Kann ich Urlaub machen, wenn ich hauptberuflich mit Aktien handel?

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 13.12.2018

Es kann verlockend sein, hauptberuflich von zu Hause zu arbeiten und im besten Fall sogar sein eigener Herr zu sein. Auf einen Chef zu verzichten, bringt nicht nur viele Vorteile. Es konnte sogar in Untersuchungen erkannt werden, dass Personen, die selbstständig arbeiten und keinen Arbeitgeber haben, zufriedener leben. Die Gesundheit kann nicht nur durch die geringeren Arbeitszeiten gefördert werden, sondern es bietet sich zusätzlich mehr Freiheit für die Familie an. Es versuchen in Deutschland immer mehr Menschen frei zu arbeiten und möchten natürlich auf einen Arbeitgeber verzichten. Dementsprechend werden viele Wege gesucht und getestet, damit das eigene Standbein geschaffen wird.

fußabdruck

Hauptberuflich mit Aktien handeln? Urlaub ist kein Problem!

Einige Personen haben es geschafft, hauptberuflich mit Aktien zu handeln. Sie haben jedoch klein angefangen und zuerst neben dem Hauptberuf mit dem Aktienhandel begonnen. Viel Erfahrung und Ausdauer ist vorhanden, um sich auf dem aktuellen Stand der Dinge zu halten. Schließlich können nicht nur Finanzkrisen aufkommen, sondern auch schlechte Handelszeiten vorliegen. Die umfangreiche finanzielle Absicherung ist aus diesem Grund sehr notwendig, um hauptberuflich mit Aktien zu handeln. Wenn es Aktionäre jedoch geschafft haben, mit einer sicheren Rendite im Jahr zu handeln, stellt sich die Frage, ob die Händler überhaupt Urlaubsanspruch aufweisen.  Wie kann die Freizeit geplant und zur gleichen Zeit dauerhaft mit Aktien gehandelt werden?

Planen Sie den Handel

PLanen

Planen Sie Ihre Auszeit grundlegend

Bevor Sie in den hauptberuflichen Handel einsteigen, sollten Sie über mehrere Jahre den Handel getestet haben. Mit einem Demokonto beginnend, versuchen sich die meisten Händler in den ersten Schritten, als Aktionär zu bestätigen. Lange Nächte mit Büchern und Ratgebern helfen in der Regel, einen guten Anfang an der Börse zu finden. Wichtig ist jedoch, nicht zu Beginn zu viel zu fordern. Je nachdem, wie hoch Ihr Kapital ist, sollten Sie herausfinden, welche Aktien überhaupt für Sie in Frage kommen. Ausländische Aktien sind nämlich nicht immer besser und hochwertiger als deutsche Aktienwerte.

Wenn Sie bereits hauptberuflich tätig sind und sich komplett auf den Aktienhandel verlassen können, benötigen Sie viel Kapital. Die Investition in hochwertige Aktienwerte, die von vielversprechenden Unternehmen stammen, sichern Ihnen die notwendigen Gewinne im Jahr zu. Nichtsdestotrotz müssen Sie jedoch den Handel planen. Die Handelszeiten sowie der Einsatz muss entsprechend geplant sein, damit Sie in Ihrem Alltag sichere Abläufe auffinden können. Sie sollten unter anderem folgende Punkte überdenken, wenn Sie hauptberuflich mit Aktien handeln:

  • Welche Handelszeiten sind für mich am besten?
  • Wie hoch muss mein jährlicher Gewinn sein?
  • Wie oft muss ich direkt handeln und in die Aktienentwicklungen eingreifen?
  • Sind Komplettverluste zu verkraften?
  • Wie viel Freizeit kann ich einplanen?

Diese und weitere Fragen können nicht nur die Aktionäre plagen, sondern auch die anderen Familienangehörigen. Aktionäre, die hauptberuflich handeln, müssen zwar nicht täglich in den Aktienmarkt und ihr dazugehöriges Depotkonto eingreifen. Jedoch müssen umfangreiche Analysen und Recherchen angestellt werden, damit Verluste sogar im minimalen Ausmaß vermieden werden können.

Erstellen Sie einen Finanzplan

Sparen

Verlieren Sie kein Geld während des Urlaubs

Damit Sie im Leben Freiheiten erhalten, die Ihnen das Leben verschönern, sollten Sie nie ohne einen intakten und hochwertigen Finanzplan handeln. Der Finanzplan hilft Ihnen nämlich dabei, unterschiedliche Handelswege zu nutzen, die Ihnen Klarheit bringt. Die Erstellung eines Finanzplans unterstützt außerdem dabei, entsprechend aufzuführen, welche jährlichen Ziele Sie sich gesetzt haben. Falls Sie Ihre Ziele bereits schon zum Ende des Jahres erreicht haben, können Sie durchaus langfristig arbeitende Aktien weiterlaufen lassen, um sich eine Auszeit zu nehmen.

Aktionäre, die hauptberuflich mit Aktien handeln, verlassen sich in der Regel nicht ausschließlich auf die Aktienerträge. Oft haben die Händler noch weitere Einkommensmöglichkeiten, wie zum Beispiel Immobilien, die monatliche Gewinne einbringen oder sie sind nebenbei noch anderweitig selbstständig tätig. Mit den jährlich zu erreichenden Zielen können Sie sich einen Überblick schaffen und zur gleichen Zeit verdeutlichen, wann Sie Zeit für einen kleinen Urlaub oder eine Auszeit haben.

Planen Sie Ihre Feiertage und den Urlaub im Voraus

Strand

Nutzen Sie Hilfsmittel während Ihrer Abwesenheit

Sie sollten unbedingt darauf achten, dass Sie zu unterschiedlichen Handelszeiten nicht abwesend sind. Die meisten Händler raten dazu, auf keinen Fall zum Ende des Jahres, das heißt im Dezember sowie im Januar abwesend zu sein. Zu  diesen Zeiten  kann es immer wieder vorkommen, dass besondere Ausschläge anfallen, die entsprechenden Einsatz von Ihnen erfordern. Auch in den Sommermonaten, zum Zeitpunkt der Hauptversammlung müssen Sie als Vollbluthändler unbedingt anwesend sein. Ansonsten kann es passieren, dass Sie leider nicht die wichtigen Veränderungen der Aktiengesellschaften mitbekommen, was zu einem Verlust führen kann.

Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, dass Sie Ihren Urlaub schon im Voraus planen, jedoch darauf achten, wichtige Handelszeiten nicht zu verpassen. Achten Sie am besten außerdem darauf, dass Sie während einer längeren Abwesenheit nicht in spekulative Aktien investieren. Setzen Sie lieber auf sichere Anbieter, die stabile Werte vermitteln.

Sehr wichtig ist es zusätzlich, nicht zu lange abwesend zu sein. Zur Not können Sie auch aus Ihrem Urlaub zwischendurch die aktuellen Aktienwerte untersuchen und somit herausfinden, ob Sie in die Werteentwicklung eingreifen müssen. Falls Sie die unterschiedlichen Aktien nicht anderweitig verwalten können, sollten Sie in den kommenden Wochen auf einen Urlaub verzichten. Sie sollten aufgrund Ihrer Tätigkeit sehr flexibel sein. Verfolgen Sie am besten weiterhin die Finanznachrichten und lassen Sie mit der entsprechenden Software eine Untersuchung der Aktienkurse durchführen, damit Sie früh genug über Veränderungen informiert werden.

Experten-Tipp: 

Heute gibt es verschiedene Möglichkeiten, auch im Urlaub die Entwicklung des Depots im Auge behalten zu können. Dies kann eine Alternative für Anleger sein, die nicht ganz auf einen längeren Urlaub verzichten möchten.

Brokerempfehlung Consorsbank

anbieterbox_aktien_ConsorsbankWenn Sie gerne mit einem hochwertigen Aktien Broker handeln möchten, kann ich Ihnen den Broker Consorsbank empfehlen. Der Anbieter ist in Deutschland sehr beliebt und erfreut sich immer mehr Kunden, die den Aktienhandel nutzen möchten. Aktuell sind um die  680 000 Mitglieder bei dem Broker angemeldet, die regelmäßig handeln. Diese fühlen sich aufgrund der umfangreichen Zahl an Mitarbeitern sehr gut aufgehoben. Sie können bei Consorsbank nicht nur mit Aktien handeln, sondern Sie können zusätzlich die umfangreichen Angebote der Direktbank nutzen. Sie können unter anderem die besonderen Leistungen nutzen, die von der Direktbank angeboten werden, um sich auch im Alltag verstärkt abzusichern. Sie können ein Giro- und Tagesgeldkonto abschließen und zusätzlich bieten sich unterschiedliche Versicherungen an, die Sie sinnvoll einsetzen können. In den letzten Jahren konnte der Broker um die 80 Auszeichnungen für die Leistungen erhalten, die im Vergleich zu anderen Anbietern als vorteilhaft ausgezeichnet wurden.

Consorsbank ist Mitglied im Einlagensicherungsfond des Bundesverbandes Deutscher Banken e.V. Diese Mitgliedschaft sichert Ihnen zu, dass Sie mit Ihren Einlagen sehr gut abgesichert sind. Im Falle einer Insolvenz erhalten Sie natürlich Ihr Geld zurück. Die Consorsbank lagert nämlich die Kundengelder getrennt auf separaten Konten, was somit eine hohe Sicherheit für die Kunden bedeutet. Sie können an neun nationalen und 24 internationalen Börsen handeln und sich somit nicht nur inländische Aktien aussuchen. Internationale Aktienwerte stehen Ihnen auf diesem Weg auch in großem Umfang zur Verfügung. Weitere Leistungen wie der mobile Handel über das Smartphone, können Sie jederzeit sinnvoll nutzen, um von unterwegs zu handeln.

Konto bei der Consorsbank eröffnen

Kann ich Urlaub machen, wenn ich hauptberuflich mit Aktien handel? was last modified: Dezember 13th, 2017 by SarahM0