Forex Bonus – Was ist zu beachten?

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 17.11.2018

Wenn von einem Bonus die Rede ist, geht es in der Regel um eine sehr gute Bereicherung, die man für sich nutzen kann. Nicht nur bei besonderen Spielen können Boni erhalten werden, sondern auch beim Handel mit word-667243_640Währungspaaren. Währungen bieten jedoch nicht direkt einen Bonus an.

Es ist eher die Rede von dem Broker, der einen Bonus aufführt und zur gleichenZeit sehr attraktiv macht. Auf der ein Bonus direkt bei der Einzahlung auf dem eigenen Konto gesichtet werden. Dieser muss jedoch aufgrund bestimmter Bedingungen erst gehandelt werden, bevor dieser ausgezahlt werden kann. Es ist dementsprechend auf die Details bei einem Broker zu achten und dessen Bedingungen. Schließlich kann es vorkommen, dass zwar ein hoher Bonus angeboten wird, der jedoch nicht ausgezahlt werden kann.

 

Was ist ein Bonus?

smartphone-407108_640Ein Bonus ist in Verbindung mit einem Forex Broker eine zusätzliche Zahlung, die auf das Konto des Forex Broker erhalten werden kann. Die zusätzliche Zahlung hängt in der Regel von der Höhe der Einzahlung an, die der Kunde gemacht hat. Außerdem hängt der Bonus zusätzlich von bestimmten Bedingungen ab, die von dem Broker vorgegeben werden. Ein Bonus ist somit ein Anreiz, einen höheren Betrag einzuzahlen oder gar überhaupt Mitglied bei einem Broker zu werden. Einige Broker belohnen ihre Kunden bereits schon mit einer Einzahlung. Die Höhe des Bonus kann in Form von zwei Varianten erhalten werden:

  • Prozentualer Anteil der Einzahlung
  • Fester Betrag je nach Einzahlungshöhe

 

broker-145545__180Wenn die erste Variante zu erwarten ist, steigt der Bonus natürlich entsprechend der Einzahlung. Allerdings ist eher die zweie Variante bei den Brokern der Fall. Hier werden Boni gestaffelt. Werden zum Beispiel Einzahlungen bis 500 Euro getätigt, gibt es einen Bonus. Bei 500 bis 1000 Euro einen höheren Bonus und so weiter. Die meisten Kunden setzen zwar auf Broker, die einen hohen Bonus anbieten, jedoch wissen sie oft nicht, mit welchen Bedingungen dieser verbunden ist. Anfänger sollten sich vorsehen, hohe Summen beim  ersten Mal einzuzahlen, nur weil hohe Boni versprochen werden. Es ist durchaus wichtiger, erste Erfahrungen mit einem Broker zu sammeln, sodass auch noch im Nachhinein höhere Beträge auf das Konto des Brokers eingezahlt werden können. Boni verfallen nicht und natürlich kann der Support nach weiteren Angeboten für Boni befragt werden, damit mit mehr Erfahrung eine Auszahlung der zusätzlichen Beträge gesichert ist.

Bedingungen für die Auszahlung

euro-427533__180Bevor ein Bonus ausgezahlt werden kann, muss dieser gecleared werden. Die meisten Broker versprechen ihren Kunden einen hohen Bonus, um hohe Einzahlungen zu tätigen. Es wird hierbei jedoch oft übersehen, dass mit dem Bonus ein bestimmter Trick verbunden ist, der die Kunden an den Broker binden soll. Wenn zum Beispiel eine Einzahlung von 200 Euro getätigt wird, kann ein Bonus von 50 Euro erhalten werden. Bei 500 Euro können 100 Euro Bonus von dem Broker direkt auf das Konto des Traders überwiesen werden. Es wird hierbei jedoch vergessen, dass die Bonusbedingungen erfüllt werden müssen, um das Geld wirklich auszahlen zu können.

office-515984__180Wenn der Bonus ausgezahlt werden möchte, bevor die Bedingungen erfüllt werden, storniert der Broker natürlich die Überweisung. Dieser möchte natürlich sichern, dass der Bonus erst gehandelt wird, bevor dieser ausgezahlt wird. Der von dem Trader eingezahlte Betrag kann natürlich jederzeit wieder ausgezahlt werden. Jedoch ist es notwendig zu beachten, dass die Bedingungen erfüllt werden.

Die Bedingungen belaufen sich in der Regel auf gewisse Handelspositionen. Die Broker verlangen, dass der Trader seine Plattform testet und mehrmals handelt. Das kanntwenty-706886__180 dazu führen, dass natürlich der Bonus nach einer gewissen Zeit freigeschaltet wird und ausgezahlt werden kann. Das ist jedoch nur dann zu erwarten, wenn erfolgreich gehandelt wird. Wird der Trader hingegen den Bonus beim Handeln verlieren, kann auch kein Bonus mehr ausgezahlt werden. Manche Broker verlangen, dass der Bonus mindestens 20 Mal gehandelt wurde. Wenn ein Bonus von 50 Euro erhalten wurde, muss dieser 20 Mal eingesetzt werden, um den Bonus ausgezahlt zu bekommen. Anfänger schaffen das in der Regel nicht, da sie zu unerfahren sind. Erfahrene Trader können einen Bonus jedoch schnell freischalten und diesen aufgrund ihres Wissens auf ihrem Konto gutgeschrieben bekommen.

Die meisten Broker ermöglichen das Einsehen in den Bonus. Es kann genau geschaut werden, wie oft der Bonus noch gehandelt werden muss, um diesen clearen zu können. Manchmal kann man sich nach einer gewissen Handelszeit einen Teil des Bonus auszahlen lassen. Hier kann direkt beim Broker nachgefragt werden, um genauere Details zu erhalten.

Bonus ohne Einzahlung

one-hundred-706878__180Es können sogar Broker genutzt werden, die keine Einzahlung verlangen, um einen Bonus zu erhalten. Dabei handelt es sich meistens um Anbieter, die nicht allzu viele Kunden haben oder noch relativ neu auf dem Markt sind. Ein Bonus kann auch ohne eine Einzahlung erhalten werden, der jedoch nicht zu hoch angesetzt wurde. Bis zu 50 Euro können die höchsten Beträge sein, die von einem Broker ausgezahlt werden. Außerdem muss beachtet werden, dass darüber hinaus die sicheren Auszahlungsbedingungen durchgelesen werden. Wenn keine Einzahlungsbedingungen vorhanden sind, kann durchaus gesichert werden, dass mit dem Bonus zuerst gehandelt werden kann, um direkt Gewinne zu verzeichnen, ohne jedoch eine eigene Einzahlung vorzunehmen. Jeder Broker hat hier seine eigenen Vorstellungen und kann dementsprechend seine Kunden in den AGBs bezüglich der Konditionen aufklären.

Nicht zu voreilig handeln

man-551258__180Wenn untersucht werden möchte, einen Bonus ausgezahlt zu bekommen, ist immer auf die Komplexität der Bedingungen zu achten. Es sollte sich die Frage gestellt werden, welche Bedingungen gesellt werden und wie oft der Bonus gehandelt werden muss, um ausgezahlt werden zu können. Einige Instant Boni sind sehr hoch, da sie bei 30 Prozent der Einzahlungssummen liegen. Die Raten zum Clearen sind ebenso sehr vorteilhaft, da der Bonus nicht zu häufig gehandelt werden muss. Dennoch ist es wichtig zu beachten, dass ein Bonus nie zu schnell investiert werden soll, um nur seine Auszahlung zu ermöglichen. Viele Trader kommen hier in Verzug und kümmern sich nicht mehr richtig um die Gefahr, die der Handel mit sich financial-crisis-544944_640bringt. Die Positionen zu schnell zu öffnen ist nicht als Leitbild zu sehen, da die unterschiedlichen Risiken mit dem schnellen Handel steigen. Weiterhin behutsam zu handeln ist wichtig, damit das Guthaben nicht verloren geht und der Bonus ausgezahlt werden kann.

Zusätzlich ist ein Broker nicht aufgrund der Höhe seines Bonus auszuwählen. Oft ist es viel sinnvoller auf die Anzahl der Devisenpaare zu achten, die Einzahlungsmindestsumme sowie der Spreads. Einige Trader, die bislang noch nicht genug Erfahrung auf dem Gebiet der guten Broker gemacht haben, konnten bislang nur auf den Bonus achten und haben sich dementsprechend bei einem Anbieter angemeldet, wo ein hoher Bonus versprochen wurde. Zur Auszahlung aufgrund der Unwissenheit der Kunden kam es jedoch nie. Somit ist der Bonus nicht als Leitwert zu sehen, der zur Entscheidung für eine Kontoeröffnung genutzt werden soll. Allerdings gibt es die Möglichkeit, dass sich ein Forex Broker aufgrund der Boni ausgesucht werden. Das ist vor allem dann sinnvoll, wenn man nicht nur einen Broker nutzen möchte, um mit Forex zu handeln, sondern es können gerne mehrere Broker als Anlaufstelle genutzt werden. Besonders bei der Suche nach einem großen Bonus kann der Trader dann profitieren, wenn er sich seiner Handelswege sicher ist und auch dementsprechend gute Prognosen setzt. In diesem Fall lohnt sich die Suche nach einem professionellen Broker, der zusätzlich einen hohen Bonus anbietet. Die Auszahlungsbedingungen sollten von dem Neukunden jedoch vorab gelesen werden, um nicht unnötig überrascht zu werden.

avatrade bonus

Brokerempfehlung: AvaTrade – Bonus sichern

ava tradeEin Anbieter, auf den man sich vor allem im Bereich des Bonus verlassen kann, ist der Forex Broker AVATrade. Hier können Boni im Wert von bis zu 10 000 Euro erhalten werden. Jedoch ist zu kontrollieren, wie hoch die Einzahlungssumme sein muss, um den größten Bonus erhalten zu können. Der Anbieter ist ein Forex Broker, der seinen Sitz in Irland hat. Das Unternehmen wird von der irischen Zentralbank reguliert und außerdem liefert das Unternehmen die passenden Rahmenbedingungen für einen sicheren Handel mit Devisen.

 

anbieterbox_aktien_Avatrade

AVATrade bietet einen sehr hohen Bonus für Neukunden an, der bis zu 10 000 Euro umfasst. Der 100-Prozent Bonus muss jedoch mehrmals gehandelt werden, bis die Summe komplett ausgezahlt werden kann. Darüber hinaus ist zu beachten, dass bei AVATrade 40 Währungspaare gehandelt werden können. Ein kostenloses Demokonto sowie der professionelle Umgang mit Metatrader ermöglichen einen deutlich vorteilhafteren Gewinn für die Kunden. Der maximale Hebel beträgt bei MT4 1:400 und bei der Plattform AVATrade 1:200. In Bezug auf den Bonus ist zu erwähnen, dass bei einem zu erhaltenen Bonus von 10.000 Euro eine Einzahlung von 50.000 getätigt werden muss. Dementsprechend hoch kann letztendlich die Auszahlung sein, wenn sicher gehandelt wird. Der Bonus kann direkt nach der entsprechenden gehandelten Anzahl ausgezahlt werden. Professionelle Händler, die sich sehr gut mit Forex auskennen, setzen gerne auf den Broker AVATrade, um dauerhaft hohe Auszahlungen nutzen zu können.

zum Broker AVATrade hier

Forex Bonus – Was ist zu beachten? was last modified: November 15th, 2018 by SarahM0