ankommt sondern auch zugeordnet werden kann. Die Rechnung ist demnach in jedem Fall einsehbar, sobald man Internetzugang hat, auch wenn der Brief nicht ankommen sollte.

Cashper bietet den Neukundendeal

Cashper bietet den Neukundendeal

Minikredit von Cashper bei negativer Schufa

Wenn es ums Geld geht hört die Freundschaft bekanntlicherweise auf und deswegen sollte man sich das Geld vielleicht nicht bei Freunden oder Bekannten sondern von Banken wie Cashper leihen. Im Gegensatz zu anderen Banken werden hier die Minikredite auch bei negativer Schufa vergeben. Das Unternehmen schützt sich jedoch über mehrere Faktoren:
– Antragsteller müssen wenigstens 21 bis maximal 75 Jahre alt sein
– Antragsteller müssen einen Wohnsitz in Deutschland haben
– Antragsteller müssen einen laufenden Geldeingang von mindestens 700 Euro nachweisen
– Neukunden erhalten maximal 199 Euro

Direkt zu Cashper

Der Schufa Score wird zwar beachtet, ist für die Bewilligung vom Kredit jedoch nicht ausschlaggebend. Cashper hat seine eigenen Kriterien und fokussiert sich mit höheren Summen auf Bestandskunden. Anträge können natürlich immer abgelehnt werden. Wenn der Antragsteller jedoch die Kriterien erfüllt, erhält er praktisch immer sein Geld. Einen weiteren Minikredit erhält er jedoch nur, wenn alle bisherigen bereits komplett ausgelöst wurden und es die erneute Prüfung zulässt. Wer sich 300 Euro leiht und nach 5 Tagen weitere 300 Euro benötigt, erhält diese nicht direkt sondern muss erst einmal die bisherigen 300 Euro samt Zinsen und möglicherweise Gebühren abzahlen.

Der enorme Vorteil von Cashper

In ausweglosen Situationen helfen teils ein paar hundert Euro, um größeren Schaden abzuwenden. Wird z.B. ein wichtiger Vertrag gekündigt, wenn die Rate nicht eingeht oder man benötigt ganz dringend liquide Mittel um „funktionieren“ zu können ohne langfristigen Schaden zu nehmen, dann ist Cashper die Rettung. Solange alles innerhalb der Fristen zurück gezahlt wird und man möglichst auf die optionalen Serviceangebote verzichtet, ist es nicht einmal teuer: 600 Euro auf 30 Tage kosten gerade einmal 6,45 Euro Zinsen. Wer sich an die Regeln hält und Cashper nur zur Schadensabwendung, nicht fürs Vergnügen, nutzt sowie immer pünktlich tilgt, der wird mit dem Service sehr gute Erfahrungen machen.

Wer jedoch einfach noch ein wenig den Dispo oder die Kreditkarte ausreizen kann oder ohne große Mühen anders ein paar Hunderter zusammen bringt, sollte es sich überlegen.

Die Gefahr mit Cashper

Ob man sich einen Sofortkredit ohne Schufa holt, die Girokarte oder Kreditkarte überzieht oder bei Cashper einen Minikredit nutzt: Wer auf Pump lebt, hat möglicherweise bereits Geldprobleme. Weitere Kredite helfen vielen dann nur für den Moment aber im nächsten Moment ist man der Überschuldung mit schlussendlicher Privatinsolvenz wieder einen Schritt näher gekommen. Viele Finanzportale warnen davor.

Viele verstehen, dass sie auf Cashper nur in äußerster Not zugreifen. Andere hingegen verstehen es nicht und greifen auf Cashper zurück, da auf dem Girokonto, der Kreditkarte und dem Ratenkredit nichts mehr geht, obwohl die Banken bei drohenden Negativzinsen gerne ihr Geld verleihen. Für diese zweite Gruppe wird es dadurch nicht besser, Kreditraten mit neuen Krediten auslösen zu wollen. Für diese Personengruppe wäre ein Besuch bei der örtlichen Schuldnerberatung, die es praktisch in jedem größeren Ort gibt, eine gute Empfehlung. Wer sich bereits seit Monaten oder Jahren immerzu bis in den nächsten Monat rettet und dabei der Schuldenberg wächst, der muss an seinem Gesamtkonzept arbeiten. Professionelle Beratung ist hierbei entscheidend, um reale Exitmöglichkeiten und nicht weitere Verschnaufpausen zu finden.

Cashper bietet guten Support

Cashper bietet guten Support

Kontakt zu Cashper

Bestandskunden können selbst per SMS einen Super Deal beantragen, der innerhalb von 10 Minuten bearbeitet und das Geld am gleichen Tag angewiesen wird. An die Nummer 33000 wird dieser anzupassende Code gesendet: SUPER + Betrag + Laufzeit + STIMME ZU

Ansonsten wird die Anfrage über die Website gestellt. Für die Bearbeitung ist ausschlaggebend, dass alle geforderten Belege mit gesendet werden. Dann kann die Expressbearbeitung wirklich innerhalb von 10 Minuten erfolgen.

Direkt zu Cashper

Direktentscheidung, bevorzugte Behandlung und Blitzüberweisung können von Neukunden einzeln oder als Neukunden Deal für 39 Euro angewählt werden, es kann auch darauf verzichtet werden. Für Bestandskunden werden die Bevorzugte Behandlung, Expressbearbeitung, die Blitzüberweisung und die 2 Raten Zahlung einzeln oder als Super Deal für 75 Euro geboten.

Sonstige Kontaktmöglichkeiten wären:

Mail: [email protected]

Telefon an Werktagen von 9:00 bis 17:30 Uhr: 069 95799987

Cashper gehört zur Novum Bank Ltd. In Malta, über die Website finden sich weitere Kontaktmöglichkeiten.

Super-Deal bei Cashper

Super-Deal bei Cashper

Meinungen und Tests zu Cashper:

– Erfahrungen.com bewertet Cashper mit „gut“ und über 180 Kunden werten mit 4,8 von 5 möglichen Sternen.
– Auf eKomi erreicht Cashper von Mitte 2014 bis Mitte 2015 einen Bewertungsschnitt von 4.8 von 5 möglichen Sternen, es handelt sich um 480 Kundenmeinungen.
– Auf Bankingcheck.de erhält Cashper Mitte 2015 mit 166 Kundenmeinungen eine Gesamtwertung von 4.6 von 5 Punkten, 96% der Kunden empfehlen Cashper weiter.

Cashper ist noch nicht lange auf dem deutschen Markt und diverse Testberichte folgen gewiss. Magazine wie Focus, n-tv oder Handelsblatt berichteten bereits online und erklären Cashper für Minikredite als Möglichkeit zur schnellen Überbrückung finanzieller Engpässe.

Sicherheiten mit Cashper

Cashper gehört zu einer regulierten Bank mit Niederlassung innerhalb der EU und somit gilt eine gesetzliche Einlagensicherung von 100.000 Euro für die Guthaben, die selbst bei einem Finanzcrash durch die jeweiligen EU Länder gesichert werden. Es werden alle Regelungen für den Datenschutz beachtet. Wenn Cashper z.B. eine Schufaanfrage stellt, genehmigt der Antragsteller dieses in den AGBs, die er vorab genau studieren kann. Der Kunde legt sich auf der Website einen Account an, in den er sich mit Passwort einloggt, welches er selber geheim halten sollte. Zudem wird die Website über eine sichere https Verbindung aufgerufen. Alles in allem wird die vorgeschriebene Sicherheit den Kunden gegenüber eingehalten.

Cashper bietet den besten Kurzzeitkredit

Cashper bietet den besten Kurzzeitkredit

Das Fazit zu meinen Cashper Erfahrungen

Wenn es sonst keine akzeptable Möglichkeit gibt und nicht gewartet werden kann, dann ist Cashper die Möglichkeit, um bereits am nächsten oder übernächsten Werktag ein paar Hunderter auf dem Konto zu haben. Wer alle Zahlungen pünktlich tilgt und möglichst auf die optionalen und kostenpflichtigen Serviceleistungen verzichtet, der hat für wenig Zinsen einen kleinen sowie schnellen Überbrückungskredit, um ein paar Tage oder Wochen bis zum nächsten Geldeingang weiter zu kommen. Wer jedoch in Verzug gerät, hat einen teuren und ärgerlichen Kredit am Hals und sein Problem nur aufgeschoben aber nicht aufgehoben. Cashper erklärt auf seiner Website zurecht, man soll den Service nur nutzen, wenn sicher getilgt werden kann.

Wenn es sonst keinen Ausweg gibt und sich ein Schaden abwenden lässt, ist Cashper eine sehr gute Alternative oder für viele auch die einzige, die mit hoher Wahrscheinlichkeit auszahlt und nicht ablehnt. Wie Cashper, der freundliche finanzierer, selbst erklärt: Es soll nur in Notfällen und nicht für das Konsumleben ein Minikredit aufgenommen werden.

Experten-Tipp:

Natürlich ist es besonders praktisch, schnell und einfach an Geld zu kommen mit Anbietern, wie Cashper. Hier sollte jedoch die Tilgung immer im Blick behalten werden, denn sonst kann es besonders teuer werden.

Jetzt direkt beiCashper informieren

Cashper bietet Minikredite: Cashper Erfahrungen & Test was last modified: Juni 4th, 2018 by Robert
Erfahrungsberichte Erfahrungsbericht schreiben

Schreibe einen Erfahrungsbericht zum Broker!
Beim Schreiben achte bitte auf Inhalt und gute Lesbarkeit. Empfohlene Länge deines Berichtes: mindestens 250 Wörter

Sort by:

{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Erfahrungsbericht schreiben