VertrauenswürdigGeprüftSicher

ZuluTrade Erfahrungen – Testbericht zum Social-Trading-Anbieter

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 14.10.2019

Wie funktioniert Social Trading mit ZuluTrade?

ZuluTrade ist ein Social-Trading-Anbieter, der 2007 gegründet wurde und heute über Niederlassungen in zehn Ländern verfügt. Darüber hinaus arbeitet ZuluTrader mit mehr als 50 Brokern mit Kunden in über 120 Ländern zusammen. Derzeit sind über 1,5 Millionen Trader bei Zulu Trader aktiv, die Handelsstrategien von über 30.000 erfahrenen Tradern übernehmen können. So können die Nutzer von ZuluTrade mit nur wenigen Klicks deren Strategien für eigene Trades nutzen.

ZuluTrade hat sich zum Ziel gesetzt, eine Brücke zwischen Brokern und dem Rat von Experten zu bilden. Neben Marktinformationen können Trader daher auch die Tipps von Profi-Tradern für sich nutzen. Seit 2017 arbeitet ZuluTrade zudem mit der Formax Group zusammen, die 2012 gegründet wurde. Gemeinsam will man das Ziel erreichen, mit kundenorientierten Lösungen die größte soziale Finanz-Community aufzubauen. Doch wie funktioniert eigentlich das Prinzip von ZuluTrade in der Praxis?

Direkt zu ZuluTrade

Die wichtigsten Fakten zu ZuluTrade:

  • Trades erfolgreicher Trader aus aller Welt für das eigene Handelskonto übernehmen
  • kostenlose Anmeldung
  • kostenloses Live-Konto
  • Provision für Signalanbieter
  • Portfolios von Tradern 1:1 kopieren
  • Intuitive und leicht verständliche Plattform
  • Kostenloses Demokonto
Screenshot der ZuluTrade Webseite

Screenshot der ZuluTrade Webseite

Mehr über ZuluTrade

ZuluTrade bietet zwei Arten von Live-Konten an. Es kann sowohl direkt bei ZuluTrade ein Konto eröffnet werden wie auch ein bereits vorhandenes Konto bei einem Partner-Broker mit dem ZuluTrade-Konto verbunden werden. Nach der Registrierung erhalten Trader ihre Zugangsdaten für die von ZuluTrade selbst entwickelte Plattform und können sich nach interessanten Profi-Tradern umschauen, denen sie folgen möchten. Unter anderem erstellt ZuluTrade hier ein hilfreiches Ranking auf der Basis eines Algorithmus. Die Strategien der Profis können dann direkt für den eigenen Handel umgesetzt werden. Im Laufe der Zeit können Trader daher viel von erfahrenen Tradern lernen, damit ist ZuluTrade insbesondere für Trading-Neulinge im Forex- oder CFD-Handel eine sehr interessante Option.

Neben den Handel mit Haupt- und Nebenwährungen bietet ZuluTrade seit einiger Zeit auch einige Kryptowährungen, darunter Ripple, Ethereum und Bitcoin, an. Diese können in Währungspaaren gegen den Dollar gehandelt werden. Auch Indizes und Rohstoffe gehören zum Handelsangebot. Die Handelszeiten variieren dabei je nach Handelsinstrument. Mit Währungen können Trader allerdings unter der Woche rund um die Uhr handeln. Der Kundenservice ist an fünf Tagen rund um die Uhr erreichbar. Mitarbeiter beantworten hier die Fragen der Kunden in elf Sprachen per Telefon, E-Mail oder Live-Chat.

Direkt zu ZuluTrade

Die Konditionen von ZuluTrade im Überblick:

  • keine Gebühren für Kontoführung
  • kostenloses Demokonto
  • Spreads hängen vom jeweiligen Broker ab
  • Verrechnungskonto beim bisherigen Broker bleibt bestehen
  • Mindesteinlage je nach Broker, eine Einlage von 200 Dollar wird jedoch empfohlen
  • App für iOS und Android
  • deutschsprachiger Support rund um die Uhr
  • Live-Handel über ZuluTrade wird durch den jeweiligen Broker ausgeführt
  • Freie Wahl der Trader, denen man folgen möchte

Regulierung und Einlagensicherung bei ZuluTrade

ZuluTrader ist in Europa und Japan lizenziert und reguliert. Allerdings spielt die Regulierung bei ZuluTrade nur eine untergeordnete Rolle, wenn sich Trader dafür entscheiden, weiter ihr Konto bei einem Partner-Broker zu führen. In diesem Fall sollten Trader vor allem auf die Regulierung und die Konditionen zur Einlagensicherung bei ihrem Haupt-Broker achten. ZuluTrade hat auf seiner Webseite eine Liste aller Partner-Broker veröffentlicht. Zudem hilft ein Broker Vergleich dabei, den besten Broker zu finden.

 

Ist ZuluTrade für Einsteiger zu empfehlen?

ZuluTrade möchte seinen Tradern eine einfache Möglichkeit bieten, um Kapital in den CFD- und Forexmarkt zu investieren. Dabei hat sich der Anbieter zum Ziel gesetzt, Marktinformationen und die Ratschläge anderer Trader zu kombinieren. Grundsätzlich sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich, da der Handel mit der Hilfe von Handelssignalen vollkommen automatisch erfolgt. Die wichtigste Aufgabe  für Trader ist es bei ZuluTrade daher, einen passenden Signalgeber zu finden. Hier bietet ZuluTrade unter anderem über ZuluRanking und ZuluGuard einige Hilfsmittel.

Darüber hinaus finden Trader auf der Traders Page einen Überblick über alle Trader, denen sie folgen können. Die Liste kann über Filteroptionen sortiert werden. So kann man sich beispielsweise die Trader mit den höchsten Gewinnen im letzten Monat zuerst anzeigen lassen. Auf den einzelnen Profilen der Trader sind dann weitere Informationen wie Statistiken und Handelshistorien zu finden.

Bei ZuluGuard handelt es sich um ein Tool zum Risikomanagement, bei dem ein Signalgeber automatisch entfernt wird, wenn dessen Strategie nicht mehr zu den eigenen Anforderungen passt. Der Trader wird dann durch einen im Ranking höher platzierten Trader ersetzt. Die Einstellungen zu den jeweiligen Tradern können im Dashboard angepasst werden.

Dennoch übernehmen Trader mit dem Kopieren einer Strategie immer auch das Risiko des Trades. Auch bei dem besten und erfolgreichsten Profi-Trader kann es zu Verlusten kommen. Es gibt keine Garantie, dass jederzeit Gewinne erzielt werden. Auch der vertrauenswürdigste Profi-Trader mit einer langen und erfolgreichen Transaktionshistorie bietet keine vollständige Sicherheit.

Signalnehmer sollten daher im Idealfall selbst über Grundwissen im CFD- und Forexhandel verfügen, mit den wichtigsten Begriffen vertraut sein und auch Fundamental- und Chartanalysen durchführen können. Darüber hinaus sollte jedes Signal vor dem Übernehmen zur Sicherheit nochmals geprüft werden. Vor der Registrierung bei ZuluTrade sollen sich Trader daher im besten Fall mit den Grundlagen des Tradings vertraut machen. Viele Broker bieten hierzu kostenlose Schulungsmaterialien an.

Direkt zu ZuluTrade

ZuluTrade Erfahrungen - Übersicht

Die besten Signalgeber werden bei ZuluTrade übersichtlich angezeigt.

ZuluTrade Erfahrungen im Überblick

Bei ZuluTrade ist der Handel mit Währungen, darunter auch Kryptowährungen, sowie mit CFDs auf Basiswerte wie Indizes oder Rohstoffe möglich. Auf den ersten Blick fallen unsere ZuluTrade Erfahrungen zunächst positiv aus. Ein Pluspunkt ist sicher, dass für Trader zunächst keine Kosten – außer den Spreads, die bei jedem Trade als Orderkosten anfallen – entstehen. Die Kontoführung ist kostenlos. Wer jedoch ein Konto bei einem anderen Broker besitzt und dieses mit ZuluTrade verbinden möchte, sollte prüfen, ob dies dort ebenfalls der Fall ist.

Neben der Handelsplattform und dem Kundenservice bietet ZuluTrade einige weitere Angebote, die durchaus positiv zu bewerten sind. Jeder Trader kann beispielsweise sein eigenes Portfolio anlegen und selbst entscheiden, welchem Profi-Trader er folgen möchte. Darüber hinaus ist es auch möglich, mehreren Tradern zu folgen.

Die eigentlichen Tradingkosten sind dann je nach Broker unterschiedlich. ZuluTrade konzentriert sich darauf, eine Social-Trading-Plattform anzubieten, über die Signale anderer Trader übernommen werden können. Zudem können sich Trader untereinander austauschen und im ZuluTrade-Blog interessante Informationen erhalten.

Direkt zu ZuluTrade

ZuluTrade Praxistest: Unsere Erfahrungen

Wir haben den Anbieter einem ausführlichen ZuluTrade Praxistest unterzogen und dabei zwei Szenarien geprüft. In der ersten Variante haben wir geprüft, wie sich Einsteiger bei ZuluTrade zurechtfinden. Dabei haben wir – wie es Neulinge bei ZuluTrade wohl klassischerweise tun würden – ausschließlich Handelssignale übernommen. Im zweiten Test haben wir ZuluTrade aus der Perspektive eines erfahrenen Traders unter die Lupe genommen.

Fall 1: Der Einsteiger

Einsteiger verlassen sich bei ZuluTrade oft wohl vollständig auf den Signalgeber. In unserem Test gab es allerdings zunächst einige kleine Schwierigkeiten bei der Verbindung des Handelskontos bei einem anderen Broker mit der Handelsplattform von ZuluTrade. ZuluTrade geht zunächst einmal davon aus, dass noch kein Handelskonto bei einem anderen Broker besteht und dieses über die Handelsplattform eröffnet werden soll. Daher muss man laut unseren Erfahrungen ZuluTrade zunächst mitteilen, dass man bereits über ein Handelskonto bei einem Partner-Broker verfügt und dieses für den Handel mit ZuluTrade nutzen will. Allerdings erlauben nicht alle Broker den Handel über ZuluTrade. In diesem Fall könnten Trader auch direkt ein Konto bei ZuluTrade eröffnen. Darüber hinaus kann 30 Tage lang ein Demokonto verwendet werden, um die Funktionen des Social Trading-Anbieters zunächst zu testen.

War die Registrierung erfolgreich, so erhalten Trader ihrer Zugangsdaten für die Zulu-Trader-Plattform und können damit beginnen, ihr Konto einzurichten sowie sich nach passenden Signalgeber umzuschauen.

In unserem Test kamen wir zu dem Ergebnis, dass der Handel bei ZuluTrade ohne Trading-Grundkenntnisse nicht funktioniert. Eine der positiven ZuluTrader Erfahrungen in unserem Test war, dass der Autotrader sehr einfach eingerichtet werden kann. Trader finden auf den ersten Blick zwar eine übersichtliche Liste mit besonders erfahrenen Signalgebern, wir mussten jedoch in den Kommentarspalten feststellen, dass auch die besten Trader Fehler machen, die zu Verlusten führen können.

Ein weiterer Kritikpunkt ist, dass ZuluTrade kaum vor typischen Anfängerfehlern warnt. So neigen Neulinge beispielsweise dazu, ihr gesamtes Kapital in eine Position zu investieren, was die Gefahr eines vollständigen Verlustes stark erhöht. Ein Pluspunkt ist dagegen, dass Signale schnell und einfach ausgewählt werden können.

Wir haben uns für unseren Test dazu entschieden, den Strategien der drei besten Signalgebern zu folgen, ohne diese weiter zu prüfen. Nach drei Tagen lag unser Handelskonto leicht im Plus. ZuluTrade nennt keine genaueren Details zu den einzelnen Handelsstrategien der Profi-Trader und die jeweiligen Handelssysteme werden nur mit wenigen Worten vorgestellt. Viele Beschreibungen fallen laut unseren Erfahrungen dabei eher positiv aus. Kritikpunkte an den einzelnen Strategien werden häufig nicht genannt.

Fazit: Risiko bleibt

Unsere Erfahrungen zeigen, dass Trader bei ZuluTrade nicht auf Dauer erfolgreich sind, wenn sie lediglich den laut Ranking besten Tradern folgen. Wer darauf hofft, einfach Tradern zu folgen und damit reich zu werden, wird rasch enttäuscht. Trader sollten mit einer Basis an Grundwissen über wichtige Begriffe, Märkte und Handelsinstrumente mit dem Trading bei ZuluTrade starten.

ZuluTrade bietet Konten mit Gewinnbeteiligung

ZuluTrade bietet Konten mit Gewinnbeteiligung

Fall 2: Fortgeschrittener Trader

Den zweiten Test haben wir in der Perspektive eines Traders mit einer gewissen Vorerfahrung im Forexhandel unternommen. Dabei haben wir die jeweiligen Handelssignale nicht ungeprüft übernommen, sondern zuvor einem kritischen Blick unterzogen. Auch hier kam es zunächst zu den bereits oben beschriebenen Problemen bei der Verbindung des Handelskontos bei einem anderen Broker mit der Plattform von ZuluTrade.

Um sich für einen bestimmten Signalgeber zu entscheiden, können sich Trader dessen bisherige Aktivität und Performance eines Traders genauer anschauen. Dies kann durchaus einige Zeit in Anspruch nehmen. Ein Vorteil sind dabei auf jeden Fall die Such- und Filteroptionen von ZuluTrade. In unserem Test kamen zu guter Letzt nur zwei Händler infrage, deren Signale auf unser Handelskonto übertragen wurden.

Die Übernahme eines Signals in das eigene Konto kann automatisch oder manuell erfolgen. Unser Tipp ist, das Signal manuell zu übernehmen. Auf diesem Weg können Nutzer fehlerhafte oder zu risikoreiche Trades aussieben. Möglicherweise geht einem Trader hier aber auch ein höherer Gewinn verloren. Nutzer, die sich dafür entscheiden, einem Signalgeber automatisch zu folgen, müssen vollständig auf die Risikoeinschätzung des Signalgebers vertrauen.

Zum Abschluss des Tests befand sich unser Handelskonto in der Gewinnzone. Der Gewinn fiel dabei prozentual höher aus, als im Einsteiger-Test. Dies bestätigt unsere Einschätzung, dass ZuluTrade eher für Trader geeignet ist, die bereits etwas Vorerfahrung mitbringen. Dies ist vor allem dann ein wichtiger Aspekt, wenn Trader langfristig bei ZuluTrade aktiv sein wollen.

Fazit: Vorwissen sinnvoll

In unserem Test kamen wir zu dem Ergebnis, dass es durchaus sinnvoll ist, wenn Trader ein gewisses Maß an Vorwissen mitbringen. So können sie die Strategien der Signalgeber besser prüfen, was auf Dauer auch zu mehr Gewinnen führen kann.

Direkt zu ZuluTrade

Die Registrierung bei ZuluTrade

Die Registrierung bei ZuluTrade ist in der Regel sehr einfach. Trader haben die Wahl, ob sie direkt bei ZuluTrade ein Konto eröffnen möchten. Auch ein Demokonto ist nutzbar. Wer bereits ein Konto bei einem Partner-Broker besitzt, kann dieses mit der ZuluTrade-Plattform verbinden, was jedoch einige Tage dauern kann. Auf der Webseite von ZuluTrade finden interessierte eine Liste aller Parner-Broker. Dies können übrigens auch selbst Trader-Widgets auf ihrer Seite einbinden.

ZuluTrade Erfahrungen - Anmeldung 1

Die Anmeldung bei ZuluTrade ist sehr übersichtlich gestaltet.

Weitere Features von ZuluTrade

ZuluTrade bietet neben seiner innovativen Handelsplattform weitere interessante Features und Funktionen an. Herzstück der Webseite ist wohl die Traders‘ Page, auf der sich die Nutzer einen ersten Eindruck von den Tradern, denen sie folgen möchten, machen können.

Wer direkt mehreren Tradern folgen und deren Strategien übernehmen möchte, kann sich auch gleich für eine Trader Combo entscheiden. Diese besteht aus einer dynamischen Kombination einzelner Trader, die von ZuluTrade nach verschiedenen Kriterien ausgewählt wurden. Die Handelsplattform von ZuluTrade kann übrigens auch als App genutzt werden.

Direkt zu ZuluTrade

Provisions- und Kostenstruktur bei ZuluTrade

ZuluTrade nimmt Geld ein, indem der Anbieter von den Umsätzen der Trader Provisionen einbehält. Ob die Provisionen bei ZuluTrade höher sind, als bei anderen Social-Trading-Anbietern ist nicht bekannt. Letztendlich nimmt ZuluTrade wie andere Anbieter auch Geld über Spreads ein. Signalgeber erhalten aus den über Spreads gewonnenen Einnahmen von ZuluTrade eine Provision. Konnte ein Lot auf ein bestimmtes Signal zurückgeführt werden, erhält der Signalgeber 0,50 Pips.

Weiterbildung bei ZuluTrade

Trader finden bei ZuluTrade ein Handelshandbuch sowie ein Benutzerhandbuch. Im Handelshandbuch sind zwei Videos vorhanden, in denen alle Funktionen des Anbieters genauer erklärt werden. Auch für den ZuluGuard gibt es ein Handbuch mit weiteren Informationen. Zur Social-Trading-Community gehört auch ein Forum, in dem sich Trader untereinander austauschen können. Die Kommunikation findet hier vor allem auf Englisch statt. Ein etwas größerer Weiterbildungsangebot wäre unter Umständen sicher hilfreich, insbesondere da sich ZuluTrade vor allem an Einsteiger richtet. So sollten sich Trader anderweitig über die wichtigsten Grundlagen des Tradings informieren.

Risikomanagement mit ZuluGuard

ZuluGuard ist ein interessantes Feature, mit dem Trader ihr Konto schützen können. Das Programm reagiert automatisch, sobald ein Signalgeber sein Handelsverhalten deutlich verändert. Über das eigene Konto können die Nutzer selbst Sicherheitseinstellungen vornehmen. Die Kontoschutzfunktion überwacht damit die Trader, denen die Nutzer folgen. Das Programm berechnet selbstständig einen Exit-Wert für jeden Trade, der über das eigene Konto eröffnet wird. Dazu wird eine Tabelle mit dem besten und dem schlechtesten Trade zur Berechnung herangezogen. Wird ein bestimmter Wert überschritten, so schließt das Programm direkt alle offenen Positionen bei dem Trader, der nicht mehr zu den eigenen Einstellungen passt und ersetzt diesen durch einen Trader, der im Ranking weiter oben steht. Über das Dashboard des eigenen Kontos können Trader Einstellungen für jeden Trader, dem sie folgen, aktivieren und verändern.

Risikomanagement mit ZuluGuard

ZuluGuard ist ein interessantes Feature, mit dem Trader ihr Konto schützen können. Das Programm reagiert automatisch, sobald ein Signalgeber sein Handelsverhalten deutlich verändert. Über das eigene Konto können die Nutzer selbst Sicherheitseinstellungen vornehmen. Die Kontoschutzfunktion überwacht damit die Trader, denen die Nutzer folgen. Das Programm berechnet selbstständig einen Exit-Wert für jeden Trade, der über das eigene Konto eröffnet wird. Dazu wird eine Tabelle mit dem besten und dem schlechtesten Trade zur Berechnung herangezogen. Wird ein bestimmter Wert überschritten, so schließt das Programm direkt alle offenen Positionen bei dem Trader, der nicht mehr zu den eigenen Einstellungen passt und ersetzt diesen durch einen Trader, der im Ranking weiter oben steht. Über das Dashboard des eigenen Kontos können Trader Einstellungen für jeden Trader, dem sie folgen, aktivieren und verändern.

Direkt zu ZuluTrade

Handelt es sich bei ZuluTrade um Betrug?

ZuluTrade Erfahrungen von Nutzern geben ein sehr unterschiedliches Bild. Im Rahmen unserer Internetrecherche fielen uns dabei immer wieder Begriffe wie Betrug oder Abzocke auf. Wir können diese Ansicht jedoch nicht bestätigen. Ein Kritikpunkt ist allerdings, dass gerade Einsteiger unserea Erachtens nach nicht ausreichend über die Risiken im Forexhandel aufgeklärt werden. Gerade unerfahrene Trader verlassen sich daher womöglich ausschließlich auf die Signale der Signalgeber und sind daher bei Verlusten unter Umständen unzufrieden. Allerdings zeigt auch unser Test, dass ZuluTrade eher für Trader mit Vorkenntnissen geeignet ist. Dies erhöht auch die Chancen auf Gewinne.

Fazit zu den ZuluTrade Erfahrungen

Das Konzept von ZuluTrade ist auf jeden Fall sehr interessant. Allerdings sollten sich Einsteiger nicht blind auf die Handelssignale der Einsteiger verlassen, sondern sich vorab selbst über Märkte und Handelsinstrumente erkundigen sowie die angebotenen Handelsstrategien gut prüfen. Ist dies nicht der Fall, so kann das Handeln mit ZuluTrade rasch von Glück und Zufällen abhängen, was mit hohen Verlusten verbunden sein kann.

Trader mit etwas Vorwissen und Erfahrung kann jedoch das Trading bei ZuluTrade umfangreich nutzen. Sie profitieren dabei unter anderem von dem Vorteil, dass sie viel Zeit sparen können, die sie ansonsten für Marktanalysen aufwenden würden. Die gründliche Auswahl passender Signalgeber kann dabei jedoch ebenfalls etwas Zeit in Anspruch nehmen. Der Austausch innerhalb der Community und die Einschätzungen anderer Trader können zudem für viele Nutzer ein Pluspunkt sein.

Experten-Tipp:

Mit Social Trading können Trading-Einsteiger nicht ohne Vorwissen über Nacht reich werden. Mit etwas Vorwissen lernt man jedoch rasch, die Signale und Strategien der Signalgeber richtig einzuschätzen und für das eigene Portfolio erfolgreich zu nutzen.

Direkt zu ZuluTrade

   

ZuluTrade Erfahrungen – Testbericht zum Social-Trading-Anbieter was last modified: Oktober 14th, 2019 by JuliusDream011
Erfahrungsberichte Erfahrungsbericht schreiben

Schreibe einen Erfahrungsbericht zum Broker!
Beim Schreiben achte bitte auf Inhalt und gute Lesbarkeit. Empfohlene Länge deines Berichtes: mindestens 250 Wörter

Sort by:

{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Erfahrungsbericht schreiben