VertrauenswürdigGeprüftSicher

nextmarkets Demokonto – So können Sie das nextmarkets Demokonto sowohl als Neueinsteiger als auch als erfahrener Trader für sich nutzen!

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 21.09.2019

Unser Testsieger in der Kategorie Forex
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Brokereigene Handelsplattform xStation 5
  • Rund 50 Währungspaare handelbar
Jetzt zum Forex Testsieger XTB!

 

Broker, Banken und Finanzdienstleister müssen sich immer wieder Neues einfallen lassen, um Trader davon zu überzeugen bei ihnen zu bleiben oder sogar zu ihnen zu wechseln. Dabei geht es bei weitem nicht nur um günstige Konditionen oder Boni, sondern vor allem um sinnvolle und qualitativ hohe Zusatzleistungen. Das Kölner Fintech Unternehmen nextmarkets hat sich ebenfalls dazu entschlossen, neben guten Konditionen vor allem mit einem umfangreichen Paket an Zusatzleistungen zu punkten. Die wohl wichtigsten Aspekte hierbei sind die exklusive Trading School mit angeschlossenem kostenlosen und unverbindlichen nextmarkets Demokonto. In dieser nextmarkets Demo Version können Sie unter ansonsten realistischen Bedingungen ohne echtes finanzielles Risiko handeln und so verschiedene Handelsansätze, Strategien oder auch Finanzinstrumente testen, sowie die nextmarkets Trading Plattform kennenlernen.

  • Handeln Sie bei nextmarkets ab einer Mindesteinlage von 500,- Euro zu günstigen Konditionen, ohne Grundgebühr oder Depotführungskosten und ohne Kommissionen mit über 1.000 verschiedenen CFD oder Forex Produkten
  • Profitieren Sie von den exklusiven Inhalten der nextmarkets Trading School und dem Wissen von insgesamt 14 verschiedenen erfahrenen und erfolgreichen Tradern, sowie von rund 200 monatlichen Analysen dieser Experten
  • Erlernen Sie das Trading mit CFD und Forex Werten, verbessern und erweitern Sie ihre Fähigkeiten und machen Sie so langfristig mehr Rendite
  • Sie können das nextmarkets Demokonto sowohl als Einsteiger für die ersten Schritte im Trading ohne Risiko als auch als erfahrener Trader zum Testen neuer Handelsideen und Finanzinstrumente nutzen

Beim Trading und vor allem auch bei der Wahl des richtigen Brokers kommt es auf verschiedene Aspekte an, die unterschiedlich gewichtet sind und selbstverständlich auch von den individuellen Ansprüchen abhängig sind. In erster Linie muss ein Trader darauf achten, sein Kapital nicht zu verlieren und daher dürfen nur seriöse Broker gewählt werden, die sich an Recht und Gesetz halten, bereits eine nachvollziehbare Historie haben und die möglichst noch von einer Einlagensicherung geschützt sind.

Sobald ein Broker, eine Bank oder ein anderer Anbieter als seriös bewertet wurde, kommt es nun auf das richtige Verhältnis von Konditionen und Angebot an. Wer lediglich sein Trading durchziehen möchte und keine Zusatzleistungen, seien es Schulungsangebote oder Möglichkeiten zur Chartanalyse etc., benötigt, der wird in erster Linie oder sogar nur auf die Kosten für Trades achten. Im Ergebnis führt das dazu, dass dieser Trader bei einem Discount Broker landen wird. Für viele Trader steht jedoch auch der Aspekt der Weiterentwicklung, des komfortablen Handels und der Möglichkeit, sein Trading nicht nur zu Verbessern, sondern auch zu erweitern und andere Märkte oder Anlageklassen zu erschließen im Vordergrund. Daher macht es für diese Art von Trader Sinn, auch Broker mit etwas höheren durchschnittlichen Kosten pro Trade in Betracht zu ziehen, wenn sie dafür die entsprechenden Angebote zum Beispiel kostenlos nutzen können. Bei nextmarkets handelt es sich um einen Broker der zweiten Sorte, denn nextmarkets bietet eine ganze Plattform für Trader, eine Community und Lernwillige an. Im nun folgenden Ratgeber erfahren Sie alles, was Sie über das junge Fintech Unternehmen aus Köln wissen müssen.

Jetzt zum Broker Plus 500 (CFD Service – 76,4% verlieren Geld)

Die Trading Plattform nextmarkets: Was bietet nextmarkets an und wie ist das Angebot strukturiert?

Bei nextmarkets handelt es sich um eines der vielversprechendsten Startup Unternehmen aus Deutschland und selbst Silicon Valley Größen wie Peter Thiel sind auf der Seite der Investoren beteiligt. Das in Köln gegründete Unternehmen bietet seinen Nutzern und Kunden eine ganze Plattform rund um das Thema Trading mit Angeboten wie der hauseigenen Trading School, die exklusive Inhalte kostenlos für Kunden mit Handelskonto bereit stellt, die Coaching Funktion, bei der insgesamt 14 Experten auf ihren verschiedenen Spezialgebieten monatlich rund 200 Analysen anfertigen und bereitstellen, ein Forum mit der aktiven nextmarkets Community, sowie ein kostenloses und unverbindliches nextmarkets Demokonto. Auch darüber hinaus gibt es noch viele weitere Tools und Features für eigene Analysen, einen Wirtschaftskalender und viele Informationen zur Benutzung der verschiedenen Finanzinstrumente und der Handelsplattform von nextmarkets.

Verwaltet und organisiert werden die Plattform und all die aufgezählten Angebote auch heute noch von Köln. Während nextmarkets zunächst prinzipiell nur das Demokonto anbot und für die Coaching Funktion eine Grundgebühr verlangt hatte, ist heute ein Broker angebunden worden und die ehemals kostenpflichtigen Angebote können für Trader kostenlos genutzt werden. Der eigene Broker von nextmarkets, der nextmarkets Trading Ltd. Broker, verfügt über eine eigene europäische Brokerlizenz und bietet vergleichsweise gute Konditionen an. Da es sich bei dem Broker jedoch nicht um einen deutschen Anbieter handelt, sonder die Brokerlizenz aus Malta stammt, werden wir im Folgenden einmal genauer auf Regularien und die Frage der Einlagensicherung eingehen.

nextmarkets Idee

nextmarkets bietet Coaching, Analysen und Handelsplattform in einem an

Ein Broker auf Malta: Ist das sicher?

Wer nicht nur das nextmarkets Demokonto benutzen möchte, sondern auch mit echtem Geld handelt, der macht sich selbstverständlich Sorgen um die Sicherheit seiner Transaktionen und seines Kapitals. Eine Brokerlizenz aus Malta sorgt nicht bei allen Tradern sofort für ein maximal großes Vertrauen und daher macht es Sinn das Ganze einmal genauer zu beleuchten.

Zunächst einmal ist das Ausgliedern des Brokers und dessen Sitz auf Malta in der Branche eher üblich als die Ausnahme und Grund hierfür sind nicht etwa laschere Sicherheitsvorkehrungen oder geringere Anforderungen, sondern diese Länder haben sich als Finanzstandorte etablieren können, bieten steuerliche Vorteile und vor allem eine schnelle und effektivere Bearbeitungen von Zulassungsanträgen und Regulierungen. Denn selbstverständlich gelten auch auf Malta sämtliche nationalen aber vor allem europarechtlichen Gesetze und Regularien für Finanzdienstleister. Diese werden in erster Linie von der maltesischen Finanzaufsichtsbehörde MFSA reguliert und durchgesetzt. Darüber hinaus prüfen aber noch die international agierenden Wirtschaftsprüfungsgesellschaften Ernst & Young und Deloitte sowohl die Einhaltung von Gesetzen, als auch die richtige Bilanzierung seitens nextmarkets.

Es gibt also bereits einige Punkte die dafür sprechen, dass bei nextmarkets alles richtig abläuft und man sich an Recht und Gesetz hält, das Geld der Kunden nicht riskiert und keine eigenen Spekulationen macht. Doch selbstverständlich wollen wir alle in Sachen Sicherheit unseres Kapitals Tatsachen sehen und die bietet nextmarkets ebenfalls. Durch die Umsetzung der MiFID EU Richtlinien wird garantiert, dass Gelder von Kunden immer und zu jeder Zeit getrennt von den finanziellen Mitteln von nextmarkets verwahrt werden. Das bedeutet für Sie, dass ihr Kapital stets bei seriösen Sparkassen oder der deutschen Handelsbank verwahrt ist. Zudem ist nextmarkets freiwilliges Mitglied im Ausgleichs- und Entschädigungsfonds, den Malta eigens zur Absicherung von Anlegern geschaffen hat, um den Finanzstandort Malta weiter zu stärken. 20.000,- Euro pro Kunde und pro Konto sind somit automatisch abgesichert und Sie profitieren somit von einer noch höheren Sicherheit ihres Kapitals.

Staatliche Regulierung, private Einlagensicherung & regelmäßige Prüfungen:

  • nextmarkets wird von verschiedenen Finanzaufsichtsbehörden überwacht und reguliert
  • Am Standort des Brokers in Malta reguliert die MFSA nextmarkets nach nationalen und europarechtlichen Standards und unter der Anwendung aller EU Richtlinien wie zum Beispiel den MiFID Richtlinien zum Anlegerschutz
  • Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaften EY und Deloitte prüfen und bestätigen sowohl die Einhaltung von Gesetzen als auch die Bilanz von nextmarkets jährlich
  • Der Broker nextmarkets ist freiwilliges Mitglied im Entschädigungsfonds der maltesischen Finanzdienstleister und somit sind Kundengelder bis zu einer Höhe von 20.000,- Euro abgesichert
  • Aufgrund der MiFID II Richtlinie der Europäischen Union gewährleistet nextmarkets stets, dass die eigenen Gelder von denen der nextmarkets Kunden getrennt sind

Jetzt zum Broker Plus 500 (CFD Service – 76,4% verlieren Geld)

Umfangreiches Angebot zu Top Konditionen: Wie hoch sind die Kosten für das Trading bei nextmarkets?

Die Plattform nextmarkets setzt sich aus verschiedenen Aspekten zusammen, die teilweise kostenlos, teilweise kostenpflichtig und teilweise nur dann kostenlos verfügbar sind, wenn Sie ein aktives Handelskonto besitzen. Der nextmarkets Demo Account zum Beispiel ist kostenlos und unverbindlich verfügbar, soweit Sie einen Account bei nextmarkets eingerichtet und registriert haben. Eine Zahlung muss hierbei nicht erfolgen und auch der Legitimierungsprozess muss noch nicht abgeschlossen sein. Selbiges gilt für das Forum und vor allem die Analysen der Coaches.

Wer hingegen die Trading School von nextmarkets nutzen oder mit dem echten Trading beginnen möchte, der benötigt hierfür ein aktives Handelskonto bei nextmarkets. Dieses wiederum kostet zunächst einmal auch kein Geld in Form von Grundgebühren, Kontoführungsgebühren oder anderen einmaligen Kosten, es wird jedoch eine Mindesteinlage in Höhe von 500,- Euro einmalig nach der Eröffnung und Verifizierung des Handelskontos verlangt. Diese 500,- Euro sind aber selbstverständlich keine Kosten, denn Sie können damit handeln und Sie können ihr Kapital später auch wieder auszahlen. Um ein Kunde mit eigenem Handelskonto zu werden, müssen Sie sich zunächst unverbindlich registrieren, dann ihre Daten per Einreichung von eingescannten Ausweisdokumenten und einem Nachweis ihrer Adresse verifizieren lassen und schließlich die Mindesteinlage in Höhe von 500,- Euro leisten.

Für den Handel selbst gibt es natürlich eine Gebührentabelle bei nextmarkets die sehr transparent darstellt, welche Kosten Sie zu erwarten haben und bei welchen Trades und welchen Finanzinstrumenten weitere Gebühren anfallen können. Auf Kommissionen oder andere Nebenkosten verzichtet nextmarkets übrigens, so dass Sie nur Kosten in Form von Spreads zahlen und bei Inanspruchnahme von Margin Finanzierungskosten zu tragen haben. Die Spreads sind dabei in der Regel sehr eng, so dass Sie ihr Trading bei nextmarkets wirklich günstig durchführen können.

nextmarkets Spreads

Beispiel – einige Spreads bei nextmarkets im Überblick

So steht es um die Konditionen für das Trading bei nextmarkets:

  • nextmarkets verzichtet auf Grundgebühren, Kontoführungsgebühren oder Kommission
  • Das nextmarkets Demokonto & die Analysen der Coaches sind kostenlos und unverbindlich verfügbar
  • Für den Echtgeld Handel & die Trading Akademie ist eine einmalige Mindesteinlage in Höhe von 500,- Euro zu leisten
  • Enge Spreads ab 0,1 Pips für den Handel mit CFD auf Aktien und Spreads von rund 1 – 1,5 Prozent bei CFD auf Indizes
  • Nutzung aller Features wie der Trading School, der Coaching Funktion oder der mobile Trading App ist kostenlos

Jetzt zum Broker Plus 500 (CFD Service – 76,4% verlieren Geld)

Die nextmarkets Demo Version richtig nutzen

Wie bereits zu Beginn angedeutet, ist das kostenlose und unverbindliche nextmarkets Demokonto ein besonderes Feature von nextmarkets. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie man von der nextmarkets Demo Version profitieren kann und sowohl blutige Anfänger, als auch Experten können viel Nutzen aus der Möglichkeit des risikofreien Tradings ziehen.

Das Demokonto von nextmarkets ist derart gestaltet, dass eine völlige realistische Umgebung für ihr Trading geschaffen wird, nur dass Sie mit Spielgeld handeln und somit keinem echten finanziellen Risiko unterliegen. Auch im Demokonto werden also so Gebühren berechnet, als würde man wirklich handeln und man kann sowohl Gewinne als auch Verluste machen. Als Einsteiger können Sie so das Handwerk des Tradings aber gerade auch die einzelnen Finanzinstrumente ausprobieren und ihre ersten Erfahrungen im Trading sammeln. Zudem können Sie sich auch an die Handelsplattform von nextmarkets gewöhnen und sich so mit dem Handel vertraut machen.

Doch entgegen der viel verbreiteten Meinung, dass Demokonten nur etwas für Anfänger sind, können gerade auch erfahrene Trader diese sinnvoll nutzen. Wer zum Beispiel das nextmarkets Demokonto zur Verfügung hat und gleichzeitig die Trading School nutzt um sein Trading zu verbessern, der kann neu Erlerntes erstmals ohne Risiko umsetzen, neue Finanzinstrumente kennen und verstehen lernen oder aber neue bzw. angepasste Strategien testen. Wer sich als Trader weiterentwickeln möchte, der sollte immer wieder auch andere Strategien erlernen oder verschiedene Handelsansätze für unterschiedliche Marktphasen entwickeln. Damit man aber nicht mit neue Handelsideen zunächst Verluste einfährt, lohnt sich das „Trockentraining“ unter den realistischen Bedingungen des nextmarkets Demokontos.

nextmarkets Demokonto

Mit dem nextmarkets Demokonto lassen sich verschiedene Strategien risikofrei testen

So nutzen sie das Demokonto richtig:

  • Profitieren Sie bereits als Nutzer von dem unverbindlichen und kostenlosen Demokonto bei nextmarkets
  • Nutzen Sie das kostenfreie nextmarkets Demokonto in Verbindung mit der Trading School um neue Strategien, Ideen oder Handelsansätze ohne Risiko zu testen
  • Anfänger können so zum Beispiel die Handelsplattform oder bestimmte Finanzprodukte kennenlernen
  • Fortgeschrittene Trader können neue Anlageklassen, Märkte und Strategien testen und überprüfen
  • Die nextmarkets Demo Version bietet viele Vorteile für verschiedene Trader und sollte unbedingt ergänzend zur Trading School genutzt werden, um langfristig ein besserer Trader zu werden

Fazit: Hohe Sicherheit, gute Konditionen & das nextmarkets Demokonto als        Gesamtpaket nutzen!

Wenn Sie nicht nur einen Discount Broker suchen, werden Sie mit nextmarkets sehr zufrieden sein. Umfangreiche Angebote treffen auf günstige Konditionen durch enge Spreads und die Lerninhalte bieten jedem Trader die Möglichkeit, seine Fähigkeiten langfristig und nachhaltig zu verbessern. Wenn Sie das Demokonto parallel zur Trading School nutzen, können Sie sich ohne finanzielles Risiko auf verschiedene Marktphasen und Produkte vorbereiten und werden damit flexibler und erfolgreicher werden.

Zudem können Sie die Angebote wie zum Beispiel die Coaching Funktion auch kostenlos mit dem Demokonto nutzen und sich so mit dem Angebot von nextmarkets vertraut machen!

Jetzt zum Broker Plus 500 (CFD Service – 76,4% verlieren Geld)

nextmarkets Demokonto – So können Sie das nextmarkets Demokonto sowohl als Neueinsteiger als auch als erfahrener Trader für sich nutzen! was last modified: Oktober 13th, 2019 by Peter Rostowski
Unser Testsieger in der Kategorie Forex
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Brokereigene Handelsplattform xStation 5
  • Rund 50 Währungspaare handelbar
Jetzt zum Forex Testsieger XTB!