FondsSuperMarkt Erfahrungen – Fonds kaufen ohne Ausgabeaufschlag

Zuletzt aktualisiert: 17.10.2018

Depoteröffnung - FondsSuperMarkt

Angebot und Konditionen des Fondsdiscounters im Test

Hinter dem FondsSuperMarkt steht mit der INFOS GmbH ein unabhängiger Fondsvermittler, der bereits seit 1994 auf dem Markt ist. Anleger haben die Möglichkeit, Fondsanteile mit einem 100-prozentigen Rabatt auf den Ausgabeaufschlag zu erwerben. Egal ob als Einmalanlage, Sparplan oder über vermögenswirksame Leistungen. Die Depoteröffnung erfolgt über eine der sechs Partnerbanken, wobei Kunden immer von den Sonderkonditionen des FondsSuperMarkt profitieren. Der Depotwechsel wird mit einer Prämie von bis zu 4.000 Euro belohnt.

Die wichtigsten Fakten zu FondsSuperMarkt im Überblick:

  • 100 Prozent Rabatt auf den Ausgabeaufschlag
  • Einmalanlage, Sparpläne oder vermögenswirksame Leistungen möglich
  • Auswahl aus über 21.000 Fonds namhafter Fondsgesellschaften
  • Sechs renommierte Fondsbanken zur Auswahl
  • Fondssparpläne und Sparpläne für Kinder bereits ab 10 €/Monat
  • Niedrige Mindestanlagebeträge
  • Keine Transaktionskosten

FondsSuperMarkt - Header

FondsSuperMarkt bietet Top-Fonds ohne Ausgabeaufschlag

Online Fondsvermittler, wie der FondsSuperMarkt, richten sich in erster Linie an Anleger, die auf eine intensive Beratung verzichten möchten. Zum Portfolio gehören mehr als 20.000 Investmentfonds, von denen über 12.000 ohne Ausgabeaufschlag angeboten werden. Das Angebot umfasst alle wichtigen Kategorien, wie Aktienfonds, Rentenfonds, Mischfonds, Dachfonds oder ETF/Indexfonds.

FondsSuperMarkt - Fondskategorien

Um die Suche zu erleichtern findet sich auf der Webseite ein umfangreicher Fondsfinder. Dieser ermöglicht eine Abfrage nach unterschiedlichen Kategorien wie Anlageklasse, Fondskategorie, Region oder Ertragsverwendung. Falls bekannt, kann auch direkt WKN, ISIN sowie der Fondsname in das Suchfeld eingegeben werden.

sSuperMarkt - Fondsfinder

Um sich wichtige Infos bezüglich Kosten, Volatilität, Sharpe-Ratio oder die aktuellen Rücknahmepreise anzeigen zu lassen, einfach auf den betreffenden Fonds klicken. Über das Stern-Symbol können bis zu 20 Fonds in eine Watchlist übernommen werden. Dies ermöglicht einen besonders effektiven Fondsvergleich.

Hier zu FondsSuperMarket

Einmaleinlage oder Sparplan möglich

Fondsanteile können sowohl als Einmalanlage wie auch in Form eines Fondssparplans erworben werden. Beim Einmalkauf wird ein fester Anlagebetrag in Fondsanteile investiert. Beim FondsSuperMarkt können Anteile ab einem Betrag von 250 Euro erworben werden. Wer sich stattdessen Schritt für Schritt ein Vermögen aufbauen möchte, kann auf einen Fondssparplan zurückgreifen.

Sparpläne mit deutschen Aktienfonds erreichten in den letzten 30 Jahren eine jährliche Rendite von mehr als 6 Prozent und sind sehr gut für den Aufbau einer privaten Altersvorsorge geeignet. FondsSuperMarkt bietet Anlegern die Möglichkeit, bereits geringe Beträge ab 10 Euro in einen oder mehrere Fonds zu investieren.

Wie können Fondssparpläne über den FondsSuperMarkt erworben werden?

Um Fondsanteile zu erwerben ist ein Depot bei einer der Partnerbanken erforderlich. Eine Einmalanlage kann direkt bei der Depoteröffnung durchgeführt werden. Über den Online Zugang lassen sich auch später noch Fondsanteile in das Depot übertragen. Beim Einrichten eines Sparplans werden die Anteile automatisch und regelmäßig zu den günstigen Konditionen des FondsSuperMarkt ins Depot gekauft. Anleger können bezüglich der Depoteröffnung zwischen sechs renommierten Partnerbanken wählen. Im Vergleich zu den klassischen Depots profitieren Kunden von FondsSuperMarkt dabei von Sonderkonditionen.

FondsSuperMarkt - Partnerbanken

Depot bei ebase

Die European Bank for Financial Services GmbH wurde 2002 gegründet und ist seit 2009 ein 100-prozentiges Tochterunternehmen von comdirect. Zum Angebot gehören verschiedene Depotlösungen, die sich am jeweiligen Bedarf des Kunden ausrichten. ebase hat sich in den letzten Jahren zu einer der führenden B2B-Direktbanken entwickelt. Für die rund eine Million Kunden verwaltet das Unternehmen Einlagen von mehr als 30 Milliarden Euro. Über das Depot von ebase können über 6.800 Fonds von 230 Kapitalverwaltungsgesellschaften erworben und veräußert werden.

Wichtige Fakten zum ebase Depot:

  • Für Kunden von FondsSuperMarkt keine Depotgebühren ab 1.500 Euro Depotwert
  • Kostenloses ebase Depot 4kids
  • 6.800 Fonds handelbar
  • 350 Fonds mit vermögenswirksamen Leistungen
  • Bei Online-Aufträgen keine Transaktionskosten (Ausnahme ETF)
  • Einmalanlage ab 500 Euro
  • Sparpläne ab 10 Euro

Depot bei der Fondsdepot Bank

Die Fondsdepot Bank wurde 1993 als GKS Gesellschaft für Kontenservice mbH gegründet und verfügt über eine langjährige Erfahrung im Bereich der Depotverwaltung. Eine breite Palette von Depotkonzepten ermöglicht für jeden Bedarf die passende Lösung. Die Bank verwaltet rund eine Million Depots mit einem Volumen von mehr als 26,3 Milliarden Euro.

Wichtige Fakten zum Fondsdepot Bank Depot:

  • Für Kunden von FondsSuperMarkt keine Depotgebühren ab 1.500 Euro Depotwert
  • 6.000 Fonds zur Einmalanlage, 5.500 Fonds mit Sparplänen, 250 Fonds für vermögenswirksame Leistungen
  • 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag bei über 5.500 Fonds
  • Einmalanlagen ab 250 Euro möglich
  • Fondssparpläne ab 25 Euro
  • Mit Ausnahme von ETFs keine Transaktionskosten

Depot bei comdirect

Mit mehr als 1,8 Millionen Privatkunden gehört comdirect zu den Marktführern im Bereich der Online Broker. Vom Girokonto bis zur Wertpapieranlage gehören alle wichtigen Produkte zum Angebot. Das Unternehmen wurde bereits zweimal als „Deutschlands beste Bank“ ausgezeichnet.

Wichtige Fakten zum comdirect Depot:

  • Keine Gebühren für Depotverwaltung
  • 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag bei über 12.000 Fonds
  • Transaktionskosten ab 17,50 Euro je nach Ordervolumen
  • Kostenlose Sparpläne
  • Keine Gebühren beim Fondsverkauf
  • Einmalanlage ab 500 Euro
  • Sparpläne ab 25 Euro monatlich

Depot bei FIL Fondsbank (FFB)

Die FIL Fondsbank wurde 2002 als deutsche Privatbank gegründet. Seit Oktober 2009 gehört die FFB zu Fidelity Worldwide Investment, einer eigenständigen, inhabergeführten Fondsgesellschaft. Das Unternehmen hat sich auf die Abwicklung von Anlagen in Investmentfonds spezialisiert. Die Depots biete zahlreiche Funktionen und befinden sich auf einem hohen technischen Niveau. Betreut werden derzeit rund 600.000 Depots mit einem Gesamtvolumen von mehr als 14 Milliarden Euro.

Wichtige Fakten zum FIL Fondsbank Depot:

  • Kostenlose Depotführung ab 6.000 Euro
  • 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag auf über 5.700 Fonds
  • Gebühren bei Kauf und Verkauf 2 Euro
  • Sparpläne kostenlos
  • Einmalanlage ab 500 Euro
  • Sparplan ab 25 Euro

DWS Investment Depot

DWS Investment gehört zu den Säulen der Deutschen Bank Gruppe und verwaltet rund 1.006 Milliarden Euro. Angeboten wird eine breite Palette von traditionellen und alternativen Investmentlösungen über alle Anlageklassen.

Wichtige Fakten zum DWS Depot:

  • Depotgebühren ab 8 Euro jährlich
  • Ab 20.000 Euro Depotwert kostenlos
  • Kostenloses Depot für Minderjährige
  • 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag bei über 4.600 Fonds
  • Keine Transaktionsgebühren
  • Handel von ETF nicht möglich
  • Einmalanlage ab 50 Euro
  • Sparpläne ab 25 Euro

Hier zu FondsSuperMarket

Augsburger Aktienbank Depot

Die Augsburger Aktienbank startete bereits 1963 als erste filiallose Direktbank. In den letzten Jahren hat sich die Bank zu einem echten Spezialisten im Wertpapiergeschäft entwickelt. Alle in Deutschland zum Vertrieb zugelassenen Fonds, Aktien, Renten und Optionsscheine können in einem einzigen Depot verwahrt werden. Je nach Bedarf finden Anleger verschiedene Depotmodelle.

Wichtige Fakten zum Augsburger Aktienbank Depot:

  • Jährliche Depotgebühr 39,90 Euro
  • 95% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag auf über 5.500 Fonds
  • Keine weiteren Transaktionsgebühren
  • Einmalanlage ab 200 Euro
  • Sparpläne ab 25 Euro

In wenigen Schritten ein Depot über den FondsSuperMarkt eröffnen

Ein Depot lässt sich beim FondsSuperMarkt in fünf Schritten eröffnen. Dabei werden Neukunden Schritt für Schritt durch den Eröffnungsprozess geführt. Um Ihnen den Start zu erleichtern, habe ich hierfür eine kleine Step by Step Anleitung erstellt.

Schritt 1: Zunächst entscheiden sich Anleger für eine der sechs Partnerbanken. FondsSuperMarkt verwaltet Ihr Vermögen nicht selbst, sondern arbeitet mit renommierten Depotbanken zusammen.

FondsSuperMarkt - Partnerbanken

Schritt 2: Im Anschluss können die entsprechenden Eröffnungsunterlagen heruntergeladen werden. Im Downloadbereich auf der Webseite stehen diese im PDF Format zur Verfügung. Die Dokumente einfach ausdrucken, ausfüllen und unterschreiben.

Schritt 3: Wer bereits Fondsanteile besitzt, kann diese kostenlos in das neue Depot übertragen. Hierzu einfach das Formular „Depotübertrag“ bzw. „Depoteinzug“ vollständig ausfüllen und unterschreiben. Zudem ist es ratsam, direkt einen Freistellungsauftrag zu stellen. Das entsprechende Formular findet sich ebenfalls im Downloadbereich.

Schritt 4: Der nächste Schritt umfasst die Legitimation. Kunden haben hierfür drei Möglichkeiten. Am schnellsten geht das Ganze online per Video-Ident. Alternativ können auch beglaubigte Ausweiskopien vorgelegt werden. Zudem ist die Identifikation über das Postident-Verfahren möglich.

Schritt 5: Zum Abschluss werden die Unterlagen per Post versendet. Diese werden dann an die gewählte Depotbank weitergeleitet. Das Depot wird zu den Konditionen des FondsSuperMarkt eröffnet und die Unterlagen per Post an den Kunden gesendet. Nach meinen FondsSuperMarkt Erfahrungen gehen die Zugangsdaten innerhalb von ein bis zwei Wochen zu. Ab diesem Zeitpunkt können alle Transaktionen bequem online durchgeführt werden.

Veri-Safe Fonds als Alternative zum Tagesgeld

Mit den Veri-Safe Fonds bietet der FondsSuperMarkt noch ein weiteres interessantes Anlageprodukt an. Dabei werden bis zu 52 Prozent der angelegten Gelder weltweit in Pfandbriefe und Unternehmensanleihen investiert. Bis zu 22 Prozent fließen in Aktien und weitere 18 Prozent in Volatilitätsstrategien. Darüber hinaus sind jeweils 4 % in High Yield und Emerging Market Bonds angelegt.

Einmalanlagen können ab 250 Euro durchgeführt werden. Dazu gibt es auch die Möglichkeit mittels Sparplänen in die Veri-Safe Fonds zu investieren. Monatlich können ab 10 Euro eingezahlt werden.

Vorteile von Veri-Safe im Überblick:

  • Alternative zum Tagesgeld ohne Rendite-Limit
  • Hohe Sicherheit auch bei größeren Anlagen von mehr als 100.000 Euro
  • Keine Gebühren und tägliche Verfügbarkeit der Anlage
  • Verluste werden begrenzt, Gewinne gesichert
  • Anlagestrategie hat sich seit 1998 bewährt
  • Investieren bereits mit kleinen Beträgen möglich

Fazit zu den FondsSuperMarkt Erfahrungen

FondsSuperMarkt kann insbesondere mit seiner großen Auswahl überzeugen. Wer auf eine spezielle Anlageberatung verzichten kann, profitiert von geringen Kosten und kann so die mögliche Rendite erhöhen. Die Partnerbanken sind seriös, Anleger sollten sich jedoch ausreichend Zeit für die Auswahl des Depots nehmen. In diesem Bereich gibt es teilweise deutliche Unterschiede. Die Depoteröffnung funktioniert schnell und einfach. Per Online Zugang lassen sich anschließend mit wenigen Klicks Fondsanteile kaufen und wieder verkaufen.

Experten-Tipp:

Der FondSuperMarkt kann eine sehr gute Anlaufstelle für Anleger sein, die gerne einen praktischen Überblick über aktuelle Angebote auf einer Webseite haben möchten.

Hier zu FondsSuperMarket

FondsSuperMarkt Erfahrungen – Fonds kaufen ohne Ausgabeaufschlag was last modified: Juli 10th, 2017 by JuliusDream011