Robomarkets Review – kann er überzeugen?

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 16.04.2019

Robomarkets Erfahrungen von Deutschefxbroker.de

Kann der Broker im Robomarkets Review überzeugen? Wir haben getestet und schauen uns die angebotenen Finanzinstrument und Handelskonditionen sowie Serviceleistungen näher an. Im Robomarkets Test fällt bereits auf, dass der Broker nicht nur für private Anleger, sondern auch für Trading-Profis einiges zu bieten hat. Auch die weniger erfahrene Anleger können mithilfe des Baukastensystems für Strategien Devisen handeln und benötigen dafür noch nicht einmal umfangreiche Programmierkenntnisse. Wer selbst die Angebote testen möchte, meldet sich einfach mit dem Demokonto online an und kann über 11.000 Finanzinstrumente investieren. Unsere Robomarkets Erfahrungen zeigen, ob es sich lohnen kann.

  • Mehr als 11.000 Finanzinstrumente handelbar
  • Drei Live-Konten & ein Demokonto zur Auswahl
  • Kostenloses Baukasten-System für Strategieanwendungen
  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot & Analysen

Zum Broker des Monats eToro – Aktien, CFDs, Forex & Kryptos handeln!

Robomarkets Review – die Handelskonditionen im Fokus

Die Anleger können ihre Robomarkets Erfahrungen wahlweise mit einem der drei Live-Konten oder einem gratis Demokonto machen. Im Robomarkets Test haben wir uns die einzelnen Konditionen näher angeschaut und stellen die Unterschiede der Kontomodelle gegenüber. Die Wahl der Live-Konten besteht aus:

  • Pro
  • Cent
  • ECN

Auf alle drei Live-Konten können die Anleger die verschiedenen Handelsplattformen nutzen. Das Investment in Devisen und Co. erfolgt wahlweise auf dem MT4, dem MT4 oder R Trader. Nicht alle Plattformen sind jedoch erfahrungsgemäß für den mobilen Handel konzipiert. Wer über das Smartphone oder Tablet agieren möchte, muss sich für den MetaTrader entscheiden. Die Kontowährungen sind bei allen drei Live-Varianten identisch. Die Anleger können ihr Konto wahlweise in USD, Euro, Gold, GBP oder CHF führen. Hinsichtlich der Handelsinstrumente gibt es allerdings Unterschiede. Auf dem Robo.Pro und dem Robo.ECN Konto können die Anleger 36 Währungspaare, Metalle und CFD sowie Kryptowährungen handeln. Auf dem Robo.Cent Konto ist allerdings nur der Handel mit Devisen sowie Metallen möglich.

Handelskosten im Robomarkets Review

Wer das Live-Konto nutzen möchte, muss mindestens 100 Euro (oder andere Währung) einzahlen. Eine Kommission je 1 Million USD Handelsvolumen fällt allerdings nur beim Robo.ECN Konto in Höhe von 20 USD an. Die Orderausführung ist ebenfalls bei allen drei Kontomodellen gleich: Market Execution. Die Höhe der Spreads ist variabel. Auf dem Robo.Pro und Robo.Cent Konto können Investoren ab 1,3 Pips; auf dem Robo.ECN Konto ab 0 Pips.

RoboMarkets Kontomodelle

Die Handelskosten sind zum Teil abhängig vom Konto

Robomarkets Erfahrungen mit dem Hebel und den Ordergrößen

Bei unserer Robomarkets Bewertung haben wir uns auch die weiteren Handelskonditionen näher angeschaut. Der Hebel steht bei allen drei Live-Konten in variabler Höhe zur Verfügung, wobei das Limit von der Handelserfahrung abhängig ist. Nach der Registrierung erhalten die Trader auf Basis ihrer Angaben eine Einstufung und die Limitierung ihres Hebels. Unterschiede bestehen bei den Kontomodellen bei den minimalen und maximalen Ordergrößen. Die minimale Ordergröße beträgt auf dem Robo.Pro und dem Robo.ECN konnte jeweils 0,01 Lots; auf dem Robo.Cent Konto 0,1 Lots. 100 Lots ist die maximale Ordergröße bei dem Robo.Pro und dem Robo.Cent Konto. Beim Robo.ECN Konto sind es 50 Lots.

Zum Broker des Monats eToro – Aktien, CFDs, Forex & Kryptos handeln!

Kontokapitalisierung kostenfrei

Um das Handelsangebot nutzen zu können, ist auf dem Live-Konto zunächst eine Kontokapitalisierung erforderlich. Wie unsere Robomarkets Erfahrungen zeigen, stellt der Broker dafür keine zusätzlichen Gebühren in Rechnung. Zur Auswahl stehen verschiedene Zahlungsdienstleister, bei denen die Limits allerdings variieren können. Nutzen die Trader etwa die Banküberweisung, ist die Einzahlung ab 500 Euro möglich. Grundsätzlich beträgt die Kontokapitalisierung auf dem Trading-Konto mindestens 100 Euro. Wer nicht mittels Banküberweisung und damit einen größeren Betrag einzahlen möchte, kann auch die Sofortüberweisung oder die Kreditkarte sowie elektronischen Geldbörsen nutzen. Bei der Sofortüberweisung sowie Skrill liegt das minimale Limit bei 10 Euro. Auch die Einzahlung mittels Visa und MasterCard ist bereits ab 10 USD möglich.

Auszahlungen nicht immer kostenfrei

Mit dem Live-Konto können die Anleger nicht nur Robomarkets Erfahrungen sammeln, sondern im besten Falle natürlich auch Gewinne erzielen. Der Auszahlung ist jedoch nicht immer kostenfrei, wie unser Test zeigt. Bei der Banküberweisung fallen keine zusätzlichen Gebühren an, wenngleich Kreditinstitute für Währungsumrechnungen durchaus Zusatzkosten erheben können. Es gibt eine Ausnahme: Zahlen die Kunden über die Deutsche Handelsbank ihre Gewinne aus, müssen sie pauschal 35 Euro dafür als Gebühren einkalkulieren. Wer Skrill als Zahlungsmittel für seine Gewinne nutzt, hat Zusatzkosten von 1,00 Prozent; bei Neteller sind es 1,9 Prozent. Bei der Gewinnauszahlung über die Kreditkarte werden sogar 2,4 Prozent zusätzliche Kosten erhoben.

Demokonto nutzen, um erste Robomarkets Erfahrungen zu sammeln

Robomarkets bietet seinen Kunden die Möglichkeit, sich zunächst selbst einen Eindruck von den Leistungen und Handelsmöglichkeiten zu verschaffen. Dafür steht das gratis Demokonto zur Verfügung, mit dem die Trader Forex, Aktien, Indizes oder ETFs handeln können. Der Vorteil: Die Datengrundlage basiert ebenfalls auf Echtzeit, sodass die Konditionen identisch mit dem Live-Konto sind. Auf diese Weise können die Anleger und Risiko mit ihrem virtuellen Guthaben Erfahrungen sammeln und ihr strategisches Vorgehen auf das Live-Konto übertragen. Nutzbar ist das Demokonto zudem mit dem Smartphone oder Tablet, wenn die Trader die Handelsplattform MT4 oder MT5 nutzen.

Tipp: Wer sich als professioneller Anleger registriert, bekommt nicht nur verbesserte Handelskonditionen, sondern hat auch Anspruch auf einen Bonus. Die professionellen Trader erhalten beispielsweise Cashbacks und bis zu zehn Prozent zusätzliches Geld Limit auf ihr Kontoguthaben.

Zum Broker des Monats eToro – Aktien, CFDs, Forex & Kryptos handeln!

Handelbare Vermögenswerte bei Robomarkets

Für die Robomarkets Bewertung schauen wir uns auch das Angebot der handelbaren Vermögenswerte an. Neben den Devisen zählen auch ETFs, Indizes, Wertpapiere sowie digitale Währungen dazu. Anleger erhalten mit ihrem Konto Zugang zum globalen Finanzmarkt und können die Majors und Minors bereits ab 0 Pips traden. Im Vergleich zu anderen Brokern zeigt sich aber, dass die Auswahl etwas eingeschränkt ist. Wer nicht nur in Devisen, sondern noch andere Finanzinstrumente für eine bessere Diversifikation investieren möchte, für den ist das Angebot von Robomarkets eine gute Möglichkeit.

RoboMarkets Krypto Handel

Auch der Krypto-Handel ist bei RoboMarkets möglich

Weitere Handelsmöglichkeiten

Neben den Devisen stehen unzählige US-Aktien sowie CFDs auf Deutsche, Schweizer und amerikanische Wertpapiere zur Verfügung. Insgesamt gibt es hier über 11.000 Handelsinstrumente, die mit einem Hebel von bis zu 1:20 gehandelt werden können. Als Ergänzung dazu gibt es CFDs auf Indizes. Im Vergleich zu den CFDs auf Wertpapiere ist die Auswahl allerdings etwas eingeschränkt, denn es gibt in dieser Kategorie über zehn Handelsinstrumente. Dafür ist das ETF-Angebot über 1.000 deutlich höher. Die können Anleger könne beispielsweise in Aktien ETFs oder andere Vermögenswerte ab 0 Pips mit einem Hebel von bis zu 1:20 investieren. Wer möchte, kann auch mit einem Demokonto testen und bei seinen Investitionen Devisen und ETFs miteinander kombinieren.

Besonders ETFs auf Agrarrohstoffe und Metalle

Robomarkets bietet seinen Anlegern eine besondere ETF-Auswahl, die es nicht bei vielen Brokern gibt. Die Anleger können ETFs auf Agrarrohstoffe, wie beispielsweise Kaffee, Mais, Kakao, Zucker, Weizen, Sojabohnen oder Obst, handeln. Die Auswahl ist enorm, wobei auf dem R Trader gehandelt wird. Insgesamt haben die Anleger die Auswahl aus über 100 Handelsinstrumenten und können mit einem maximalen Hebel von 1:20 agieren. Im Test haben wir eine weitere Besonderheit festgestellt, denn auch der Handel mit Gold oder Silber mit ETFs ist möglich. Insgesamt bietet der Broker in dieser Kategorie über 20 Handelsinstrumente, darunter die Paare XAU/USD und XAG/USD. Damit nicht genug, denn auch der ETF- und CFD-Handel mit Heizöl, Erdgas, Öl oder Ethanol sind möglich.

Sieben CFDs auf Kryptowährungen

Ergänzt wird das umfangreiche Handelsangebot durch sieben CFDs auf Kryptowährungen. Die Anleger können in BTCUSD, BCHUSD, DSHUSD, EOSUSD, ETHUSD, LTCUSD und XRPUSD investieren und mit bis zu 1:2 hebeln. Die gesamten genannten maximalen Hebel beziehen sich jedoch nur auf private Trader. Wer sich als professioneller Anleger registriert und entsprechende Erfahrungen nachweisen kann, erhält die Option für einen größeren Hebel. Auf dem Demokonto stehen vor allem die Handelskonditionen zur Verfügung, welche auch den privaten Anlegern auf dem entsprechenden Live-Konto zur Verfügung gestellt werden.

Zum Broker des Monats eToro – Aktien, CFDs, Forex & Kryptos handeln!

Robomarkets Erfahrungen mit den Handelsplattformen

Wer bei Robomarkets handelt, hat dafür verschiedene Möglichkeiten. Zur Auswahl steht nicht nur eine der bekanntesten Handelsplattformen für private Anleger, der MT4, sondern auch der MT5 und der brokereigene R Trader. Für die mobile Nutzung mit dem Smartphone oder Tablet wurden auch die MetaTrader konzipiert. Die Anleger können nicht nur Devisen, sondern auch andere Finanzinstrumente darüber investieren. Vor allem die hohe Benutzerfreundlichkeit und Funktionalität sprechen für sich. Die Anleger haben unzählige Analysemöglichkeiten und können mehr als 50 integrierte Indikatoren für ihre Analysen nutzen. Zur Auswahl stehen auch drei Chart-Arten und Orderausführungen. Zusätzlich haben Anleger die Möglichkeit, Handelsroboter in ihr Trading über die Plattform zu integrieren.

Funktionen vom MT5

Neben dem MT4 steht die Handelsplattform MT5 zur Auswahl. Das moderne Handelsterminal bietet den Investoren vier Arten für die Orderausführung. Außerdem gibt es sechs Möglichkeiten für ausstehende Orders. Die Handelsplattform eignet sich laut unserer Robomarkets Bewertung vor allem für ambitionierte Anleger, die ein flexibles Handelssystem bevorzugen. Wählbar sind beispielsweise Hedging- und Netting-Systeme. Außerdem können die Anleger im entsprechenden Online-Shop über 1.500 Expert Advisors und technische Indikatoren für ihre Handelsaktivitäten nutzen. Auf Wunsch steht auch ein virtuelles Hosting für den automatisierten Handel zur Verfügung.

Tipp: Wer möchte, kann sich auch die entsprechende mobile Handelsplattform im Google Play oder Apple Store herunterladen. Beide Handelsplattformen stehen kostenlos zum Download bereit und sind in Sekundenschnelle installiert.

R Trader – für alle, die mehr Handelspower bevorzugen

Robomarkets bietet seinen Anlegern auch eine ganz besondere Plattform für ambitionierte Trader: R Trader. Bei dieser leistungsstarken Handelsplattform dreht sich alles um Schnelligkeit und eine hohe Funktionalität. Verfügbar ist der R Trader nicht auf dem Smartphone oder Tablet, sondern lediglich auf dem PC. Die Anleger können unzählige erweiterte Chart-Funktionen für die über 11.000 Handelsinstrumente nutzen. Außerdem sind automatisierte Strategien und vieles mehr umsetzbar. Vor allem die gut strukturierte Benutzeroberfläche hat im Test überzeugt. Die Reaktionsschnelligkeit und die Möglichkeit zur flexiblen Anwendung machten ebenfalls Eindruck.

RoboMarkets Handelsplattformen

RoboMarkets bietet auch eine eigene Handelsplattform zur Verfügung

Baukasten für algorithmische Strategien

In unserem Robomarkets Review haben wir etwas für Anleger gefunden, um strategisch zu agieren. Dafür müssen die Trader keine fundierten Programmierkenntnisse beherrschen, sondern können auf das Baukastensystem des Brokers zurückgreifen. Damit können die Anleger eigene Anlageideen strategisch umsetzen und ihre eigenen Strategien zusammenstellen. Weiterhin besteht die Möglichkeit, dass bereits erstellte Vorlagen angepasst oder 1:1 für die eigenen Handelsaktivitäten genutzt werden.

Backtesting problemlos möglich

Nicht nur die Erstellung von eigenen Strategien, sondern auch die Backtests sind mit dem Tool einfach möglich. Die Anleger können den Markt und Timeframe immer wieder individuell anpassen, um möglichst umfangreiche Testergebnisse zu erzielen. Ist die Strategie erfolgreich, können die Anleger diese beispielsweise direkt im Live-Konto übernehmen oder zunächst auf dem Demokonto weiter agieren.

Zum Broker des Monats eToro – Aktien, CFDs, Forex & Kryptos handeln!

Handelswerkzeuge bei Robomarkets im Test

Zu den Handelswerkzeugen des Brokers gehört nicht nur der R Trader Strategy Builder, sondern auch der Handelsrechner oder die Analysemöglichkeiten. Die Anleger erhalten beispielsweise Forex und CFD Analysen in Form von News. Zur Verfügung gestellt werden gratis Forex Fundamentalanalysen, Forex Wave Analysen sowie Prognosen und vieles mehr. Die Anleger erhalten täglich mehrere Einblicke in das aktuelle Marktgeschehen und können sich gratis über den Newsfeed informieren. Wer möchte, kann sich aktuelle Nachrichten auch mittels Push-Benachrichtigung oder SMS auf sein Mobiltelefon übertragen lassen.

Eigenes Analyse-Zentrum für Anleger

Wie die Robomarkets Erfahrungen zeigen, gibt es sogar ein eigenes, kostenloses Analyse-Zentrum für die Trader. Jeder Anleger, der sich mit einem Live-Konto oder Demokonto beim Broker registriert, bekommt gratis Zugang zu dem Center. Wahlweise stehen die Analysen auch bequem mobil über das Smartphone oder Tablet zur Verfügung. Anleger können darüber aktuelle Tendenzen und Marktstimmungen ablesen und dafür spezielle Features nutzen. So lassen sich beispielsweise sämtliche Forex-Daten und Instrumente bequem in einem Fenster ablesen. Außerdem gibt es die Kompaktansicht mit Charts, kurzen Texten und Videos sowie aktuellen Zahlen. Unter dem „Feed“-Abschnitt finden die Trader nicht nur den allgemeinen Marktüberblick, sondern auch wöchentliche fundamentale, technische und Wellenanalyse, Fibonacci Retracements, Ichimoku Cloud, Prognosen. Zusätzlich gibt es Signale, die in Tabellenform angezeigt werden. Technische Indikatoren dafür sind: MA10, MA20, MA50, MA100, MACD, BBänder, Ichimoku, Stochastik, William‘s, ZickZack.

Weiterbildungsangebote bei Robomarkets ebenfalls umfangreich

Wir haben im Test nicht nur das umfangreiche Handels- und Analyseangebot gesehen, sondern uns auch von der Qualität des Schonungsangebotes überzeugen können. Die Anleger erhalten gratis wichtige Informationen rund um den Devisenhandel und werden sogar Schritt für Schritt mit den Handelszenarien und der Kontoeröffnung vertraut gemacht. Zusätzlich gibt es unzählige Schulungsvideos sowie den Zugang zur eigenen Forex Community.

RoboMarkets Webinare

RoboMarkets bietet regelmäßig Webinare an

Schulungsangebote exklusiv für registrierte Nutzer

Die umfangreichen Schulungsangebote (vor allem die Videos) stehen ausschließlich registrierten Kunden des Brokers zur Verfügung. Wie die Erfahrungen zeigen, sind allerdings nicht alle Materialien deutschsprachig verfügbar. Aufgrund der detaillierten, bildhaften Darstellung in den Videos ist es aber auch für Trader ohne große englischsprachige Kenntnis vergleichsweise einfach, den Content zu erfassen. Wer Fragen zu den Handelskonditionen oder der Nutzung seines Kontos hat, kann sich auch an den Kundensupport wenden.

In der Forex Community gratis mit anderen Anlegern austauschen

Robomarkets stellt seinen Kunden eine eigene Forex Community zur Verfügung. Die Trader können sich hier zu verschiedenen Themen rund um den Devisenhandel mit anderen Anlegern austauschen. Die Kommunikationssprache ist allerdings auch wieder Englisch. Trotz der vermeintlichen Sprachbarriere kann Community in vielen Fällen weiterhelfen oder nützlich für Tipps oder Strategien sein. Wer nichts verpassen möchte, kann sich den englischsprachigen Content bei unzureichender Sprachkompetenz auch einfach mit einem gratis Online-Übersetzer ausgeben lassen.

Zum Broker des Monats eToro – Aktien, CFDs, Forex & Kryptos handeln!

Robomarkets Review: Kundensupport nicht immer deutschsprachig erreichbar

Im Test haben wir gesehen, dass der Kontakt zum Kundensupport auf verschiedene Weise möglich ist. Die Anleger können beispielsweise eine zentrale Rufnummer (in Deutschland) wählen und erhalten mit kurzen Wartezeiten sofortigen Kontakt zu den Support-Mitarbeitern. Alternativ steht auch ein Live-Chat zur Verfügung. Da viele Anleger kurze Kommunikationswege bevorzugen, haben wir im Test vor allem den Live-Chat ausprobiert. Es fällt auf, dass der Chat theoretisch in deutscher und englischer Sprache geführt werden kann. Wer auf den gleichnamigen Button für den Live-Support klickt, bekommt ein Fenster mit der Auswahl für den deutschsprachigen oder englischsprachigen Support. Allerdings war der deutschsprachige Support während unserer Testphase offline. Erstaunlich, denn wir haben zu den gängigen Handelszeiten unsere Bewertung durchgeführt. Zum englischsprachigen Support konnten wir hingegen problemlos Kontakt aufnehmen. Die Mitarbeiter waren äußerst bemüht, unsere Anliegen zu klären. Allerdings war der Austausch lediglich in englischer Sprache möglich.

RoboMarkets Kundenservice

Der Kundensupport von RoboMarkets ist rund um die Uhr erreichbar

FAQs als Ergänzung zum konventionellen Support

Der Broker stellt seinen Kunden einen umfangreich gestalteten FAQ-Bereich zur Verfügung. Darin werden sämtliche Fragen rund um die Handelskonditionen, die Kontoführung und vieles mehr beantwortet. Positiv: im FAQ-Bereich ist Deutsch die vorherrschende Sprache. Wer sich zu den einzelnen Themen informieren möchte, kann zunächst bei den FAQs schauen und sich damit gegebenenfalls den Kontakt zum (englischsprachigen) Kundensupport sparen. Bei Fragen zu Handelsplattform oder zum Devisenhandel kann auch die Forex Community hilfreich sein.

Fazit: Robomarkets bietet vor allem viel Handelsunterstützung für Trader

Unsere Robomarkets Erfahrungen fallen bezüglich des Handelsangebotes und der Serviceleistungen positiv aus. Die Trader können nicht nur in Devisenpaare, sondern auch andere Finanzinstrumente investieren. Insgesamt bietet der Broker über 11.000 Möglichkeiten, um an den globalen Märkten aktiv zu werden. Dafür können die Anleger wahlweise eines der drei Live-Konten oder das gratis Demokonto nutzen. Gehandelt wird wahlweise auf dem MT4, dem MT5 oder R Trader. Für den Devisenhandel hat sich vor allem der MT4 bewährt. Die Anleger können zusätzlich ein Baukastensystem für ihr strategisches Vorgehen nutzen, was allerdings nur beim R Trader zur Verfügung steht. Um sich zunächst mit dem Broker vertraut zu machen, empfehlen wir den Test mit dem Demokonto, denn darüber ist der risikolose Vergleich der einzelnen Handelsplattformen und den damit verbundenen Möglichkeiten deutlich einfacher. Wie unser Robomarkets Review auch zeigt, bietet der Broker nicht nur weniger erfahrenen Anlegern, sondern vor allem auch passionierten Tradern viele Möglichkeiten. Wer sich als professioneller Anleger registriert, bekommt sogar Cashbacks und zusätzliche Boni. Voraussetzung dafür ist jedoch eine entsprechende Handelserfahrung. Sie können Robomarkets ebenfalls testen und ihre eigenen Erfahrungen sammeln. Melden Sie sich kostenlos mit dem Demokonto an und starten den Devisenhandel.

Jetzt bei RoboMarkets anmelden

Robomarkets Review – kann er überzeugen? was last modified: April 14th, 2019 by Peter Rostowski

BONUSCODE ******
Zu Robomarkets

Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB