MaxOptions Erfahrungen – Test des MaxOptions Broker für Trader

Broker MaxOptions im Test – meine MaxOptions Erfahrungen

Bei MaxOptions handelt es sich um eine Plattform für Broker, auf welcher unter anderem binäre Optionen gehandelt werden können. MaxOptions gehört zur Tradeplus Solutions LTD und hat seinen Unternehmenssitz auf den Kleinen Antillen. Vieles kann man auf der Internetseite über das Unternehmen Tradeplus Solutions nicht in Erfahrung bringen. Auch werden alle Informationen ausschließlich in englischer Sprache zur Verfügung gestellt. Dennoch genießt Tradeplus bei vielen Brokern und Tradern ein hohes Renommee, da das Unternehmen auch andere ähnlich seriöse Portale betreibt. MaxOptions hingegen führt seine Geschäfte aus der Schweiz, aus Zug.

Die wichtigsten Fakten zu MaxOptions im Überblick:

  •  Mehr als 70 Assets handelbar
  • Bis zu 500 Prozent Rendite im High-Yield Bereich
  • Rund um die Uhr erreichbarer Kundenservice
  • Schnelle Auszahlungen
  • Einfach zu bedienende Handelsplattform

Weiter zum Broker MaxOptions und anmelden

MaxOptions Erfahrungen - Webseite

Screenshot der Webseite von MaxOptions.

Die Vorzüge von MaxOptions im Detail

Ein Pro, welches der Broker MaxOptions bietet, ist dessen umfangreiche Webseite. Dort gibt es nicht nur die Möglichkeit zum Handeln, es steht zudem ein reichhaltiges Informationsangebot zur Verfügung. Hervorgehoben werden muss auch, dass sich das Angebot von MaxOptions sowohl an erfahrene Trader als auch an Einsteiger richtet. So kann sich jeder in einem umfangreichen Weiterbildungsangebot, welches eine gute Qualität aufweist, informieren. Auf MaxOptions können über 70 verschiedene Basiswerte gehandelt werden. Auch über diese kann sich der Interessent ausführlich informieren, weil es zu jedem Basiswert ein Kurzprofil gibt. Hierfür muss man allerdings der englischen Sprache mächtig sein, da die Profile nur in Englisch bereitgestellt werden. Das Traden an sich gestaltet sich bei MaxOptions ebenfalls sehr vielfältig. Zudem gewährt MaxOptions seinen Mitgliedern die Möglichkeit, das Angebot auch mobil zu nutzen. So werden mobile Versionen für die Betriebssysteme iOS und Android geboten.

MaxOptions verzichtet auf EU-Regulierung

In Anbetracht des hohen Mindestbetrages, welcher für den Handel eingezahlt werden muss, wünscht sich der Nutzer natürlich eine seriöse und lizenzierte Arbeitsweise. Schließlich möchte er sein Geld sicher angelegt wissen und im Auszahlungsfall auch von seinen erzielten Gewinnen profitieren. Hier mussten wir im Zuge unserer Tests leider feststellen, dass MaxOptions ganz ohne eine EU-Lizenz auskommt und das obwohl der Unternehmenssitz in Europa, in der Schweiz ist. MaxOptions ist durch die EU in keiner Form reguliert. Das bedeutet, der Trader kann sich nicht wirklich sicher sein, ob mit den Geldern seriös umgegangen wird.

So verlangt es die Regulierung und Lizenzierung, dass Kundengelder und Firmeneinnahmen strikt voneinander getrennt werden. Ob das bei MaxOptions wirklich der Fall ist, entzieht sich somit meiner Kenntnis. Auffällig ist, dass unter dem Punkt „About us“ auf der Webseite eine Lizenznummer einer entsprechenden zuständigen Behörde angegeben ist. Ich habe das jedoch nachgeprüft und mussten dabei feststellen, dass MaxOptions nicht der Inhaber der erwähnten Lizenz ist. Vielmehr konnte ich Spotoptions als Lizenzinhaber herausfinden, was ebenfalls eine Handelsplattform für binäre Optionen ist.

Jetzt ein Handelskonto bei MaxOptions eröffnen

Die Registrierung ist bei MaxOptions in wenigen Augenblicken erledigt. Damit bei den ersten Schritten alles gelingt, habe ich hierfür eine kleine Schritt für Schritt Anleitung erstellt.

Schritt 1: Am schnellsten klappt die Registrierung über den Quick Start. Hier werden zunächst Name, E-Mail und Telefonnummer eingetragen.

MaxOptions Erfahrungen - Anmeldung

Die Registrierung ist bei MaxOptions in wenigen Augenblicken erledigt.

Schritt 2: Im Anschluss wird der Neukunde direkt zur Handelsplattform weitergeleitet. Um mit dem Trading zu beginnen wird natürlich noch ein gewisses Guthaben benötigt. Dieses kann einfach per Kreditkarte, Banktransfer oder den elektronischen Geldbörsen von Skrill und Neteller aufgeladen werden. Um eine Einzahlung vorzunehmen bitte einfach zunächst auf „Deposit“ klicken und anschließend die gewünschte Zahlungsart auswählen.

MaxOptions Erfahrungen - Einzahlun 2g

MaxOptions Erfahrungen - Einzahlung

Überblick über die Zahlungsmöglichkeiten bei MaxOptions.

 

Schritt 3: Anschließend das angezeigte Formular ausfüllen und nochmals auf Deposit klicken. Nach meinen MaxOptions Erfahrungen wird der Kunde dann direkt zum jeweiligen Dienstleister weitergeleitet, um die Zahlung abschließend zu bestätigen.

 

 Erfahrungen - Einzahlun 2g

Informationen vervollständigen und Einzahlung abschließen.

Kontoarten von MaxOptions

Nach meinen MaxOptions Erfahrungen kann sich der Nutzer zwischen vier verschiedenen Kontoarten entscheiden. Mir fiel gleich auf, dass das Angebot eigentlich genau das gleiche ist, wie es auch beim Forex Broker Optionrally zu finden ist. Damit hebt sich MaxOptions also nicht von seinen Konkurrenten ab. Leider werden die verfügbaren Kontoarten nicht direkt im Mitgliederbereich angezeigt, man erreicht sie nur über Unternavigationen, im konkreten Fall sind sie in einem Unterpunkt der FAQ versteckt. Diese Herangehensweise halte ich nicht gerade für einladend. Wer sich also über die Kontoarten informieren möchte, muss erst einmal kräftig suchen.

MaxOptions bietet attraktiven Boni für Neukuden

MaxOptions erfreut sich unter anderem deshalb großer Beliebtheit, weil Neukunden hier einen attraktiven Bonus erhalten. So wird jedem neuen Trader nach seiner ersten Einzahlung ein Willkommensbonus in Höhe von 15 Prozent auf dem Handelskonto gutgeschrieben. Der Clou dabei ist: Für jede weitere Einzahlung gibt es nochmals 10 Prozent.

Der genannte Bonus gilt ausschließlich für den Einsteiger Account. Nach meinen MaxOptions Erfahrungen erhalten Kunden, die sich für ein höherwertiges Kontomodell entscheiden, einen entsprechend höheren Bonus. Positiv ist in diesem Zusammenhang noch, dass täglich und wöchentlich aktualisierte Marktberichte bereitgestellt werden.

Weiterbilden und informieren bei MaxOptions

Ich habe mittlerweile viele Broker und Handelsplattformen getestet. In einem Punkt schnitt MaxOptions überdurchschnittlich ab. So steht dem Nutzer ein sehr umfangreiches Weiterbildungs- und Informationssystem zur Verfügung. Das Weiterbildungsangebot hat mich dabei nicht nur in Sachen Quantität, sondern vor allem hinsichtlich seiner Qualität überzeugt. Hier wird dem Mitglied die ganze Bandbreite von Video Tutorials bis hin zu Webinaren geboten. Jemand, der zum ersten Mal mit binären Optionen handelt, wird hier ebenso die richtige Antwort auf seine Frage finden, wie derjenige, der bereits fortgeschritten den Handel betreibt.

Informationen zur Auszahlung bei MaxOptions

Was die Auszahlungen angeht, fallen meine MaxOptions Erfahrungen sehr positiv aus. Wer sich seinen Gewinn auf seine Kreditkarte auszahlen lässt, kann dies kostenlos tun. Allerdings ist zu beachten, dass der Auszahlungsbetrag die zuvor eingezahlte Summe nicht überschreiten darf. Soll dennoch eine höhere Summe ausgezahlt werden, muss sich der Trader für die Auszahlung per Banküberweisung entscheiden. Hierfür wird allerdings eine Gebühr in Höhe von 25,00 Euro fällig. Die Auszahlung nimmt bei MaxOptions etwa zwei Werktage in Anspruch. Um das Geld zu erhalten, muss natürlich auch die eigene Identität, etwa durch Vorlage der Kopie des Personalausweises nachgelegt werden. Weiterhin ist nachzuweisen, dass tatsächlich ein Bankkonto existiert. Dieses kann zum Beispiel durch die Vorlage eines Steuerbescheides oder einer Stromrechnung geschehen. Gut finde ich dabei, dass die Nachweise alle komfortabel via E-Mail erbracht werden können.

MaxOptions Erfahrungen - Mobil

Bei MaxOptions kann jederzeit auch mobil getradet werden.

MaxOptions im Vergleich mit anderen Handelsplattformen

Im Rahmen meines Tests von MaxOptions, habe ich die Handelsplattform natürlich auch mit anderen Brokern für binäre Optionen verglichen. Insgesamt fielen dabei einige Nachteile auf, dennoch gibt es auch Vorzüge. Letztendlich muss jeder selbst entscheiden, ob ihm ein attraktiver Bonus und eine schnelle Auszahlung ausreichen und ob er dafür auf eine vernünftige Regulierung oder eine Verlustabsicherung verzichtet. Der unübersichtlichen Webseite, auf welcher wichtige Informationen erst gesucht werden müssen, steht ein qualitativ hochwertiges Informations- und Weiterbildungsangebot gegenüber. Der vergleichsweise hohen Mindesteinzahlung gegenüber steht hingegen ein vielfältiges Trading-Angebot. So können über 70 verschiedene Basiswerte gehandelt werden, zudem englischsprachige Informationen bereitgestellt werden. Auch die Möglichkeit, MaxOptions auf IOS- und Android-Mobilgeräten zu nutzen halte ich für sehr gelungen.

Max Options hat auch einige Nachteile

Den Vorzügen stehen meinen MaxOptions Erfahrungen zufolge leider auch einige negative Aspekte gegenüber. Das die Webseite ausschließlich in englischer Sprache verfügbar ist, wird vor allem neue Trader abschrecken. Im Gegensatz zu vielen anderen Broker Plattformen aus diesem Bereich, bietet MaxOptions leider nicht die Möglichkeit, die Handelsplattform mit einem Demokonto zu testen. Was die Mindesteinzahlung betrifft, so ist diese meiner Ansicht nach vergleichsweise hoch. Wird der Mindestbetrag per Kreditkarte eingezahlt, beträgt er 300,00 Euro, entscheidet sich der Nutzer für die Zahlungsart Lastschrift, muss er sogar 500,00 Euro mindestens einzahlen. Gerade, wenn man mit Binäre Optionen Brokern noch keine Erfahrungen gemacht hat, halten wir diese Summe für deutlich überhöht.

Zu bemängeln ist auch, dass vor der Kontoerstellung und Anmeldung kein Asset-Index verfügbar ist. Das hat uns schon verwundert, da diese Vorgehendweise in dieser Branche eigentlich so üblich ist. Die zu erwartende Rendite kann leider auch nur als durchschnittlich bezeichnet werden. So liegt sie erfahrungsgemäß zwischen 70 und 81%. Die Tradingseiten sind zudem nicht nur sehr simpel aufgemacht, es mangelt leider auch an individuellen Anpassungsmöglichkeiten. Hat der Nutzer mal eine Frage, kann er sich zwar an den Support wenden, diesen halte ich jedoch in Sachen Freundlichkeit und inhaltliche Aufbereitung für verbesserungswürdig.

Fazit zu MaxOptions

Als Fazit stelle ich fest, dass MaxOptions sicher nicht der beste Broker für binäre Optionen ist. Es mangelt leider bei vielen Punkten an der nötigen Seriosität. Schließlich geht es beim Handel mit binären Optionen um hohe Geldsummen und diese sollten wenigstens entsprechend abgesichert sein. Einem Forex Broker sollte der Trader auch vertrauen können und dieses ist meiner Meinung nach bei MaxOptions auf der Strecke geblieben. Allerdings besteht bei vielen anderen Punkten eine ordentliche Basis, weshalb ich MaxOptions durchaus zutraue sich in Zukunft in die richtige Richtung weiterzuentwickeln. Einsteiger, die noch nie mit binären Optionen gehandelt haben, rate ich von der Nutzung von MaxOptions ab. Vor allem deshalb, da es wirklich keine Möglichkeit gibt, die Plattform erst einmal zu testen. Nutzen sollten generell nur Trader mit binären Optionen handel, die sich dem Risiko – und dieses ist bei MaxOptions höher als bei anderen Brokern – bewusst sind.

Experten-Tipp:

Bei der Suche nach einem guten Broker sollte die Regulierung durchaus eine Rolle spielen. Kann ein Anbieter diese nicht vorweisen, sollten sich Trader über die Gefahren bewusst sein.

Weiter zum Broker MaxOptions und anmelden

Folgen Sie uns auf Twitter und Facebook.

MaxOptions Erfahrungen – Test des MaxOptions Broker für Trader was last modified: November 7th, 2016 by JuliusDream011
Erfahrungsberichte Erfahrungsbericht schreiben

Schreibe einen Erfahrungsbericht zum Broker!
Beim Schreiben achte bitte auf Inhalt und gute Lesbarkeit. Empfohlene Länge deines Berichtes: mindestens 250 Wörter

Sort by:

{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Erfahrungsbericht schreiben