Handelspsychologie – Online Handeln & Trading

Der Handel mit Aktien, Forex und Binären Optionen kann grundsätzlich von unterschiedlichen Faktoren beeinflusst werden. Es sind nicht nur die Handelssysteme, die einen deutlichen Einfluss mit sich bringen können, sondern auch der Händler selbst kann sich beim Handeln im Weg stehen. Auch diesem Grund ist es wichtig, dass man sich mit der Handelspsychologie beschäftigt und dessen Auswirkungen, die dazu führen können, dass ein Trade erfolgreich abgeschlossen wird. Erfolgreiches Handeln kann besonders aufgrund des Verhaltens des Traders bestimmt werden. Die Psychologie des Menschen weist unterschiedliche Bereiche auf, die in der Regel nicht immer nur positive Merkmale aufbringen kann.

Was handeln?

Grundlagen zum Menschen

Das Handeln eines Menschen wird durch seine Denkweise beeinflusst. Natürlich können viele Formen der Beeinflussung erhalten werden, die für eine Veränderung von Handelsmöglichkeiten aufkommen. Auswirkungen von negativen Einflüssen bringen den Händler oft dazu, Entscheidungen zu treffen, die er unter normalen Umständen wahrscheinlich umgangen hätte. Wenn man sich mit dem Handel von Währungen oder auch Aktien sowie Binären Optionen beschäftigt, sollte man sich zuerst seine eigenen Bedürfnisse untersuchen. Gerne möchten darüber hinaus einige wichtige Tipps gegeben werden, wie man sich am besten beim Handel erhält. Immerhin gibt es einige Hinweise, die den Handel attraktiver machen können und die zur gleichen Zeit zu mehr Kontrolle des eigenen Verhaltens führen können. Die Handelspsychologie muss hierbei immer im Auge behalten werden, um mehr Erfolge für sich sichern zu können.

fear-772516__180

Angst und Gier sowie auch Hoffnungen können den Menschen bei besonderen Handelswegen beeinflussen. Aus diesem Grund möchte ein Artikel zu der Handel Psychologie erstellt werden, der unter anderem die wichtigsten Emotionen beim Handeln aufhört. Darüber hinaus möchte eine kleine Hilfestellung gegeben werden, wie man sich besser kontrolliert und somit seine Handels Ergebnisse positiv beeinflusst.

Emotionen erkennen

hand-814694__180Der Mensch unterscheidet sich von dem Tier in unterschiedlicher Hinsicht. Es ist nicht nur der Instinkt, der bei Tieren stärker ausgeprägt ist als bei Menschen, sondern der Mensch hat mehr Zugang zu seiner Selbststeuerung. In vielen Situationen im Leben kann erkannt werden, dass durch positive Zusprache ein positiver Effekt in Bezug auf das eigene Verhalten erkannt wird. Beim Handeln mit Devisen oder auch mit Aktien kann es passieren, dass man sich zu schnell von externen Faktoren beeinflussen lässt. Emotionen können den Handel nicht nur positiv, sondern auch negativ beeinflussen. Dabei nehmen Emotionen unterschiedliche Auswirkungen an. Zu den bekanntesten Emotionen gehören Angst und Gier, die beim Handeln deutlich werden. Aber auch Ärger und Besorgnis machen sich breit. Besonders Anfänger, die das erste Mal mit unterschiedlichen Handelsinstrumenten arbeiten, haben Angst, dass sie zu viel Geld verlieren. Besonders der Übergang von einem Demokonto zu einem richtigen Handelskonto kann bei den meisten Händlern sehr viel Angst hervorrufen. Wenn das eigene Geld gehandelt wird, da vielleicht sogar eine lange Zeit angespart wurde, kann die Angst überhand nehmen und dementsprechend wird der Handel sehr zögerlich und vielleicht auch unüberlegt geführt. Angst ist ein sehr schlechter Berater, wenn es um den Handel an der Börse oder auch außerbörslichen Handelssessions geht. Die realen Marktbedingungen sind anders, als wenn mit Spielgeld gehandelt wird. Angst vor Versagen und Angst vor Verlust leiten sehr häufig die meisten Handelssessions.

was kann man handeln?

Verständnis des Handels

pay-791398__180

Aus diesem Grund ist es wichtig, vor dem Handel zu erkennen, wie hoch die Chance ist, erfolgreich zu sein und wie hoch  das Risiko ausfällt, einen Verlust hinnehmen zu müssen. Grundsätzlich kann Angst zu übermäßiger Achtsamkeit führen, was nicht schlecht ist. Jedoch  sollte Angst den Menschen korrekt leiten und ihn dazu führen, dass er unterschiedliche Analysemethoden anwendet, bevor er einen Handel durchführt. Wenn sich mit dem Gefühl der Gier auseinandergesetzt wird, muss beachtet werden, dass das Streben nach zu hohen Gewinnen in zu kurzer Zeit einen großen Verlust bedeuten kann. Der Verlust der Handelsfähigkeit führt dazu, dass Positionen unüberlegt gesetzt werden. Anfänger machen den Fehler, dass sie darüber hinaus sehr häufig kurze Trades handeln und diese kurz hintereinander setzen. Die Gier, in kurzer Zeit einen hohen Gewinn zu erhalten, nimmt überhand und führt dazu, dass man leider nicht ausreichend Abstand zu dem Thema gewinnen kann. Bei Binären Optionen führt Gier dazu, dass zu viele Positionen zur gleichen Zeit abgeschlossen werden. Hier kann sich klar auf die Ergebnisse der anderen Händler verlassen werden, die in sehr kurzer Zeit einen hohen Gewinn erhalten haben. Jedoch muss auch hier sehr viel Erfahrung vorhanden sein, damit ein derartiges Ergebnis zu verwenden ist. Besser ist es, wenn ein kurzfristiger Handel mit nur wenig Einsatz geführt wird. Das Kapital sollte noch immer hoch genug sein, um auch bei einem Verlust nicht aufgeben zu müssen.
masks-827730__180
Ein weiteres Gefühl, das beim Handel sehr viele Emotionen aufbringen kann, ist Stress. Stress kann zwar im richtigen Moment zu einer schnellen Entscheidung führen, ist jedoch eigentlich als negativer Effekt beim Handeln zu erkennen. Stress macht unnachsichtig und ungeduldig. Zum Handel gehört dazu, dass man sich über besondere Gewinne freut. Grundsätzlich ist es wichtig, dass die Grundeinstellung beim Handel positiv gehalten ist. Übertrieben optimistisch zu sein, würde jedoch Risiken mit sich bringen, was nicht als Fortschritt anzusehen ist. Der Händler sollte sich bewusst sein, welche Gefühle er aktuell empfindet, damit diese ihn nicht in die falsche Richtung leiten. Reflexhafte Reaktionen, die infolge von Zorn deutlich deutlich werden, sollen wir unterdrücken. Natürlich ist der Ärger groß, wenn viel Geld verloren wurde. Dennoch ist die Selbstkontrolle beim Handeln wichtiger, als sich seinen Gefühlen hinzugeben. Falsche Entscheidungen können mit einem strikten Handelsplan im Rahmen gehalten werden, damit keine nachträglichen Verluste auf dem Konto zu erkennen sind.

 

Mit Vorbereitung einsteigen

 

qualification-76737__180Eine ausreichende Vorbereitung ist wichtig, damit wir als Händler keine falschen Schritte in Angriff nehmen. Bei Anlageentscheidungen muss sehr viel Hintergrundwissen einfließen, um so wenig Geld zu verlieren, wie es geht. Geduld ist der Schlüssel zum Erfolg. Nachdem mit sehr viel Bedacht eine Position eröffnet wurde, sollte der Händler dem Markt die Zeit geben, um den Erwartungen entsprechend reagieren zu können. Es sollte sich immer an den Handelsplan gehalten werden, damit keine Kurzschlussreaktionen den Erfolg zerstören. Der Handelsplan muss natürlich definieren, wann aus einer Position ausgestiegen werden soll. Das bedeutet, dass Stop-Loss nicht eher eingeführt werden sollte, bevor es der Handelsplan vorschreibt. Alle anderen Entscheidungen trifft der Markt.

monitor-307947__180Die Geschwindigkeit des Marktes oder der Kurse sollten den Händler nicht weiter beeinflussen. Ansonsten könnte es dazu führen, das unüberlegte Entscheidungen getroffen werden. Experten raten dazu, dass man sich am besten von den Positionen entfernen sollte, um die Hochs und Tiefs nicht selbst miterleben zu müssen. Ruhig bleiben ist der Schlüssel zum Erfolg. Jedoch hängt es von dem Händler ab, inwiefern seine Persönlichkeit ihm beim Handeln unterstützt. Die Psychologie des Handelns sagt, dass man sich am besten von den entscheidenden Kursen distanzieren soll. Ein vorzeitiger Eingriff wäre unsinnig. Wenn die eigene Persönlichkeit sich nicht eignet, um mit Aktien, Forex oder mehreren Optionen zu handeln, sollte sich am besten an Fachmänner gehalten werden. Es gibt viele unterschiedliche Foren, die unter anderem sehr gute Ratschläge geben können, wie man sich beim Handeln verhält. Hier sind auch viele Personen aktiv, die direkte Ratschläge zum individuellen Fall geben können.

Konsequenz der Handelspsychologie

Am wichtigsten ist es, konsequent zu sein und sich nicht von seinen Gefühlen beim Handeln leiten zu lassen. Das könnte nämlich dazu führen, das ein vorhersehbarer Erfolg leider nicht lange anhält. Das eingreifen in Positionen, die vorher überlegt strukturiert wurden, könnte zu einem entgegengesetzten Effekt führen. Unvorbereitet in Handelssessions einzutreten ist zusätzlich ein Fehler, der zu vermeiden ist. Fehlende Notizen und eine grundsätzliche schlechte Vorbereitung sowieso wenig Wissen in Bezug auf Handelswege könnten einen Handel kurzerhand vernichten. Ein Erfolg wäre hier in keiner Hinsicht zu erwarten.

 

Brokerempfehlung: XM Broker

anbieterbox_aktien_XM.com_Es möchte gerne einen Broker empfohlen werden, der sich auf den Handel mit Devisen, Rohstoffen, Metallen und Indizes spezialisiert hat. Bei dem Broker handelt es sich um den Anbieter XM. Der Anbieter hat seinen Sitz auf Zypern und wird von der dortigen Finanzaufsicht reguliert. Der Broker handelt mit zahlreichen Werten, die von den Kunden aus der ganzen Welt genutzt werden können. Es gibt unterschiedliche Niederlassungen in zahlreichen Ländern in Europa. Dazu gehören die Niederlanden, Spanien, xm_100x100Deutschland und Finnland. Darüber hinaus bietet der Broker zahlreiche Schulungsangebote an, die sehr gut genutzt werden können, um das eigene Wissen zu erweitern. Natürlich muss auch ein Bonus erwähnt werden, der von dem Anbieter aufgeführt wird. Der Bonus kann bis zu 1000 Euro umfassen. Dieser kann von Neukunden bei der Anmeldung entsprechend der Einzahlung für sich erhalten werden. Der zuverlässige Kundenservice ist fünf Tage in der Woche erreichbar. Anfänger, die nur wenig Erfahrung mit den Handelsgütern haben, können eine Mindesteinzahlung von nur fünf Euro tätigen, um mit den Finanzinstrumenten zu handeln. Darüber hinaus kann man ein kostenloses Demokonto nutzen, um anfängliche Schwierigkeiten mit dem Handel zu umgehen. Ein Verlust des eigenen Geldes ist somit bei dem Demokonto nicht möglich. Zahlreiche Strategien kann der Händler jedoch zu Beginn testen, bevor er sich an sein Echtzeitkonto traut.

zum Broker XM

Handelspsychologie – Online Handeln & Trading was last modified: September 25th, 2015 by SarahM0