FXFlat App – weltweiter Forex Handel per Smartphone und Tablet

Zuletzt aktualisiert: 10.10.2018

Mit der FXFlat App jederzeit auf das Handelskonto zugreifen

FXFlat ist ein mehrfach ausgezeichneter CFD und Forex Broker. Das Unternehmen verspricht seinen Kunden professionelle Handelsmöglichkeiten. Hierzu stellt der Broker einen einfachen Zugang zu den wichtigsten Kapitalmärkten zur Verfügung. Angeboten wird der Handel von Währungen und CFDs zu fairen Konditionen über bekannte Handelsplattformen, wie dem FlatTrader und MetaTrader 4. Dank der FXFlat App können Trader auch von unterwegs auf ihr Handelskonto zugreifen. Nutzer können aktuelle Kursentwicklungen einsehen, Orders aufgeben und ändern oder Einzahlungen vornehmen und Abhebungen beantragen. Der große FXFlat Erfahrungsbericht zeigt, was der Broker sonst noch zu bieten hat.

Die wichtigsten Fakten zur FXFlat App im Überblick:

  • Mobile Trader und MetaTrader 4 als App verfügbar
  • Mobile App für iPhone, iPad und Android
  • Realtime-Kurse, Preise und Charts
  • aktuelle Börsen- und Marktnachrichten
  • Sofortige Orderausführung
  • Aktuelle Kontostände jederzeit abfragen
  • Mobile Ein- und Auszahlungen vornehmen

Hier zum Broker FXFlat

FXFlat App - Header

FXFlat App kostenlos herunterladen und installieren

Der Broker bietet für den mobilen Handel zwei Möglichkeiten an. Zum einen können Kunden die mobile Variante des beliebten MetaTrader 4 herunterladen. Des Weiteren stellt FXFlat eine mobile Version des Mobile Trader Pro zur Verfügung. Alle Apps sind mit Smartphones und Tablets der Betriebssysteme iOS und Android kompatibel.

Die zur Verfügung stehenden Apps für Smartphone und Tablet werden unter dem Reiter „Handelsplattformen“ übersichtlich dargestellt. Es gibt zu jeder Anwendung einen Link zum App Store. Alternativ können auch in Stores nach den Apps suchen. Die FXFlat App „MobileTrader Pro“ für iOS benötigt rund 18 Megabyte freien Speicherplatz und mindestens die iOS Version 8.0. Dafür ist die App dann problemlos kompatibel zu iPhone, iPad und iPod Touch. Die Anwendung für das Android Betriebssystem hat eine Größe von 21 Megabyte und erfordert die Android Version 4.0 oder höher. Die App kann auf dem Smartphone sowie auf dem Tablet genutzt werden.

Download und Installation des Mobile Trader Pro:

  • Auf der Webseite von FXFlat unter „Handelsplattformen“ die Seite für den Mobile Trader Pro aufrufen.
  • Das vorhandene Endgerät auswählen.
  • Auf den Button zum Download klicken und die Software installieren.
  • Mit den FXFlat Zugangsdaten einloggen oder ein neues Live Konto bzw. Demokonto eröffnen.

FXFlat bietet für seinen Kunden auch eine App für den MetaTrader 4 zum kostenlosen Download an. Erfahrene Trader können mit dieser auch von ihrem Smartphone oder Tablet aus automatisch handeln.

Funktionen des Mobile Trader Pro im Test

Die FXFlat App ermöglicht Kunden den vollen Zugriff auf ihr Handelskonto. Mit den integrierten Streaming Chartpaketen lassen sich historische Daten analysieren und Preismuster und Trends mit historischen und Live-Streaming Preisen zu identifizieren. Zum Service gehört zudem ein Nachrichtenservice, welcher den Nutzer mit aktuellen News zum Marktgeschehen versorgt.

Die wichtigsten Funktionen des Mobile Trader Pro im Überblick:

  • Positionen öffnen und schließen
  • Aktuelle Preise und Marktbewegungen überprüfen
  • Umfassendes Live Streaming Chartpaket
  • Stop und Limit Aufträge platzieren
  • Neue Aufträge eingeben oder bestehende ändern
  • Alle offenen, geschlossenen oder abgebrochene Aufträge einsehen
  • Positionen mit den Positionscharts überprüfen
  • Eigene Watchlisten erstellen, einsehen und ändern
  • Trade und Auftrags-Historie überprüfen

FXFlat App - Übersicht

Die Software ermöglicht den Handel von Forex und CFDs bei einem direkten Zugriff auf rund 12.000 Märkte. Die aktuellen Preise und Marktbewegungen werden sehr übersichtlich angezeigt. Die Übersicht zeigt alle sich im Portfolio befindenden Positionen mit ihrem aktuellen Verlauf. Orders können platziert, geändert und / oder gelöscht werden. Trotz der Vielzahl an Funktionen lässt sich die FXFlat App sehr einfach bedienen. Alles ist übersichtlich angeordnet und kann mit wenigen Klicks aufgerufen werden.

Mobil handeln mit dem MetaTrader 4 von FXFlat

Der FXFlat App für den MetaTrader 4 ist mit zahlreichen Features ausgestattet und ermöglicht so technische Analysen auch von unterwegs durchzuführen. Hierzu gehören unter anderem 30 der bekanntesten Indikatoren wie:

  • Accelerator Oscillator
  • Gator Oscillator
  • Market Facilitation Index
  • Average Directional Movement Index
  • Average True Range

Die Grafikeinstellungen wie Farbe oder Strichstärke lassen sich für die einzelnen Indikatoren individuell ändern. Für die Darstellungen stehen drei Arten von Charts sowie neun verschiedene Zeitrahmen zur Verfügung. In der iPad Version gibt es die Möglichkeit, vier Charts in einem Fenster anzeigen zu lassen.

Für den Handel bietet die FXFlat App für den MetaTrader 4 den kompletten Satz an Orderarten inklusive Pending Orders. Trader können auf die volle Handelshistorie zurückgreifen. Die Anzeige der Orders, der Handelsgeschichte, der E-Mails, der Nachrichten und des Journals erfolgt übersichtlich in verschiedenen Fenstern. Für Preisgrenzen können Alarme eingestellt werden. Der Trader wird bei Erreichen der Grenze dann per Tonsignal informiert. Zudem unterstützt die App auch Push Nachrichten. Die iPad Version bietet auch beim Handeln einige Vorteile. So kann beispielsweise direkt aus dem Chart heraus getradet werden.

 

Welche Basiswerte können über die FXFlat App gehandelt werden?

Der Asset Index von FXFlat ist sehr gut gefüllt und steht in vollem Umfang auch für das Trading mit der FXFlat App zur Verfügung. Im Bereich Forex können rund 125 Währungspaare gehandelt werden. Hierzu gehören die populären Majors ebenso wie zahlreiche Exoten.

Bei CFDs können Trader aus mehr als 8.500 Werten wählen. Der Broker ermöglicht den Handel von:

  • Index CFDs
  • Aktien CFDs & ETFs
  • Rohstoff CFDs
  • Währungen
  • Bonds / Anleihen CFDs
  • Zinsmarkt CFDs

Damit gehört das Handelsangebot von FXFlat zum Besten, was es derzeit auf dem Markt geht. So bietet der Broker beispielsweise auch seltenere Rohstoffe wie Zucker oder Sojabohnen zum Handeln an. Zudem ermöglicht FXFlat den Handel mit lukrativen Zinsmarkt CFDs. Angeboten wird unter anderem Short Sterling, Euribor und Eurodollar.

FXFlat App - Positionen

Enge Spreads beim Handel über die FXFlat App

Die Spreads sind bei FXFlat variabel und beginnen bereits bei 0,8 Pips beispielsweise für das beliebte Währungspaar EUR/USD. Mit Ausnahme von Aktien CFDs werden keine Kommissionen berechnet. Gehandelt werden kann mit einem maximalen Hebel von 1:200. Damit bewegt sich der Broker zwar nicht im oberen Bereich, für die meisten Trader ist dies jedoch völlig ausreichend. Die Margin Anforderung bewegt sich je nach Basiswert zwischen 0,5 und 5 Prozent.

Da sich das Handelsvolumen frei wählen lässt, richtet sich das Angebot sowohl an Einsteiger wie auch Trading Profis. Die Lotgrößen reichen von Microlots mit 1.000 über 10.000 bis hin zu Standardlots mit 100.000 pro Trade.

Beim CFD Handel bietet FXFlat seinen Kunden ebenfalls sehr enge Spreads an. Die beliebten Indexes DE30 und US30 können beispielsweise ab 1 Punkt gehandelt werden. Bei Aktien CFDs europäischer Papiere fällt beim Ankauf eine Kommission von 0,09 Prozent an. Der Ankauf von US-Aktien CFDs kostet 4 Cent pro Aktie.

Mit einem kostenlosen Demokonto starten

Beide FXFlat Apps lassen sich auch über ein kostenloses Demokonto nutzen. Mit diesem können Trader alle Funktionen für einen Zeitraum von 30 Tagen risikolos testen. Dabei steht die gesamte Palette an Basiswerten zur Verfügung. Das Forex- und CFD-Demokonto von FXFlat bietet die Möglichkeit mit virtuellem Kapital, jedoch unter realen Marktbedingungen zu handeln. Nach meinen FXFlat Erfahrungen lässt sich der Testzeitraum über den Kundensupport problemlos verlängern.

FXFlat App - Demokonto

Für die Eröffnung eines Demokontos werden nur wenige Daten benötigt. Einfach Name, E-Mail-Adresse sowie Telefonnummer eingeben und ein Passwort festlegen. Das Demokonto steht anschließend nach wenigen Minuten für die ersten Trades bereit.

Mit welchen Geräten ist die FXFlat App kompatibel?

Die FXFlat App kann mit dem iPhone sowie den meisten Android Smartphones genutzt werden. Im Test funktionierte die Anwendung mit Geräten von Samsung, HTC oder Sony ohne Probleme. Zudem klappt das Trading natürlich auch mit einem Tablet. iOS Nutzer sollten darauf achten, dass zumindest die Version 8.0 installiert ist. Sofern dies der Fall kann die App auch auf einem iPhone 4, 4s, 5, 5s oder 6 und 6s, 7 oder 7s installiert werden. Mit einem iPad oder iPod Touch ist die Anwendung ebenfalls kompatibel.

Um mit der App arbeiten zu können sollte bei Android Geräten mindestens die Version 4.0 installiert sein. Der benötigte Speicherplatz beläuft sich auf rund 21 Megabyte.

Deutscher CFD und Forex Broker mit gutem Kundenservice

FXFlat gehört zu den wenigen Brokern, mit einem deutschen Firmensitz. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Ratingen bei Düsseldorf und wird deshalb von der deutschen BaFin reguliert. Die Einlagen des Brokers werden durch den Financial Service Compensation Scheme (FSCS) bis zu einer Summe von maximal 50.000 GBP je Kunde abgesichert. Durch die Absicherung kann Betrug und Abzocke ausgeschlossen werden, denn so ein System und eine Regulierung hat nur ein seriöser Broker.

Trader profitieren zudem von einem deutschsprachigen Kundenservice, der an Handelstagen rund um die Uhr besetzt ist. Der Support kann über eine kostlose Rufnummer sowie den schnellen Live Chat kontaktiert. Anliegen, die nicht so dringend sind, können natürlich auch per E-Mail geklärt werden. Zudem bietet FxFlat einen Rückrufservice an. Persönliche Termine lassen sich über den Kontaktbereich der Webseite ebenfalls vereinbaren.

Fazit zur FXFlat App

Die FXFlat Apps bieten Tradern alles, was sie für den mobilen Handel brauchen. Egal ob MetaTrader 4 oder Mobile Trader Pro, beide Anwendungen sind mit einer Vielzahl von Funktionen ausgestattet und lassen sich zudem sehr einfach bedienen. Kunden erhalten vollen Zugriff auf ihr Handelskonto und können so beispielsweise auch Ein- und Auszahlungen von unterwegs aus durchführen. Wer sich künftig keine gute Handelsmöglichkeit mehr entgehen lassen möchte, sollte sich in jedem Fall die FXFlat App installieren.

Experten-Tipp:

Die FXFlat kann als mobile Variante besonders hilfreich dabei sein, von unterwegs einfach und schnell den Handel durchzuführen. Vor dem Trading sollten sich Nutzer jedoch mit der Oberfläche erst einmal beschäftigen.

Hier zum Broker FXFlat

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von deutschefxbroker.de-News und folgen Sie uns auf Twitter!

FXFlat App – weltweiter Forex Handel per Smartphone und Tablet was last modified: Oktober 12th, 2018 by JuliusDream011
Erfahrungsberichte Erfahrungsbericht schreiben

Schreibe einen Erfahrungsbericht zum Broker!
Beim Schreiben achte bitte auf Inhalt und gute Lesbarkeit. Empfohlene Länge deines Berichtes: mindestens 250 Wörter

Sort by:

{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Erfahrungsbericht schreiben