Bonus

Top3 Broker

nach Bonus

Forex Bonus

Der Devisenmarkt ist hart umkämpft, weshalb viele Broker mit einem Forex Bonus für Neukunden werben. In den meisten Fällen wird dabei ein bestimmter Betrag gutgeschrieben, welcher sich an der Höhe der ersten Einzahlung orientiert. Auf diese Weise lässt sich ein neuer Forex Broker mit deutlich geringerem Risiko testen. Da der Forex Bonus zumeist direkt nach der ersten Einzahlung auf dem Handelskonto gutgeschrieben wird, führen Fehler die von Einsteigern zwangsläufig gemacht werden nicht gleich zu einem echten Verlust. Ob sich ein Forex Bonus auch tatsächlich lohnt, hängt neben der Höhe vor allem von den hierfür geltenden Bedingungen ab. Denn natürlich kann der Bonusbetrag nicht gleich wieder ausgezahlt werden. Bei den meisten Anbietern ist hierfür ein gewisses Handelsvolumen erforderlich.

Verschiedene Varianten des Forex Bonus

Die Forex Boni der Broker unterscheiden sich insbesondere bezüglich Art, Höhe und Bedingungen. Dabei hat jeder Forex Bonus seine Vor- und Nachteile, abhängig vom zur Verfügung stehenden Handelskapital, der vorhandenen Erfahrung oder der angewendeten Strategie. Vom Grundsatz her lassen sich die folgenden vier Bonusmodelle unterscheiden:

  • Laufende Forex Boni (Forex Pending Bonus)
  • Sofortbonus (Forex Instant Bonus)
  • Forex Bonus ohne Einzahlung (No Deposit Forex Bonus)
  • Forex Bonus bei erneuter Einzahlung (Forex Reload Bonus)

Im Folgenden wollen wir die unterschiedlichen Varianten etwas näher beleuchten, sodass Ihr in der Lage seit, die Angebote der Forex Broker einzuschätzen.

Forex Pending Bonus

Der Forex Pending Bonus steht nicht sofort für den Handel zur Verfügung. Stattdessen muss zunächst ein gewisses Handelsvolumen erreicht werden, ehe der Bonus auf dem Kundenkonto gutgeschrieben wird. Sobald die Bedingungen erfüllt sind, wandert der Bonusbetrag jedoch direkt als Echtgeld auf das Handelskonto. Für diesen kann anschließend direkt eine Auszahlung beantragt werden.

Der große Unterschied zum Pending Bonus besteht darin, dass dieser sofort für das Trading genutzt werden kann. In der Regel ist ein Instant Bonus immer zu bevorzugen. Es sei denn, der Pending Bonus lässt sich besonders schnell freispielen. In einigen Fällen bieten Broker ihren Kunden sogar beide Bonusvarianten an, was das Angebot noch attraktiver macht.

Hierzu gehört beispielsweise der Forex Broker Plus500. Zunächst gibt es einen Instant Bonus über 25 Euro ohne Einzahlung und anschließend nochmals einen 30 Prozent Pending Bonus. So können Kunden mit dem Instant Bonus starten und anschließend eine Einzahlung vornehmen um den 30 Prozent Pending Bonus zu kassieren.

Instant Bonus

Die meisten Forex Broker halten für Neukunden einen Instant Bonus bereit. Schließlicht möchte der Anbieter, dass Neukunden die Handelsplattform ausprobieren und möglichst direkt mit dem Trading beginnen. Ein hoher Instant Bonus ist hierbei ein gewichtiges Argument.

Bietet der Broker beispielsweise einen Instant Forex Bonus von 20 Prozent bis 1.000 Euro auf die erste Einzahlung an, schlägt er auf den eingezahlten Betrag nochmals 20 Prozent auf. Bei einer Einzahlung über 500 Euro steht dann sofort ein Betrag von 600 Euro für den Handel zur Verfügung. Zwar muss vor der Auszahlung ebenfalls ein bestimmtes Volumen erreicht werden, der Bonus lässt jedoch sofort zum Handeln nutzen.

Ein gutes Beispiel hierfür ist der Instant Bonus von Markets.com. Neukunden erhalten auf ihre erste Einzahlung eine Prämie von 20 Prozent bis maximal 2.000 Euro. Vor der Auszahlung muss für jede Euro Bonus eine Handelssumme von 10.000 Euro erreicht werden. Wer als beispielsweise einen Forex Bonus von 100 Euro erhält benötigt ein Handelsvolumen von 1.000.000 Euro, ehe dieser vollständig ausgezahlt werden kann.

No Deposit Bonus

Der Forex No Deposit Bonus wird direkt nach Registrierung auf dem Handelskonto gutgeschrieben, ohne dass hierfür eine Einzahlung erforderlich ist. Da Broker nur mit echten Einzahlungen Geld verdienen, kommt der No Deposit Bonus in der Praxis relativ selten vor. Vor einer Auszahlung muss genauso wie beim Instant Bonus eine gewisse Anzahl von Trades getätigt werden.

Mit einem No Deposit Bonus lassen sich komplett ohne Risiko erste Trading erfahren sammeln. Es kann quasi mit echtem Geld gehandelt werden ohne hierfür eigenes Kapital investieren zu müssen.

Bietet der Broker die Wahl zwischen einem kleinen No Deposit Bonus und einem größeren Einzahlungsbonus sollte immer die letztgenannte Variante gewählt werden. Ein 25 Euro No Deposit ist zwar eine schöne Sache aber, wenn dafür der Einzahlungsbonus von 200 Euro flöten geht, bestiehlt man sich quasi selbst.

Einen No Deposit Bonus erhalten Kunden derzeit bei Plus500 und Markets.com.

Reload Bonus

Ein Reload Bonus ist ebenfalls sehr positiv, wird jedoch nicht allzu oft angeboten. Hier erhalten Kunden bei jeder Einzahlung auf ihr Handelskonto eine zusätzliche Prämie. In der Regel handelt es sich hierbei um einen Instant Bonus. Wer regelmäßig bei einem Forex Broker tradet, wird sich über einen Reload Bonus natürlich besonders freuen.

Zu den Brokern die für ihre Kunden einen Reload Bonus bereithalten gehört FBS. Hier erhalten Trader auf jede Einzahlung noch zusätzlich 25 Prozent des eingezahlten Betrags gutgeschrieben. Dies gilt solange, bis ein Bonusbetrag von insgesamt 10.000 Euro erreicht wurde.

Bis zu 10.000 Euro Forex Bonus bei AVATrade

Der in Irland ansässige Broker AVATrade bietet Neukunden einen besonders hohen Forex Bonus von bis zu 10.000 Euro. Allerdings richtet sich dieses Angebot eher an professionelle Trader, da hierfür eine Einzahlung von 50.000 Euro erforderlich ist. Allerdings werden auch Trading-Einsteiger die einen kleinen Betrag auf ihr Handelskonto einzahlen mit einem attraktiven Bonus belohnt.

So gibt es beispielsweise bei einer Einzahlung zwischen 300 und 599 Euro einen 100 Prozent Forex Bonus. Wer gleich 1.000 Euro auf sein Handelskonto einzahlt, darf sich über einen Forex Bonus von 600 Euro freuen. Für Einzahlungen zwischen 2.500 und 10.000 Euro erhalten Neukunden einen 50 Prozent Forex Bonus.

Um den Forex Bonus bei AVATrade auszahlen zu können müssen die folgenden Bedingungen erfüllt werden:

  • Beim Handel mit dem AVATrader muss pro Euro Bonus eine Handelssumme von 10.000 Euro generiert werden. Dabei gilt ein maximaler Zeitraum von 12 Monaten.
  • Mit dem MT4wird ein minimales Handelsvolumen von 0,10 Lot für jeden erhaltenen Euro Bonus innerhalb von 12 Monaten benötigt.

Werden die Bedingungen nicht im genannten Zeitraum erfüllt erfolgt die Stornierung des Forex Bonus.

Finexo belohnt Neukunden mit bis zu 1.000 Euro extra

Bei Finexo handelt es sich um einen weltweit tätigen Forex und CFD Broker. Das Unternehmen ist weltweit tätig und bietet die Eröffnung eines Handelskontos bereits ab einer Mindesteinzahlung von 100 Euro. Neukunden werden hierfür direkt mit einem Forex Bonus in Höhe von 50 Euro belohnt. Das Mini-Konto von Finexo gibt es bei einer Einzahlung zwischen 100 und 1.999 Euro. Der maximale Forex Bonus hierfür beträgt 200 Euro. Wer sich für die Eröffnung eines Standard-Kontos (Einzahlung von 2.000 bis 9.999 Euro) entscheidet kann einen Forex Bonus von bis zu 1.000 erhalten.

Die Bonusbedingungen bei Finexo orientieren sich an denen der meisten Anbieter. So wird pro Euro Bonus ein Handelsvolumen von 10.000 Euro gefordert. Wer zum Beispiel einen Bonus von 100 Euro erhält, benötigt ein Tradingvolumen von 1,000.000 Euro um den Bonus abzuheben.

Die Bonusbedingungen der Forex Broker erfüllen

Auf den ersten Blick klingen die Bonusbedingungen der Forex Broker sehr anspruchsvoll und besonders für Einsteiger kaum zu erfüllen. Allerdings handelt es sich beim Forex Handel um Hebelgeschäfte. Deshalb lassen sich bereits mit kleinem Kapitaleinsatz hohe Handelssummen generieren. Wer beispielsweise 100 Euro mit einem Hebel von 200:1 investiert kann damit Trades im Wert von 20.000 Euro tätigen. Insofern sind die von den Broker geforderten Handelssummen durchaus zu schaffen. So eröffnen und schließen manche Trader mehrere Positionen pro Tag, weshalb die Bedingungen bereits nach kurzer Zeit erfüllt sind.

Das Clearen des Bonus funktioniert automatisch. Bei den meisten Forex Brokern lässt sich der aktuelle Fortschritt im persönlichen Kundenkonto nachverfolgen. Bei einigen Anbietern kann der erreichte Teilbetrag bereits vorzeitig ausgezahlt werden. Vorab sollte jedoch beim Broker nachgefragt werden ob dies möglich ist. In der Regel wird ein Bonus storniert, wenn vor Erfüllung der Bedingungen eine Auszahlung beantragt wird.

Tipp zum Clearen des Bonus

Der Forex Bonus ist ein nettes Feature des Brokers, um Neukunden den Einstieg zu erleichtern. Und so sollte er auch betrachtet werden. Es ist keinesfalls ratsam Positionen zu öffnen nur um den Forex Bonus möglichst schnell zu clearen. In diesem Fall besteht die Gefahr, dass Positionen zu schnell geöffnet oder wieder geschlossen werden. Besser den Forex Bonus als Extra betrachten und im Rahmen der richtigen Strategie clearen.

Nicht zu gierig sein beim Forex Bonus

An einem Forex Bonus, dessen Bedingungen nicht zu erfüllen sind, wird man nur wenig Freude haben. Deshalb sollten sich Trader nicht von hohen Summen beeindrucken lassen. Vor ein Bonusangebot in Anspruch genommen wird sollte immer ein Blick auf die Bedingungen geworfen werden. Seriöse Forex Broker geben auf ihrer Webseite hierzu umfassend Auskunft.

Als Faustregel gilt: Der Broker verlangt, dass pro Euro Bonus ein Mini-Lot gehandelt werden muss. Wer also 10 Mini-Lots am Tag handelt, kann rund 10 Euro täglich clearen. Bei einem Forex Bonus von 2.000 Euro könnte dann nach etwa 200 Tagen eine Auszahlung beantragt werden. Trader sollten also vorab genau überlegen wie viel sie pro Tag handeln und ob der Forex Bonus auch tatsächlich zu clearen ist.

Forex Broker die mit ihren Bedingungen hinterm Berg halten sollten eher gemieden werden. Dies ist kein Zeichen für Seriosität. Zumeist wird hier ein hoher Forex Bonus als Lockmittel genutzt, bei dem die Bonusbedingungen von den meisten Tradern gar nicht zu erfüllen sind.

auf Facebook teilen
auf Facebook teilen
auf Google+ teilen
http://www.deutschefxbroker.de/bonus-cat/">
Tweet
Deutschefxbroker auf Youtube
LINKEDIN
PINTEREST
Forex News per Email abonnieren