Martingale Trading System für Broker – Trading-Strategien

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 14.12.2018

Das Martingale Trading System:

Die Grundlage des Martingale Trading Handelssystems bildet ein französisches Wettsystem aus dem 18. Jahrhundert. Das Prinzip dabei ist relativ simpel. Kommt es zu einem Verlust, wird der Einsatz beim nächsten Trade verdoppelt. Kommt es zu einem Gewinn, wird der Einsatz, sobald die Verluste wieder aufgeholt wurden, auf das ursprüngliche Niveau zurückgesetzt. Vorausgesetzt der Händler verfügt über ausreichende Ressourcen, ist dieses System sehr sicher. Allerdings ist dies in der Praxis nur sehr selten der Fall, weshalb diese Strategie eher nicht zu empfehlen ist. Zwar wird das System sogar von einigen Experten empfohlen, auf lange Sicht droht jedoch die Löschung des Accounts.

Vorteile des Martingale Trading Systems:

  • theoretisch sehr sicheres System

Nachteile des Martingale Trading System:

  • in der Praxis nur selten anwendbar
  • zumeist geringes Gewinn/Risiko-Verhältnis

martingale-verdopplung-der-einsaetze

Anwendung des Martingale Trading System

  1. Das Martingale Trading System eignet sich vom Grundsatz her für alle Währungspaare und Zeitfenster
  2. Zunächst wird eine normale Positionsgröße festgelegt
  3. Eine beliebige Order mit einem festen Stop-Loss und dem gleichen Take-Profit platzieren
  4. Je nachdem, ob der Stop-Loss oder der Take-Profit ausgelöst wird, gibt es einen Gewinn oder einen Verlust
  5. Kommt es zu einem Gewinn, wird die Positionsgröße wieder auf den ursprünglichen Wert zurückgesetzt und der Schritt 4 wiederholt
  6. Bei einem Verlust wird der Schritt 4 mit dem doppelten Einsatz wiederholt

Beispiel für die Auswirkungen des Martingale Trading Systems

  1. Angenommen, Sie handeln das Währungspaar EUR/USD mit einem Standard-Lot von 0,01 und beginnen mit einem Guthaben von 10.000 Euro
  2. Sie gehen Long und setzen den Stop-Loss sowie den Take Profit auf 40 Pips
  3. Der Stop-Loss wird ausgelöst und Sie erleiden einen Verlust von 40 Pips als 4 Euro. Ihr Kontostand beträgt nun 9.996 Euro
  4. Die Positionsgröße wird nun auf 0,02 Lot verdoppelt und Sie gehen Short. Angenommen nun wird der Take Profit ausgelöst, erzielen Sie einen Gewinn von 8 Euro und der Kontostand wächst auf 10.004 Euro.
  5. Nun setzen Sie die Positionsgröße wieder auf den ursprünglichen Wert von 0,01 Lot und starten erneut
  6. Bei einem ursprünglichen Kontostand von 10.000 Euro könnten Sie mit diesem System 11 Trades am Stück verlieren, bis das Konto ausgelöscht ist. Um den Kontostand auf 20.000 Euro zu verdoppeln müssten Sie 250 Trades gewinnen.

Wettsysteme - martingale strategie

Das Martingale Trading System testen

Sie können das Martingale Trading System jederzeit mit einem kostenlosen Demokonto testen. Die meisten Broker stellen Ihnen hierfür 10.000 Euro als „Spielgeld“ zur Verfügung. Nutzen Sie am besten unseren umfassenden Forex Broker Vergleich, um den richtigen bzw. besten Broker für das Martingale Trading System in Deutschland oder außerhalb zu finden.

Hier können Sie sich Erfahrungsberichte als Präsentation herunterladen, um sich den besten Broker für Forex, Aktien, CFD, Binäre Optionen und Rohstoffe in Deutschland aus zu suchen.

Expertentipp:

Auch wenn es sich hierbei um eine scheinbar sichere Strategie handelt, so sollten Trader sich bewusst machen, dass dennoch teilweise hohe Verluste entstehen können.

Finden Sie den besten Broker

Martingale Trading System für Broker – Trading-Strategien was last modified: November 15th, 2018 by Deutsche Forex Broker