Robomarkets Tools – unzählige Handelswerkzeuge gratis nutzen

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 03.01.2019

Robomarkets Tools

Für den Forex-Handel stellt Robomarkets Tools zur Verfügung, welche die Anleger völlig kostenfrei nutzen können. Dazu zählen nicht nur die Robomarkets Weiterbildungsangebote, sondern auch Analysen und der Strategie Builder. Zusätzlich stehen auch gratis Forex-Rechner für kleinere Handelsentscheidungen zur Verfügung. Um das theoretische Wissen anzuwenden sowie zu vertiefen, gibt es außerdem verschiedene Demokonten, welche ganz individuell jeweils 90 Tage genutzt werden können. Wir zeigen, welche Handelswerkzeuge die Anleger nutzen können und welches Robomarkets Webinar für weniger erfahrene und ambitionierte Anleger besonders geeignet ist.

  • Unzählige Analysen zum Forex-Handel gratis
  • Mehr als nur Schulungsvideos zum Handel mit Devisen
  • Kostenloser Strategie Builder für automatisierten Handel
  • Forex-Rechner für schnellere Handelsentscheidungen

Jetzt bei RoboMarkets anmelden

Mehr als 10 Robomarkets Tools für den FX-Handel

Im Test haben wir die verschiedenen Robomarkets Tools näher betrachtet und sind positiv überrascht. Die Trader können auf zahlreiche Handelswerkzeuge zurückgreifen. Darunter:

  • Analysen
  • Weiterbildungsangebote
  • Handelswerkzeuge

Schauen wir uns die Angebote im Detail an und überprüfen, welche Benefits die Anleger tatsächlich davon haben. Die Analysen nehmen einen großen Umfang bei den Handelswerkzeugen des Brokers ein. Die Anleger können kostenfrei Analysen zum Devisen- und CFD-Handel nutzen, welche mehrfach täglich angeboten werden. Außerdem werden die Grundzüge der technischen und fundamentalen Analyse durch einzelne Lektionen näher erklärt. Zudem stehen Claws & Horns Analysen zur Auswahl. Die Trader können auch auf einen kostenlosen Wirtschaftskalender sowie die unzähligen Webinare zurückgreifen.

Teilnahme am Robomarkets Webinar gratis

Wer sich für ein Robomarkets Webinar entscheidet, findet sämtliche aktuellen Angebote auf der Website des Brokers. Wie wir im Test gesehen haben, ist das Angebot bei anderen Handelsplattformen deutlich größer. Das macht Robomarkets allerdings mit der Qualität der Handelswerkzeuge wieder wett. Es existiert das eigene Analyse-Zentrum, in dem die Trader unbegrenzt auf sämtliche Analysen zurückgreifen können. Der Zugang ist kostenlos und exklusiv für die Kunden des Brokers konzipiert. Wer möchte, kann die Analysen auch bequem über das Smartphone oder Tablet mit der eigenen mobilen Anwendung für iOS- und Android-Geräte abrufen.

RoboMarkets Webinare

RoboMarkets bietet regelmäßig Webinare an

Große Auswahl der Forex- und CFD-Analysen

Die Anleger bekommen auch umfangreiche Erklärungen zu den einzelnen Analysemöglichkeiten geboten. So gibt es beispielsweise Content für die Forex Fundamentalanalyse, die Forex Wave Analyse und Prognose oder die technische Analyse für Devisen.

Robomarkets Weiterbildungsangebote – Videoschulungen stehen gratis zur Verfügung

Die Robomarkets Weiterbildungsangebote sind enorm. Im Test haben wir ausprobiert, welche Qualität die Schulungsangebote überhaupt aufweisen. Die Trader finden sämtliche Inhalte, angefangen von der Erklärung zur Kontoeröffnung bis hin zu den komplexen Strategien. Auf diese Weise können sich auch weniger erfahrene Anleger Schritt für Schritt dem Devisenhandel nähern und bekommen verständlich erklärt, wie sie das Konto eröffnen, wie sie erste Handelsaktivitäten vornehmen und vieles mehr. Im Bereich der Robomarkets Weiterbildungsangebote stehen zahlreiche kostenlose Schulungsvideos zur Verfügung.

Zehn Individuelle Schulungsvideos rund um FX-Handel

Die Robomarkets Weiterbildungsangebote sind vor allem zum Handel mit Devisen besonders umfangreich. Die Anleger erwarten insgesamt einzelne Videokurse, welche sich mit sämtlichen Themen rund um das FX-Trading befassen. Die Videos befassen sich mit den Themen:

  • Was ist Forex?
  • Warum Devisen handeln?
  • Währungen und Preise
  • Preis-Charts – Unterstützung & Widerstand – Trendlinien
  • Chart-Figuren
  • Zeitrahmen, Handelszeiten, Orderarten

Hinzu kommen Videos zu technischen Indikatoren, der Fundamentalanalyse, der technischen Analyse sowie dem Risikomanagement und der Trading Psychologie. Die Videos haben eine flexible Laufzeit zwischen drei und bis zu fünf Minuten. Der Vorteil: Die Anleger können die Bildungsangebote in deutscher Sprache verfolgen und erhalten grafisch gut aufbereitet und einfach verständlich erklärt sämtliche Informationen, die sie für den Handelseinstieg benötigen.

Ausbildungsvideos auch von MetaQuotes

Als Ergänzung zu den Handelsgrundlagen gibt es Ausbildungsvideos für die Handelsplattform MT. Sie sind allerdings in englischer Sprache erstellt. Die Trader sehen Schritt für Schritt, wie sie Handelssignale erkennen und welche Funktionen die Handelsplattform überhaupt hat.

Jetzt bei RoboMarkets anmelden

Robomarkets Tools: Handelsstrategien umfangreich erklärt

Die Anleger erwartet beim Broker nicht nur ein umfangreiches Weiterbildungsangebot in Form von Schulungsvideos, sondern auch bei strategischen Erklärungen. Die Trader erfahren, wie sie die verschiedenen Strategien mit welchem Timeframe bestenfalls umsetzen können. Dafür steht auf dem Konto eine entsprechende Übersicht nach Zeitrahmen geordnet zur Verfügung. Wer im Timeframe M1 strategisch agieren möchte, bekommt hier die folgenden Strategien näher erklärt:

  • Scalping-Strategie „10 Punkte“
  • Scalping Parabolic SAR + CCI Strategie
  • Strategie unter Verwendung des Indikators „Bollinger-Bänder“ für das Währungspaar GBP/JPY
  • Handelsstrategie auf Grundlage von Nachrichten
  • Scalping Strategie mit EMA

Das strategische Vorgehen ist natürlich auch in anderen Timeframes möglich. Bei M5 gibt es etwa folgende Erklärungen: „3 Kerzen Hoch-Tief”, Handelsstrategie auf Grundlage von Lücken, „Cutting Points“, Strategie „ADX & Momentum“. Insgesamt stehen über 20 strategische Erklärungen bis zum Timeframe D1 zur Verfügung. Sämtliche Ausführungen sind wieder übersichtlich in deutscher Sprache gestaltet und laut unserer Einschätzung für die Trader gut nachvollziehbar. Unterstützt wird das Verständnis des strategischen Vorgehens durch die grafischen Abbildungen.

Robomarkets Tools – historische Volatilität, Wendepunkte und Co.

Zu den Handelswerkzeugen von Robomarkets zählen auch die historische Volatilität, die Wendepunkte, die Zinsen in den USA und mehr. Vor allem für den Devisenhandel ist es wichtig, die Kursverläufe richtig zu interpretieren, um auch kurzfristig von Kursbewegungen zu partizipieren. Als Handelsinstrumente stehen überdies zur Verfügung:

  • Fibonacci-Rechner
  • Korrelationsrechner
  • Währungsrechner
  • Forex Rechner
  • Devisen Heat Map

Die Erfahrungen zeigen, dass in den Grafiken viele Interpretationen deutsch- und englischsprachig gemischt zur Verfügung stehen. Das Verständnis ist durch die detaillierten Erklärungen dennoch gegeben.

RoboMarkets Strategy Builder

Den Handel mit dem Strategy Builder automatisieren

Robomarkets Tools – wichtige Signale auf einen Blick zusammengefasst

Wer sich mit einem Live- oder Demokonto beim Broker registriert, hat nicht nur Zugriff auf die umfangreichen Robomarkets Weiterbildungsangebote, sondern auf noch mehr Robomarkets Tools. Dafür stellt der Broker sämtliche Tradingsignale mit minutenweiser automatischer Aktualisierung auf einen Blick zur Verfügung. Die Anleger können Signale ganz gezielt nach den einzelnen Timeframes auswählen: M1, M5, M15, M30, H1, H4 sowie D1. Die einzelnen Signale umfassen neben MA10 und MA20 auch:

  • MA50
  • MA100
  • MACD
  • BBänder
  • Ichimoku
  • Stochastik

Hinzu kommen William´s oder Zickzack. Die Anleger erhalten auch eine Gesamtempfehlung, ob sich beispielsweise das Kaufen oder Verkaufen empfiehlt. Diese Signale gibt es aber nicht nur für Devisen, sondern auch für Aktien Indizes, CFDs auf Aktien, Rohstoffe oder Kryptowährungen. Außerdem stellt Robomarkets auch eine Forex Market Review zur Verfügung, bei dem die Anleger auf einen Blick sehen, ob bei dem entsprechenden Devisenpaar Buy oder Sell überwiegen. Diese Übersichtlichkeit der Signale spart nicht nur Zeit, sondern unterstützt ebenfalls bei dem Treffen schnellerer Handelsentscheidungen. Wer bei der Erklärung der Signale Hilfe benötigt, kann sich die Weiterbildungsangebote ansehen, denn in den Videos wird umfangreich erklärt, wie die Signale zustande kommen, wie Anleger sie ablesen können und welche Interpretation damit möglich ist. Für weniger erfahrene Anleger ist es zunächst sicherlich etwas schwieriger, aber bekanntlich macht Übung den Meister. Um das theoretische Wissen anzuwenden, empfehlen wir, eines der Demokonten des Brokers zu nutzen, welches 90 Tage kostenfrei angeboten wird.

Jetzt bei RoboMarkets anmelden

Robomarkets Handelswerkzeuge: R Trader

Zu den wichtigen Robomarkets Tools gehört der R Trader, der den Anlegern den automatisierten Handel vergleichsweise einfach ermöglicht. Trader brauchen keine Programmierkenntnisse, sondern können einfach eigene Handelsstrategien automatisiert laufen lassen oder bereits erstellte Vorlagen nutzen. Das Entwerfen eigener Strategien ist durch die bereits vorhandenen Vorlagen deutlich einfacher möglich. Die Anleger können die Vorlagen 1:1 übernehmen oder sie durch wenige Klicks entsprechend der eigenen Trading-Idee anpassen. Einfacher funktioniert der strategische Handel kaum.

Backtesting mit Tools möglich

Mit dem R Trader können Anleger auch Tests ihrer erstellten Strategie durchführen und sie immer wieder an verschiedene Märkte oder Zeiträume anpassen. Durch die Algorithmen ist die Automatisierung des Handels auch im Live-Konto einfach möglich, wenn sich die Strategie in den Test (auf dem Demokonto) bewährt hat.

Nachteile des manuellen Handels werden eliminiert

Der manuelle Handel hat viele Nachteile, welche die Anleger mit dem R Trader eliminieren können. Emotionen spielen eine große Rolle, denn dadurch werden häufig Fehlentscheidungen getroffen. Viele Anleger entscheiden nicht auf Basis von Handelssignalen, sondern nach Bauchgefühl oder lassen sich emotional durch die gegenwärtige Marktlage mitreisen. Genau das sind häufige Fehlerquellen für einen verlustreichen Handel. Deshalb ist eine Strategie bei den Aktivitäten am Devisenmarkt immer empfehlenswert. Diese Strategie sollte aber auch konsequent durchgezogen werden, um sie später bewerten und gegebenenfalls adaptieren zu können. Der R Trader ist nicht nur beim Strategieaufbau behilflich, sondern setzt sie auch konsequent um.

Forex Calculator als nützliches Tool

Mit dem kostenlosen Rechner haben Anleger die Möglichkeit, einfach online die Berechnung für den Devisenhandel entsprechend verschiedene Parameter durchzuführen. Die Bedienung ist ganz einfach und funktioniert äußerst schnell. Damit können die Trader die Berechnungen online ganz einfach und zügig durchführen und die Ergebnisse für künftige Handelsentscheidungen nutzen. Dafür werden einfach die entsprechenden Devisenpaare sowie die Handelsgröße ausgewählt. Der Hebel ist ebenfalls flexibel wählbar. Grundsätzlich steht er bis 1:500 zur Verfügung, wenngleich die privaten Anleger einen eingeschränkten Hebel von bis zu 1:30 bei Devisen haben. Entscheidend für die Berechnung ist auch die Account-Währung. Anleger können das Handelskonto nicht nur in Euro, sondern auch in USD oder CHF führen.

RoboMarkets Forex-Rechner

Handelskosten ganz einfach mit dem Forex-Calculator berechnen

Ausgewählte Charts im Schnellabruf

Im Test haben wir gesehen, dass ausgewählte Charts von den Anlegern mit flexiblen Intervallen per Mausklick einfach abgerufen werden können. Es gibt beispielsweise den Timeframe von fünf Minuten bis zu einer Woche für die Majors. Durch diese vergleichsweise unkomplizierte Ansicht können die Trader auf einen Blick sehen, ob sich ein Investment lohnen kann. Einziger Nachteil: Die Trader können sich dieses Chartbild nicht vergrößern, sondern sehen nur die Darstellung im ausgewählten Zeitrahmen. Wer in den Chartverlauf zoomen möchte, muss ich dafür das Devisenpaar gezielt in der anderen Ansicht aufrufen, was wenige Klicks mehr erfordert.

Tipp: Der Broker stellt seinen Kunden auch eine eigene Forex Community online zur Verfügung. Hier können sich Anleger mit anderen Tradern zum Devisenhandel austauschen, allerdings nur in englischer Sprache.

Jetzt bei RoboMarkets anmelden

Demokonto und Live-Konto nutzen

Robomarkets bietet zahlreiche Tools und Weiterbildungsmöglichkeiten, welche die Anleger ohne zusätzliche Kosten nutzen können. Dafür stehen Live-Konten sowie verschiedene Demokonten zur Auswahl. Wer möchte, kann zunächst ohne Risiko ein Demokonto eröffnen, und es 90 Tage nutzen. Das virtuelle Guthaben sowie die Handelsplattform bei der Kontoeröffnung sind individuell wählbar. Die Anleger können sich virtuelles Geld bis zu 1 Million sichern, aber auch mit deutlich weniger agieren. Eine begrenzte Anzahl der maximalen Demokonten gibt es nicht. Die Anleger können zeitgleich auch mehrere Demokonten nutzen, um beispielsweise verschiedene Handelsplattformen gezielter miteinander vergleichen zu können. Um auf die Weiterbildungsangebote und Tools zugreifen zu können, ist keine erste Einzahlung notwendig. Auch mit dem gratis Demokonto haben Anleger die Möglichkeit, sich in aller Ruhe einen Überblick zum Broker zu verschaffen sowie die Serviceangebote zu nutzen.

Live-Konto ab 100 USD

Neben den Demokonten stehen auch die entsprechenden Live-Konten zur Verfügung. Dabei werden die Konditionen 1:1 repliziert, sodass die Trader theoretisch mit dem Demokonto testen und ihre Handelsentscheidungen dann auf das Live-Konto übertragen könnten. Die Datengrundlage basiert auf Echtzeit und auch die handelbaren Finanzinstrumente sind identisch. Um mit dem Handel auf dem Live-Konto beginnen zu können, allerdings eine Mindestkapitalisierung von 100 Euro/USD notwendig. Zur Auswahl stehen verschiedene Kontomodelle für private Anleger sowie besonders ambitionierte Trader. Auch die Handelsplattformen sind bei den Live-Konten individuell wählbar.

Hinweis: Die Trader können ihre Handelskonten auch ganz bequem mobil mit dem Smartphone oder Tablet führen. Robomarkets stellt dafür eine kostenlose mobile Anwendung zur Verfügung.

RoboMarkets Kontomodelle

Der Broker bietet verschiedene Kontomodelle zur Verfügung

Fazit: Über 10 Robomarkets Tools gratis nutzen

Robomarkets bietet seinen Kunden unzählige Weiterbildungsangebote und Tools. Die Anleger können sämtliche Leistungen kostenfrei nutzen und müssen dafür noch nicht einmal ein Live-Konto eröffnen. Wer sich für ein Demokonto registriert, hat 90 Tage lang Zugriff auf die Robomarkets Weiterbildungsangebote und übrigen Tools. Zu den Tools zählen mehr als einzelne Schulungsvideos speziell zum Forex-Handel und den Analysen sowie Strategien, sondern zudem auch der Forex-Rechner oder Strategie Builder. Außerdem steht kostenfrei der Wirtschaftskalender zur Verfügung, der Aufschluss über künftige wichtige Events am Devisenmarkt gibt und sogar eventuelle Veränderungen prognostiziert. Auch die mehrfache Nutzung von einem Demokonto mit verschiedenen Handelsplattformen ist möglich. Zur Auswahl stehen neben dem MT4 auch der MT5 sowie der R Trader. Die Trader können sich auch das virtuelle Guthaben bis zu einer Höhe von 1 Million individuell auswählen. Parallel ist auch die Führung von einem Live-Konto möglich, was jedoch eine Mindesteinzahlung von 100 USD/Euro voraussetzt. Möchten Sie Robomarkets selbst testen? Nutzen Sie das Demokonto und bestimmen Sie Ihr virtuelles Guthaben sowie den Hebel einfach selbst.

Jetzt bei RoboMarkets anmelden

Robomarkets Tools – unzählige Handelswerkzeuge gratis nutzen was last modified: Dezember 28th, 2018 by Peter Rostowski