Interactive Brokers Erfahrungen – Testbericht für professionelle Online-Broker

Der Online Broker Interactive Brokers im Test – Meine IB Erfahrungen

interactive brokers logoInteractive Brokers ist ein US-amerikanischer Broker mit Hauptsitz in Greenwich/Connecticut und zahlreichen Niederlassungen weltweit. Deshalb wir der Broker von verschiedenen Finanzbehörden wie der britischen FCA reguliert. Das Handelsangebot umfasst Aktien, Anleihen, Optionen, Futures, Währungen wie auch Rohstoffe. Dabei richtet sich der Broker vor allem an erfahrene und aktive Trader. Diese profitieren gerade bei ausländischen Börsen von sehr geringen Handelskosten. Mit der Trader Workstation (TWS) bietet Interactive Brokers eine sehr anspruchsvolle Handelsplattform an. Im Gegenzug werden jedoch relativ hohe Mindesteinlagen und Handelsumsätze vorausgesetzt.

Die wichtigsten Fakten zu Interactive Brokers im Überblick:

  • International agierender Online Broker, unter anderem durch die britische Finanzaufsicht FCA reguliert
  • Mindesteinlage 10.000 USD
  • Deutschsprachiger Support via Telefon, Live Chat und E-Mail
  • Großes Bildungsangebot mit Webinaren, Videokursen und E-Books
  • Extrem breite Produktpalette
  • Günstige Konditionen für US-Aktien

Jetzt bei der Interactive Brokers anmelden

Interactive Brokers - Webseite

Screenshot der Interactive Brokers Webseite.

Wie sind die Kundengelder bei Interactive Brokers abgesichert?

Da der Broker in den USA, Australien und Europa gleich mehrere Niederlassungen betreibt, sind die Kundengelder durch verschiedene Institutionen geschützt. Hierzu gehören unter anderem die amerikanische Securities and Exchange Commission (SEC) sowie die Commodity Futures Trading Commission (CFTC). Für die europäische Niederlassung erfolgt die Regulierung durch die britische Finanzaufsicht FCA. Zusätzlich sind die Kundenkonten noch über die SIPC und die Lloyds of London mit bis zu 30.000 US-Dollar abgesichert. Dazu zählt Interactive Brokers mit einem Eigenkapital von 5 Milliarden US-Dollar zu den kapitalstärksten Brokern weltweit. Pro Tag werden über den Broker rund eine Million Trades abgewickelt.

screenshot vom trading mit interactive brokers

Die Ordergebühren von Interactive Brokers im Test

Die Gebührenstruktur gehört zu den größten Pluspunkten beim Interactive Brokers Test. Dies gilt besonders für Trader, die ihren Hauptaugenmerk auf US-Aktien richten. Hier beträgt die Gebühr 0,005 US-Dollar pro Aktie, mindestens jedoch ein US-Dollar und maximal 0,50 Prozent des Auftragsvolumens. So ist es möglich, für Gebühren von einem US-Dollar einen fünfstelligen Betrag zu handeln. Dazu kommt noch eine geringe Transaktionsgebühr von 0,0000174 Prozent des Auftragswerts. Bei einem Handelsvolumen von 100.000 US-Dollar beträgt diese 1,74 USD.

Die Konditionen für Orders in Japan, Italien, Frankreich oder den Niederlanden sind ebenfalls sehr günstig. Das einzige Manko bei Interactive Brokers betrifft die deutschen Orders. Xetra-Orders werden zwar mit günstigen 0,10 Prozent und mindestens 4,00 Euro abgerechnet, die Obergrenze ist jedoch mit 99 Euro relativ hoch. Dies macht inländische Aufträge teurer als bei den meisten deutschen Brokern.

Interactive Brokers - Konditionen

Günstige Handelskonditionen bei Interactive Brokers.

Kommissionen für die wichtigsten Produkte im Überblick:

  • US-Aktien: 0,005 USD pro Aktie, max. 0,5 Prozent des Auftragvolumens
  • EU-Aktien: 0,1 Prozent, min. 4 Euro und max. 99 Euro
  • Eurex Futures & Optionen: 1,10 – 1,70 Euro pro Kontrakt
  • US Futures & Optionen: 0,50 – 1,00 USD pro Kontrakt
  • CFDs auf EU-Aktien: maximal 0,0 Prozent bei 3 Euro Minimum pro Order
  • CFDs auf US Aktien: maximal 0.005 USD pro Aktie bei USD 1 Minimum pro Order
  • CFDs auf Indizes: ab 0,005 Prozent

Die wichtigsten Spreads bei Interactive Brokers:

  • DAX Future: 0,5 Punkte typisch
  • Dow Jones (YM): 1 Punkt
  • Gold future (GC): 0,2 Punkte
  • Bund Future (GBL): 0,01 Punkte
  • Öl: (Cude oil future): 0,01 Punkte
  • EUR/USD: 0,2 Pip typisch
  • USD/JPY: 0,2 Pip typisch
  • GBP/USD: 0,3 Pip typisch

Für die meisten Produkte bietet Interactive Brokers ein Cost-Plus Modell an, welches für viele Trader Kostenvorteile bringt.

Das Handelsangebot: Welche Produkte können bei Interactive Brokers getradet werden?

Neben den Konditionen ist das Handelsangebot der zweite große Pluspunkt bei Interactive Brokers. Hier bleiben auch für echte Profi-Trader kaum Wünsche offen. Das Handelskonto des Online Brokers ermöglicht direkten Zugriff auf nahezu alle Aktienmärkte in Nordamerika, Europa, Asien und dem Pazifikraum. Gehandelt werden können neben Aktien auch ETFs, Anleihen, Optionen, Futures, Währungen, CFDs und Metalle.

teractive Brokers - Handelsangebot

Erstklassiges Handelsangebot bei Interactive Brokers.

Das Produktportfolio von Interactive Brokers geht teilweise deutlich über das der Konkurrenz hinaus. Dies kommt besonders Tradern zugute, die auch auf exotischeren Märkten zu günstigen Konditionen handeln möchten.

Handeln mit der Trader Workstation und mobilen Anwendungen

Gehandelt wird bei Interactive Brokers über die „Trader Workstation“. Diese steht sowohl als webbasierte Variante wie auch als Download-Version zur Verfügung. Die verschiedenen Module ermöglichen auch erfahrenen Tradern einen nahezu unerreichten Funktionsumfang.

Zu den integrierten Modulen gehören unter anderem:

  • Option Trader
  • Book Trader
  • Scale Trader
  • Basket Trader

Zusätzlich stehen ein Marktscanner sowie verschiedene Module zur Portfoliooptimierung bereit. Für aktive Trader mit entsprechender Erfahrung gehört die Trader Workstation zu den größten Pluspunkten bei Interactive Brokers.

Interactive Brokers - Trader Work Station

Die Handelsplattform Trader Works Station bietet eine Vielzahl von Funktionen.

Punkten kann Interactive Brokers auch mit einer mobilen Version der Trader Workstation. Diese wird aktuell für iOS, Android, Blackberry sowie alle weiteren gängigen Smartphones und Tablet-PCs angeboten. Die intuitive mobile Handelsplattform ermöglicht den Handel mit Echtzeitdaten, Market Scannern und Charts. Dabei werden sowohl die Standard Ordertypen wie auch komplexe Option Spreads unterstützt.

Jetzt ein Handelskonto bei Interactive Brokers eröffnen

Die Eröffnung eines Handelskontos funktioniert bei Interactive Brokers etwas anders als bei anderen Online Brokern. Um Ihnen die ersten Schritte etwas zu erleichtern, habe ich für die Registrierung eine kleine Step by Step Anleitung erstellt.

Schritt 1: Wer noch kein Handelskonto bei Interactive Brokers besitzt, klickt zunächst rechts oben auf den Button „Konto eröffnen“. Bereits registrierte Trader können sich einfach mit ihren persönlichen Zugangsdaten einloggen.

Interactive Brokers - Anmeldung

Schritt 2: Interactive Brokers bietet verschiedene Kontomodelle für Einzelpersonen, Familien und Kleinunternehmen. Im nächsten Schritt einfach die entsprechende Auswahl treffen.

Interactive Brokers - KontoauswahlSchritt 3: Im nächsten Schritt können Sie sich nochmals zwischen zwei Varianten unterscheiden. Die Fast Track Application ist limitiert auf Aktienhandel für Einzelpersonen, Joint und Vorsorgekonten in einer einzelnen Währung. Die ProTrack Application ermöglicht den Handel mit Stock, Optionen, Futures, Forex, Bonds, Mutual Funds und CFDs

Interactive Brokers - Kontoauswahl 2Schritt 4: Im Anschluss geht es dann direkt an das Ausfüllen des Online Formulars. Hier werden zunächst Benutzername sowie Passwort festgelegt und eine E-Mail-Adresse eingegeben. Zudem muss noch das Heimatland ausgewählt werden.

Interactive Brokers - Online Formular

Schritt 5: Der Nutzer erhält nun per E-Mail eine Bestätigungsnummer zugesandt, welche anschließend in das Online Formular eingegeben wird.

Interactive Brokers - Online Formular 2Schritt 6: Nach Eingabe der Bestätigungsnummer werden Benutzername und Kontonummer nochmals angezeigt. Diese Seite zur Sicherheit immer ausdrucken. Im nächsten Schritt werden dann die Adressdaten vervollständigt.

Neuen Beitrag erstellen ‹ deutschefxbroker.de — WordPressSchritt 7: Folgen Sie nun den einzelnen Schritten und füllen Sie die Pflichtfelder mit den entsprechenden Angaben aus. Unter dem Punkt Kapitalisierung können Sie dann eine erste Einzahlung vornehmen. Diese erfolgt per Banküberweisung, Kreditkarte, Scheck oder einen der Online Bezahldienste.

Schritt 8: Spätestens vor der ersten Auszahlung müssen Trader sich noch verifizieren. Dies erfolgt wahlweise über das Postident Verfahren oder durch Übersendung einer Ausweiskopie sowie einer aktuellen Rechnung des Energieversorgers oder Telekommunikationsanbieters.

 

Risikoloser Einstieg mit dem Demokonto von Interactive Brokers

Wer sich zunächst von den Leistungen und Funktionen des Online Brokers überzeugen möchte, kann vorab ein kostenloses Demokonto eröffnen. Dabei kann zwischen einer individuellen und einer abgeleiteten Demo gewählt werden. Es handelt sich hierbei jedoch um kein klassisches Demokonto, wie man es von anderen Online Brokern her kennt. Nutzer haben bei Interactive Brokers lediglich die Möglichkeit, die Handelsplattform für eine Dauer von 14 Tagen zu testen. Ein separates Demokonto wird dabei nicht eröffnet. Dennoch können erfahrene und unerfahrene Trader auch mit dem Interactive Brokers Demokonto von den Vorteilen eines solchen Demoaccounts profitieren:

  • Einsteiger können erste Trading-Erfahrungen machen
  • Fortgeschrittene Trader haben die Möglichkeit, komplexe Handelsstrategien risikolos zu testen

Der Kundensupport im Interactive Brokers Test

Der Online Broker betreibt Kundenzentren in Amerika, Asien und Europa. Der deutschsprachige Support in Berlin ist von Montag bis interactive brokerFreitag zwischen 08:00 und 20:00 besetzt. Als Kontaktmöglichkeiten stehen Telefon, Live Chat und E-Mail zur Verfügung. Mit dem Live Chat habe ich während des Interactive Brokers Test sehr gute Erfahrungen gesammelt. Bereits nach wenigen Augenblicken meldet sich ein freundlicher und kompetenter Mitarbeiter. Alle Fragen und Anliegen wurden dabei zur vollen Zufriedenheit gelöst.

Für die Weiterbildung bietet Interactive Brokers Webinare in verschiedenen Sprachen an. Diese richten sich sowohl an Einsteiger wie auch Fortegeschrittene und echte Trading Profis. Kunden haben die Möglichkeit live an den Webinaren teilzunehmen oder sich Aufzeichnungen zu betrachten. Zudem findet sich im Lerncenter eine große Auswahl von Videokursen zu allen wichtigen Themen. Abgerundet wird das Ganze durch verschiedene E-Books, welche ebenfalls kostenlos heruntergeladen werden können.

Beurteilungen durch die Fachpresse

Interactive Brokers ist auf dem deutschen Markt noch nicht allzu bekannt. Aus diesem Grund wurde der Online Broker hierzulande noch nicht oft getestet. In der britischen und amerikanischen Fachpresse wurde das Unternehmen jedoch schon mehrfach mit sehr guten Bewertungen versehen:

  • Barrons 2014: Gesamturteil 4,5 von 5 Sternen
  • Winner 2014: „Best Broker-Dealer Overall“
  • Winner 2014: „Stocks/Futures/Forex Brokerage“

So konnte Interactive Brokers bereits mehrere Auszeichnungen der britischen und amerikanischen Fachpresse entgegennehmen. Insbesondere das Finanzmagazin Barrons nimmt den Online Broker regelmäßig unter die Lupe.

Fazit zu meinen Interactive Brokers Erfahrungen

Insgesamt betrachtet fallen die Interactive Brokers Erfahrungen absolut positiv aus. Das Handelsangebot ist erstklassig und auch die Konditionen können sich in den meisten Bereichen absolut sehen lassen. Dazu kommt eine erstklassige Handelsplattform, die keine Wünsche offen lässt. Aufgrund der relativ hohen Mindesteinzahlung ist der Broker ohnehin fast ausschließlich für erfahrene und sehr aktive Trader interessant. Diese finden hier einen seriösen und zuverlässigen Anbieter für alle Trading Bereiche. Ein kostenloser und risikofreier Test der Handelsplattform ist in jedem Falle empfehlenswert.

Experten-Tipp:

Broker, die ihren Sitz in den USA haben, sind in Europa meist noch nicht so bekannt. Dennoch können sie sehr gute Angebote zur Verfügung stellen, daher lohnt sich ein genauer Blick.

Jetzt bei der Interactive Brokers anmelden

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von deutschefxbroker.de-News und folgen Sie uns auf Twitter!

Interactive Brokers Erfahrungen – Testbericht für professionelle Online-Broker was last modified: November 25th, 2016 by JuliusDream011
Erfahrungsberichte Erfahrungsbericht schreiben

Schreibe einen Erfahrungsbericht zum Broker!
Beim Schreiben achte bitte auf Inhalt und gute Lesbarkeit. Empfohlene Länge deines Berichtes: mindestens 250 Wörter

Sort by:

{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Erfahrungsbericht schreiben