Wikifolio Erfahrungen – Testbericht für Social Trading

Zuletzt aktualisiert: 07.10.2018

Mit Wikifolio von erfolgreichen Tradern profitieren – Wie funktioniert das Social Trading bei Wikifolio)

wikifolio logoWikifolio ist ein deutschsprachiges Social Trading Portal, welches seit 2012 auf dem Markt ist. Die Plattform wurde vom bekannten Düsseldorfer Broker Lang & Schwarz entwickelt. Trader haben die Möglichkeit, mit anderen Nutzern zu kommunizieren und deren Strategien ins eigene Portfolio zu kopieren. Erfahrene User können ihre erfolgreiche Trades anderen Händlern zur Verfügung stellen. Das Angebot von Wikifolio richtet sich in erster Linie an Anleger, welche sich nicht so intensiv mit den Finanzmärkten befassen und sich nicht an einen externen Anlageberater wenden wollen.

Die wichtigsten Fakten zu Wikifolio im Überblick:

  • Einfach den Ideen und Strategien von anderen Tradern folgen
  • Transparente und leicht nachvollziehbare Bewertung der Handelsstrategien
  • Für Portfolio-Autoren ausschließlich erfolgsbasierte Vergütung
  • Keine Transaktionskosten bei Umschichtungen
  • Verschiedene Handelsstile: Heavy Trader, aktiv diversifiziert und mittel- bis langfristig

Direkt zu Wikifolio

Wikifolio Erfahrungen - Webseite

Screenshot der Wikifolio Webseite

Allgemeines zum Wikifolio Test

Der Wikifolio Test unterscheidet sich etwas von den anderen Erfahrungsberichten. Da es sich hier um keinen Online Broker handelt, kann auch kein Handelskonto eröffnet werden. Stattdessen können Nutzer auf dem Portal kommunizieren und so von den Erfahrungen der professionellen Trader lernen. Zugleich können sie den erfolgreichen Stategien folgen und die Trades mit wenigen Klicks kopieren. Zu den Pluspunkten bei Wikifolio gehört, dass die einzelnen Strategien sehr transparent und auch für Einsteiger nachvollziehbar bewertet werden. Darüber hinaus entstehen bei Umschichtungen im Wikifolio keine Kosten.

Wie sieht es mit der Sicherheit bei Wikifolio aus?

Das Social Trading Portal wird von der wikifolio Financial Technologies GmbH mit Sitz in Wien betrieben. Da es sich hier weder um eine Bank noch einen Online Broker handelt, gelten die besonderen Vorschriften des Finanzsektors nicht. Zudem wird die GmbH auch nicht von einer Finanzaufsicht reguliert. Dennoch konnte ich mein Wikifolio Test einige Punkte finden, welche in die Kategorie Sicherheit fallen. So zeigen meine Wikifolio Erfahrungen, dass die Wikifolio Zertifikate über eine Bank erworben und im Anschluss nahezu immer bei einem deutschen Institut verwahrt werden. Dadurch erhalten Trader zumindest ein gewisses Maß an Sicherheit. Dazu kommt, dass die Zertifikate ausschließlich an der kontrollierten Börse EUWAX gehandelt werden. Somit ist eine ordnungsgemäße Ausführung und Abwicklung der Transaktionen gewährleistet.

Direkt zu Wikifolio

Die Konditionen im Wikifolio Test

Anleger, die in Wikifolios investieren möchten, müssen einen Mindestbetrag von 100 Euro einbringen. Die Höhe des geforderten Investitionsbetrags hängt dabei immer von der Rendite des betreffenden Portfolios ab. Wirft das Portfolio beispielsweise eine 10-prozentige Rendite ab, erhöht sich der Mindestbetrag auf 110 Euro.

Neben möglichen Depotgebühren des eigenen Brokers kommen zudem noch Kosten, wie Performance- und Zertifikate-Gebühren an. Die Zertifikate-Gebühr beträgt aktuell 0,95 Prozent. Die Performancegebühr wird vom Trader selbst festgelegt und bewegt sich in der Regel zwischen 5 und 30 Prozent.

Die Trader müssen keine Gebühren an Wikifolio abführen. Wer eine erfolgreiche Strategie veröffentlicht, kann einfach von der Performancegebühr zwischen 5 und 30 Prozent profitieren. Zudem werden dem Wikifolio noch Dividenden gutgeschrieben.

 

Womit können Trader bei Wikifolio handeln?

Bei einem Social Trading Portal spielt das Handelsangebot ebenfalls eine wichtige Rolle. Meine Wikifolio Erfahrungen fallen diesbezüglich sehr gut aus. Das Portal bietet hier ein sehr breites Spektrum, welches sowohl für Daytrader wie langfristig ausgerichtete Anleger geeignet ist. Einige Portfolios konzentrieren sich ausschließlich auf Aktien mit einer langfristigen Anlagestrategie, während sich in anderen ausschließlich Hebelprodukte befinden. Das Anlageuniversum des Portals – und damit die Basis der Portfolio-Erstellung – umfasst rund 40.000 Wertpapiere.

 

Wie sieht es mit der Handelsplattform bei Wikifolio aus?

Was die Handelsplattform betrifft, gibt es ebenfalls deutliche Unterschiede zu anderen Social Trading Anbietern. Aufgrund der Tatsache, dass Kunden nicht über Wikifolio handeln, sondern lediglich ihre Wikifolios als Zertifikate abbilden, wird im Grunde genommen keine Handelsplattform benötigt.

Stattdessen werden die Wikifolios mit dem Handelskonto des eigenen Brokers verknüpft. Gehandelt wird dann ausschließlich über die Trading-Plattform des verknüpften Brokers. Somit spielt die Handelsplattform beim Wikifolio Test keine Rolle.

Direkt zu Wikifolio

In wenigen Augenblicken bei Wikifolio registrieren

Die Registrierung bei Wikifolio bereitet keine besonderen Probleme und ist nach meinen Erfahrungen in wenigen Minuten erledigt. Damit die ersten Schritte gut gelingen, habe ich für die Registrierung eine kleine Step by Step Anleitung erstellt.

Schritt 1: Um sich neu bei Wikifolio anzumelden zunächst auf den Button „Registrieren“ klicken. Dieser befindet sich links oben auf der Startseite.

Wikifolio Erfahrungen - AnmeldungSchritt 2: Anschließend geht es direkt zum Online Formular. Hier wird der Name sowie die E-Mail-Adresse eingegeben. Zudem legen Nutzer noch einen Anzeigenamen sowie ein individuelles Kennwort fest.

Wikifolio Erfahrungen - Online FormularSchritt 3: Der Nutzer erhält nun eine Bestätigungsmail zugesendet. Diese enthält einen Link, um das Kundenkonto zu aktivieren. Nach meinen Wikifolio Erfahrungen kann es vorkommen, dass die Mail im Spam-Ordner hängenbleibt. Sollte die Nachricht nicht innerhalb von wenigen Minuten eintreffen immer einen Blick in den Spam-Ordner werfen.

Wikifolio Erfahrungen - KontobestätigungSchritt 4: Nach Klick auf den Link wird der Nutzer zu Wikifolio weitergeleitet. Um die Registrierung endgültig abzuschließen wird hier das zuvor gewählte Passwort eingegeben.

Wikifolio Erfahrungen - KennwortSchritt 5: Auf Wunsch kann das Konto bei Wikifolio nun noch mit einem Facebook Account verknüpft werden. Diese Seite lässt sich jedoch problemlos überspringen. Zum Schluss kann der Nutzer nun zwischen „in Wikifolio investieren“ als auch „eigene Wikifolios publizieren“ wählen, die Registrierung ist somit für Anleger und Trader identisch.

Demokonten nur über Partnerbroker nutzbar

Für den Handel mit Wikifolios kann ausschließlich das Demokonto des Partnerbrokers genutzt werden. Da bei Wikifolio selbst keine Handelskonten geführt werden, lässt sich auch kein Demokonto eröffnen. Ein kostenloses Demokonto gehört mittlerweile bei fast allen Online Brokern zum Standard, sodass dies kein besonderer Nachteil ist.

Trader, die mit echtem Geld handeln werden ab einer Investitionssumme von 5.000 Euro als Real-Money-Trader gekennzeichnet. Dadurch soll das Vertrauen der Kunden gesteigert werden. Die Höhe der Investitionen muss quartalsweise nachgewiesen werden. Dies ist somit eine weitere Orientierungshilfe für Anleger, die einem anderen Trader folgen möchten.

Direkt zu Wikifolio

Auf welches Handelsangebot können Follower zugreifen?

Anleger haben die Möglichkeit, über die Startseite nach Portfolios zu suchen, welche den eigenen Ansprüchen entsprechen. Während meines Wikifolio Test standen etwas mehr als 7.000 Portfolios zur Verfügung. Dabei konnte in etwas mehr als 3.000 Portfolios investiert werden.

Wikifolio Erfahrungen - Portfolios

Große Zahl an handelbaren Portfolios bei Wikifolio.

Positiv dabei ist, dass die Rahmenbedingungen auf den Bedarf von Privatanlegern zugeschnitten werden. Bei der Emission wird der Anfangswert jedes Zertifikats auf 100,00 Euro fixiert. Die Zertifikate können sowohl außerbörslich über Lang & Schwarz wie auch an der Stuttgarter Börse gehandelt werden. Viele Broker ermöglichen den außerbörslichen Handel zu vergünstigten Konditionen und kooperieren dazu mit L&S.

Welche Vorteile bietet Wikifolio für Trader?

Zu den weiteren Pluspunkten bei Wikifolio gehören die geringen Zutrittshürden sowie eine attraktive Erfolgsvergütung für Trader. Für die Erstellung und Veröffentlichung eines Portfolios müssen keine besonderen Bedingungen erfüllt werden. Es erfolgt lediglich eine redaktionelle Prüfung bevor es für die Community zugelassen wird.

Damit ein Portfolio als investierbar gekennzeichnet wird, müssen jedoch bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Hierzu gehört die Angabe von 10 Nutzern, dass sie mindestens 2.500 Euro in das Portfolio investieren möchten. Wird ein Portfolio als Zertifikat aufgelegt erhält der Autor einen Anteil an der Performancegebühr. Diese bewegt sich Bereich zwischen 5 und 30 Prozent des erzielten Gewinns und wird nach Angaben von Wikifolio einvernehmlich durch Autor, wikifolio und L&S festgelegt.

Der Ersteller des Portfolios erhält ebenfalls einen Anteil an der Performancegebühr. Dieser beträgt bei Investitionen von mindestens 10.000 Euro 30 Prozent. Ab einer Investition von 50.000 Euro steigt der Anteil auf 40 Prozent und ab 125.000 Euro gibt es 50 Prozent.

Direkt zu Wikifolio

Die Filtermöglichkeiten und Suchfunktionen im Wikifolio Test

Aufgrund der großen Zahl an Portfolios kommt den Such- und Filtermöglichkeiten eine besondere Bedeutung im Wikifolio Test zu. Ich konnte dabei sehr gute Wikifolio Erfahrungen sammeln. Die verfügbaren Portfolios lassen sich nach mehr als 40 Kriterien filtern. Dabei werden alle wichtigen Faktoren wie Rendite, Risiko, Anlagestil, Zeithorizont oder Anlageregion berücksichtigt.

Gut gefallen hat mir zudem, dass die einzelnen Angebote mit gut strukturierten und umfangreichen Informationen versehen und bewertet werden. Die Listenansicht zeigt bereits wichtige Infos bezüglich des Erstellungsdatums, der Erstemission sowie der bisherigen Performance des Portfolios. Der bisherige maximale Verlust ist ebenfalls ersichtlich.

Wikifolio Erfahrungen - Portfolio Ansicht

Alle wichtigen Informationen in der Portfolio Ansicht.

Mit einem Klick auf den Namen geht es direkt zur Portfolio Ansicht. Diese beinhaltet einen detaillierten Steckbrief mit der vollständigen und genauen Zusammenstellung des Portfolios. Dazu wird der abgebildete Wikifolio-Index, eine Trading Historie sowie zahlreiche weitere wichtige Kennzahlen angezeigt.

wikifolio_com - Gemeinsam besser investieren!

Mobiles Trading bei Wikifolio ebenfalls möglich

Zwar hat Wikifolio keine eigene mobile Anwendung im Programm, mobiles Trading ist über die Finanzen100-App dennoch möglich. In dieser gibt es seit Jahresbeginn 2014 auch einen eigenen Wikifolio Bereich. Nach meinen Wikifolio Erfahrungen ist der mobile Handel mit der Anwendung sehr übersichtlich gestaltet. Dank der einfachen Bedienung finden sich auch Einsteiger auf Anhieb zurecht.

Wikifolio Erfahrungen - Mobil

Mobiles Trading über die Finanzen 100 App.

Vom Nachteil ist, dass die App derzeit ausschließlich für iOS und Android angeboten wird. Besitzer eines Blackberry oder Windows Phone müssen deshalb auf das mobile Trading leider noch verzichten.

Fazit zu meinen Wikifolio Erfahrungen

Im großen Wikifolio Test machte das Social Trading Portal einen sehr transparenten und professionellen Eindruck. Der Handel über namhafte Partnerbanken und Broker sowie die börsengehandelten Zertifikate machen Wikifolio sicher und vertrauenswürdig. Auf die tatsächliche Entwicklung eines Portfolios und die Kompetenz der Trader hat das Portal natürlich keinen Einfluss. Zwar wird die Performance elektronisch überwacht und ein Portfolio falls erforderlich auch geschlossen, dies schützt Anleger jedoch keinesfalls vor einem möglichen Verlust. Dennoch fallen die Wikifolio Erfahrungen absolut positiv aus. Das Angebot ist exzellent und auch die vielfältigen Suchfunktionen sind ein echter Pluspunkt. Die Voraussetzungen mit Social Trading erfolgreich zu sein sind somit in jedem Fall gegeben.

Experten-Tipp:

Social Trading ist eine tolle Sache, denn hier können Trader von anderen Tradern lernen und haben Spaß dabei. Allerdings sollte nicht vergessen werden, die Gefahr im Blick zu behalten, blind einem Trader zu folgen. Es sollten alle Entscheidungen hinterfragt werden.

Direkt zu Wikifolio

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von deutschefxbroker.de-News und folgen Sie uns auf Twitter!

Wikifolio Erfahrungen – Testbericht für Social Trading was last modified: Juni 13th, 2018 by JuliusDream011
Erfahrungsberichte Erfahrungsbericht schreiben

Schreibe einen Erfahrungsbericht zum Broker!
Beim Schreiben achte bitte auf Inhalt und gute Lesbarkeit. Empfohlene Länge deines Berichtes: mindestens 250 Wörter

Sort by:

{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Erfahrungsbericht schreiben