Moneyfarm Finanz AG, ein FinTech Startup - meine Moneyfarm Erfahrungen

Die Geldanlage am Kapitalmarkt ist heute so wichtig wie nie. Die Zinsen für klassische Einlageprodukte mit dem Tagesgeld sind auf einem historischen Tief und werden voraussichtlich lange dort bleiben. Traditionelle Anlagealternativen der Deutschen wie Lebensversicherungen oder Bausparverträge sind tot. Insofern kommen Privatkunden heute nicht mehr an einer Geldanlage am Kapitalmarkt vorbei, um langfristig mehr aus ihrem Geld zu machen und ihre finanzielle Ziele zu erreichen.
Geldanlage ist in einer Welt, in der Kunden nicht mehr ihre Bankfiliale oder ihren Berater aufsuchen, sondern sich – wie bei anderen Dienstleistungen auch – online informieren und diese dann online abschließen wollen, viel zu komplex für die meisten Kunden. Bei bestehenden (Online-)Angeboten werden Kunden mit einer Auswahl von tausenden Anlageprodukten konfrontiert. Wie sollen sie die für sich richtigen Anlageprodukte identifizieren? Selbst nach erfolgter Auswahl werden Kunden mit komplexen Details konfrontiert wie Angaben zu Wertpapierkennnummern, Börsenplätzen, Limits, etc. All dies überfordert den Privatkunden, der nicht das umfangreiche Finanzwissen hat und weder Zeit noch Lust hat, sich in diese Details der Geldanlage einzuarbeiten. Die Moneyfarm Erfahrungen zeigen, dass Geldanlage auch in einfach geht!

Jetzt zu Moneyfarm und Geld anlegenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Einfache Geldanlage in wenigen Minuten

Moneyfarm wirbt mit einem einfachen Anlagekonzept. Hierzu hat der Anbieter seine Geldanlage zu Jahresbeginn 2017 nochmals vereinfacht. Anhand der persönlichen Situation wird zunächst ein Anlagekonzept ermittelt. Dabei werden Anleger Schritt für Schritt durch den Prozess geführt. Anlagesumme und monatliche Sparrate können dabei individuell festgelegt werden. Um das Risiko zu minimieren wird das Kapital breit gestreut. Die Investition erfolgt in ETFs und Indexfonds mit über 10.000 Einzeltiteln. gehören Aktien genauso wie Staatsanleihen, Unternehmensanleihen, Immobilien und Edelmetalle.
Die wichtigsten Fakten zu Moneyfarm im Überblick:

  • Strategie wird an die persönlichen Anlageziele angepasst
  • Anlagesumme und Sparrate individuell festlegbar
  • Depot wird bei der Partnerbank FFB (FIL Fondsbank GmbH) geführt
  • Jährliche Servicegebühr von 0,79 Prozent
  • Durchschnittliche Fondskosten von 0,3 Prozent im Jahr
  • Keine Mindestanlagedauer, kein Mindestanlagevolumen

Deutsches Unternehmen mit regulierter Partnerbank

Moneyfarm ist ein deutsches Unternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main, welches als Finanzdienstleistungsvermittler gemeinsam mit der Partnerbank FFB (FIL Fondsbank GmbH) zusammen arbeitet. Die Partnerbank übernimmt die Depotführung und Abwicklung sämtlicher Transaktionen.
Die FFB ist eine deutsche Bank die sich auf die Fondsabwicklung spezialisiert hat und von der BaFin reguliert wird. Sie verwaltet über 600.000 Kunden mit einer Anlagesumme über 14 Mrd. Euro. Gehen Moneyfarm und/oder die FFB in die Insolvenz, sind die Kundengelder hiervon nicht betroffen da die Geldanlage als Sondervermögen geführt wird. Moneyfarm bietet dieses Anlagekonzept seit 2014 an, und hat Ende 2014 in einer zweiten Finanzierungsrunde 2,5 Millionen Euro eingeworben.
Ist dieses Anlagekonzept annähernd so sicher, wie ein Sparbuch? Genaue Infos und ein Test zu Moneyfarm hier in diesem Artikel:
https://youtu.be/EPezB3En3m0

Wie investiert Moneyfarm?

- Aktien Industrieländer mit 20, 30 oder 40%
- Aktien von kleinen und mittleren Unternehmen mit 12, 18 oder 24%
- Aktien aus Wachstumsmärkten mit 8, 12 oder 16%
- Staats- und Unternehmensanleihen mit ca. 5 Jahren Restlaufzeit mit 45, 30 oder 15%
- Staats- und Unternehmensanleihen mit ca. 1 Jahr Restlaufzeit mit 15, 10 oder 5%
Geringes, mittleres oder höheres Risiko, Renditeaussicht auf 4 bis 6% pro Jahr.

Registrierung bei Vaamo auch ohne Postident

Registrierung bei Moneyfarm auch ohne Postident

Warum will Moneyfarm rentabel und sicher sein?

Kleinanleger haben den Nachteil, dass sie auf ihren Anlagebetrag in der Regel höhere laufende Kosten und bei geringerer Kapitalstreuung auch ein höheres Risiko als größere Anleger tragen. Gemanagte Fonds für das Fondssparen haben einen besonders hohen Verwaltungsaufwand und häufig kann man sie erst mit Mindestsummen zeichnen. Dieses gilt auch für viele andere Anlageformen. Moneyfarm nutzt deswegen „passive“ Anlageprodukte und bündelt die Kundengelder, um mit allen Kunden zusammen diese Anlageprodukte günstiger und sicherer nutzen zu können. Es handelt sich um Fonds, die nicht laufend kaufen und verkaufen sondern das Geld anlegen und arbeiten lassen. Es handelt sich auch um Anleihen, die man einmal kauft und irgendwann wieder verkauft. Es werden wenige Transaktionen verursacht und es kann alles mit geringem Aufwand betrieben werden. Zudem wird nicht durch das ständige kaufen und verkaufen spekuliert, es wird in Werte investiert, die sichere Renditen abwerfen. Knicken diese Werte auch einmal ein, erholen sie sich jedoch mit großer Sicherheit und sie knicken in stabilen Marktphasen nur vereinzelt ein.
Das alles ist natürlich auch nicht zu 100% sicher und solange die Einlagensicherung greift, wäre das Sparbuch, Tagesgeldkonto oder Festgeldkonto sicherer. Savedo und Weltsparen sind hier gute Alternativen. Sollte sich jedoch ein Bankencrash mit Staatspleite paaren sowie die Inflation in den zwei oder gar dreistelligen Prozentbereich schießt, wäre das Geld auf dem Sparbuch vielleicht auch weg oder erheblich weniger wert. Wird jedoch in wirtschaftende Unternehmen investiert, haben diese zum Großteil auch nach einer Krise noch ihren inneren Wert und wirtschaften weiter. Moneyfarm scheint deswegen ein recht sicheres Konzept für spekulative Werte ausgearbeitet zu haben.
vaamo Erfahrungen - Anlageschritte

Die Vorgehensweise der Anleger:

- Mit dem Anlageassistent die persönliche Anlagestrategie ermitteln
- Anlageziele festlegen
- Depot bei der Partnerbank FFB ermitteln
- Per Videoident legitimieren
- Einzahlungen vom Referenzkonto vornehmen
- Abwarten

Jetzt zu Moneyfarm und Geld anlegenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Was muss der Anleger bei Moneyfarm beachten?

Der Anleger muss wie z.B. bei Depotbanken einen Account einrichten und sich über Webcam oder Postident identifizieren. Er kann für seine Sicherheit nur über ein Referenzkonto abbuchen. Der Anleger kann bei Moneyfarm zuerst ein Demokonto einrichten, mit den Einstellungen spielen und dieses dann in ein richtiges Konto wandeln. Er muss sich im Klaren sein, dass er nicht automatisch Gewinn macht sondern auch Geld verlieren kann. Er kann sich jetzt ein oder mehrere Anlageziele setzen. Er kann z.B. innerhalb weniger Monate für einen Urlaub sparen, innerhalb weniger Jahre für ein neues Auto, innerhalb einiger Jahre für ein Eigenheim oder er kann für sein Alter sparen. Er kann dabei sehen, wie viel er laufend einzahlen muss, um die gewünschten Summen zum Stichtag vermutlich ausgezahlt zu bekommen. Das Geld ist jedoch die ganze Zeit über verfügbar und die Pläne können jederzeit angepasst werden. Steigen die Wertpapiere stark im Wert, passt die prozentuale Aufgliederung aller Anlagepositionen natürlich nicht mehr. Mit den laufenden Einzahlungen wird dieses leicht korrigiert sowie man es einmal im Jahr kostenlos ausloten kann. Die Gewinne können sogar automatisch neu angelegt werden.
Der Anleger bleibt vom ersten bis zum letzten Tag flexibel und kann laufend Zahlungen aussetzen, erhöhen oder alles abbuchen.

Einfacher Geld anlegen mit Vaamo

Einfacher Geld anlegen mit Moneyfarm

Einheitliche Servicegebühr für alle Anlagen

Wie die Moneyfarm Erfahrungen zeigen, legt der Anbieter Wert auf eine transparente Gebührenstruktur. Der Kunde zahlt unabhängig vom Anlagevolumen eine jährliche Servicegebühr von 0,79 Prozent der angelegten Summe. In diesen Kosten sind neben der Depotführung noch zahlreiche weitere Leistungen enthalten. Hierzu gehört insbesondere ein regelmäßiges Rebalancing. Die Experten von Moneyfarm behalten das Depot stets im Blick und passen die Anlagen bei Bedarf an. Dividenden und Erträge werden automatisch neu angelegt.
vaamo Erfahrungen - Servicegebühr
Neben der Moneyfarm Servicegebühr kommen noch die internen Fondskosten hinzu. Nach meinen Moneyfarm Erfahrungen bewegen sich diese in einem absolut moderaten Rahmen. Die produktinternen Kosten der Fonds liegen durchschnittlich bei 0,3 Prozent im Jahr. Wer sein Geld in aktiv gemanagte Fonds investiert muss mit jährlichen Kosten von 1,5 bis 2 Prozent rechnen. Somit ist die Anlage bei Moneyfarm um einiges günstiger. Die Transaktionskosten bewegen sich mit 0,15 Prozent ebenfalls auf einem niedrigen Niveau.

Anleger bleiben bei ihrer Geldanlage jederzeit flexibel

Neben der möglichen Rendite spielt auch die Flexibilität bei der passenden Geldanlage eine wichtige Rolle. Bei Moneyfarm können Kunden jederzeit auf veränderte Lebensverhältnisse reagieren. So lassen sich Sparpläne und Sparziele beliebig anpassen, ohne dass hierfür Gebühren berechnet werden. Dieser Service ist bereits in der jährlichen Servicegebühr enthalten.
Auf Wunsch können Anleger sich ihr Kapital teilweise oder auch komplett auszahlen lassen. Eine Kündigungsfrist muss hierbei nicht beachtet werden. Da es bei der Depotentwicklung zu Schwankungen kommen kann, ist bei einer vorzeitigen Auszahlung unter Umständen mit Verlusten zu rechnen. Bei Änderung der monatlichen Einzahlungen muss darauf geachtet werden, dass die Einzahlung noch vor dem 10. des Kalendermonats erfolgt. Hier ist ein gewisser Spielraum von Nöten, um die Änderungen auch systemintern umsetzen zu können.

Wie sicher ist die Geldanlage bei Moneyfarm?

Die Depotführung erfolgt komplett bei der FIL Fondsbank GmbH. Moneyfarm selbst hat zu keinem Zeitpunkt Zugriff auf das angelegte Kapital. Wie bei Fonds üblich zählt dies als Sondervermögen und ist selbst bei einer Insolvenz der Partnerbank geschützt. Die Fondsanteile bleiben in diesem Fall in voller Höhe im Besitz des Kunden. Diese können dann problemlos zu einer anderen Bank übertragen werden. Selbst wenn es Moneyfarm eines Tages nicht mehr geben sollte, bleibt das Kapital in voller Höhe erhalten.
Mit der FFB hat sich Moneyfarm für eine starke Partnerbank entschieden. Die Tochter des Unternehmens Fidelity Investments gehört zu den drei größten Fondsbanken in Deutschland. Sie verwaltet über 600.000 Kundendepots mit Einlagen von über 15 Mrd. Euro. Für weitere Sicherheit sorgt die Regulierung der Bundesanstalt für Finanzaufsicht (BaFin).
Die Abwicklung erfolgt bei Moneyfarm komplett online. Dabei werden alle Daten über speziell gesicherte SSL Verbindungen übertragen. Der TÜV Saarland hat das Online Portal von Moneyfarm geprüft und ein Sicherheitszertifikat ausgestellt. Transaktionen finden ausschließlich zwischen FFB Depot und dem zugehörigen Referenzkonto statt. Somit ist es Unbefugten nicht möglich, Geld auf ein anderes Konto zu transferieren.

Jetzt zu Moneyfarm und Geld anlegenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Mit dem Anlageassistent zur passenden Strategie

Nach meinen Moneyfarm Erfahrungen sollte man sich für die Strategie mit dem Anlageassistenten etwa 15 Minuten Zeit nehmen. Anleger werden dabei Schritt für Schritt durch den Prozess geführt. Zunächst den Namen und eine E-Mail-Adresse eingeben.
Anschließend geht es um die Definition der Anlageziele. Kunden können hier eine langfristig hohe Rendite wählen. Dies ist zu empfehlen, wenn es bei der Anlage beispielsweise um die Altersvorsorge geht. Das Depot wird dann langfristig ausgerichtet, wobei es zu Schwankungen von bis zu 15 Prozent kommen kann. Weitere Möglichkeiten sind ein ausgewogenen Risiko/Rendite Verhältnis, eine sichere Anlage mit geringere Rendite oder eine kurzfristige Anlage ohne besondere Schwankungen. Auf Wunsch können anschließend noch genauere Anlageziele definiert werden.
vaamo Erfahrungen - berufliche Situation
Die berufliche Situation wird beim Anlageprozess ebenfalls berücksichtigt. Anschließend folgen noch einige Fragen zur finanziellen Situation. So soll ermittelt werden, welcher Betrag monatlich für die Geldanlage zur Verfügung steht.
vaamo Erfahrungen - Risiko Rendite
Ein weiterer wichtige Faktor ist das Verhältnis von Risiko und Rendite. Hier haben Anleger die Wahl zwischen fünf Varianten. Einfach angeben wie hoch maximale Gewinn/Verlust in einem Jahr ausfallen sollte.
vaamo Erfahrungen - Anlageempfehlung
Anhand der gemachten Angaben wird nun eine Anlageempfehlung erstellt. Auf Basis dieser Empfehlung kann die Anlage anschließend geplant werden.

Jetzt zu Moneyfarm und Geld anlegenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Die Anlage mit Moneyfarm richtig planen

Bei der genaueren Planung geht es zunächst um den anzulegenden Betrag und die monatliche Sparrate. Das persönliche Risikoprofil kann in diesem Schritt nochmals geändert werden. Anleger können wählen ob 30, 35, 40, 45 oder 50 Prozent des Kapitals in risikobehaftete Anlagen investiert werden soll. Wie meine Moneyfarm Erfahrungen zeigen, gilt dabei die Devise, je kurzfristiger die Anlage desto geringer das Risiko. Bezüglich des Investitionsbetrags und der monatlichen Sparrate gibt es keine Einschränkungen. Kunden können dies individuell festlegen.
vaamo Erfahrungen - Anlagebetrag
Im Anschluss werden die persönlichen Daten wie Name, Anschrift etc abgefragt. Zudem noch ein Kennwort für den späteren Log-in festlegen. Wie die Moneyfarm Erfahrungen zeigen, beschränkt sich der Anbieter hier auf die wichtigsten Informationen.
vaamo Erfahrungen - Persönliche Angaben
Die Angabe eines Referenzkontos ist ebenfalls erforderlich. Aus Sicherheitsgründen finden Geldtransfers ausschließlich zwischen Depot und Referenzkonto statt. Dadurch wird verhindert, dass Unbefugte Zugriff auf das angelegte Kapital bekommen.
vaamo Erfahrungen - Abschluss

Bei Fragen hilft der Kundenservice

Die Moneyfarm Erfahrungen zeigen, dass sich die Geldanlage hier sehr einfach gestaltet. Für weitergehende Fragen oder mögliche Probleme gibt es einen freundlichen und kompetenten Kundenservice. Dieser ist von Montag bis Freitag zwischen 09:00 und 18:00 telefonisch zu erreichen. Zudem steht in dieser Zeit ein schneller Live Chat zur Verfügung. Außerhalb der Geschäftszeiten können Kunden und Interessenten auch eine E-Mail senden. Die Beantwortung erfolgt nach unseren Moneyfarm Erfahrungen innerhalb von 48 Stunden. Die meisten Fragen lassen sich auch im umfangreichen FAQ Bereich klären.

Jetzt zu Moneyfarm und Geld anlegenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Einfach bei Vaamo anrufen

Einfach bei Moneyfarm anrufen

Kontakt zu Moneyfarm

Telefonisch an Werktagen von 9 bis 18 Uhr unter 069 38076632
Es wird ein Livechat auf der Website geboten.
Per Mail unter [email protected]

Postalisch unter:
Moneyfarm Finanz AG
Mainzer Landstraße 250-254
60326 Frankfurt
Filialen für eine Beratung werden nicht geboten, um die laufenden Kosten gering zu halten.

Infos & Test zu Moneyfarm : Fazit zu meinen Moneyfarm Erfahrungen

Die Moneyfarm Erfahrungen zeigen, dass der Vermögensverwalter sein Versprechen halten kann. Kunden erhalten hier eine einfache und transparente Geldanlage. Dazu profitieren Anleger von einer maximalen Flexibilität. Damit die Anlagestrategie zu den persönlichen Bedürfnissen passt sollte man sich mit dem Assistenten ausreichend Zeit nehmen. Weitere Pluspunkte bei Moneyfarm sind die geringen Kosten. Bezüglich der Sicherheit müssen sich Anlager keine besonderen Gedanken machen. Mit der FFB steht Moneyfarm eine starke Partnerbank zur Seite.

Fragen & Antworten zu Moneyfarm


Wo hat der Anbieter seinen Hauptsitz?


Moneyfarm hat seinen Hauptsitz in Frankfurt/ Main.


Handelt es sich bei Moneyfarm um einen regulierten Broker?


Ja, Moneyfarm wird von der Bafin reguliert.


Kann ich den Handel bei Moneyfarm im Vorfeld erst testen?


Ja, Moneyfarm stellt ein kostenloses Demokonto zur Verfügung.


Welche Handelsprodukte bietet Moneyfarm an?


Bei Moneyfarm können Sie unter anderem Sparpläne und Einmalanlagen investieren.


Jetzt zu Moneyfarm und Geld anlegenInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten