Plus500 neuer Sponsor von Atalanta Bergamo

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 04.09.2020


Plus500 wird ab dem 1. September neuer exklusiver Hauptsponsor von Atalanta Bergamo. Der Club spielt in der ersten italienischen Fußballliga. Die Zusammenarbeit ist auf drei Jahre angelegt. Der Broker hat bereits Erfahrung im Fußball-Sponsoring und auch andere Broker sind bei Fußball-Clubs aktiv. Dies zeigt, welchen Stellenwert die CFD-Branche seit einigen Jahren hat.

Jetzt zum Testsieger XTB!CFD Service - 77% verlieren Geld

Traditionsklub aus der Lombardei

Atalanta Bergamo wurde 1907 gegründet. Bergamo liegt in der Lombardei nordöstlich von Mailand. In den letzten Jahren ist Atalanto Bergamo einer der bekanntesten Adressen im italienischen Profifußball geworden. In den letzten vier Jahren erreichte der Club dreimal einen Platz unter den ersten vier in der Serie A. 

In der am Wochenende zu Ende gegangenen Champions League war Atalanta Bergamo das Überraschungsteam der Saison und erreichte das Finalturnier der besten acht Teams in Lissabon. Dort schied das Team erst im Viertelfinale gegen den späteren Finalteilnehmer Paris St. Germain aus. Auch in der neuen Saison spielt Atalanta Bergamo wieder in der Champions League.

Bereits drei Clubs von Plus500 unterstützt

Zuvor einigte sich Plus500 in diesem Jahr schon mit dem BSC Young Boys Football Club (bei den deutschen Fußballfans eher unter dem Namen Young Boys Bern bekannt) und Legia Warschau auf eine Zusammenarbeit. Damit ist die Kooperation mit Atalanta Bergamo schon die dritte, die in den letzten Monaten unter Dach und Fach gebracht wurde.

Seit einigen Jahren ist Plus500 zudem der Hauptsponsor von Atlético Madrid und auch als Sponsor und Namensgeber der australischen Rugby-Mannschaft Plus500 Brumbies aktiv. Plus500 unterstützt in der kommenden Champions-League-Saison als eines von wenigen Unternehmen gleich zwei Teams als Sponsor.

Atalanta Bergamo läuft mit Plus500-Logo auf

In den kommenden drei Jahren wird Atalanta Bergamo bei nationalen und internationalen Spielen mit dem Logo von Plus500 auf dem Trikot auflaufen. Plus500 erhält dafür Markennutzungsrechte des Traditionsklubs. Aufgrund seiner Sponsoring-Aktivitäten bei internationalen Sportteams konnte der Broker in den letzten Jahren seine Bekanntheit weiter steigen. Damit gehen auch ein höheres Markenbewusstsein auf wichtigen Märkten sowie eine Erweiterung des Kundenstamms einher. Der Broker steigerte seine Bekanntheit in neuen Regionen und konnte dort neue Kunden gewinnen. Dies hatte auch positive Auswirkungen auf die Gewinnentwicklung.

Das CFD-Angebot von Plus500 richtet sich vor allem an private Trader. Im Angebot sind über 2.500 Finanzinstrumente, darunter viele CFDs. Private Trader in über 50 Ländern können in 32 Sprachen bei Plus500 handeln. Zudem ist die Handelsplattform für mehrere Betriebssystemene verfügbar. Natürlich ist der Handel per PC, Tablet und Smartphone möglich, dazu kommt aber auch eine Handelsoption für die Apple Watch.

Jetzt zum Testsieger XTB!CFD Service - 77% verlieren Geld

Andere Broker ebenfalls im Fußball aktiv

Vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass Flatex ab der kommenden Saison neuer Trikotsponsor von Borussia Mönchengladbach wird. Etoro ist seit einiger Zeit bei Eintracht Frankfurt als Sponsor aktiv. Dies sind nur zwei Beispiele für Broker, die mittlerweile erfolgreich mit Fußball-Clubs zusammenarbeiten. Eine große Anzahl an Clubs arbeiten mittlerweile mit Brokern zusammen oder haben dies in der Vergangenheit getan. So unterstützte eToro zeitweise gleich drei Teams aus der Premier League und war in England damit in vielen Stadien präsent. Auch Einzelsportler wie der französische Tennisspieler Gael Monfils wurden ebenso wie Motorsport- oder Eishockeyteams schon von Online-Broker unterstützt.

Bekanntheit von Brokern gesteigert

Viele Online-Broker konnten ihre Bekanntheit in den letzten Jahren deutlich steigern und die gesamte Branche genießt einen guten Ruf. Immer mehr Menschen nehmen CFD-Broker als seriös wahr. Dies hängt sicher auch eng mit den 2018 eingeführten Regeländerungen durch Aufsichtsbehörden und die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde ESMA zusammen. Darüber hinaus müssen sich Broker auch an Vorgaben wie die DGSVO oder die MiFID-Richtlinien halten.

Zudem werden alle seriösen Broker in Europa von einer Finanzaufsichtsbehörde wie der BaFin reguliert und überwacht. Die vor zwei Jahren eingeführten Regeln sehen beispielsweise vor, dass private Anleger abhängig von der Volatilität eines Finanzinstruments nur noch mit Hebeln von bis 1:30 handeln dürfen. Die Nachschusspflicht und aggressive Formen von Werbung wurden verboten.

Das sich der Ruf der Branche verbessert und das Interesse an CFD-Brokern steigt, zeigen auch die letzten Wochen. Seit Beginn der Corona-Pandemie konnten viele Broker ihre Kundenzahlen auf Rekordwerte steigern. Auch Umsätze und Gewinne stiegen in der Folge. Trotz der zahlreichen Regulierungen machen Broker aber wie jedes andere Unternehmen auch Werbung. Das Ziel ist es, die Kundenzahl zu steigern und neue Zielgruppen zu gewinnen. Dahinter steht natürlich auch der Wunsch nach höheren Umsätzen und Gewinnen.

Sponsoring eröffnet Chancen

Das Sponsoring von Fußballclubs eröffnet Brokern dabei attraktive Chancen. Clubs wie Atalanta Bergamo verfügen nicht nur über eine große Fangemeinde, sondern spielen international. Daher eröffnet sich für Broker die Chance, ihre Marke zumindest europaweit zu präsentieren. Dazu kommt, dass so auch das Interesse vieler Medien geweckt wird. Womöglich berichteten bisher eher Fachmagazine und -portale über einen Broker. Nun taucht der Name unter Umständen auch in Tageszeitungen auf. Auch auf diesem Weg können sich Broker einer breiteren Zielgruppe präsentieren.

Außerdem passen Trading und Sportteams gut zusammen. Sowohl im Spitzensport wie auch im Trading sind Disziplin und Können wichtige Eigenschaften. Trader müssen ebenso wie Spitzensportler stets daran arbeiten, ihre Fähigkeiten zu verbessern. Beim Sponsoring hilft das positive Image von Sportteams Brokern dabei, bei einem neuen Publikum bekannter zu werden. Umgekehrt können aus Tradern neue Fans des Clubs werden.

Jetzt zum Testsieger XTB!CFD Service - 77% verlieren Geld

Finanzielle Vorteile für beide Seiten

Beide Seiten haben durch eine Sponsoring-Vereinbarung im besten Fall finanzielle Vorteile. Broker können zudem ihr Logo Woche für Wochen in Stadien in ganz Europa zeigen. Je nach Vereinbarung ist das Logo des Brokers nicht nur auf Trikots zu sehen, sondern auch auf Werbetafeln, Banden und Bildschirmen im Stadion.

Auch XTB macht über Werbung und Marketing auf sich aufmerksam. Seit vier Jahren arbeitet der Broker mit dem Schauspieler Mads Mikkelsen zusammen, den viele Film-Fans wohl durch seine Rolle als Le Chiffre in „James Bond 007: Casino Royale“ kennen. Die beste Werbung für XTB sind vielleicht aber die Angeboten und Leistungen des Brokers.

Attraktives Handelsangebot von XTB

XTB hat über 4.000 Finanzinstrumente im Angebot, darunter zahlreiche CFDs auf die unterschiedlichsten Basiswerte. Der CFD-Handel erfolgt über den MetaTrader 4. Als zweite Plattform nutzt XTB die xStation 5. Auf der benutzerfreundlichen Plattform werden alle Orders sehr schnell und ohne Requotes durchgeführt. Schnelligkeit kann im CFD-Handel ein entscheidender Vorteil sein, um rasch auf Marktveränderungen zu reagieren. Der Verzicht auf Requotes bedeutet für Trader, dass die auf der Webseite angegebenen Spreads meist tatsächlich die zu zahlenden Kosten bedeuten.

Der Broker punktet zudem mit einigen hilfreichen Features. Nutzen Trader beispielsweise vor einem Trade den Tradingrechner, wissen sie schon früh, mit welchen Gewinnen oder Verlusten sie rechnen können. Dies hilft Tradern dabei, einen Stop Loss oder eine Take-Profit-Order passend zu platzieren.

Informationen über aktuelle Marktereignisse

Für viele Trader ist es sehr wichtig, stets über aktuelle Entwicklungen am Markt informiert zu sein. XTB stellt dazu Marktanalysen, aktuelle Marktnachrichten und einen Wirtschaftskalender zur Verfügung. Die Marktprognosen von XTB gelten dabei als sehr genau. Dazu kommen modernen Indikatoren und Charttools. Trader könnten zudem direkt aus dem Chart heraus handeln.

Neben der polnischen Finanzaufsicht sind weitere Aufsichtsbehörden wie die BaFin für den Broker verantwortlich. Eine der über zwölf Niederlassungen befindet sich in Frankfurt am Main. Die Mitarbeiter dort sind auch für den Kundenservice und die Schulungsangebote des Brokers verantwortlich. Trader können hier auch einen persönlichen Ansprechpartner erreichen, der sie zu ihrer Strategie berät.

Jetzt zum Testsieger XTB!CFD Service - 77% verlieren Geld

Trading Academy und viele Webinare

Ein Pluspunkt von XTB ist womöglich die Trading Academy, wo Trader viele Materialien finden, um ihr Wissen zielgerichtet zu erweitern. Zudem finden mehrfach wöchentlich Live-Webinare statt, in denen Trader mehr über die aktuelle Situation an den Märkten erfahren und auch Fragen an Experten richten können.

XTB kann zudem einige interessante Finanzinstrumente bieten. Beispielsweise können Trader über 20 Krypto-Assets handeln und bei einigen Indizes oder Rohstoffen entfallen Übernachtfinanzierungsgebühren. Kryptowährungen können sogar bis zu 365 Tagen gehandelt werden. Hierfür wird kein Wallet benötigt, was die Sicherheit erhöht. Auch bei der Technik der Handelsplattform achtet der Broker auf hohe Sicherheitsstandards. Bei der Einlagensicherung gelten für Trader die Vorgaben aus Polen, über die ein großer Teil der Kundengelder im Falle einer Insolvenz geschützt sind.

Fazit: Plus500 weiter im Sponsoring aktiv

Plus500 ist seit einigen Jahren im Sponsoring im Profi-Sport aktiv. Schon seit Jahren ist der Broker Hauptsponsor von Atlético Madrid. In diesem Jahr kamen bislang mit Legia Warschau und den Young Boys Bern zwei weitere Teams dazu. Nun wurde mit Atalanta Bergamo die dritte Kooperation in diesem Jahr bekannt. In den nächsten drei Jahren wird unter anderem das Logo von Plus500 auf den Trikots der Spieler zu sehen sein.

XTB macht natürlich auch Werbung für sich. Schon seit vier Jahren ist der dänische Schauspieler Mads Mikkelsen Markenbotschafter für den Broker. Der Broker macht aber auch mit seinem guten Handelsangebot, den vielen Schulungsangeboten und einem kompetenten Kundenservice auf sich aufmerksam. Immer wieder kann der Broker auch Neuerungen umsetzen. So sind beispielsweise mittlerweile über 20 Krypto-Assets bei XTB handelbar.

Bilderquelle:

  • www.shutterstock.com