ActivTrades Erfahrungen – Broker Testbericht für CFD & Forex Trader

anbieterbox_forex_Activtrades

Forex Broker ActivTrades im Test – meine ActivTrades Erfahrungen

Bei ActivTrades handelt es sich um einen Forex und CFD-Broker mit Sitz in London, welcher durch die britische Finanzaufsicht FCA reguliert wird. Neben dem Handel mit Devisen bietet ActivTrades auch CFDs auf Indizes, Aktien sowie Rohstoffe an und ist für private wie auch institutionelle Händler gleichermaßen geeignet. Besonderen Fokus legt der Händler auf einen umfassenden und sehr zuvorkommenden Kundendienst. Lesen Sie hier alles zu unseren persönlichen ActivTrades Erfahrungen.

Die Fakten zu ActivTrades im Überblick:

  • Regulierung durch britische Finanzaufsicht FCA
  • Erfahrungen als Online-Broker seit 2001
  • Enge Spreads ab 0,5 Pips
  • Kostenloses Demokonto
  • 24-h deutschsprachiger Kundenservice an 5 Tagen die Woche
  • Handeln mit Meta Trader 4 und 5 sowie AcitvTrader
  • zusätzliche Tools
  • Handel mit Kryptowährungen möglich

Weiter zum Broker ActivTrades

ActivTrades punktet als Broker vor allem durch sein sehr breit aufgestelltes Handelsangebot. So haben Trader hier die Möglichkeit, in Kryptowährungen zu investieren oder das große Sortiment an Forex- und CFDs zu nutzen. Auch der Support ist optimal. In 14 Sprachen wird er zur Verfügung gestellt. Durch die Auswahl an drei verschiedenen Handelsplattformen sowie zusätzlichen Tools haben Trader die Möglichkeit, die Grundlagen für den Handel optimal an die eigenen Bedürfnisse anzupassen.

ActivTrades Erfahrungen Header

Das Handelsangebot bei ActivTrades

Forex- und CFD-Handel bei ActivTrades

ActivTrades bietet Händlern einen direkten Zugang zu mehr als 45 Währungspaaren. Dazu können Kunden mit Öl, Gold, Silber globalen Indizes sowie verschiedenen weiteren Rohstoff- und Aktien-CFD handeln. Als Plattform steht neben dem Meta Trader 4 auch der neue Meta Trader 5 sowie die hauseigene Plattform ActivTrader zur Verfügung. Der MetaTrader ist insbesondere für erfahrene Trader geeignet, die durch Einbau eines Expert Advisor wie Keltner Pro auf einen automatisierten Handel setzen. Dazu bietet die Software eine riesige Auswahl an Indikatoren und Chart Werkzeuge für umfassende technische Analysen.

Mit dem ActivTrader bietet der Broker auch eine webbasierte Handelsplattform mit einer anwenderfreundlichen Benutzeroberfläche an. Kunden können von jedem PC aus direkt im Browser ihre Handelsgeschäfte tätigen. Bezüglich der Funktionsvielhalt müssen User keine Einschränkungen in Kauf nehmen.Gleichzeitiges Anzeigen mehrer Charts und spezielle Tools zur technischen Analyse – mehr als 90 Indikatoren zur Verbesserung der Handelsstrategie stehen bereit.

Um von unterwegs aus zu handeln bietet ActivTrader alle Plattformen auch für Mobilgeräte an. Für den MetaTrader gibt es einen kostenlosen Download. Die ActivTrader Plattform ist für den Internetbrowser sowie für alle iOS betriebenen Geräte verfügbar.

Fazit: Durch das sehr gut aufgestellte Handelsangebot spricht ActivTrades vor allem erfahrene Trader an, die auf der Suche nach einer Möglichkeit sind, bei einem erfahrenen Forex-Broker aktiv zu werden.

Handel mit Kryptowährungen – ActivTrades als Anlaufstelle

Ein interessanter Aspekt in dem Angebot von ActivTrades ist der Handel mit Kryptowährungen. Die digitalen Währungen bieten sich immer mehr als Geldanlage an und werden als diese auch in Anspruch genommen. Der Broker hat daher den Handel mit Kryptowährungen in sein Angebot aufgenommen. Zur Verfügung stehen dabei drei verschiedene Kryptowährungen:

  1. Bitcoin – Bei Bitcoin handelt es sich um die Kryptowährung, die wohl besonders bekannt geworden ist. Eingeführt wurde sie im Jahr 2009, die ersten Hinweise gab es jedoch bereits 2008. Bis heute ist die digitale Währung ganz besonders beliebt und hat eine hohe Marktkapitalisierung. Immer wieder wird über Bitcoin in den Nachrichten berichtet, da der Kursanstieg besonders beeindruckend ist.
  2. Litecoin – Litecoin folgte zwei Jahre nach der Veröffentlichung von Bitcoin und unterscheidet sich in seinem System unmerklich von der Mutter der Kryptowährungen. Dennoch hat Litecoin eine deutlich schnellere Blockgenerierungsrate als Bitcoin und ist für Anleger damit ebenfalls interessant geworden. Im Bereich der Marktkapitalisierung steht Litecoin noch stark hinter Bitcoin, ist jedoch im aufstrebenden Bereich zu finden.
  3. Ethereum – Ebenfalls ein sehr großer Konkurrent von Bitcoin ist Ethereum. Die Marktkapitalisierung liegt deutlich über Litecoin aber noch unter Bitcoin. In erster Linie ist es die besondere Technologie hinter Ethereum, die dafür sorgt, dass die Kryptowährung interessant für die Anleger wird.

Der Broker bietet einige Vorteile für den Handel mit Kryptowährungen an. So haben Trader hier den Vorteil, dass keine Kommissionen anfallen. Die Kosten bleiben also übersichtlich, zusätzliche Gebühren müssen nicht gezahlt werden. Mit einem Hebel von bis zu 1:5 ist es zudem möglich, höhere Beträge einzusetzen, als vorhanden sind. Für die Geldanlage in Kryptowährugnen gibt es bei ActivTrades die Vorteile, auf steigende oder fallende Kurse zu setzen.

Diese Art der Geldanlage ist allein deshalb interessant, weil sie besonders einfach in der Handhabung ist. Das heißt, hier können auch Einsteiger auf die digitale Währung setzen und investieren. Zudem wird nur auf die Kurse gesetzt. Ein Kauf der Kryptowährung erfolgt bei ActivTrades nicht. Dadurch besteht auch nicht die Gefahr, dass es zu einem Verlust oder Diebstahl der Coins kommt.

Wussten Sie schon? Kryptowährungen werden in einer digitalen Geldbörse aufbewahrt. Dafür ist es notwendig, die Geldbörse online oder offline einzurichten. In Form von einem Zahlencode lässt sich die gekaufte Kryptowährung dann hier sichern. Als Schutz wird ein individueller Schlüssel erstellt, den nur Sie kennen. Geht die digitale Geldbörse verloren, beispielsweise weil sie auf einer Festplatte gespeichert war, haben Sie keine Möglichkeit mehr, an Ihre Kryptowährung zu gelangen. Sie ist dann für das gesamte Netzwerk verloren. Dieses Risiko entsteht nicht, wenn Sie die digitalen Währungen über einen Broker, wie ActivTrades, handeln, da Sie hier nur auf die Kurse setzen.

Handel mit Kryptowährungen: Spreads, Lot-Größen und Swaps bei Kryptowährungen

Für den Trader ist es dennoch wichtig zu wissen, mit welchen Spreads und Lot-Größen er beim Handel mit Kryptowährungen zu rechnen hat. Hier gibt der Broker auf der Webseite die Größen in Bezug auf Kryptowährung und USD an. Wer BTC/USD handeln möchte, der hat einen Ziel-Spread von 30. Allerdings liegt der durchschnittliche Spread hier deutlich höher und bewegt sich bei rund rund 42. Geringer angesetzt sind ETH/USD mit einem Ziel-Spread von 4,5 und LTC/USD mit einem Ziel-Spread von 1,5.

Die Lot-Größen liegen bei den Bitcoins bei 1 BTC, Ethereum und Litecoin treten mit 10 Lot-Größen auf. Die minimalen Trade-Größen liegen bei 0,1 und die maximalen Trade-Größen bei 10.

Die Swaps liegen bei den einzelnen Kryptowährungen im Handel mit USD sowohl bei long als auch bei short bei -20 %.

Der Handel mit den Kryptowährungen kann über eine der beiden Handelsplattformen durchgeführt werden. Zur Verfügung stehen hier der ActivTrader sowie der MetaTrader.

CFD-Handel von Kryptowährungen – Ihre Vorteile

Kryptowährungen werden bei ActiveTraders als CFDs angeboten. Wer den Handel mit Differenzkontrakte wählt, entscheidet sich für risikoreiche Derivate. Sie sind hoch spekulativ und können zu hohen Verlusten führen, aber auch ebenso hohe Gewinne einbringen. Beim Handel fällt keine Kommission an, sodass Sie keine zusätzlichen Kosten kalkulieren müssen. Aufgrund der Flexibilität bei den CFDs können Sie Ihre Marktpräsenz deutlich erhöhen.

Weiter zum Broker ActivTrades

Handelsplattformen

Bei ActivTrades mit dem neuen MetaTrader 5 handeln

Was die Handelsplattformen betrifft, ist der Forex Broker absolut auf dem neuesten Stand. Neben der beliebten Plattform MetaTrader 4 können Händler auch die neueste Handelsplattform MetaTrader 5 nutzen. Dieser ist mit zahlreichen neuen Tools wie dem Smart Forcast Strategie Tool ausgestattet. Sehr praktisch ist zudem der Autochartist, mit welchem Analysten sich intensiv mit den handelbaren Werten auseinandersetzen und neue Strategien entwickeln können.

Welche Möglichkeiten bietet der MT4?

  • Ein-Klick-Handel
  • Unbegrenzte Charts
  • Echtzeitkurse
  • Marktausführung und Pending Orders für Kauf- und Verkaufpositionen
  • Trades mit Mikrolots und Minilots
  • Historische Daten abrufbar
  • Trailing Stopps und Preisalarm
  • Verfügbar in 21 Sprachen

Verbesserungen im MT5 im Vergleich zum MT4:

  • Hohe Leistungsfähigkeit und überlegene Prozessgeschwindigkeit
  • Günstiger Konditionen in Forex
  • Noch mehr Ordertypen
  • One click trading (Traden mit einem Mausklick)
  •  Pending Order direkt aus dem Chart ändern
  • Optimiertes Layout
  • Mehr als 80 Indikatoren
  • 21 Zeitrahmen
  • Wirtschaftskalender
  • Verbesserte Tickcharts
  • Schnellerer Strategy Tester

Natürlich bietet ActiveTraders als guter Broker auch mobile Plattformen. Das bedeutet, Sie können den Handel auch ganz bequem über Ihr Smartphone oder Tablet ausführen. Erhältlich sind die mobilen Anwendungen nicht nur für das iPhone oder iPad, sondern auch für die Android-Geräte.

Fazit: Der MT5 kann und wird den MT4 nicht ersetzen. Gerade für erfahrene Trader beinhaltet er jedoch eine Vielzahl an praktischen Tools, die den Handel noch einfacher machen können.

Erfahrungen mit dem neuen ActivTrader

Viele Trader wünschen sich eine benutzerfreundliche Handelsplattform mit umfangreichen Funktionen, die sich bequem von jedem Rechner aus nutzen lässt. Wie die ActivTrades Erfahrungen zeigen kommt der Broker diesem Wunsch nach und bietet nun auch eine webbasierte Plattform an. ActivTrades bietet einen schnellen und direkten Zugang zu den globalen Märkten. Gehandelt werden kann eine enorme Bandbreite von Instrumenten wie Forex, Metalle, Indizes, Gold und Silber und vieles mehr.

ActiveTrader

  • Stop Loss & Take Profit
  • Erweitertes Charting
  • Ein-Klick-Handel
  • Viele Handelsinstrumente nutzbar

Für technische Analysen wurde ein umfangreiches Charting Paket integriert. User können mehrere Charts gleichzeitig betrachten und zwischen über 90 Indikatoren wählen. Mit dem Ein-Klick-Handel können Trader schnell auf Marktänderungen reagieren. Trades lassen sich damit in Sekundenschnelle platzieren. Mit den Features Stopp Loss und Take Profit lässt sich das Risiko beim Trading individuell steuern. Die Plattform verfügt über alle notwendigen Funktionen für eine effektive Handelsstrategie.

Mobiler Handel mit allen Plattformen

Beim Forex Handel ist es sehr wichtig, jederzeit auf Marktveränderungen reagieren zu können. Deshalb spielen die mobilen Handelsmöglichkeiten eine große Rolle. Bei ActivTrades steht sowohl der MT4 und MT5 wie auch der ActivTrader mobile Variante zur Verfügung. Angeboten werden die mobilen Anwendungen für iPhone, iPad und Geräte mit Android Betriebssystem. Die mobilen Funktionen wurden in den letzten Jahren permanent erweitert, sodass es unter anderem möglich ist, Grafiken und Objekte in die Charts einzufügen. Trader können beispielsweise die sogenannte Andrew`s Pitchfork und vieles mehr einzeichnen. Das Terminal ist einfach zu installieren und erfordert keine zusätzliche Konfiguration.

 

Die mobilen Funktionen im Überblick:

  • Verwaltung von Live-Konten und Demokonten
  • Kotierungen von Finanzinstrumenten in Echtzeit
  • Rentabilität der Handelsstrategie bestimmen
  • Voller Satz von technischen Indikatoren nutzbar
  • Mehr als 1000 Server von Forex-Brokern
  • Unterstützung aller Arten von Ausführungsmodi

Die mobilen Anwendungen können kostenlos in den App-Stores der Anbieter heruntergeladen werden.

Kontomodelle und Demokonto

ActiveTrades bietet seinen Kunden ein Handelskonto, um Kryptowährungen oder andere Handelsinstrumente zu traden. Andere Broker bieten mitunter mehrere Kontomodelle, hier gibt es allerdings nur ein Handelskonto, mit dem alle Trades durchgeführt werden können. Wie sehen die Bedingungen für dieses Handelskonto aus? Es gibt keine Depotkosten und der maximale Hebel liegt bei 1:400. Die Kundeneinlagen sind bis zu einer Gesamthöhe von 1 Million Pfund geschützt. Plattformgebühren oder Kosten für das Depot fallen nicht an. Zusätzlich sind Trader vor einem negativen Kontostand geschützt. Die Eröffnung des Kontos kann mit verschiedenen Währungen stattfinden. Dazu gehören nicht nur EUR, sondern auch GBP, USD oder CHF.

Niedrige Gebühren bei ActivTrades

Mit Spreads ab günstigen 0,5 Pips bei den beliebten Währungspaaren EUR/USD und USD/JPY, einer Preisstellung auf fünf Stellen sowie einem maximalen Hebel von 1:400 bietet ActivTrades seinen Kunden sehr günstige Konditionen an. So gibt es bereits bei kleinsten Kursschwankungen attraktive Gewinnmöglichkeiten. Der Broker ermöglicht Hedging, Mini- und Micro-Lots ebenso möglich wie den Einsatz von Expert Advisors. Bei verbundenen Orders bietet der ActivTrades eine SmartOrder-2-Add-on an, welche sehr empfehlenswert ist.

Mit einem kostenlosen Demokonto üben

Wer sich von den Handelsmöglichkeiten bei ActivTrades überzeugen möchten, kann zunächst ein kostenloses Demokonto eröffnen. User können wahlweise mit einem ActiveTrader oder MEtaTrader 4 Demokonto unter realen Marktbedingungen handeln. Nach erfolgter Registrierung kann das Demokonto von ActivTrades in einem Zeitraum von 30 Tagen uneingeschränkt genutzt werden. Dabei lassen sich Demo- und Echtgeldkonten parallel verwalten. Selbstverständlich steht die Demoversion auch in einer mobilen Variante zur Verfügung. Bei der Eröffnung des Demokontos haben Sie die Wahl, welche Währung und welchen Hebel sie nutzen möchten. Auch Ihre Einzahlungshöhe für das virtuelle Guthaben bestimmen Sie selbst. Möglich sind zwischen 250 und 200.000 in der jeweiligen Währung. Beim Hebel haben Sie die Wahl zwischen 1:1 und 1:400 (in verschiedenen Hebelschritten).

In wenigen Schritten ein Konto bei ActivTrades eröffnen

Händler haben bei ActivTrades die Wahl zwischen einem Classic- und einem Advantage-Konto. Für beide Varianten gilt eine Mindesteinzahlung von 250 Euro wobei der Handel mit dem Meta Trader 5 ausschließlich mit dem Advantage-Konto möglich ist. Dazu gibt es auch die Möglichkeit, alle Funktionen und Handelsmöglichkeiten mit einem Demokonto zu testen.

Schritt 1: Informationen zum Kontoinhaber eingeben

Beim ersten Schritt der Anmeldung sind relevante Angaben zur Person notwendig. Dazu zählen neben dem Namen auch das Geburtsdatum, die Nationalität, die E-Mail-Adresse sowie die Telefonnummer. Zusätzlich müssen Sie angeben, wie lange Sie unter Ihrer gegenwärtigen Anschrift wohnhaft sind. Liegt der Zeitraum unter drei Jahre, ist auch die Angabe der vorherigen Anschrift notwendig.

ActivTrades Erfahrungen Anmeldung 1

Schritt 2: Finanz- und Kontoinformationen eingeben

Im zweiten Teil des Anmeldeformulars sind Auskünfte zum Referenzkonto sowie den Vermögensverhältnissen notwendig. Gefragt sind Angaben zum Brutto-Jahreseinkommen, zur Herkunft der Finanzmittel oder das ungefähre Eigenkapital. Auch für den Beruf interessiert sich der Broker. An dieser Stelle wählen Sie auch die Handelsplattformen, die Sie nutzen möchten und die gewünschten Handelsinstrumente. Die gewünschte Kontowährung und die Höhe der Ersteinzahlung sind ebenfalls notwendig. Wer möchte, kann an dieser Stelle auch die Prepaid MasterCard von ActiveTrades beantragen. Sie ist eines von vielen Zahlungsmitteln, worüber Sie Ihre Transaktionen beim Broker abwickeln können.

ActivTrades Erfahrungen Anmeldung 2

 

Schritt 3: Daten überprüfen und Antrag absenden

Zum Abschluss werden die Daten nochmals übersichtlich auf dem Bildschirm angezeigt. Nach unseren ActivTrades Erfahrungen werden die Informationen durch den Broker geprüft.Zur Verifizierung des Handelskontos wird der Kunde noch von einem Mitarbeiter des Support-Teams zurückgerufen.

Ein- und Auszahlungen zum großen Teil kostenfrei möglich

Für Ein- und Auszahlungen bietet der Forex Broker nach unseren ActivTrades Erfahrungen die Zahlungsvarianten Kreditkarte und Banküberweisung an. Zahlungen über digitale Systeme wie PayPal oder Skrill sind bei ActivTrades mittlerweile möglich. Die Transaktionen können in insgesamt vier Währungen vorgenommen werden, nämlich in Euro, Britischen Pfund, Schweizer Franken oder US-Dollar. Gebühren fallen lediglich für Einzahlungen per Kreditkarte an. In diesem Fall zieht der Broker 1,5 Prozent des eingezahlten Betrags ab. Händler haben die Möglichkeit, pro Monat ohne Limit Geld auf Ihr Konto einzuzahlen. Einzahlungen per Kreditkarte sind innerhalb von 30 Minuten auf dem Konto. Bei Banküberweisen kann das Ganze bis zu 5 Werktagen dauern.

Auszahlungen sind nach unseren ActivTrades Erfahrungen zu jedem Zeitpunkt kostenlos möglich. Die ActivTrades Erfahrungen zeigen, dass Auszahlungsanträge zumeist noch am selben Tag bearbeitet werden. Bei Auszahlungen per Kreditkarte gibt es eine kleine Besonderheit. So kann maximal die Summe ausgezahlt werden, welche zuvor per Kreditkarte eingezahlt wurde. Wer also beispielsweise fünfmal einen Betrag von 300 Euro per Kreditkarte einzahlt und mit diesen einen Gewinn von 1.000 Euro erzielt, bei dem werden bei einer Auszahlung von 2.500 Euro 1.500 Euro über die Kreditkarte ausgezahlt, während die restlichen 500 Euro per Banküberweisung erfolgen.

Wie sieht es mit den übrigen Konditionen bei den Auszahlungen aus? Wer die Banküberweisung nutzt, muss mit Gebühren von 15 Euro pro Transaktion rechnen. Beim Banktransfer in USD fällt die Gebühr mit 12,50 USD etwas geringer aus. Kunden, welche die Prepaid MasterCard des Brokers nutzen, haben Gebühren von 0,15 Prozent auf Ihre Auszahlung. Kostenlos hingegen sind die Zahlungen mittels elektronischer Geldbörsen (Skrill und Neteller).

Schulungsangebote

Die Aus- und Weiterbildung nimmt einen hohen Stellenwert bei ActivTrades ein. Trader haben hier die Möglichkeit, auf ein sehr gut aufgestelltes Schulungsangebot zurückzugreifen. Dabei wird unterschieden zwischen Events und Materialien. Einzeltraining, Live-Seminare sowie Webinare und Messen können in Anspruch genommen werden, wenn ein Konto bei dem Broker besteht. Die Schulungsmaterialien sind auf der Webseite einsehbar. Handbücher, ein Glossar sowie Schulungsvideos geben auch Einsteigern die Möglichkeit, in aller Ruhe die Welt von Forex und CFD kennenzulernen und von dem Expertenwissen des Brokers zu profitieren.

Genutzt werden können diese Trainingsangebote auch auf dem Demokonto. Damit können Trader das angeeignete Wissen sofort ohne Risiko beim Handel ausprobieren und selbst Strategien entwickeln. Ergänzend zum Weiterbildungsangebot gibt es auch den Wirtschaftskalender und den täglichen Marktkommentar. Daraus entnehmen Sie beispielsweise wichtige Events, die Einfluss auf die Kursentwicklungen haben können. Im Marktkommentar erhalten Sie wichtige News, welche ebenfalls Einfluss auf die Märkte und Kurse haben können.

Umfassender und deutschsprachiger Kundenservice

Wenn es um die Bewertung eines Forex Brokers geht, interessieren sich Händler neben Konditionen und Handelsangebot insbesondere auch für den angebotenen Kundenservice. Gerade für Einsteiger ist ein gut erreichbarer und deutschsprachiger Support sehr wichtig.

Bei ActivTrades steht Händlern an jedem Börsentag rund um die Uhr ein deutschsprachiger Kundenservice zur Verfügung. Dieser hat seinen Sitz in Frankfurt am Main und ist jederzeit per Live-Chat wie auch telefonisch erreichbar. Auf Wunsch kann zudem ein kostenloser Rückruf angefordert werden. Wer seine Anfrage lieber schriftlich stellen möchte, kann dies bequem per E-Mail tun. Die ActivTrades Erfahrungen zeigen, dass eingehende E-Mails innerhalb kürzester Zeit beantwortet werden. Für Einsteiger bietet ActivTrades ein großes Angebot an Einzeltrainings, Webinaren und Seminaren sowie umfassende Handbücher und Schulungsvideos bereit.

Regulierung und Einlagensicherung

ActivTrades wurde bereits 2001 gegründet und ist damit einer der erfahrensten Broker. Um sich über einen solch langen Zeitraum auf dem Markt zu behaupten ist ein seriöses Arbeiten erforderlich. Dazu kommt, dass der Broker seinen Hauptsitz in London hat und deshalb von der britischen Finanzaufsicht kontrolliert wird. Vorteilhaft bei ActivTrades ist zudem der erweiterte Schutz von Kundengelder. Durch eine Versicherung bei Lloyd’s of London sind Kundengelder bis zu 1.000.000 britischen Pfund abgesichert.

Ab sofort können Sie schnell Risiken und Gewinne eines potenziellen Handels vorab identifizieren. Mit dem ActivTrades SmartCalculator lassen sich verschiedene Handelsszenarien durch die Änderung des Hebels oder einem der anderen Handelsparameter simulieren, um somit mögliche Gewinne und Verluste, Marginanforderungen, Swaps und mehr zu verstehen. Sie können außerdem Pipwerte und das Chance-Risikoverhältnis abrufen; beides wichtige Elemente jeder Strategie zum Risiko-Management.

Auszeichnungen

Die positiven Erfahrungen, welche wir in diesem Test sammeln können, decken sich mit denen von anderen Institutionen. ActiveTraders wurde gleich in mehreren Ländern mit verschiedenen Auszeichnungen bedacht. Darunter nicht nur Deutschland, sondern auch Frankreich, Großbritannien, China, Dubai oder Italien. Seit der Firmengründung hat sich der Broker am Markt etabliert und erhielt unzählige in den letzten Jahren. So wurde der Forex Broker im November 2013 mit dem „World of Trading Award“ ausgezeichnet. In diesem Zusammenhang wurde ActivTrades zum „Forex-Broker des Jahres 2013“ gekürt. Bei diesem Award wurden die Leistungen sowie der Service einer großen Zahl an Brokern bewertet, welche auch im deutschsprachigen Raum aktiv sind. Dazu belegte ActivTrades 2013 den 6. Rang, bei den am schnellsten wachsenden Unternehmen in Großbritannien. In den letzten vier Jahren lag die Wachstumsrate jährlich immer mindestens bei 100 Prozent.

Fazit zu den Erfahrungen mit ActivTrades

ActivTrades ist als Online Broker in jedem Falle zu empfehlen und punktet neben sicheren sowie schnellen Handelsplattformen mit einem sehr guten Kundenservice. Vor allem die Nutzung des MetaTrader 5 sowie der neue ActivTrader sind echte Pluspunkte bei ActivTrades. Die angebotenen Handelskonditionen können in jedem Falle mit denen anderer Broker mithalten. Dazu steht die Regulierung durch die britische Finanzaufsicht sowie der umfassende Schutz von Kundengeldern für ein hohes Maß an Seriosität. Am besten ein kostenloses Demokonto bei ActivTrades eröffnen und die angebotenen Funktionen in aller Ruhe testen.

Weiter zum Broker ActivTrades

Videos von ActivTrades

ActivTrades Deutschland: Wie Sie eine Pending Order platzieren

Wie Sie einen Expert Advisor nutzen:

Smart Orders:

MT4 Mobile Trading:

Mobile Trading on iPad

 

P.S.: Bei Slideshare können Sie sich diese Informationen als Präsentation herunterladen, um sich den besten Broker für Forex, Aktien, CFD, Binäre Optionen und Rohstoffe aus zu suchen. Folgen Sie uns auf TwitterFacebook und Google+.

ActivTrades Erfahrungen – Broker Testbericht für CFD & Forex Trader was last modified: Januar 11th, 2018 by Deutsche Forex Broker