FBS Broker Erfahrungen – CFD & Forex Broker Testbericht

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 19.11.2018

Der Broker FBS im Test – Meine FBS Broker Erfahrungen

Bei FBS handelt es sich um einen in Belize ansässigen Forex Broker mit Kunden in Europa und Asien. Angeboten wird das Trading mit rund 40 Währungspaaren. Trader können zwischen mehreren Accounts mit festen und variablen Spreads ab 0,0 Pips wählen. Die Eröffnung eines Handelskontos ist bereits ab einer Mindesteinzahlung von 1 US-Dollar möglich. Neukunden erhalten ein kostenloses Bonuskonto mit 123 USD Guthaben. Zu den Besonderheiten gehört der außergewöhnlich hohe Hebel von bis zu 1:3000. Der englischsprachige Support ist rund um die Uhr per Live Chat, Telefon und E-Mail erreichbar. Lesen Sie hier alles zu meinen persönlichen FBS Broker Erfahrungen.

Die wichtigsten Fakten zu FBS im Überblick:

  • In Belize ansässiger Broker für Forex und CFDs
  • Keine EU-Regulierung
  • WebTrader und MetaTrader 4 als Handelsplattform
  • Kostenloses Bonus-Konto mit 123 USD Handelskapital ohne Einzahlung
  • Geringe Mindesteinzahlung von 1 USD
  • Günstige Spreads ab 0,0 Pips
  • Direkte Marktausführung

Jetzt ein Handelskonto bei FBS Broker eröffnen

FBS Broker Erfahrungen - Header

Regulierung und Einlagensicherung

Hinter dem Broker steht die FBS Markets Inc. mit Sitz in Belize. Das Unternehmen wird durch die lokale Finanzaufsicht International Financial Services Authority (IFSA) reguliert. Bezüglich der Sicherheit müssen Trader hier deutliche Abstriche machen. Mit einer Regulierung innerhalb durch eine europäische Finanzmarktaufsicht ist dies nicht zu vergleichen. Bisher liegen noch keine näheren Angaben bezüglich der Anforderungen einer Regulierung in Belize vor. So gibt es keine Informationen, auf welchen Konten die Kundengelder verwaltet werden.

Die fehlende EU-Regulierung ist natürlich noch kein Indiz dafür, dass bei FBS unseriös gearbeitet wird. Das Unternehmen wurde 2009 gegründet und betreibt mehrere Niederlassungen in Asien sowie Nordafrika. Nach eigenen Informationen betreut der Forex Broker mehr als zwei Millionen Kunden in 120 Ländern. Dazu kommen täglich rund 7.000 neue Handelskonten. Eindeutig überprüfen lassen sich diese Informationen allerdings nicht. Bisher liegen jedoch noch keine negativen FBS Broker Erfahrungen vor, dass es bei Tradern zu Betrug oder Abzocke gekommen ist.

Keine deutschsprachige Webseite vorhanden

Die Webseite von FBS steht in mehreren Sprachen, jedoch leider nicht in Deutsch zur Verfügung. Der Aufbau ist inhaltlich gut strukturiert, sodass sich die gesuchten Infos schnell aufrufen lassen. Angaben zu Konditionen, Kontomodellen, Boni oder Asset Index sind in ausreichendem Umfang vorhanden. Eine Risikowarnung für den Forex Handel findet sich ebenfalls.

FBS Broker Erfahrungen - Webseite

Mit genaueren Infos zum Broker hält sich das Unternehmen jedoch zurück. Negativ ist zudem, dass auch die rechtlichen Informationen ausschließlich in englischer Sprache eingesehen werden können. Um diese im Detail zu verstehen sind gute Sprachkenntnisse unerlässlich.

FBS Broker Erfahrungen mit dem Handelsangebot

Auf der Webseite von FBS Broker wird zwar auch mit CFDs geworben, im Prinzip handelt es sich jedoch um einen reinen Forex Broker. Zum Asset Index gehören nach meinen FBS Broker Erfahrungen rund 40 Währungspaare. Darunter befinden sich alle Majors wie EUR/USD, GBP/EUR oder EUR/CHF. Zudem können auch einige exotische Währungspaare gehandelt werden.

Beim CFD Handel hält sich das Angebot jedoch stark in Grenzen. Im Testzeitraum wurden lediglich CFDs auf wenige Rohstoffe wie Öl oder Gold angeboten. Wer sich für den Handel mit Differenzkontrakten interessiert findet bei Broker wie IFC Markets oder GBE Brokers ein deutlich umfangreicheres Angebot.

Kontoabhängige Konditionen beim Broker FBS

Wie die FBS Broker Erfahrungen zeigen können Kunden zwischen fünf unterschiedlichen Kontomodellen wählen:

  • Cent Account
  • Micro Account
  • Standard Account
  • Zero Spread Account
  • Unlimited Account

Die Konten unterschieden sich sowohl was Mindesteinzahlung wie auch Handelskonditionen und Service betrifft. So lässt sich der Cent Account bereits ab einer Einzahlung von 1 US-Dollar eröffnen. Für den Handel ermöglicht der Broker einen Hebel von bis zu 1:1000.

Für Trader, die einen fixen Spread bevorzugen bietet sich der Micro Account mit einer Mindesteinzahlung von 5 US-Dollar an. Die Spreads beginnen hier für die Majors wie EUR/USD bei 3 Pips. Der maximale Hebel geht bei diesem Account bis zu 1:3000. Beim Standard Account profitieren ebenfalls von einem höheren Hebel. Die Spreads sind wie beim Cent Account variabel und beginnen bei 1,0 Pips. Bei Kontoeröffnung ist eine Mindesteinzahlung von 100 US-Dollar erforderlich.

FBS Broker Erfahrungen - Kontomodelle

Beim Zero Spread Account fällt wie der Name schon sagt kein Spread an. Im Gegenzug wird eine Kommission in Höhe von 20 US-Dollar pro gehandelter Position berechnet. Die Mindesteinzahlung ist jedoch mit 500 US-Dollar um einiges höher. Günstige Handelskonditionen bietet zudem auch der Unlimited Account. Hier können Trader bereits ab variablen Spreads von 0,2 Pips handeln. Der maximale Hebel ist mit 1:500 etwas geringer, reicht für die meisten Trader jedoch völlig aus.

Unterschiede gibt es noch, was die maximal offenen Positionen betrifft. Beim Cent Account sind bis zu 100 Positionen gleichzeitig erlaubt. Die anderen Konten ermöglichen 200 Orders gleichzeitig und beim Unlimited Account gibt es keine Begrenzung.

Einzahlungsversicherung von bis zu 100 Prozent

Für die meisten Kontomodelle bietet der Broker eine sogenannte Einzahlungs-Versicherung an. Dadurch sichern Trader die Höhe ihrer Einzahlung mit 100 Prozent ab. Hierfür muss eine bestimmte Anzahl von Positionen gehandelt werden. Wer beispielsweise eine Einzahlung von 100 US-Dollar absichern möchte, benötigt hierfür 12 Trades. Auf diese Weise können sich Händler vor Verlusten ihres Handelskapitals ohne zusätzliche Investition schützen.

FBS Broker Erfahrungen - Versicherung

In wenigen Augenblicken ein Handelskonto bei FBS Broker eröffnen

Die Registrierung bei FBS Broker ist online in wenigen Augenblicken erledigt. Lediglich Name und E-Mail-Adresse eingeben, anschließend wird das Handelskonto direkt erstellt. Um Ihnen die ersten Schritte bei FBS Broker zu erleichtern

Schritt 1: Zunächst oben rechts auf der Webseite auf den Button „Open an Account“ klicken. Wer bereits Kunde bei FBS Broker ist, kann sich über „Login“ direkt mit seinen Zugangsdaten anmelden.

FBS Broker Erfahrungen - Anmeldung 1

Schritt 2: Anschließend Name und E-Mail-Adresse eingeben, um das Handelskonto zu eröffnen. Alternativ ist die Registrierung auch über verschiedene soziale Netzwerke wie Facebook oder Twitter möglich. Zudem noch das gewünschte Kontomodell und die Währung auswählen. Die Kontoführung ist wahlweise in US-Dollar oder Euro möglich. Zu beachten ist, dass diese Einstellung später nicht mehr geändert werden kann.

FBS Broker Erfahrungen - Anmeldung 2

Schritt 3: Der Kunde erhält nun ein temporäres Passwort angezeigt. Dieses kann direkt in ein Kennwort nach eigenen Wünschen geändert werden.

FBS Broker Erfahrungen - Anmeldung 3

Schritt 4: Auf dem Bildschirm werden nun die wichtigsten Daten zum Handelskonto angezeigt. Hierzu gehört auch ein PIN, welcher beispielsweise für finanzielle Transaktionen benötigt wird. Diese Seite unbedingt ausdrucken und sicher verwahren. Im Anschluss kann die Handelsplattform heruntergeladen werden.

FBS Broker Erfahrungen - Anmeldung 4

Schritt 5: Zum Abschluss müssen noch die Kundendaten verifiziert werden. Dies ist auf Wunsch auch zu einem späteren Zeitpunkt möglich. Zur Bestätigung der E-Mail-Adresse wird ein Aktivierungslink versendet. Eine Bestätigung der Rufnummer erfolgt durch Übermittlung einer PIN. Zudem noch die Kundendaten durch Hochladen einer Ausweiskopie sowie eines Wohnsitznachweises bestätigen.

Jetzt ein Handelskonto bei FBS Broker eröffnen

Mit einem kostenlosen Demokonto starten

Die kostenlose Eröffnung eines Demokontos wird mittlerweile von fast allen Forex Brokern angeboten. Bei FBS Broker ist dies unabhängig von einem Live Konto möglich. Kunden können dabei zwischen allen fünf Kontomodellen wählen, was die Entscheidung für ein bestimmtes Konto erleichtert. Das Demokonto kann nach meinen FBS Erfahrungen für einen unbegrenzten Zeitraum genutzt werden. So haben auch erfahrene Trader die Möglichkeit, neue Strategien im Vorfeld risikolos zu testen.

Ein- und Auszahlungen nur mit Gebühren

Zu den negativen FBS Broker Erfahrungen gehört, dass für Zahlungsvorgänge mit Ausnahme von Kreditkarten oder Banküberweisung generell Gebühren erhoben werden. Einzahlungen sind generell mit Kreditkarte sowie den e-Wallets von Skrill, Neteller, WebMoney, Perfect Money sowie OK Pay möglich. Die Einzahlungsgebühren hierfür bewegen sich zwischen 0,8 und 7,5 Prozent.

FBS Broker Erfahrungen - Einzahlung

Die Gebühren für Auszahlungen per e-Wallet fallen ebenfalls recht hoch aus. Trader sollten deshalb nach Möglichkeit eine Kreditkarte nutzen. Für Überweisungen auf Bankkonten fällt eine pauschale Gebühr von 30 Euro an. Dies gilt auch dann, wenn ein Teil der Auszahlung auf die Kreditkarte gebucht wird. Übersteigt die Auszahlung den Betrag, welcher vorher mit der Kreditkarte eingezahlt wurde, wird die darüber hinaus gehende Differenz auf ein Bankkonto des Handelskonto-Inhabers überwiesen. Zahlungen auf Konten Dritter sind auch hier nicht möglich.

Handel mit MetaTrader 4 und 5

Neben dem Klassiker MetaTrader 4 bietet der Broker bereits die Folgeversion MetaTrader 5 an. Hier finden Sie einen Vergleich der beiden Plattformen. Beide Plattformen ermöglichen einen automatisierten Handel und sind mit einer Fülle an Funktionen ausgestattet. Dank einer großen Zahl von Indikatoren und Analysewerkzeugen werden umfassende technische Analysen zu einem Kinderspiel. Alternativ stellt der Broker auch einen WebTrader zur Verfügung. Dieser steht ohne Download von jedem PC mit Internetzugang zur Verfügung. Sämtliche Plattformen werden zudem auch in einer mobilen Variante angeboten. Die Apps können kostenlos für iOS und Android in den jeweiligen App Stores heruntergeladen werden.

Umfangreiches Bonusprogramm bei FBS Brokers

FBS bietet für Neu- und Bestandskunden ein breites Angebot an Boni und Prämien. Der Bonus 123 gibt Tradern die Möglichkeit, sieben Tage lang, ohne eigene Einzahlung zu handeln. Mit dem Bonusbetrag von 123 Euro können Gewinne in unbegrenzter Höhe erzielt werden. Für die Teilnahme sind keine Verifizierung und Kontaktangaben nötig.

FBS Broker Erfahrungen - Bonus

Dazu bietet der Broker auf Einzahlungen einen 100 Prozent Bonus an. Dieser ist in seiner Höhe nicht begrenzt. Vor einer Auszahlung muss eine gewisse Anzahl von Lots gehandelt werden. Hierzu den Bonusbetrag durch drei dividieren. Wer beispielsweise einen Bonus von 300 Euro erhalten hat, muss vor einer Auszahlung 100 Lots handeln.

24/7 Kundenservice in Englisch

Der englischsprachige Support ist an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr besetzt. Für deutsche Kunden bietet sich die Kontaktaufnahme per Live Chat an. Dieser ist kostenlos und es meldet sich bereits nach wenigen Augenblicken ein Mitarbeiter. Alternativ ist der Kundenservice auch über eine internationale Rufnummer sowie per E-Mail erreichbar. Die Beantwortung der Mails erfolgt nach meinen FBS Erfahrungen innerhalb von 24 Stunden.

Bezüglich der Qualität gibt es am Support nichts auszusetzen. Die Mitarbeiter sind freundlich und beantworten alle Fragen sehr ausführlich. Fortbildungsmöglichkeiten sind bei FBS Broker nicht zu finden. Auf Lernvideos, Leitfäden oder Webinare müssen Trader leider verzichten.

Fazit zu den FBS Broker Erfahrungen

Insgesamt fallen die FBS Broker Erfahrungen gemischt aus. Positiv ist die geringe Mindesteinzahlung von 1 Euro sowie der hohe maximale Hebel. Das Handelsangebot ist zumindest was Devisen betrifft akzeptabel. Mit den fünf Kontomodellen finden alle Trader das für sie geeignete Handelskonto. Negativ fällt die fehlende EU-Regulierung ins Auge. Zudem fallen die Gebühren für Ein- und Auszahlungen teilweise sehr hoch aus.

Jetzt ein Handelskonto bei FBS Broker eröffnen

FBS Broker Erfahrungen – CFD & Forex Broker Testbericht was last modified: November 15th, 2018 by JuliusDream011
Review 0
Erfahrungsberichte Erfahrungsbericht schreiben

Schreibe einen Erfahrungsbericht zum Broker!
Beim Schreiben achte bitte auf Inhalt und gute Lesbarkeit. Empfohlene Länge deines Berichtes: mindestens 250 Wörter

Sort by:

{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Erfahrungsbericht schreiben