FIMBank Flexigeld24 – Alternative zum Tagesgeld im Test

Zuletzt aktualisiert: 07.11.2018

Mit ihrem Angebot Flexigeld24 bietet die auf Malta ansässige FIMBank eine Alternative zum klassischen Tagesgeldkonto. Kunden erhalten einen vergleichsweise hohen Zinssatz von 0,65 Prozent (Stand 03/2017). Ein weiterer Pluspunkt ist, dass die Zinsen zweimal monatlich gutgeschrieben werden. Im Gegenzug sind Abhebungen ebenfalls nur zweimal im Monat möglich. Angeboten werden die Produkte der FIMBank durch den Anlegerservice Zinspilot. Neben dem Flexigeld24 gehört hierzu auch eine Festgeldanlage mit verschiedenen Laufzeiten. Neukunden erhalten dabei einen Bonus von bis zu 100 Euro. Wir haben das FIMBank Flexigeld24 genau unter die Lupe genommen.

Die wichtigsten Fakten zum FIMBank Flexigeld24:

  • 0,65 Prozent Zinsen für Neu- und Bestandskunden
  • Zinsgutschrift 2x pro Monat, zum 1. und 15.
  • Guthaben 2x pro Monat verfügbar, zum 1. und 15.
  • Mindesteinlage 1 Euro
  • Maximaleinlage 100.000 Euro
  • 25 Euro Bonus bei Kontoeröffnung
  • Einlagensicherung von 100.000 Euro

FIMBank Flexigeld24 - Header

Weiter zur FIMBank und Flexigeld eröffnen!

Verfügbarkeit beim FIMBank Flexigeld24

Streng genommen handelt es sich beim Flexigeld24 nicht um ein Tagesgeldkonto. Mit der täglichen Verfügbarkeit ist eine der wichtigsten Eigenschaften beim Tagesgeld nicht vorhanden. Kunden können nur zweimal pro Monat, jeweils zum 01. und 15. Auszahlungen vornehmen. Hierfür muss der Auftrag am Vortag bis 15:00 Uhr vorliegen. Andernfalls ist die Auszahlung erst wieder zum nächsten Termin möglich. Einzahlungen sind zu jedem Zeitpunkt möglich, werden jedoch erst zu den genannten Terminen am 01. Bzw. 15. des Monats durchgeführt.

Die Laufzeit selbst ist wie bei normalen Tagesgeldkonten variabel. Für Auszahlungsanforderungen von Teil- oder Vollbeträgen muss keine Kündigungsfrist eingehalten werden.

Wie erfolgt die Verzinsung?

Aktuell bietet das FIMBank Flexigeld24 eine Verzinsung von 0,65 Prozent. Damit bewegt sich der Anbieter bei einem Vergleich auf den vorderen Plätzen. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Zinsen zweimal monatlich am 01. und 15. auf dem Tagesgeldkonto gutgeschrieben werden. Kunden können somit optimal vom Zinseszinseffekt profitieren. Bei den meisten Anbietern werden die Zinsen jährlich oder quartalsweise gutgeschrieben. Einige Banken bieten ihren Kunden zudem eine monatliche Zinsgutschrift.

Der Zinssatz ist beim FIMBank Flexigeld24 variabel. Dieser kann somit jederzeit nach unten oder oben korrigiert werden. Aufgrund des aktuellen EZB Niedrigzinses wurden zuletzt einige Zinsanpassungen vorgenommen.

  • ab 15.03.2017: 0,65% p.a.
  • 03.2017 bis 14.03.2017: 0,70% p.a.
  • 09.2016 bis 28.02.2017: 0,75% p.a.
  • 08.2016 bis 15.09.2016: 0,90% p.a.
  • 07.2016 bis 16.08.2016: 1,05% p.a.
  • 06.2016 bis 15.07.2016: 1,25% p.a.
  • 04.2016 bis 15.06.2016: 1,40% p.a.
  • 02.2016 bis 01.04.2016: 1,50% p.a.
  • 11.2015 bis 01.02.2016: 1,40% p.a.

Gemäß der Eurozinsmethode wird der letzte Anlagetag beim Flexgeld24 verzinst, der Tag der Einzahlung dagegen nicht. Die Angaben gelten für eingezahlte Beträge, die zu den angegebenen Zeiträumen bei der FIMBank angelegt sind.

Mindest- und Maximalanlage beim FIMBank Flexigeld24

Beim Flexigeld24 gilt zwar eine Mindesteinlage, die mit 1 Euro jedoch nicht weiter ins Gewicht fällt. Nach oben hin gilt eine Grenze von 100.000 Euro. Ab diesem Betrag findet keine Verzinsung mehr statt. Es ist möglich, dass der Maximalbetrag durch eine Zinsgutschrift überschritten wird. Eine automatische Auszahlung erfolgt in diesem Fall nicht. Insofern orientiert sich das Angebot der FIMBank was Mindest- und Maximalanlage betrifft an den Konditionen anderer Tagesgeldkonten.

Jetzt ein Flexigeld24 Konto eröffnen

Wie bereits erwähnt werden die Produkte der FIMBank über den Anlegerservice von Zinspilot angeboten. Wer bereits bei Zinspilot registriert ist, kann sich mit seinen Kundendaten einloggen und das Angebot direkt auswählen. Neukunden füllen hierzu einfach das kurze Online Formular aus. Nach der Registrierung werden Einzahlungen auf das persönliche Zinspilot Konto vorgenommen.

FIMBank Flexigeld24 - Registrierung

 

Nach Absenden des Formulars wird die Registrierung per E-Mail bestätigt. Darin enthalten ist ein Aktivierungscode, welcher anschließend auf der Webseite in das entsprechende Feld eingetragen wird.

FIMBank Flexigeld24 - Aktivierung

Nach der Aktivierung geht es dann weiter zur eigentlichen Kontoeröffnung. Hierzu alle Daten korrekt ausfüllen. Das Zinspilot Konto wird bei der Hamburger Sutor Bank, einer der wenigen echten deutschen Privatbanken geführt. Alle Felder korrekt ausfüllen und die Daten abschließend nochmals genau prüfen.

FIMBank Flexigeld24 - Kontoeröffnung

Der Antrag lässt sich zum Abschluss im PDF Format herunterladen und ausdrucken. Diesen in einen Umschlag packen und mit dem Postident Coupon in einer Postfiliale vorlegen. Sobald alle Unterlagen vorliegen wird die Kontoeröffnung per E-Mail bestätigt. Ab diesem Zeitpunkt können über den persönlichen Kundenbereich bei Zinspilot Einzahlungen vorgenommen werden.

Weiter zur FIMBank und Flexigeld eröffnen!

Bonus für Neukunden

Wer erstmalig ein Tages- oder Festgeldkonto bei der FIM Bank eröffnet wird mit einem Bonus belohnt. Voraussetzung hierfür ist jedoch eine Mindestanlage von 7.500 Euro. Die Höhe des Bonus richtet sich nach der gewählten Laufzeit. Für das Produkt Flexigeld24 wird eine Prämie von 25 Euro gutgeschrieben. Bei Eröffnung eines Festgeldkontos gibt es bis zu 100 Euro.

FIMBank Flexigeld24 - Bonus

Nähre Informationen zur FIM Bank

Die FIM Bank ist ein weltweit tätiges Finanzunternehmen, welches sich auf den Bereich Factoring und Außenhandelsfinanzierung spezialisiert hat. Die Bank wurde 1994 gegründet und ist seit Übernahme der britischen London Forfaiting Company Ltd. in 2003 auf allen fünf Kontinenten vertreten.

Deutsche Kunden können 2011 über die Online-Banking-Anwendung der FIMBank Tages- und Festgeldkonten eröffnen. Durch den Service von Zinspilot muss das Konto nicht im Ausland geführt werden. Die Abwicklung erfolgt bequem über den Partner Sutor Bank.

Wie sicher ist das Geld bei der FIM Bank?

Durch den Firmensitz in Malta greift für Anlagen auf Tages- und Festgeldkonten die gesetzliche Einlagensicherung der Europäischen Union. Diese sichert Guthaben von bis zu 100.000 Euro pro Kunde ab. Höhere Beträge können auf dem Flexigeld24 Konto ohnehin nicht angelegt werden.

Nicht unerwähnt bleiben sollte, dass sich Experten regelmäßig skeptisch über die Einlagensicherung in kleinen und wirtschaftlich schwachen Ländern äußern. Ob die Absicherung im Ernstfall ausreicht steht nicht eindeutig fest. Das Rating für die FIMBank fällt mit einem „BB- “ von Fitch nicht allzu gut aus. Etwas besser ist das Herkunftsland Malta gestellt, der kleinste Mitgliedsstaat der Europäischen Union. Hier vergibt Fitch ein Rating von „A“, was einer sicheren Anlage entspricht, sofern keine unvorhersehbaren Ereignisse die Gesamtwirtschaft beinträchtigen.

Auf die Steuerpflicht achten

Bei Tagesgeldkonten, die in Deutschland geführt werden erfolgt der Abzug der Abgeltungssteuer in der Regel automatisch. Dies ist bei der FIM Bank aufgrund des Firmensitzes in Malta nicht der Fall. Der Kunde erhält die vollen Zinsen ohne Abzug gutgeschrieben und muss sich selbst um eine mögliche Versteuerung kommen. Am Jahresende müssen Anleger die Zinseinkünfte selbstständig über die persönliche Einkommensteuererklärung angeben.

Kundenservice bei Zinspilot

Bei Fragen oder Problemen können Anleger sich direkt an den Kundenservice von Zinspilot wenden. Dieser ist von Montag bis Freitag zwischen 10:00 und 18:00 Uhr telefonisch erreichbar. Außerhalb der Geschäftszeiten gibt es einen E-Mail-Support. Schriftliche Anfragen zum FIMBank Flexigeld24 werden nach unseren Erfahrungen innerhalb von 24 bis 48 Stunden beantwortet. Kunden haben somit den Vorteil, dass sie sich nicht an den Service der FIMBank in Malta wenden müssen. Auf der Webseite von Zinspilot findet sich zudem ein sehr umfangreicher FAQ-Bereich. Hier werden alle Fragen zum Angebot und den Leistungen ausführlich beantwortet.

Fazit zum FIMBank Flexigeld24

Beim Flexigeld24 handelt es sich um eine Mischung aus Tagesgeld und kurzfristigem Festgeld. Die Verzinsung ist mit 0,65 Prozent durchaus interessant, zumal die Zinsen zweimal pro Monat gutgeschrieben werden. Ein Manko ist die fehlende tägliche Verfügbarkeit. Auszahlungen sind nur zweimal im Monat zu festen Zeiten am 01. und 15. möglich. Um ein Konto zu eröffnen müssen Anleger sich bei Zinspilot registrieren. Über den persönlichen Kundenbereich können die Angebote von weiteren Banken genutzt werden. Wer auf die tägliche Verfügbarkeit nicht angewiesen ist, findet mit dem Flexgeld24 in jedem Fall eine gute Alternative zum klassischen Tagesgeld.

Weiter zur FIMBank und Flexigeld eröffnen!

FIMBank Flexigeld24 – Alternative zum Tagesgeld im Test was last modified: Juni 6th, 2018 by JuliusDream011
Review 0
Erfahrungsberichte Erfahrungsbericht schreiben

Schreibe einen Erfahrungsbericht zum Broker!
Beim Schreiben achte bitte auf Inhalt und gute Lesbarkeit. Empfohlene Länge deines Berichtes: mindestens 250 Wörter

Sort by:

{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Erfahrungsbericht schreiben