Opteck Erfahrungen – Testbericht für CFD Broker

Zuletzt aktualisiert: 15.10.2018

Broker Opteck im Test – unsere Opteck Erfahrungen

Der Broker Opteck kam bereits 2011 mit binären Optionen auf den Markt und ist mittlerweile auf den Handel mit CFDs umgestiegen. Betrieben wird das Portal durch die auf Zypern ansässige Centralspot Trading Ltd., welche von der zypriotischen Finanzaufsicht CySEC reguliert wird. Das Angebot umfasst mehr als 1000 Basiswerte  aus den Bereichen Devisen, Aktien, Indizes sowie Rohstoffe.  Die übersichtlich gestaltete Handelsplattform kann mit der mobilen App auch per Smartphone oder Tablet PC genutzt werden.

Wichtig: Nach unseren Opteck Erfahrungen akzeptiert der Broker aktuell keine Einzahlungen aus Deutschland. Leider werden Trader nicht auf diesen Umstand hingewiesen. Die Registrierung ist auch für deutsche Trader problemlos möglich. Auf Rückfrage beim Support erhielten wir keine Auskunft ob sich dieser Umstand in absehbarer Zeit ändert.

Die wichtigsten Fakten zum Broker Opteck im Überblick:

  • Auf Zypern ansässiger Broker mit EU-Regulierung
  • Mehr als 1.000 Basiswerte handelbar
  • Kein Demokonto
  • Handel zu fixen Spreads ohne Kommissionen
  • Deutsche Webseite vorhanden
  • App für mobiles Trading

Hier zum Broker Opteck

(Investoren können Ihr Kapital verlieren)

Opteck Erfahrungen - Header

 

Handelskonditionen: Trading mit fixen Spreads ohne Kommissionen

Der zypriotische Broker bietet den CFD Handel zu fixen Spreads an. Kommissionen fallen hierbei nicht an. Wie unsere Opteck Erfahrungen zeigen bewegen sich die Konditionen eher auf einem durchschnittlichen Niveau. Beim allseits beliebten Handel mit Devisen geht es mit einem Spread von 3 Pips auf das Währungspaar EUR/USD los. CFDs auf Indizes wie den DAX können für 1,8 Punkte gehandelt werden.

Beim Forex Handel kann ein Hebel von bis zu 1:400 eingesetzt werden. Dies ermöglicht ein hohes Handelsvolumen zu einem vergleichsweise geringen Kapitaleinsatz. Wer beispielsweise 100 Euro investiert, kann hierfür Währungen im Wert von bis zu 40.000 Euro handeln. Allerdings sollte dabei das Risiko nicht außer acht gelassen werden. Denn der Hebel wirkt auf beiden Seiten, wodurch überproportional hohe Verluste entstehen können. Einsteiger sollten deshalb mit einem relativ geringen Hebel beginnen. Beim Trading von CFDs auf Aktien ist der maximale Hebel auf 1:20 begrenzt. Rohstoffe und Indizes lassen sich jeweils mit einem Hebel von bis zu 1:200 handeln.

 

Asset Index: Mehr als 1.000 Basiswerte verfügbar

Was die Auswahl an Basiswerten betrifft fallen unsere Opteck Erfahrungen sehr positiv aus. Der Broker muss sich in diesem Bereich keineswegs hinter der Konkurrenz verstecken. Insgesamt können Trader aus mehr als 1.000 Basiswerten wählen.

 

Opteck Erfahrungen - Basiswerte

Besonders groß ist die Auswahl was den Handel mit Aktien-CFDs betrifft. Der Broker beschränkt sich hier erfreulicherweise nicht auf die bekannten US-Unternehmen wie Apple, Facebook oder Google. So findet sich auch eine große Auswahl an europäischen und asiatischen Papieren. Von den deutschen Unternehmen sind beispielsweise BMW, E.ON oder Beiersdorf im Angebot.

Was das Angebot an Währungspaaren betrifft gibt es ebenfalls kaum Einschränkungen. Neben den bekannten Majors stehen nach unseren Opteck Erfahrungen auch zahlreiche exotische Währungen zur Verfügung. Hierzu gehören unter anderem Rubel, der Mexikanische Peso oder die Tschechische Krone. Dazu kommen noch die weltweit wichtigsten Indizes wie DAX, DowJones oder S&P 500. Lediglich bei den Rohstoffen fällt die Auswahl nicht ganz so umfangreich aus. Neben Öl und Gold können noch CFDs auf Kupfer, Silber sowie Kaffee gehandelt werden.

Kontoarten: Verschiedene Kontomodelle zur Auswahl

Bei der Registrierung können Trader zwischen verschiedenen Kontomodellen wählen. Hierzu gehört unter anderem auch ein kostenloses Demokonto. Die einzelnen Konten unterscheiden sich in erster Linie durch die Höhe der Mindesteinzahlung, dem möglichen Bonus sowie den beinhalteten Serviceleistungen.

Basic Konto:

  • 250 Euro Mindesteinzahlung
  • 24/5 Kundenservice
  • Kostenlose Webinare
  • Tägliche, wöchentliche und monatliche Börsenberichte

Bronze Konto:

  • 1.000 Euro Mindesteinzahlung
  • Kostenlose Webinare
  • Tägliche, wöchentliche und monatliche Börsenberichte
  • Preisalarme
  • Junior Acoount Manager

Silber Konto:

  • 2.500 Euro Mindesteinzahlung
  • Kostenlose Webinare
  • Tägliche, wöchentliche und monatliche Börsenberichte
  • Preisalarme
  • Senior Acoount Manager

Goldenes Konto:

  • 10.000 Euro Mindesteinzahlung
  • Persönlicher VIP Kontomanager
  • Personalisierte Handelsstrategien

Platin Konto:

  • 25.000 Euro Mindesteinzahlung
  • Persönlicher VIP Kontomanager
  • Personalisierte Handelsstrategien
  • Einführungsgespräch mit einem Profi
  • Exklusiver Zugang zu Handelspositionen

Jetzt ein Handelskonto bei Opteck eröffnen

Zu den positiven Opteck Erfahrungen gehört, dass der Broker mittlerweile auch eine deutsche Übersetzung der Webseite anbietet. Dies macht die Eröffnung eines Handelskontos um einiges einfacher. Wie bei den meisten Binäre Optionen Broker läuft die Anmeldung komplett online ab. Insgesamt dauert der Vorgang nur wenige Minuten. Um Ihnen den Einstieg bei Opteck zu erleichtern habe ich hierfür eine kleine Step by Step Anleitung erstellt.

Schritt 1: Nach einem Klick auf den Button „Anmelden“ geht es direkt weiter zum Online Formular. Hier werden zunächst Name und E-Mail-Adresse eingetragen. Zudem noch ein Passwort für den Log-in generieren. Mit einem Klick auf „Registrieren“ wird die Anmeldung bereits abgeschlossen.

Opteck Erfahrungen - Anmeldung 1

 

Schritt 2: Die Anmeldung wird anschließend direkt am Bildschirm bestätigt.  Zudem erhalten Neukunden eine Bestätigungsmail mit allen wichtigen Daten. Sollte die Mail nicht innerhalb von fünf Minuten eingehen, einfach einen Blick in den Spam Ordner werfen. Mit einem Klick auf „Konto aktivieren“ ist das Handelskonto einsatzbereit.

Schritt 4: Als Nächstes kann nun die geforderte Mindesteinzahlung durchgeführt werden. Der Broker stellt hierfür verschiedene Zahlungsmöglichkeiten wie Kreditkarte, Skrill, Neteller, Giropay sowie Sofortüberweisung zur Verfügung. Einfach die gewünschte Zahlungsart auswählen und den jeweiligen Schritten folgen. Das Geld wird innerhalb von wenigen Augenblicken auf das Handelskonto gebucht.

Opteck - Einzahlung

Handelsplattform: Von jedem PC und unterwegs nutzbar

Was die Trading Plattform betrifft, fallen die Opteck Erfahrungen ebenfalls sehr positiv aus. Der Aufbau ist sehr übersichtlich, sodass sich auch Einsteiger auf Anhieb zurechtfinden. Die Plattform ist webbasiert und muss somit nicht auf dem Rechner installiert werden. Mit allen getesteten Browsern (Firefox, Chrome, Safari sowie Internet Explorer) lief die Plattform stabil und lieferte exakte Kursfeststellungen. Trader können von jedem Rechner mit Internetzugang auf ihr Kundenkonto und die Handelsplattform zugreifen.

Opteck Erfahrungen - Plattform

 

Als weiteres Highlight steht die Handelsplattform auch in einer mobilen Variante zur Verfügung. Kunden können mit allen gängigen Smartphones und Tablet PCs handeln, wobei auf alle Basiswerte und Handelsarten zugegriffen werden kann.

Kundenservice: Live Chat, Telefon und E-Mail verfügbar

Der Kundensupport von Opteck ist telefonisch mit deutscher Festnetznummer, via Live Chat sowie per E-Mail erreichbar. Ein deutschsprachiger Support ist zwar nicht immer gewährleistet, die Mitarbeiter zeigten sich im Opteck Test jedoch sehr freundlich und kompetent. Alle Fragen wurden zufriedenstellend und sehr ausführlich beantwortet. Ab dem Silber Konto steht Kunden zudem ein persönlicher Account Manager zur Verfügung. Positive Opteck Erfahrungen habe ich zudem mit dem E-Mail Support sammeln können. In den meisten Fällen wurden die Mails innerhalb von 24 Stunden beantwortet.

Zusatzangebote: Zahlreiche Schulungen, Videos und Ebooks

Einsteiger dürfen sich bei Opteck über eine große Vielfalt an Schulungsangeboten freuen. Diese sind mittlerweile  für alle Kontotypen unbegrenzt verfügbar. So gibt es unter anderem ein Ebook zur Einführung in den Handel mit CFDs  für alle Kunden gratis. Gleiches gilt was die Teilnahme an Webinaren betrifft.

Zu den Fortbildungsmöglichkeiten gehört leider kein kostenloses Demokonto, welches früher ab dem Bronze Konto für einen unbegrenzten Zeitraum angeboten wurde. Die Höhe des virtuellen Guthabens richtete sich ebenfalls nach der geleisteten Einzahlung. Mit einem Demokonto erhalten Trader das reale Marktgeschehen mit echten Kursen abgebildet. So lassen sich neue Strategien wie die „Binäre Optionen Angsthasen Strategie“ im Vorfeld ohne jedes Risiko testen.

Fazit zu den Opteck Erfahrungen

Die Opteck Erfahrungen fallen zum großen Teil positiv aus. Das Handelsangebot ist gut und mit den vorhandenen Optionsarten sollten Einsteiger wie auch fortgeschrittene Trader zurechtkommen. Zudem sorgt die EU-Regulierung für ein sicheres Handelsumfeld. Zudem kann der Broker mit sehr guten Schulungsmaterialien punkten. Leider fehlt ein kostenloses Demokonto Der Support schnitt im Opteck Test ebenfalls sehr gut ab. Abzüge gibt es natürlich, weil deutsche Kunden momentan nicht handeln können. Es bleibt zu hoffen, dass der Broker seine Geschäftspolitik in dieser Richtung bald ändert.

Experten-Tipp:

Bei Opteck steht aktuell kein kostenloses Demokonto zur Verfügung. Das kann durchaus als ein negativer Aspekt gesehen werden. Möchten Sie über das Demokonto den Weg ins Trading finden und auch später noch Strategien ausarbeiten, sollte der Blick auf das Angebot in Bezug auf ein Demokonto bei der Suche gerichtet werden.

Hier zum Broker Opteck

(Investoren können Ihr Kapital verlieren)

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von deutschefxbroker.de-News und folgen Sie uns auf Twitter!

Opteck Erfahrungen – Testbericht für CFD Broker was last modified: Oktober 12th, 2018 by JuliusDream011
Erfahrungsberichte Erfahrungsbericht schreiben

Schreibe einen Erfahrungsbericht zum Broker!
Beim Schreiben achte bitte auf Inhalt und gute Lesbarkeit. Empfohlene Länge deines Berichtes: mindestens 250 Wörter

Sort by:

{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Erfahrungsbericht schreiben