cashpresso Erfahrungen – der neue flexible Dispo im Test

Zuletzt aktualisiert: 14.10.2018

Besseres Angebot als Cashpresso finden Sie bei Cashper

Direkt zu Cashper

Unabhängiger Dispo von bis zu 1.500 Euro

Bei cashpresso handelt es sich um einen vom klassischen Bankkonto unabhängigen Dispo von bis zu 1.500 Euro. Das Unternehmen wirbt damit, dass der Kreditrahmen innerhalb von 10 Minuten online oder per Smartphone zur Verfügung steht. Die Rückzahlung erfolgt flexibel mit einer geringen monatlichen Mindestrate. Hinter cashpresso steht das Wiener Start-up Credi2, welches die Kredite wiederrum im Namen der Deutschen Handelsbank vergibt. Da es bisher nur relativ wenige cashpresso Erfahrungen gibt haben wir Leistungen, Konditionen und Service des Angebots einmal genau unter die Lupe genommen.

Die wichtigsten Fakten zu cashpresso im Überblick:

  • Bankunabhängiger Dispo von 1.500 Euro
  • Online oder per Smartphone beantragen
  • Innerhalb von 10 Minuten verfügbar
  • Effektiver Jahreszins von 9,99 Prozent
  • Kosten entstehen nur bei Nutzung
  • Monatliche Mindestrate von 3 Prozent bzw. 10 Euro

Weiter zu cashpresso und Dispo online anfragen

cashpresso-erfahrungen-header

Wer steht hinter cashpresso?

cashpresso ist eine Marke Wiener FinTech Start-up Credi2. Das Unternehmen vermittelt Dispokredite, die unabhängig von einem Bankkonto vergeben werden. Partner ist dabei die Deutsche Handelsbank, wobei sich das Angebot sowohl an deutsche wie auch österreichische Kunden richtet.

Die Credi2 GmbH wurde 2015von Daniel Strieder, Michael Handler und Jörg Skornschek gegründet. Im Frühjahr 2016 konnte das Unternehmen namhafte Investoren wie VC Fonds Speedinvest, Hansi Hansmann oder die Run

Wichtigster Partner ist die Deutsche Handelsbank, welche wiederrum eine Marke der Deutschen Kontor Privatbank AG ist. Zum Angebot gehören spezielle Produkte insbesondere für E-Commerce Unternehmen (B2C/B2B) wie den klassischen Zahlungsverkehr, Factoring-Lösungen sowie die flexible „Working Capital Finanzierung“. Zudem unterstützt die Bank schon seit Jahren Start-ups aus dem FinTech Umfeld.

Was ist cashpresso genau?

cashpresso ist ein klassischer Dispo mit einem Kreditrahmen von bis zu 1.500 Euro. Dieser steht unmittelbar nach Kontoeröffnung bereit. Das Einkommen hat keinen Einfluss auf den verfügbaren Kreditrahmen. Ausschlaggebend ist alleine die Bonität, welche bei der Registrierung anhand verschiedener Auskunfteien überprüft wird. Kunden können sich Beträge anschließend auf ihr Girokonto überweisen. Bei Einkäufen im Internet kann der Rechnungsbetrag auch direkt vom cashpresso Konto aus bezahlt werden. Mit cashpresso ist kein Girokonto verbunden. Es handelt sich hierbei um einen bankunabhängigen Dispo.

Der Dispokredit besitzt zunächst eine Laufzeit von 48 Monaten und wird anschließend automatisch verlängert. Kunden können den Vertrag jederzeit und ohne Angaben von Gründen kündigen.

In nur 10 Minuten zum cashpresso Dispo

Für die Registrierung werden nach unseren cashpresso Erfahrungen nur wenige Informationen benötigt. Die Legitimation erfolgt anschließend per Video-Identifizierung. Hierzu sind neben dem Ausweis ein Internetzugang sowie eine Webcam erforderlich. Unterschrieben wird der Vertrag per qualifizierter elektronischer Signatur. Einkommensnachweise oder Kontoauszüge müssen nicht hochgeladen werden. Während der Registrierung finde eine Bonitätsprüfung bei verschiedenen Auskunfteien statt. Um Ihnen die Registrierung zu erleichtern habe ich hierfür eine kleine Step by Step Anleitung erstellt.

Schritt 1: Zunächst oben rechts auf „Registrieren“ klicken“ Wer bereits ein cashpresso Konto besitzt kann sich direkt mit seinen Zugangsdaten einloggen.

cashpresso-erfahrungen-konto-eroeffnen

Schritt 2: Anschließend werden zunächst das Geburtsdatum sowie die Staatsbürgerschaft abgefragt. Der Dispo von cashpresso ist ausschließlich für deutsche und österreichische Staatsbürger ab 18 Jahren verfügbar. Sofern der Kunde von einem Freund zu cashpresso eingeladen wurde noch den entsprechenden Bonuscode eingeben.

cashpresso-erfahrungen-registrierung

Schritt 3: Im nächsten Schritt werden die persönlichen Daten eingegeben. Hierzu gehören Name, Anschrift, Handynummer und E-Mail-Adresse. Zudem noch ein Passwort für den Zugang festlegen.

cashpresso-erfahrungen-persoenliche-daten

Schritt 4: Zum Abschluss werden alle Daten nochmals komplett auf dem Bildschirm angezeigt. Sobald diese abgesendet wurden führt cashpresso eine Bonitätsprüfung durch. Verläuft diese erfolgreich wird das Konto sofort eröffnet und Kunden können sich per Video Identifizierung legitimieren. Anschließend steht der Kreditrahmen zur Verfügung. Nach unseren cashpresso Erfahrungen dauert der gesamte Vorgang nur selten länger als 10 Minuten.

Cashpresso Erfahrungen mit den Konditionen

Wie bei allen Dispokrediten fallen nur dann Kosten an, wenn dieser auch tatsächlich in Anspruch genommen wird. Bei cashpresso bewegt sich der effektive Jahreszins mit 9,99 Prozent auf einem durchschnittlichen Niveau. Zwar gibt es einige Banken die zum Girokonto einen günstigeren Dispo anbieten oftmals sind die Gebühren jedoch auch um einiges höher. Im Vergleich zu einer Kreditkarte mit Teilzahlung sind die Kosten bei cashpresso jedoch zumeist geringer. Neukunden profitieren von einem kostenfreien Probemonat. In den ersten 30 Tagen fallen für ausbezahlte Beträge keine Zinsen an.

cashpresso-erfahrungen-konditionen

Die Rückzahlung erfolgt in flexiblen monatlichen Teilbeträgen. Wie die cashpresso Erfahrungen zeigen gilt dabei eine Mindestrate in Höhe von 3 Prozent des noch offenen Betrags, mindestens jedoch 10 Euro. Zu welchem Termin die fehlende Rate vom Referenzkonto eingezogen wird kann der Kunde ebenfalls selbst bestimmen. Ratenhöhe und Buchungstermin lassen sich in den persönlichen Einstellungen jederzeit ändern.

Die Konditionen bei cashpresso auf einen Blick:

  • Kreditrahmen: 1.500 Euro
  • Ratenfälligkeit: monatlich
  • Nominaler Sollzinssatz: 9,55 Prozent p. a.
  • Effektiver Sollzinssatz: 9,99 Prozent p.a.
  • Vertragslaufzeit: 48 Monate (automatische Verlängerung, jederzeit kündbar)
  • Mindestrate: 3 Prozent des offenen Betrages mindestens 10 Euro

Beispiele für die Rückzahlung

Konto in einer Summe ausgleichen

  • Betrag: 500 Euro
  • Laufzeit: 20 Tage
  • Einmalzahlung: 500 Euro
  • Zinsen: 0 Euro

Wer sein Konto innerhalb der ersten 30 Tage wieder komplett ausgleicht zahlt keinerlei Zinsen. Nach Auswahl der Option zum Kontoausgleich steht für die Zahlung ein Zeitraum von 14 Tagen zur Verfügung. Sobald der Betrag verbucht wurde kann wieder der gesamte Kreditrahmen genutzt werden.

Rückzahlung mit der Mindestrate

  • Betrag: 1.000 Euro
  • Laufzeit: 88 Monate
  • Monatliche Rückzahlung: 3 Prozent des aktuell offenen Betrages
  • Zinsen: 287,29 Euro

Wer sich für eine Rückzahlung per Überweisung entscheidet, zahlt die fälligen Beträge eigenständig ein. Die Rate wird immer zum Monatsletzten fällig. Auf Wunsch kann diese jedoch auch früher überwiesen werden. Die Ratenhöhe wird vom Kunden selbst festgelegt. Es muss dabei lediglich die geltende Mindestrate beachtet werden.

Rückzahlung mit individueller Wunschrate

  • Betrag: 1.000 Euro
  • Monatliche Rate: 90 Euro
  • Laufzeit: 12 Monate
  • Zinsen: 43,77 Euro

Kreditnehmer können im persönlichen Kundenbereich eine monatliche Wunschrate sowie den Fälligkeitstermin festlegen. Die monatliche Rate wird dann durch cashpresso eingezogen. Es besteht jederzeit die Möglichkeit zur Änderung der Wunschrate oder Umstellung auf die Mindestrate.

Was passiert bei ausstehenden Zahlungen?

Wer die fällige Rate nicht pünktlich überweist erhält nach unseren cashpresso Erfahrungen zunächst eine kostenlose Zahlungserinnerung. Anschließend kann der fällige Betrag innerhalb von sieben Tagen beglichen werden. Bei nicht pünktlicher Zahlung wird danach eine Mahnung mit einer Gebühr von 2,50 Euro versendet. Für eine zweite Mahnung werden weitere 2,50 Euro fällig. Sofern der Betrag nicht abgebucht werden konnte berechnet cashpresso eine Rücklastschriftgebühr in Höhe von 2,50 Euro.

  • Zahlungserinnerung: kostenlos
  • Erste Mahnung: 2,50 Euro
  • Zweite Mahnung: 2,50 Euro
  • Rücklastschrift: 2,50 Euro plus Gebühren der Bank

Voraussetzungen für einen cashpresso Kredit

Die Voraussetzungen für die Kreditvergabe sind bei cashpresso sehr überschaubar. Der Kunde muss mindestens 18 Jahre alt sein und deutscher bzw. österreichischer Staatsbürger sein. Zudem wird ein ständiger Wohnsitz in Deutschland oder Österreich sowie ein entsprechendes Bankkonto vorhanden sein. Ein Mindesteinkommen ist für den Dispo nicht erforderlich. Die Kreditprüfung bezieht sich alleinig au die Bonität des Kunden. Hierzu werden Informationen bei verschiedenen Auskunfteien eingeholt.

Wie sicher sind Buchungen bei cashpresso?

Um eine Auszahlung anzufordern muss diese mit einer TAN bestätigt werden. cashpresso verwendet dabei das mTAN-Verfahren. Der Kunde erhält die TAN auf sein registriertes Handy und muss diese innerhalb von fünf Minuten zur Bestätigung eingeben. Anschließend verliert die TAN ihre Gültigkeit. Je nach Smartphone können Kunden noch weitere Sicherheitsvorkehrungen einbauen. So ist es beispielsweise möglich sich per Fingerabdruck in das cashpresso Konto einzuloggen. Nach einer Inaktivität von fünf Minuten ist ein erneuter Log-in erforderlich.

Bis auf Name und Geburtsdatum können alle Daten im persönlichen Kundenbereich selbst geändert werden. Bei einer Änderung der Handynummer wird ein Bestätigungscode per SMS auf das alte Gerät gesendet. Dieser muss auf dem Portal von cashpresso eingegeben werden. Erst danach ist die Änderung gültig. Sofern die bisherige Handynummer nicht mehr funktioniert hilft der Kundenservice von cashpresso weiter.

Bearbeitungszeit der Auszahlungen

Wie lange eine Überweisung auf das Bankkonto benötigt hängt immer von der jeweiligen Bank ab. Wie die cashpresso Erfahrungen zeigen gehen am Vormittag beauftragte Zahlungen zumeist noch am selben Tag auf dem Girokonto des Kunden ein. Wenn die Auszahlung am Nachmittag veranlasst wird, ist das Geld normalerweise am nächsten Bankarbeitstag auf dem Bankkonto. In Ausnahmefälle kann eine Überweisung auch mal zwei Bankarbeitstage in Anspruch nehmen.

Alle Funktionen auch per App verfügbar

Kunden können ihre Einstellungen wahlweise auf der Webseite oder per Smartphone bzw. Tablet durchführen. Es gibt eine App für iPad, iPhone und Android, welche kostenlos heruntergeladen werden kann. So können Nutzer auch von unterwegs Geld von ihrem Dispo anfordern.

cashpresse-erfahrungen-mobil

Wie ist der Support von cashpresso erreichbar?

Bei Fragen oder Problemen können Kunden sich an den Support von cashpresso wenden. Dieser ist leider ausschließlich über ein Kontaktformular erreichbar. Nach den bisherigen cashpresso Erfahrungen werden Anfragen zumeist innerhalb von 24 Stunden beantwortet. Dennoch wäre hier eine Telefonnummer oder ein Live Chat wünschenswert. Die meisten Fragen lassen sich auch mit dem umfangreichen Hilfebereich auf der Webseite von cashpresso beantworten.

Fazit zu den cashpresso Erfahrungen

Der Dispokredit eignet sich für alle die finanziell flexibel bleiben möchten. Mit wenigen Klicks können Kunden sich eine finanzielle Reserve von 1.500 Euro sichern. Die Konditionen sind zwar nicht supergünstig, liegen jedoch in einem akzeptablen Rahmen. Es gilt jedoch auch hier, der in Anspruch genommene Verfügungsrahmen sollte immer so schnell wie möglich wieder ausgeglichen werden. Gelingt dies nicht ist ein Ratenkredit beispielsweise von Santander fast immer die günstigere Alternative.

Weiter zu cashpresso und Dispo online anfragen

Folgen Sie uns auf Twitter und Facebook.

cashpresso Erfahrungen – der neue flexible Dispo im Test was last modified: Dezember 7th, 2017 by JuliusDream011
Review 0
Erfahrungsberichte Erfahrungsbericht schreiben

Schreibe einen Erfahrungsbericht zum Broker!
Beim Schreiben achte bitte auf Inhalt und gute Lesbarkeit. Empfohlene Länge deines Berichtes: mindestens 250 Wörter

Sort by:

{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Erfahrungsbericht schreiben