Stochastic Oscillator Strategie für Forex-Trader im Test

Stochastic Oscillator Strategie für Trader:

Der große Vorteil der Stochastic Oscillator Strategie ist die relativ geringe Fehlerquote, welche dieses System aufweist. Grundlage der Strategie ist der Stochastic Oscillator, der die Schwächen eines Trends zeigt. Einstiegspunkte sind in der Regel Korrekturen, die relativ sichere Stop-Loss Marken ermöglichen.

Vorteile der Stochastic Oscillator Strategie:

  • relativ sichere Stop-Loss Marken
  • einfach anzuwenden
  • es muss nur ein Standard Indikator beachtet werden

Nachteile der Stochastic Oscillator Strategie:

  • Stop-Loss Marken sind nicht ideal

Anwendung der Stochastic Oscillator Strategie

  1. Die Stochastic Oscillator Strategie funktioniert in der Regel mit allen Währungspaaren.
  2. Zunächst den Stochastic Oscillator Indikator einem beliebigen Chart hinzufügen.
  3. Die %K Periode auf „14“ und die %D Periode sowie die Verlangsamung auf „7“ setzen.
  4. Für die Stochastic Oscillator Strategie empfiehlt sich die MA-Methode.
  5. Sobald die cyanfarbene Linie die Rote von unten nach oben durchkreuzt und sich beide Linien in der unteren Hälfte des Indikators befinden, ist dies ein Kaufsignal.
  6. Durchkreuzt die cyanfarbene Linie die Rote von oben und befinden sich beide Linien in der oberen Hälfte des Indikators, ist dies ein Verkaufssignal.
  7. Sofern Sie Long gehen, setzen Sie den Stop-Loss auf das kurzfristige Tief.
  8. Gehen Sie Short, setzen Sie den Stop-Loss auf das kurzfristige Hoch.
  9. Setzen Sie den Take-Profit auf das 1-1,5 fache des Stop-Loss.
  10. Kommt es zu einem neuen Forex Signal, bevor der Stop-Loss oder Take Profit erreicht wird, schließen Sie die Position.

Beispiel wie sich die Stochastic Oscillator Strategie auswirken kann

stochastic oscillator

Der obige Chart zeigt insgesamt vier Handelssignale. Die Stop-Loss Marken werden durch die orangen Linien dargestellt. Zunächst gibt es ein Kaufsignal mit einem engen Stop-Loss, wobei der Trade mit einem Gewinn geschlossen werden kann. Anschließend folgt ein Kaufsignal, welches in den Stop-Loss läuft. Das dritte Signal ist wieder ein Kaufsignal und das vierte ein Verkaufssignal, beide mit der Möglichkeit auf einen Gewinn.

Im Idealfall wechseln sich Kaufsignale immer mit Verkaufssignalen ab. In der Praxis kommt es jedoch vor, dass auch falsche Signale generiert werden, sodass Sie sich nicht darauf verlassen sollten.

Stochastic Oscillator Strategie testen

Sie können die Stochastic Oscillator Strategie zunächst völlig ohne Risiko testen. Eröffnen Sie hierzu einfach ein Demokonto, zum Beispiel bei Banc de Binary oder bei einem der zahlreichen Online Broker. Wir haben die besten Anbieter ausführlich für Sie getestet, was Ihnen die Auswahl erleichtert. So finden Sie leicht den perfekten Broker für eine Stochastic Oscillator Strategie.

Hier können Sie sich Erfahrungsberichte als Präsentation herunterladen, um sich den besten Broker für Forex, Aktien, CFD, Binäre Optionen und Rohstoffe in Deutschland aus zu suchen.

Expertentipp:

Trader sollten Sie sich nicht auf eine Strategie verlassen, die sie nicht ganz in Ruhe und ohne Risiko getestet haben. Erste Verluste bei einer falschen Anwendung sind keine Seltenheit.

Suchen Sie sich jetzt hier den besten Broker aus!

P.S.: Sie können diese Strategie auch in Kombination mit der Moving Average nutzen: Stochastic Oscillator und Moving Average – die Kombinierte Strategie

Stochastic Oscillator Strategie für Forex-Trader im Test was last modified: Juni 7th, 2016 by Deutsche Forex Broker