Börsen- und Trading-Podcast bei Admiral Markets

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 19.11.2020


Admiral Markets bietet seit einiger Zeit einen Börsen- und Trading-Podcast an. So können Trader durch das Anhören der Folgen viel rund ums Trading lernen. Der Podcast richtet sich insbesondere an Tradern, die noch über wenig Börsenwissen verfügen. Mit Hilfe der Podcasts können sie ihr Wissen ausbauen.

Jetzt zum Testsieger XTB!CFD Service - 77% verlieren Geld

Von der Konkurrenz abheben

Die Konkurrenz in der CFD-Branche ist groß. Immer mehr Anbieter versuchen daher auch mit hochwertigem Bildungsmaterial und Erweiterungen zu punkten und sich mit innovativen Angeboten von der Konkurrenz abzuheben. Viele Trader achten bei der Wahl eines neuen Brokers zunehmend auf die Bildungsangebote des Anbieters. Auch XTB wird von vielen Tradern auch wegen seines Bildungsangebots geschätzt.

Der neue Podcast von Admiral Markets richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene und bildet beispielsweise Themen wie Analysemethoden ab. In der aktuellen Folge geht es um die sogenannten Neobroker, die den Handel zu besonders günstigen Konditionen anbieten können und in den letzten Monaten viel Aufsehen erregt haben. Frühere Folgen haben sich beispielsweise mit dem Thema CFDs für Anfänger oder typische Fehler im Daytrading beschäftigt. Eine Podcast-Folge von Admiral Markets dauert in der Regel rund 30 Minuten, einige auch länger. Alle Folgen sind auf der Webseite des Brokers, aber auch über bekannte Podcast-Anbieter abrufbar.

Bekannter Trader für Privatkunden

Der Name Admiral Markets ist vielen Tradern sicher bekannt. Das Unternehmen ist einer der größten Anbieter im CFD-Handel für private Trader und seit 2011 auch in Deutschland am Markt. 2014 fasst das Unternehmen die Geschäfte für deutschsprachige Kunden unter dem Dach der Admiral Markets UK Ltd. zusammen. Daher ist die britische Finanzaufsichtsbehörde für den Broker zuständig.

Admiral Markets ist zwar ein international tätiges Unternehmen, allerdings werden die Angebote nach Möglichkeit zielgerichtet auf die Kunden vor Ort zugeschnitten. Die Niederlassung in Berlin ist daher für

  • den Kundenservice
  • Webinare und
  • Schulungen

zuständig. Der Broker ist zudem für seine Innovationen bekannt. Als einer von wenigen Anbietern bietet der Broker den MetaTrader 4 und 5 an. Für beide Versionen wird zudem eine Supreme Edition angeboten. Die Handelsplattformen sind in mehreren Sprachen nutzbar und auch auf Geräten aus dem Hause Apple verfügbar.

CFD-Angebot von Admiral Markets

Im CFD-Handel ist Admiral Markets breit aufgestellt. Beispielsweise können Trader Aktien der NASAQ und der NYSE über CFDs handeln. Dies ist bereits ab zwei Dollar möglich. Der Handel mit europäischen Aktien über CFDs kostet mindestens sechs Euro. Auch CFDs auf Edelmetalle und Indizes sind im Angebot. Trader müssen hier die marktüblichen Spreads zahlen. Bei Cash-CFDs können Trader bis zu 100 Kontrakte zur gleichen Zeit handeln. Bei Index-CFDs können Trader auch kleine Handelsgrößen handeln. Teilschließungen sind in Schritten von 0,1 möglich.

Jetzt zum Testsieger XTB!CFD Service - 77% verlieren Geld

Podcasts immer beliebter

Mittlerweile gibt es Podcasts zu allen erdenklichen Themengebieten und das Medium wird immer beliebter. Auch viele Experten und Prominente haben einen eigenen Podcast. Viele konnten bereits eine große Fangemeinde erreichen. Ein aktuelles Beispiel ist wohl der Corona-Podcast von Christian Drosten, den in den letzten Wochen und Monaten viele Menschen verfolgt haben.

Auf speziellen Webseiten finden Interessierte auch Listen und Rankings der aktuell beliebtesten, besten oder erfolgreichsten Podcasts. Verfügbar sind auch einige Podcasts über Finanzen oder das Trading. Podcasts sind entweder bei Anbietern wie Spotify zu finden oder direkt auf den Webseiten der Anbieter. Viele Podcasts sind weiter kostenlos.

Podcasts sind Audiobeiträge, die online zur Verfügung gestellt werden. Das Wort Podcast setzt sich aus „Pod“ und „cast“ zusammen. „Pod“ steht für „play on demand“ und „cast“ ist die Kurzform von „broadcast“. Die Sendung kann damit jederzeit angehört werden. Der Begriff Podcast kam erstmals 2004 in Zusammenhang mit dem iPod von Apple auf, konnte sich damals aber nicht dauerhaft durchsetzen. Heute sind die Angebote breit gefächert und Podcasts werden mehr und mehr zu einer Alternative für Radio und Hörbücher.

Wunsch-Podcast auch unterwegs hören

Wer gleich mehrerer Podcasts hört, kann sich so ein individuelles Programm zusammenstellen und seine Wunsch-Podcasts jederzeit und auch unterwegs hören. Dies ist ein klarer Vorteil gegenüber Videobeiträgen. Podcasts können auch beim Autofahren, joggen oder kochen gehört werden. Da viele von uns Podcasts über das Smartphone hören, haben wir das Abspielgerät immer dabei. Darüber hinaus ist die Qualität von Podcasts sehr gut. Dies gilt insbesondere für Podcasts zu Fachthemen. Dazu kommt, dass Podcasts schon mit wenig technischem Aufwand in guter Qualität produziert werden können.

All diese Vorteile kommen auch bei Trading- und Börsen-Podcasts zum Tragen. Trader können überall den Podcast ihrer Wahl anhören und auf diesem Weg fast nebenbei ihr Trading-Wissen erweitern. Trader benötigen für einen Podcast nur einen PC oder ein Handy mit Internetverbindung. Admiral Marktes ist ohnehin dafür bekannt, immer wieder interessante Neuerungen auf den Markt zu bringen. Nun können Trader also auch einen Trading-Podcast finden.

Jetzt zum Testsieger XTB!CFD Service - 77% verlieren Geld

Admiral Markets erweitert Schulungsangebot

Der Podcast erweitert das Admiral-Markets-Angebot an Webinaren und Newslettern. Der Broker steigt damit auf einen Zug auf, der in der Medienlandschaft schon lange ein Trend ist. Viele hören Podcasts nebenbei, eignen sich dabei aber dennoch neues Wissen an. Für Jens Chrzanowski, Vorstandsmitglied der Admiral-Markets-Gruppe, ist Wissen der Schlüssel zum Trading-Erfolg. Aus diesem Grund erweitert der Broker sein Angebot an Bildungsangeboten weiter. Vor allem in unruhigen Börsenzeiten sollten Trader die Grundlagen des Handels kennen und immer auf dem aktuellen Stand sein. Die ersten Podcast-Episoden beschäftigen sind mit den Grundlagen des Tradings. Diese Themen will Admiral Marktes Schritt für Schritt ausbauen.

Auch XTB für gutes Schulungsangebot bekannt

Auch XTB ist für sein vielfältiges und hochwertiges Bildungsangebot bekannt. Dieses kann bei der Entscheidung für einen Broker ein wichtiger Faktor sein, wenn auch das Handelsangebot und die Konditionen stimmen. Das Herzstück des Bildungsangebots von XTB ist die Trading Academy mit Kursen und Unterrichtseinheiten für Anfänger, Fortgeschrittene und Experten. Dazu kommen einige Premium-Inhalte. Anfänger können hier Schulungsmaterial zu den Grundlagen des Tradings finden. Die Inhalte sind teilweise als Kurseinheiten aufgebaut und richten sich explizit an Trader der jeweiligen Niveaustufen.

Kurseinheiten für Anfänger und Experten

Die ersten Lektionen für Anfänger umfassen beispielsweise die Funktionsweise des CFD-Handels und wichtige Fachbegriffe. Fortgeschrittene können sich näher mit den Handelsplattformen des Brokers oder der technischen Analyse beschäftigen. Besonders wichtigen Themen widmet der Broker gleich mehrere Einheiten.

Bei XTB können aber nicht nur Anfänger in guter Qualität und je nach den eigenen zeitlichen Ressourcen auch sehr schnell Wissen aufbauen, der Broker stellt auch Wissen für Experten zur Verfügung. Trader mit viel Erfahrung am Markt können beispielsweise fortgeschrittene Analysetechniken oder umfangreiche Handelsstrategie kennenlernen. Das Angebot für Experten ist jedoch kleiner als in den unteren Niveaustufen. Hier geht es eher um Details und Feinheiten beim Trading. Dazu kommen Premium-Angebote, beispielsweise exklusive Tipps für Trader oder ausgewählte Videos.

Jetzt zum Testsieger XTB!CFD Service - 77% verlieren Geld

Aktuelle Informationen in Webinaren

XTB ist zudem für seine zahlreichen Webinare, die mehrfach pro Woche stattfinden, bekannt. Diese werden von erfahrenen Trading-Profis geleitet, die auch die Fragen der Teilnehmer beantworten. Die Themen der Webinare decken fachliche Aspekte beim Trading ebenso ab wie aktuelle Marktereignisse.

Sobald Trader ein Konto bei XTB eröffnet haben, können sie nach einer Anmeldung per E-Mail kostenlos an den Webinaren teilnehmen. Mittlerweile gehören einige Webinar-Reihen fest zum Programm. Unter anderem wirft der Chartanalyst Stefan Salomon jeden Montag- und Mittwochmorgen in seinem Webinar „Salomons Marktausblick“ einen Blick auf die Märkte.

Viele Features und Tools

Neben dem breiten Schulungsangebot punktet XTB auch mit Features und Tools, die Trader bei ihren Handelsentscheidungen unterstützen. Das Experten-Team von XTB stellt beispielsweise Marktanalysen und -prognosen zusammen, die als besonders genau bewertet werden. Auch diese Angebote sind kostenlos. Trader erfahren so beispielsweise, welche CFDs sich aktuell sehr gut entwickeln. XTB stellt zudem Marktkommentare und einen Wirtschaftskalender zur Verfügung. In einem Wirtschaftskalender sind alle wichtigen Termine einer Handelswoche von Veröffentlichungen von Quartalszahlen wichtiger Unternehmen bis zur Bekanntgabe volkswirtschaftlicher Kennzahlen notiert.

Viele Anwendungen auch mobil nutzbar

Auf den Wirtschaftskalender können Trader ebenso wie auf anderen Anwendungen auch von unterwegs über eine App zugreifen. Damit sind Trader jederzeit über den Stand der Dinge an den Märkten informiert. Wichtige Informationen erhalten Trader damit auch auf ihr Smartphone und können so auch kurzfristig eine Handelsentscheidung treffen. Die App des Brokers ist kostenlos und bietet eine gute Übersicht über wichtige Informationen. Weitere hilfreiche Funktionen sind das Tool Marksentiment und der Tradingrecher, der Trader auch beim Risikomanagement unterstützt.

Fazit: Admiral Markets erweitert Bildungsangebot mit Podcast

Admiral Marktes ist für seine zahlreichen Innovationen bekannt. Nun bietet der Broker auch einen Podcast rund ums Trading an. Der Podcast richtet sich insbesondere an Einsteiger. In den ersten Folgen wurden beispielsweise die Grundlagen des Tradings behandelt. In der aktuellen Folge geht es um die sogenannten Neobroker, die gerade in der Branche für Aufsehen sorgen. Podcast sind seit einiger Zeit ein absoluter Trend, denn die Hörer können sich so jederzeit auch von unterwegs mit interessanten Themen beschäftigen.

Viele Broker arbeiten stetig daran, ihr Bildungsangebot zu verbessern und sich damit auch von der Konkurrenz abzuheben. Auch XTB ist für sein sehr hochwertiges Bildungsangebot bekannt. In den Kurseinheiten der Trading Academy finden Anfänger, Fortgeschrittene und Experten maßgeschneiderte Angebote. Aktuelle Themen werden in Webinaren mit erfahrenen Referenten behandelt. Trader können hier oft auch Fragen stellen.

Bilderquelle:

  • www.shutterstock.com