FirstSave Euro Festgeld im Test – Attraktive Zinsen über WeltSparen

Zuletzt aktualisiert: 11.11.2018

Die britische Bank FirstSave Euro bietet ihr Festgeldkonto in Kooperation mit dem Vermittler WeltSparen auch für deutsche Kunden an. Anleger können zwischen verschiedenen Laufzeiten wählen und erhalten dabei eine jährliche Verzinsung von bis zu 1,10 Prozent. Das Angebot wurde von Stiftung Warentest in die Bestenliste aufgenommen. Angelegt werden können bereits kleinere Beträge ab 2.000 Euro. Über WeltSparen lässt sich das Festgeldkonto schnell und einfach eröffnen. Wir haben Konditionen, Leistungen und Service beim FirstSave Euro Festgeld genau unter die Lupe genommen.

Die wichtigsten Fakten zum FirstSave Euro Festgeld:

  • Laufzeitabhängige Verzinsung von bis zu 1,10 Prozent p. a.
  • Mindestanlage 2.000 Euro
  • Laufzeiten von 1, 2 oder 4 Jahren möglich
  • Einlagensicherung bis 90.000 Euro
  • Keine automatische Verlängerung
  • Einfache Kontoeröffnung über Weltsparen

FirstSaveEuro Festgeld - Header

Festgeld Konditionen – Drei Laufzeiten verfügbar

Ein Blick auf die angebotenen Laufzeiten zeigt, dass es sich hier um eine mittel- bis langfristige Anlage handelt. Die kürzeste Anlagedauer beträgt zwölf Monate. Insofern ist das FirstSave Euro Festgeld als zinsstarke Alternative zum Tagesgeldkonto eher ungeeignet. Darüber hinaus kann das Kapital noch für 24 oder 48 Monate angelegt werden. Die geringe Auswahl bei den Laufzeiten führt zu einem kleinen Abzug im Test. Andere Banken haben in diesem Bereich eine größere Bandbreite im Angebot.

Wie bei den meisten Festgeldangeboten üblich können Sparer während der vereinbarten Laufzeit nicht auf ihr Geld zugreifen. Deshalb sollte man genau überlegen, welchen Betrag man, über welchen Zeitraum anlegen möchte. Eine automatischer Verlängerung erfolgt beim FirstSave Euro Festgeld nicht. Bei Fälligkeit wird der angelegte Betrag inklusive Zinsen auf das Referenzkonto bei WeltSparen gebucht. Auf Wunsch ist natürlich auch eine Wiederanlage des Festgeldes möglich. Diese kann zwischen 28 und 5 Kalendertagen vor Fälligkeit online beauftragt werden. Weitere Dokumente sind hierfür nicht erforderlich.

Gute Zinsen bei mittleren Laufzeiten

Das FirstSave Euro Festgeld lohnt sich vor allem für Sparer, die ihr Geld nicht kurzfristig aber auch nicht allzu lange anlegen möchten. Für eine Laufzeit von 12 Monaten wird ein vergleichsweise attraktiver Zinssatz von 0,85 Prozent angeboten. Für diese Anlagedauer gehört das Angebot der britischen Bank zu Bestenliste bei Stiftung Warentest. Bei einer Anlage über 24 Monate steigt die jährliche Verzinsung auf 1,00 Prozent. Den maximalen Zinssatz von 1,10 Prozent gibt es bei einer Anlagedauer von 48 Monaten. Ob sich die deutlich längere Laufzeit für den relativ geringen Zinsunterschied lohnt, muss jeder Anleger für sich selbst entscheiden.

Zinsstaffel beim FirstSave Euro Festgeld:

  • Laufzeit 12 Monate: 0,85 Prozent p. a.
  • Laufzeit 24 Monate: 1,00 Prozent p. a.
  • Laufzeit 36 Monate: 1,10 Prozent p. a

Der genannte Zinssatz wird bei Festgeldern üblich über die gesamte Laufzeit garantiert. Die Zinsen werden jährlich auf dem Festgeldkonto verbucht und im Folgejahr mitverzinst. So können Anleger bei mehrjährigen Anlagen optimal vom Zinseszinseffekt profitieren. Sofern keine Verlängerung gewünscht wird, erfolgt die Zinssausschüttung einmalig zum Laufzeitende.

Jetzt bei Weltsparen Konto beantragen

Mindest- und Maximaleinlage

Eine Mindesteinlage gehört beim Festgeldkonten zum Standard. Die FirstSave Euro Bank zeigt sich in diesem Punkt relativ kundenfreundlich und bietet ihre Anlage bereits ab einem Betrag von 2.000 Euro an. So haben auch Kleinsparer die Möglichkeit, nicht benötigtes Geld mit einer guten Rendite anzulegen. Bei den meisten Banken werden Festgeldkonten erst ab einem Anlagebetrag von 2.500 oder 5.000 Euro angeboten. Eine Ausnahme ist die österreichische VTB Bank, mit einer Mindestanlage von nur 500 Euro.

Die Höhe der Einlage ist auf einen Betrag von 90.000 Euro begrenzt. Diese Summe gilt für sämtliche Guthaben bei der FirstSave Euro Bank. Wer bereits anderweitig Geld investiert hat, für den reduziert sich die maximale Anlage entsprechend. Der Vorteil dabei ist, dass alle Anlagen über die britische Einlagensicherung geschützt sind.

Sonstige Konditionen beim Festgeldkonto

Besondere Kosten gibt es beim FirstSave Euro Festgeld nicht. Die Kontoeröffnung ist ebenso wie Kontoführung und Kündigung gebührenfrei. Gleiches gilt auch für das über WeltSparen eingerichtete Referenzkonto. Das Online Portal erhält für die Vermittlung eine Provision von der Bank, für den Anleger entstehen dadurch jedoch keine Kosten.

FirstSaveEuro Festgeld - Weltsparen

Jetzt ein Festgeldkonto bei der FirstSave Euro Bank eröffnen

Wer sich für die britische FirstSave Euro Bank interessiert und ein Festgeldkonto eröffnen möchte, benötigt in einem ersten Schritt einen Account bei WeltSparen. Damit Anleger von den günstigen Konditionen europäischer Banken profitieren können, tritt WeltSparen als Vermittler auf. Haben Sie bereits ein WeltSparen-Konto, können Sie ihr gewünschtes Angebot einfach nach dem Login im entsprechenden Bereich auswählen.

FirstSafe Euro Festgeld - Prämie

Bis zu 75 Euro Willkommensprämie

Wer sich neu bei Weltsparen registriert erhält eine Willkommensprämie von bis zu 75 Euro. Hierzu muss lediglich ein Fest-, Flex- oder Tagesgeld bei einer beliebigen Partnerbank abgeschlossen werden. Die Höhe der Prämie richtet sich dabei immer nach der gewählten Laufzeit.

Für die Eröffnung eines Festgeld- oder Flexkontos:

  • bis 1,5 Jahre: 25 Euro
  • 2 bis 3 Jahre: 50 Euro
  • ab 3,5 Jahre: 75 Euro

Für die Eröffnung eines Tagesgeldkontos gibt es eine Willkommensprämie von 25 Euro. Eine weitere Voraussetzung ist die Mindestanlage von 5.000 Euro auf dem Tagesgeldkonto. Diese Mindesteinlage muss für mindestens zwei aufeinanderfolgende Monate, unmittelbar nach Bestätigung des Tagesgeldes durch die Partnerbank, durchgängig auf dem Tagesgeldkonto verbleiben.

Einlagensicherung beim FirstSave Euro Festgeld

Die Einlagensicherung spielt bei der Bewertung von Festgeldanlagen eine wichtige Rolle. Sie gibt Auskunft, wie Anleger im Falle einer Insolvenz der Bank entschädigt werden. Der britische Einlagensicherungsfonds Financial Services Compensation Scheme (FSCS) sieht eine Entschädigungsgrenze von 85.000 GBP pro Anleger vor. Dies entspricht in etwa einem Wert von 100.000 Euro.

Eine zusätzliche freiwillige Absicherung besteht bei FirstSave Euro Bank nicht. Für deutsche Anleger hat dies jedoch keine negative Auswirkungen. Das mögliche Guthaben ist ohnehin auf maximal 90.000 Euro begrenzt. Insofern ist das angelegte Kapital zu 100 Prozent abgesichert. Zu beachten ist lediglich, dass die Auszahlung einer Entschädigung in britischen Pfund und nicht in Euro erfolgt.

Nähere Infos zu FirstSave Euro Bank

Bei der FirstSave Euro Bank handelt es sich um eine Marke der in London ansässigen FBN Bank. Diese ist wiederum eine Tochtergesellschaft der First Bank of Nigeria (FBN). Die FBN ist bereits seit 120 Jahren am Markt und die größte Bank in Nigeria. Seit 2002 ist die FBN in Großbritannien und seit 2007 auch in Frankreich vertreten. Der Fokus liegt auf Außenhandelsfinanzierungen für Privat- und Firmenkunden. Die Geschäfte der FBN laufen äußerst erfolgreich, was sich unter anderem an der hohen Eigenkapitalquote ablesen lässt. Diese liegt deutlich über dem empfohlenen Minimum von 12 Prozent.

Besonderheiten bei den Steuern

Bei Privatanlegern mit ausländischem Wohnsitz wird in Großbritannien keine Quellensteuer abgezogen. Die Zinsen werden bei Fälligkeit in voller Höhe auf dem Referenzkonto gutgeschrieben. Diese müssen dann in der persönlichen Steuererklärung angegebenen werden. Die hierfür benötigten Dokumente werden auf dem Portal von Weltsparen rechtzeitig zur Verfügung gestellt.

WeltSparen gewährleistet deutschsprachigen Kundenservice

Natürlich möchten Anleger wissen, dass ihnen bei Fragen oder Problemen geholfen wird und ein Support in ihrer Sprache erreichbar ist. Der Kundensupport erfolgt über WeltSparen, um dies zu gewährleisten. Die Mitarbeiter stehen Anlegern immer von Montag bis Freitag ab 8:30 zur Verfügung und beraten an diesen Tagen bis abends 18:30 Uhr. Daneben gibt es auch die Möglichkeit, sich mit seinem Anliegen per E-Mail an WeltSparen zu wenden. Wer im FAQ-Bereich oder anderen Stellen der Website noch keine Antwort auf seine Frage gefunden hat, erhält per Mail in der Regel innerhalb von zwei Werktagen eine Rückmeldung.

Fazit zum FirstSave Euro Festgeld

Das FirstSave Euro Festgeld ist besonders bei mittleren Laufzeiten eine rentable Anlage. Der Zinssatz für einjährige Anlagen fällt mit 0,85 Prozent sehr gut aus. Was die restlichen Konditionen betrifft, gibt es an dem Angebot ebenfalls nur wenig auszusetzen. Die Mindestanlage fällt mit 2.000 Euro moderat aus und die jährliche Zinsgutschrift sorgt für einen Zinseszinseffekt. Über die britische Einlagensicherung ist das Kapital zu 100 Prozent abgesichert.

Jetzt bei Weltsparen Konto beantragen

FirstSave Euro Festgeld im Test – Attraktive Zinsen über WeltSparen was last modified: Juli 8th, 2018 by JuliusDream011
Review 0
Erfahrungsberichte Erfahrungsbericht schreiben

Schreibe einen Erfahrungsbericht zum Broker!
Beim Schreiben achte bitte auf Inhalt und gute Lesbarkeit. Empfohlene Länge deines Berichtes: mindestens 250 Wörter

Sort by:

{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Erfahrungsbericht schreiben