FXPrimus Erfahrungen – Testbericht des Brokers für Forex Trader

anbieterbox_aktien_FxPrimus

Forex Broker FXPrimus– meine FxPrimus Erfahrungen

fxprimusFür erfahrene Händler gehört der Broker FXPrimus bereits seit einiger Zeit zu den besten Forex Brokern überhaupt. Neben der hohen Seriosität schätzen Trader vor allem die schnelle Orderausführung sowie die geringen Spreads. FXPrimus hat seinen Sitz auf der Insel Mauritius, lagert die Kundengelder allerdings bei der britischen Barclays Bank, sodass diese im Falle einer Insolvenz geschützt sind. Dazu bietet der Broker faire Handelsbedingungen und einen zuvorkommenden Kundensupport. Alles Gründe, um sich einmal näher mit dem Forex Broker FXPrimus zu beschäftigen. Mittlerweile bietet der Broker seine Leistungen Händlern in 205 Ländern auf 6 Kontinenten an.

Die Fakten zu FXPrimus im Überblick:

  • Firmensitz auf Mauritius
  • zahlreiche Handelsplattformen inkl. MT4
  • Autochartist für Kunden kostenlos
  • niedrigere Spreads
  • guter Kundenservice
  • schnelle Orderausführung

 

fxprimus

Devisen handeln bei FXPrimus

Dass FXPrimus kein Market Marker sondern ein STP-Broker (ECN) ohne Dealing Desk ist zeigt sich insbesondere an der schnellen Orderbearbeitung. Um dies zu gewährleisten, setzt der Broker auf fortschrittliche Technik und eine erstklassige Software. Diese werden regelmäßigen auf ihre Strapazier- und Leistungsfähigkeit hin getestet. Neben dem Meta Trader 4 bietet FX Primus auch den Handel über einen Webbrowser sowie mit mobilen Endgeräten an. Die bei den meisten anderen Forex Brokern kostenpflichtige Software Autochartist ist für FXPrimus Kunden gratis nutzbar. Das Tool ist in der Lage, eine Vielzahl verschiedener Märkte nach bestimmten Kursmustern abzusuchen. Auf diese Weise lassen sich profitable Trades schnell identifizieren. Um die Software zu nutzen kann diese einfach per Drag&Drop in den jeweiligen Chart gezogen werden. Für die Implementierung in den Meta Trader 4 bietet der Broker eine ausführliche Anleitung per Video an. Dazu profitieren Trader bei FXPrimus von einer kostenlosen MYFX-Konsole. Mit dieser lässt sich der MT4 um eine Vielzahl nützlicher Tools erweitern.

Hier zum Broker FXPrimus

Autochartist kostenlos

Die Software Autochartist kann eine große Anzahl an Märkten nach bestimmten Kursmustern scannen. So lässt sich gezielt nach Trades suchen, die eine hohe Rendite versprechen wie Bodenbildung, Dreiecksformationen, Fibonacci-Retracements und Trendbrüche. Im Gegensatz zu den meisten Forex Brokern wird die Software von FXPrimus komplett kostenlos angeboten. Der Trader kann die Software einfach per drag & drop in das jeweilige Chart ziehen. Die Implementierung der Software in den Metatrader ist einfach und schnell erledigt. Bei Fragen oder Problemen hilft der Broker dabei mit Online-Videos und einem freundlichem Support.

Des Weiteren profitieren Trader bei FXPrimus von der kostenlosen MYFX-Konsole für den Metatrader 4. Über die kleine Software lässt sich das Programm um einige sehr nützliche Features erweitern. Diese machen das Handeln nicht nur einfacher, sondern auch weitaus effizienter.

Die zusätzlichen Funktionen im Überblick:

  • Standard TP/SL (z. B. immer 30 Pips)
  • 1 Click-Break-Ecen (1 Click und kein Risiko mehr)
  • 1 Click Close Trade
  • Close All Trades Button
  • See your risk per trade
  • Time trade opened

Die Handelskonditionen von FXPrimus im Test

Bei FXPrimus können insgesamt 26 Währungspaare gehandelt werden. Bei der Eröffnung eines Handelskontos können Kunden zwischen drei unterschiedlichen Kontomodellen wählen. Bei zwei Varianten handelt es sich dabei um STP Konten, bei denen zwischen fixen und variablen Spreads gewählt werden kann. Diese Auswahlmöglichkeit bietet insbesondere Einsteigern einige Vorteile.

Erfahrene Trader bevorzugen zumeist variable Spreads, da diese in den meisten Fällen günstiger ausfallen. Dagegen suchen Anfänger häufig die Sicherheit von fixen Spreads. Die beiden STP Konten können ab einer Mindesteinzahlung von 250 Euro eröffnet werden. Neben Euro ist die Kontoführung auch in Britischen Pfund und Schweizer Franken möglich.

Als dritte Variante bietet FXPrimus die Eröffnung eines ECN Kontos an. ECN Konten bieten den Vorteil von besonders engen Spreads, da die Interbanken-Konditionen direkt und ohne Aufschlag an den Kunden weitergereicht werden. Im günstigsten Fall kann bei ECN Konten sogar komplett ohne Spread gehandelt werden. Deshalb fallen hier anders als bei den STP Konten Gebühren für den Forex Handel an.

Pro Standard Lot beläuft sich die Kommission bei FXPrimus auf 10 US-Dollar. Wer mehr als 250 Round-Turn-Trades pro Monat tätigt, erhält einen Nachlass von 2 US-Dollar je Standard Lot. Bei Mini und Micro Lots fällt eine anteilige Kommission an wobei auf einen Mindermengenaufschlag verzichtet wird. Im Vergleich zu den meisten Mitbewerbern fällt die Mindesteinzahlung für ein ECN Konto mit 2.500 Euro relativ niedrig aus. Für Trader mit hohen Ansprüchen, die mit vierstelligen Summen handeln möchten, ist das ein enormer Vorteil.

Neukundenbonus von maximal 100 Prozent

Wer sich erstmalig bei FXPrimus anmeldet, kann auf die erste Einzahlung einen Bonus von bis zu 100 Prozent erhalten. Durch die Bonuszahlung ergibt sich für Trader einen höheren Hebel, wodurch diese nicht so schnell in einem Margin-Call landen. Um einen Neukundenbonus von 100 Prozent zu erhalten ist jedoch eine Mindesteinzahlung von 5.000 Euro erforderlich. Der Trader kann dann direkt mit einem Guthaben von 10.000 Euro in den Handel starten. Maximal gewährt der Broker einen Bonus von 10.000 Euro. Um den Bonus zu erhalten müssen Kunden lediglich innerhalb von 30 Tagen nach Eröffnung des Kontos Kontakt mit einem Kundenbetreuer aufnehmen.

Über die genauen Bonusbedingungen macht der Broker auf seiner Webseite keine Angaben. Ersichtlich ist nur, dass der Bonus in einem Zeitraum von 90 Tagen mit einer gewissen Lot Zahl getradet werden muss. Ein großer Pluspunkt bei FXPrimus ist, dass auch bestehende Kunden den Bonus erhalten, sobald sie ihr Kundenkonto erneut kapitalisieren.

Mit hohen Hebeln handeln

Der maximale Hebel liegt bei 500:1 und fällt damit größer aus als bei den meisten Forex Brokern. Da die Aufsichtsbehörden den Leverage Faktor begrenzt haben stehen solch hohe Hebel nur noch selten zur Verfügung. Kunden können den gewünschten Hebel individuell wählen. Leider steht hierfür auf der Plattform von FXPrimus keine spezielle Funktion zur Verfügung. Eine Änderung des Hebels ist nur per E-Mail an den Kundensupport möglich.

Die große Hebelwirkung birgt jedoch auch einige Risiken. Um diese zu begrenzen gibt es bei FXPrimus einen Close-Out-Level. Bei 30 Prozent des erforderlichen Margins werden alle offenen Positionen automatisch geschlossen. Dies bietet für Anleger zwar eine gewisse Sicherheit, schützt jedoch nicht zu 100 Prozent vor Verlusten. Diese können unter Umständen auch über das auf dem Handelskonto vorhandene Guthaben hinausgehen. Nachteilig wirkt sich hierbei aus, dass der Broker auf die Möglichkeit von garantierten Stops verzichtet. Für Anleger mit höherem Sicherheitsbedürfnis ist dies ein echter Nachteil.

Angebot an CFDs bei FXPrimus

Neben Devisen bietet der Broker auch einen Handel von CFDs an. Mit rund 20 Kontrakte auf verschiedene Basiswerte ist das Angebot jedoch relativ überschaubar. Angeboten werden neben Rohstoffen und Edelmetallen auch einige Indizes. Die CFDs werden aus Terminkontrakten abgeleitet und bei deren Fälligkeit in den Folgekontrakt gerollt. Dies kann speziell bei CFDs aus dem Commodity Sektor zu einigen Problemen führen. Steigt die Terminpreiskurve stark an, können die Rollkosten zu erheblichen Verlusten führen. Insgesamt ist das CFD Angebot bei FX Primus etwas zu klein.

In wenigen Schritten ein Handelskonto eröffnen

Die Eröffnung eines Kontos ist bei FXPrimus denkbar einfach. Dabei können Kunden zwischen einem Handelskonto für eine Person, zwei Personen oder Firmen wählen. Um den Handel mit FXPrimus ausgiebig zu testen kann zunächst ein kostenloses Demokonto eröffnet werden. Auf diesem stehen 50.000 Euro für das virtuelle Handeln zur Verfügung. Die Mindesteinzahlung für ein Handelskonto beträgt 100 Euro.

 

fxprimus

Schritt 1: Daten zum Account eingeben

Nach Auswahl des gewünschten Kontos werden im ersten Schritt die persönlichen Daten eingegeben.

 

fxprimus

Schritt 2: Dokumente zur Identifizierung hochladen

In diesem Schritt werden die Dokumente zur Bestätigung der angegebenen Daten hochgeladen. Neben einer Kopie des Personalausweises gehört hierzu noch eine Abrechnung für Strom oder Telefon. Auf Wunsch können die Dokumente auch zu einem späteren Zeitpunkt hochgeladen werden.

 

fxprimus

Schritt 3: Ins Handelskonto einloggen

fxprimus

Kundensupport ist freundlich jedoch nicht in Deutsch

Ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl eines Brokers ist der angebotene Kundenservice. In unserem Test fiel der Support von FX Primus durch sehr freundliche und zuvorkommende Mitarbeiter auf. Leider bietet der Broker derzeit noch keinen deutschsprachigen Kundenservice an. Deshalb sollten Trader über gute Englischkenntnisse verfügen, falls sie einen Mitarbeiter von FX Primus kontaktieren möchten.

Am einfachsten lässt sich der Kundenservice via Live Chat erreichen. Dabei kann während der Handelszeiten jederzeit ein Mitarbeiter kontaktiert werden. Alternativ können Trader auch eine E-Mail an den Support senden. Die Bearbeitungszeiten beträgt erfahrungsgemäß etwa 24 Stunden.

Ist FXPrimus seriös?

Viele Trader reagieren etwas skeptisch, wenn ein Forex Broker seinen Firmensitz auf Mauritius hat. Im Falle von FXPrimus gibt es diesbezüglich jedoch keinen Anlass zur Sorge. Die angelegten Kundengelder werden bei der britischen Barclays Bank getrennt vom Firmenvermögen verwaltet. Im Falle einer Insolvenz sind diese bis zu einem Betrag von 65.000 Euro abgesichert. Dazu bietet FXPrimus für alle Kontenmodelle sogenannte  „Trust-Konten“ an und lässt sich als einer von wenigen Brokern regelmäßig durch eine unabhängige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft überprüfen.  Die Seriosität des Brokers zeigt sich auch am umfassenden Kundensupport. Dieser ist an Handelstagen rund um die Uhr via Chat, Telefon und E-Mail erreichbar.

Fazit zum Forex Broker FXPrimus

Wer noch auf der Suche nach einem zuverlässigen Forex Broker ist, sollte sich FXPrimus in jedem Fall einmal näher anschauen. Trader, die sich bei anderen Brokern schon mal über gar nicht oder zu spät ausgeführte Orders oder eine hohe negative Slippage geärgert haben werden sich bei FXPrimus sicher wohlfühlen. Dank des umfassenden Angebots an Videos und Lernhilfen ist der Broker auch für Einsteiger sehr zu empfehlen. Nicht umsonst konnte FXPrimus bereits mehrfach als Testsieger glänzen. So wurde das Unternehmen zum besten STP Broker 2013 in Asien gewählt.

fxprimusHier können Sie sich diese Informationen als Präsentation herunterladen, um sich den besten Broker für Forex, Aktien, CFD, Binäre Optionen und Rohstoffe aus zu suchen.

 

Hier zum FxPrimus Broker

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von deutschefxbroker.de-News und folgen Sie uns auf  Twitter!

FXPrimus Erfahrungen – Testbericht des Brokers für Forex Trader was last modified: Februar 24th, 2016 by Deutsche Forex Broker
Erfahrungsberichte Erfahrungsbericht schreiben

Schreibe einen Erfahrungsbericht zum Broker!
Beim Schreiben achte bitte auf Inhalt und gute Lesbarkeit. Empfohlene Länge deines Berichtes: mindestens 250 Wörter

Sort by:

User Avatar
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Erfahrungsbericht schreiben