Smart Markets Erfahrungen – Testbericht für Forex- & CFD Trading

Zuletzt aktualisiert: 07.11.2018

Trading mit Smart Markets im Test – meine Smart Markets Erfahrungen

Bei Smart Markets handelt es sich nicht um einen Broker, sondern eine Trading Company für den Forex- und CFD Handel. Gehandelt wird Bild 1über Partnerbroker City Index, einem Unternehmen der GAIN Capital UK Limited in London/Großbritannien. Unter anderem arbeitet auch der Broker FXFlat mit City Index zusammen. City Index hat seinen Firmensitz in London und wird von der britischen Finanzaufsicht reguliert. Die Angebote von Smart Markets werden vom Düsseldorfer Hauptsitz aus gemanagt. Der Dienstleister bietet seinen Kunden nach meinen Smart Markets Erfahrungen eine Best-Preis-Garantie mit fixen Spreads. Scalping ist ausdrücklich erlaubt. Weitere Informationen zu City Index finden Sie im großen Testbericht.

Die wichtigsten Fakten zu Smart Markets im Überblick:

  • Deutscher Unternehmenssitz in Düsseldorf
  • Handel über Partnerbroker City Index
  • FCA-reguliert und Einlagensicherung in Großbritannien
  • Enge Spreads ab 1 Pips für Major Währungspaare
  • Handel von Währungspaaren sowie CFDs auf Indizes, Aktien und Rohstoffe
  • Deutschsprachiger Support
  • Erstklassige Schulungsangebote wie Webinare, Seminare und persönliches Coaching

Jetzt bei Smart Markets registrieren

Smart Markets Erfahrungen - Header

 

Informationen zum Partnerbroker

Nach meinen Smart Markets Erfahrungen arbeitet der Dienstleister derzeit ausschließlich mit dem Partnerbroker City Index zusammen. Bei diesem wird auch das Handelskonto eröffnet. City Index zählt zu den bekanntesten Brokern in Großbritannien und machte sich unter anderem mit Spread Betting einen Namen. Der Broker wurde 1983 gegründet und verfügt deshalb über jede Menge Erfahrung. Das Unternehmen betreut Kunden aus mehr als 50 Ländern und führt pro Monat über 2 Millionen Handelsgeschäfte aus. Seit 2001 bietet City Index neben Währungen auch den Handel mit CFDs an. Seit 2014 gehört City Index zu GAIN Capital UK Limited.

Regulierung und Einlagensicherung

Handelskonten werden wie bereits erwähnt beim Broker City Index geführt. Dieser wird über die Muttergesellschaft GAIN Capital UK Limited durch die britische Finanzaufsicht FCA reguliert. Dadurch ist sichergestellt, dass Kundengelder getrennt vom eigentlichen Firmenvermögen verwaltet werden. Diese sind somit im Falle einer Insolvenz vor dem Zugriff der Gläubiger geschützt.

Einzahlungen von einem Euro-Konto erfolgen nach meinen Smart Markets Erfahrungen auf ein Konto der Barclay Bank in London. Deshalb gilt für Kundeneinlagen der „Financial Services Compensation Scheme“ (FSCS), was mit der deutschen Einlagensicherung vergleichbar ist. Beträge bis zu 50.000 GBP sind dadurch komplett abgesichert.

Da die Handelskonten nicht in Deutschland über die Smart-Markets GmbH geführt werden, wird wiederum auch keine Abgeltungssteuer seitens des Brokers automatisch an die deutsche Steuerbehörde abgeführt. Hierfür ist der Trader selbst verantwortlich.

Die Webseite von Smart Markets im Test

Die komplett in deutsch verfügbare Webseite gehört zu den Pluspunkten im Smart Markets Test. Die Seite ist sehr übersichtlich aufgebaut und verfügt über eine leicht nachzuvollziehende Navigation. Die wichtigen Details sind alle enthalten. Allerdings fallen die Informationen zum Unternehmen etwas spärlich aus. Zudem würde ein FAQ-Bereich mit Infos zu Handel, Konto, Ein- und Auszahlungen usw. der Seite sehr guttun.

Smart Markets Erfahrungen - Märkte

 

Handeln zu fixen Spreads ab 0,5 Pips

Während der Handelszeiten zwischen 09:00 und 19:30 wird bei Smart Markets zu variablen Spreads getradet. Für Majors Währungspaare wie EUR/USD und USD/JPY fällt dann ein Spread ab 0,5 Pips an. Unsere Smart Markets Erfahrungen zeigen einen durchschnittlichen Spread von 0,68 Pips für das Währungspaar EUR/USD. Für das Wähbrungspaar USD/JPY liegt der durchschnittliche Spread bei 0,82 Pips. Ähnlich günstige Konditionen sind derzeit bei kaum einem anderen Broker zu finden.

Smart Markets Erfahrungen - Konditionen

 

CFDs auf Indizes wie den DAX 30 können bereits zu einem fixen Spread von 0,8 Punkten gehandelt werden. Bei Aktien-CFDs fällt üblicherweise eine Kommission von 0,10 Prozent an. Pro Trade werden mindestens 10 Euro berechnet.

Der maximale Hebel beträgt 1:400, sodass bereits mit kleinen Einsätzen große Handelsvolumen bewegt werden können. Für eine Investition von 100 Euro können beispielsweise Werte von 40.000 Euro gehandelt werden. Forex Werte können ab einem Hebel von 1:20 gehandelt werden.

Jetzt bei Smart Markets registrieren

Besonderheiten bei der Orderausführung

Neben den festen Spreads bietet Smart Markets seinen Kunden eine Preisverbesserungstechnik an. Diese bezieht sich auf die sogenannte Slippage, welche bei sehr volatilen Märkten auftreten kann.

Beispiel:

Der Trader möchte 1 Lot EUR/USD zum Kurs von 1,15050 kaufen. Dieser springt aber von 1,15045 direkt auf 1,15055 hoch was bedeutet, dass die Kauforder nicht zu 1,15050 sondern vielmehr zu 1,15055 ausgeführt wird.

Ein solches Szenario kann für den Trader jedoch auch positiv ausfallen. Beispielsweise wenn der Trader ein Verkaufslimit von 1,17250 für den EUR/USD eingegeben hat. Der Verkaufskurs spring aber direkt von 1,17248 auf 1,17260. Dann wird der Verkauf nicht wie vorgesehen zu 1,17250 sondern zu 1,17260 ausgeführt. Der Kunde erhält also in diesem Fall eine positive Slippage von 1,0 Pips.

Trader haben bei Smart Markets zudem die Möglichkeit, eine negative Slipage zu begrenzen. Es lässt sich also festlegen, dass die maximale Preisabweichung vom handelbaren Kurs zu Ihrem gewünschten Kurs begrenzt ist. Beispiele, wie z. B. den Verfall des Schweizer Franken im Januar 2015 haben gezeigt, dass eine solche Funktion enorm wichtig sein kann. Zudem können Trader ihre Aufträge durch einen Stop-Loss absichern. Hierfür fallen zusätzliche Kosten an und die Stopps müssen je nach handelbarem Produkt einen Mindestabstand haben. Sie sind auch nicht für alle handelbaren Produkte verfügbar. Ein garantierter Stop kostet 2 Pips.

Smart Markets I Willkommen - Smart Markets

Asset Index bei Smart Markets

Über Smart Markets können Kunden auf über 12.000 Märkten handeln. Für Trader außerhalb von Großbritannien wird der Forex- und CFD-Handel angeboten. Der Asset Index umfasst mehr als 3.000 Werte aus den Bereichen Währungen. CFDs auf Indizes, Aktien und Rohstoffe. Damit gehört City Index zu den Anbietern mit den meisten Basiswerten. Die Möglichkeit des Spread Betting steht allerdings nur Kunden Großbritannien zur Verfügung.

In wenigen Augenblicken bei Smart Markets registrieren

Zur Eröffnung eines Handelskontos werden Kunden auf die Seite von City Index weitergeleitet. Deshalb gibt es leider kein deutsches Online Formular. Um Ihnen die ersten Schritte zu erleichtern habe ich für die Registrierung eine kleine Step by Step Anleitung erstellt.

Schritt 1

Zunächst auf der Webseite von Smart Markets oben Rechts auf den Button „Livekonto“ klicken.

Smart Markets Erfahrungen - Konto eröffnen

Schritt 2

Anschließend Name, E-Mail-Adresse und Telefonnummer in das Online Formular eingeben und auf „jetzt starten“ klicken.

Smart Markets Erfahrungen - Online Formular

Schritt 3

Vor der Weiterleitung zu City Index wird noch die gewünschte Handelsplattform ausgewählt.

Smart Markets Erfahrungen - Handelsplattform

Schritt 4

Nun das Online Formular von City Index komplett ausfüllen. Neben den persönlichen Daten werden hier auch Informationen zum Einkommen und der bisherigen Handelserfahrung abgefragt. Dies ist für alle innerhalb der EU registrierten Broker vorgeschrieben.

Smart Markets Erfahrungen - City Index

Schritt 5

Die Eröffnung des Handelskontos wird anschließend per E-Mail bestätigt. Zum Abschluss erfolgt dann noch eine Identitätsfeststellung. Hierzu verlangt der Broker den übliche Reisepass- oder Personalausweis als Identitätsnachweis, einen Anschriftennachweis sowie die unterschriebene Neukundeninformation, welche als PDF-Datei zum Download zur Verfügung steht.

Smart Markets Erfahrungen - Identität

Ein und Auszahlungen bei Smart Markets

Die Kapitalisierung des Handelskontos kann wahlweise per Kreditkarte oder Banüberweisung erfolgen. Überweisungen sind kostenlos, es können jedoch Bankgebühren der eigenen, kontoführenden Bank bei einer Überweisung an die Londoner Barclays-Bank anfallen, auf die der Broker keinen Einfluss hat. Für Kreditkartenzahlungen ist eine Gebühr in Höhe von 1,5% des Einzahlungsbetrages fällig. Leider akzeptiert Smart Markets noch keine Einzahlungen mit Online-Zahlungsmethoden wie PayPal, Skrill oder Neteller.

Zu den positiven Smart Markets Erfahrungen gehört, dass bei Kontoeröffnung keine Mindesteinzahlung erforderlich ist. Der Betrag kann somit frei gewählt werden. Das Handelskonto kann in den Währungen EUR oder CHF geführt werden. Zu beachten ist, dass sich die Kontowährung später nicht mehr ändern lässt.

Für Auszahlungen fallen ab einem Betrag von 50 Euro keine Gebühren an. Pro Monat kann eine beliebige Zahl von Auszahlungsforderungen elektronisch eingereicht werden. War die Zahlungsart eine Kreditkarte, wird die Auszahlung bis zur Höhe des vorherigen Einzahlungsbetrages vorgenommen. Wird dieser Betrag bei der Auszahlung überschritten, geht die Differenz auf ein eigenes Bankkonto des Handelskonto-Inhabers.

Jetzt bei Smart Markets registrieren

Mit einem kostenlosen Demokonto starten

Um sich von den Leistungen von Smart Markets zu überzeugen können Trader zunächst ein kostenloses Demokonto eröffnen. Dieses steht sowohl für den AT Pro- oder MetaTrader4 zur Verfügung. Über das Demokonto können Einsteiger und Profis ohne Risiko und unter realen Handelsbedingungen traden. Die jeweilige Demo-Version ist mit allen Funktionen eines Live-Kontos ausgestattet und lässt sich unabhängig von einem Live-Konto eröffnen. Um sich für das Demokonto zu registrieren müssen lediglich Name, E-Mail und Telefonnummer eingegeben werden.

Smart Markets Erfahrungen - Demokonto

Handelsplattformen für Einsteiger und Profis

SmartMarkets bietet seinen Kunden verschiedene Handelsplattformen an, die auch höchsten Ansprüchen genügen. Die Plattform AT Pro zeichnet sich besonders durch das integrierte Chart-Tool aus. Trader können damit bequem aus dem Chart heraus ihre Aufträge platzieren. Für die technische Analyse steht eine Vielzahl von Indikatoren zur Verfügung. Die zahlreichen Alarme sorgen dafür, dass man keine Handelsmöglichkeiten mehr verpasst. Einsteiger können die bereits vorgefertigten Handelsstrategien nutzen, die sich mit wenigen Klicks an die persönlichen Bedürfnisse anpassen lassen. Für Profis gibt es die Möglichkeit, mit den Programmiersprachen C#, .NET oder Visual Basic eigene Handelsstrategien und Alarme zu programmieren.

Smart Markets Erfahrungen - Plattformen

Für Trader, die einen automatischen Handel bevorzugen ermöglicht SmartMarkets das Trading über den MetaTrader 4. Der Pluspunkt dabei ist, dass sich automatisierte Handelssysteme in Form von sogenannten Expert Advisors (EAs) implementieren lassen. Lesen Sie hierzu auch unseren Testbericht über KeltnerPro. Der MetaTrader 4 beinhaltet zudem ein erstklassiges Chartpaket sowie eine Vielzahl von Indikatoren für ausgereifte technische Analysen.

Smart Markets Erfahrungen - Mobil

Auf den Handel per Smartphone und Tablet PC müssen Kunden von SmartMarkets ebenfalls nicht verzichten. Die mobilen Anwendungen werden für alle wichtigen Betriebssysteme angeboten und bieten je nach Endgerät den Zugriff auf Charts, Indikatoren und verschiedene Orderarten. Parallel dazu lassen sich immer auch die anderen Handelsplattformen mit den persönlichen Zugangsdaten nutzen.

Deutschsprachiger Support via Telefon und E-Mail

Bei Fragen und Problemen lässt sich der Kundenservice von Smart Markets per Telefon oder E-Mail kontaktieren. Einen Live Chat bietet Smart Markets derzeit leider noch nicht an. Der Support wird über den Hauptsitz in Düsseldorf abgewickelt und ist deutschsprachig.

Smart Markets Erfahrungen - Kontakt

Der technische Support sowie die Kontoführung wird über den Partnerbroker City Index abgewickelt. Dieser ist zusätzlich über einen schnellen Live Chat erreichbar, wird jedoch nur in englisch angeboten.

260455_150907231649153_4269956_n

Umfangreiche Bildungssektion bei Smart Markets

Das Bildungsangebot von Smart Markets ist eines der Besten auf dem Markt. So können Kunden fast täglich an informativen Webinaren teilnehmen. Diese lassen sich im Block als Ausbildung oder als einzelnes Webinar z. B. für Live Trading-Weiterbildung buchen. Dazu bietet Smart Markets für seine Kunden auch persönliche Coachings an.

Die die Marktnachrichten und Analysen werden über City Index bereitgestellt und sind deshalb nur in englischer Sprache verfügbar. Dafür gibt es jedoch ein breites Angebot von täglichen Newsletter und Handelsstatistiken.

Fazit zu den Smart Markets Erfahrungen

Bei Smart Markets profitieren Trader von einem breiten Handelsangebot und sehr guten Konditionen. Der Partnerbroker City Index ist absolut seriös und kann mit einer EU-Regulierung sowie guter Einlagensicherung punkten. Die fehlende Mindesteinzahlung macht Smart Markets besonders für Einsteiger interessant. Zu den weiteren positiven Smart Markets Erfahrungen gehört das kostenlose Demokonto sowie die vielfältigen Bildungsmöglichkeiten.

Jetzt bei Smart Markets registrieren

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von deutschefxbroker.de-News und folgen Sie uns auf Twitter!

Smart Markets Erfahrungen – Testbericht für Forex- & CFD Trading was last modified: November 15th, 2018 by JuliusDream011
Erfahrungsberichte Erfahrungsbericht schreiben

Schreibe einen Erfahrungsbericht zum Broker!
Beim Schreiben achte bitte auf Inhalt und gute Lesbarkeit. Empfohlene Länge deines Berichtes: mindestens 250 Wörter

Sort by:

{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Erfahrungsbericht schreiben