XTrade Erfahrungen – CFD & Forex Broker Testbericht

Zuletzt aktualisiert: 15.11.2018

Nehmen Sie den Handel auf - XTrade Germany

Der Broker XTrade im Test – meine XTrade Erfahrungen

Bei XTrade handelt es sich um einen international agierenden Broker mit Fokus auf dem CFD Handel. Der zuvor als XTB Trader bekannte Broker ist bereits seit 2002 auf dem Markt aktiv und verfügt somit über reichlich Erfahrung. Mittlerweile hat sich XTrade zu einem der erfolgreichsten europäischen Broker entwickelt. Zu den Pluspunkten gehört eine außerordentlich gute Handelsplattform, gute Konditionen, ein großes Handelsangebot sowie ein erstklassiger Kundenservice. Für ein sicheres Trading sorgt die Regulierung der zypriotischen Finanzaufsicht CySEC.

Die wichtigsten Fakten zu XTrade im Überblick:

  • Auf Zypern ansässiger und EU-regulierter Forex- und CFD-Broker
  • Hauseigene Handelsplattform mit vielen Funktionen
  • Sehr guter 24/6 Kundenservice
  • Mindesteinlage 100 Euro
  • Maximaler hebel 1:400
  • Deutsche Webseite
  • Attraktiver Bonus für Neukunden

zum Broker XTrade hier

XTrade Erfahrungen - Webseite

Regulierung und Einlagensicherung bei XTrade

Hinter dem Broker steht die XFR Financial Ltd. mit Sitz auf Zypern. Aus diesem Grund wird XTrade durch die zypriotische Finanzaufsicht CySEC reguliert. Das Unternehmen ist lizenziert und arbeitet nach der Richtlinie über Märkte für Finanzdienstleistungen (MFID). Dadurch ist sichergestellt, dass Kundengelder getrennt vom Firmenvermögen verwaltet werden. Im Falle einer Insolvenz sind diese somit vor dem Zugriff der Gläubiger geschützt. Für zusätzliche Sicherheit sorgt die Mitgliedschaft beim Investors Compensation Fund.

Durch die bestehende Einlagensicherung sind die Anlagen bis zu einem Betrag von 20.000 Euro pro Kunde abgesichert. Beachtet werden muss jedoch, dass die Einzahlungen der Kunden bei einer griechischen Bank aufbewahrt werden. Durch die aktuelle Finanzsituation in Griechenland ist immer noch ein gewisses Restrisiko vorhanden.

cristiano_ronaldo

Fußballer Cristiano Ronaldo ist Testimonial bei XTrade

Das Handelsangebot – Klarer Fokus auf CFDs

Bei einem Klick auf das Handelsangebot wird schnell klar, dass sich der Broker auf das Trading von Differenzkontrakten spezialisiert hat. Der Basiswertekatalog ist zwar nicht allzu umfangreich, bietet jedoch Möglichkeiten für Investitionen. Im XTrader Test standen insgesamt etwa 130 Basiswerte zur Verfügung. Hierzu gehörten rund 50 Währungspaare, 60 Aktien, 24 Rohstoffe sowie 30 Indizes. So dürfte sich für jeden Trading-Typ die passenden Werte finden. Weniger gut gefallen hat mir jedoch, dass zum Angebot keine deutschen Aktien-CFDs gehören. Im Angebot sind Papiere aus den USA, Großbritannien, Spanien, Italien oder Australien oder Japan. Relativ üppig fällt die Auswahl bei den Rohstoffen aus. Hier finden sich auch einige weniger bekannte Basiswerte wie Sojabohnen, Bauholz oder Zink. Wer bereits Kunde beim Broker XForex ist wird schnell feststellen, dass sich das Handelsangebot stark ähnelt. Dies sorgt bei Neukunden oftmals für eine gewisse Verwirrung.

XTrade Erfahrungen - Asste Index

Die handelbaren Basiswerte werden im Asset Index auf der Webseite übersichtlich aufgeführt. Mit einem Klick lassen sich die wichtigsten Daten zum Basiswert aufrufen und es können direkt CFDs gekauft oder verkauft werden.

Konditionen beim Trading mit XTrade

Bei XTrade wird ausschließlich zu festen Spreads gehandelt. Kommissionen fallen beim Trading dagegen keine an. Dies gilt auch für den Handel mit Aktien-CFDs. Einzig bei Positionen, die über Nacht gehalten werden, kommt es zum Abzug einer Prämie. Diese ist variabel und wird in der Handelsplattform angezeigt. Eine Ausnahme gilt bei Positionen die am Mittwoch eröffnet und am Donnerstag noch nicht geschlossen wurden. In diesem Fall wird die Prämie für zwei Tage berechnet.

Die Spreads bewegen sich bei XTrade auf einem relativ hohen Niveau. So liegen die Spreads für Inhaber eines Standardkontos bei den Majors zwischen 4 und 6 Pips. Für das beliebte Währungspaar EUR/USD werden nach meinen XTrade Erfahrungen 5 Pips berechnet. Beim Premium Konto beginnen die Spreads ab 2 Pips. Damit liegt der Broker deutlich über den Konditionen der meisten Mitbewerber. Währungspaare können mit einem maximalen Hebel von 1:400 gehandelt werden. Bei den anderen Assetklassen wird in der Regel ein Hebel von bis zu 1:200 angeboten.

Weitere Kosten entstehen, wenn das Handelskonto über einen längeren Zeitraum nicht genutzt wird. Bei einer Inaktivität von drei Monaten fällt eine monatliche Gebühr in Höhe von 5 Euro an.

Übersichtlich gestaltete Handelsplattform

XTrade bietet für den Handel eine hauseigene Handelsplattform an. Diese ist webbasiert und kann von jedem Rechner mit Internetzugang genutzt werden. Diese besticht vor allem durch Übersichtlichkeit und einfache Bedienung. So dürften sich auch Anfänger schnell zurechtfinden.

XTrade Erfahrungen - Handelsplattform

Auf der Startseite werden die Entwicklungen bei einigen ausgewählten Differenzkontrakte angezeigt. So können Trader mit nur wenigen Klicks CFDs kaufen und verkaufen. Zudem profitieren Nutzer davon, dass die beliebtesten Basiswerte auf einen Blick zu finden sind. Der Broker bietet eine Liste mit Auf- und Absteigern bei Aktien, Indizes und Forex.

Mit dem MetaTrader 4 kann es die Plattform von XTrade zwar nicht aufnehmen, die wichtigsten Funktionen sind jedoch alle vorhanden. Hierzu gehört unter anderem ein sehr ausgereiftes Chart-Modul, kostenlosen Realtime-Daten. Per One-Click-Trading kann direkt aus dem Chart heraus gehandelt werden. Zudem ermöglicht die Handelsplattform umfassende technische Analysen. Wie beim MetaTrader lassen sich auch hier Indikatoren für den automatischen Handel importieren.

Mobiler Handel mit Android, Apple oder Windows Phone

Die mobile App von XTrade gehört zu den besten Trading Apps überhaupt. Die Anwendung ist sehr einfach, zu bedienen, und ermöglicht einen kompletten Zugriff auf das Handelskonto. Mit wenigen Wischern lassen sich Positionen eröffnen und schließen. Nach meinen XTrade Erfahrungen steht dabei das gesamte Handelsangebot zur Verfügung. Nutzer profitieren von einer guten Auswahl an Charts und Realtime Kursen. Zudem kann das Konto auch von unterwegs kapitalisiert werden. Möglich sind dabei Einzahlungen per Banküberweisung oder Kreditkarte.

XTrade Erfahrungen - Mobil

Zwei Kontomodelle zur Auswahl

Bei XTrade können Kunden zwischen zwei unterschiedlichen Kontomodellen wählen. Das Standard Konto kann bereits mit einer Mindesteinzahlung von 100 Euro eröffnet werden. Die festen Spreads liegen zwischen 4 und 6 Pips. Um sich mit dem Trading vertraut zu machen, können Kunden ein kostenloses Training in Anspruch nehmen. Für die Weiterempfehlung schreibt der CFD Broker einen Bonus von 100 Euro gut.

Das Premium Konto gibt es ab einer Einzahlung von 1.000 Euro. Hier profitieren Trader von geringeren Spreads ab 2 Pips in den Majors. Statt eines Online Kurses wird ein individuell auf den Trader zugeschnittenes persönliches Training angeboten. Ansonsten gibt es zwischen den beiden Kontotypen kaum Unterschiede.

XTrade Erfahrungen - Kontomodelle

In wenigen Schritten ein Handelskonto bei XTrade eröffnen

Die Eröffnung eines Handelskontos ist bei XTrade in wenigen Augenblicken erledigt. Hierzu muss lediglich ein kurzes Online Formular ausgefüllt werden. Anschließend lässt sich das Konto direkt kapitalisieren und die ersten Positionen eröffnen. Um Ihnen die ersten Schritte bei XTrade zu erleichtern habe ich hierfür eine kleine Step by Step Anleitung erstellt.

Schritt 1: Der Button zur Registrierung befindet sich direkt auf der Startseite von XTrade. Hier entweder auf den Link „Registrieren“ oder „Handel aufnehmen“ klicken.

XTrade Erfahrungen - Konto eröffnen

Schritt 2: Anschließend öffnet sich das Online Formular. Hier einfach Name, E-Mail, Telefonnummer eingeben und auf einreichen klicken.

XTrade Erfahrungen - Online Formular

Schritt 3: Das Handelskonto wird nun sofort eröffnet und per E-Mail bestätigt. Das Passwort zum Log-in wird ebenfalls per Mail übermittelt. Dieses kann später natürlich jederzeit geändert werden.

Schritt 4: Um das Handelskonto zu kapitalisieren im Kundenbereich einfach auf den Button „Einzahlung“ klicken. Der Broker bietet hierfür zahlreiche Möglichkeiten wie Kreditkarte, Banküberweisung, Skrill, Neteller, Paysafecard oder Sofortüberweisung an.

XTrade Erfahrungen - Zahlungsmöglichkeiten

Verschiedene Bonusangebote bei XTrade

Kunden können bei XTrade gleich von mehreren Bonusangeboten profitieren. So gibt es beispielsweise eine Prämie von 20 Euro für die Verifizierung der Telefonnummer. Hierzu einfach den entsprechenden Link klicken. Anschließend wird ein Code per SMS gesendet, welcher danach in das hierfür vorgesehene Feld eingegeben wird.

XTrade Erfahrungen - Bonus

XTrade bietet zudem auch einen Einzahlungsbonus an. Für Transaktionen von bis zu 149 Euro werden 20 Prozent des Betrags als Bonus gutgeschrieben. Bis 499 Euro sind es 30 Prozent, bis 999 Euro bietet XTrade 40 Prozent, bis 1.999 Euro liegt der Bonus bei 50 Prozent, bis 9.999 Euro werden 60 Prozent gezahlt und bei höheren Einzahlungen ist eine Verhandlung über die Bonushöhe möglich. Maximal werden bis zu 6.000 Euro als Bonus gutgeschrieben. Vor einer Auszahlung des Bonus muss zunächst eine bestimmte Anzahl von Trading Points erreicht werden.

Für die Verifizierung des Kontos gibt es nochmals 25 Euro. Um das Konto zu verifizieren wird eine Kopie des Personalausweises sowie eine aktuelle Rechnung des Energieversorgers, eine Kreditkartenabrechnung oder ein Kontoauszug hochgeladen.

12091417_10154257959323572_6623169987819300244_o

Verlässlicher Support – zumeist nur in Englisch

Der Kundenservice von XTrade ist Montags bis Samstags rund um die Uhr erreichbar. Für die schnelle Beantwortung von Fragen bietet sich dabei der Live Chat an. Im Xtrade Test meldete sich nach durchschnittlich 60 Sekunden ein Mitarbeiter. Ein deutschsprachiger Support darf jedoch nicht erwarten werden. Hie und da können Anfragen auf Deutsch geklärt werden, dies kommt jedoch relativ selten vor.

Deutsche Trader können den Support zudem über eine Rufnummer mit Hamburger Vorwahl erreichen. Somit entstehen in der Regel keine weiteren Kosten. Auch hier erfolgt die Beantwortung von Fragen zumeist auf Englisch. Natürlich können Kunden auch jederzeit eine E-Mail an den Support senden. Die Beantwortungszeiten sind dabei erfreulicherweise sehr kurz. Nach meinen XTrade Erfahrungen geht zumeist noch am selben Tag eine Antwort ein.

Fazit zu meinen XTrade Erfahrungen

Im XTrade Test hat sich der Broker als sehr solide erwiesen. Das Handelsangebot ist ausreichend und die Plattform läuft sehr stabil. Einzig die relativ hohen Spreads fallen negativ ins Auge. Die Handelsplattform bietet für Einsteiger und Fortgeschrittene ausreichend Funktionen kann jedoch nicht ganz mit dem MetaTrader 4 mithalten. Zu den Pluspunkten gehören natürlich auch die EU-Regulierung sowie die bestehende Einlagensicherung.

Experten-Tipp:

Sehr beliebt ist die Nutzung der mobilen Variante, die von einigen Brokern zur Verfügung gestellt wird. Wer viel von unterwegs handeln möchte, der sollte bei der Auswahl des Brokers darauf achten, dass diese auch angeboten wird.

zum Broker XTrade hier

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von deutschefxbroker.de-News und folgen Sie uns auf Twitter!

XTrade Erfahrungen – CFD & Forex Broker Testbericht was last modified: November 16th, 2018 by JuliusDream011
Erfahrungsberichte Erfahrungsbericht schreiben

Schreibe einen Erfahrungsbericht zum Broker!
Beim Schreiben achte bitte auf Inhalt und gute Lesbarkeit. Empfohlene Länge deines Berichtes: mindestens 250 Wörter

Sort by:

{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Erfahrungsbericht schreiben