Bitfinex Erfahrungen: Krypto-Direkthandel auf größter Plattform

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 27.11.2018

Bitfinex Erfahrungen

Unsere Bitfinex Erfahrungen mit der weltweit größten Krypto Börse fallen positiv aus. Zwar ist das Unternehmen in Hongkong ansässig, verfügt aber über attraktive Angebote und hohe Sicherheitsstandards. So wird beispielsweise auf Wunsch die 2-Faktor-Authentifizierung durchgeführt. Aufgrund der Vielzahl der handelbaren Kryptowährungen liegt Bitfinex im Vergleich zu anderen Anbietern weit vorne. Kunden können über 80 Kryptowährungen, darunter auch IOTA, handeln. Selbst die Kontoführung sowie die Transaktionen sind vornehmlich mit Kryptowährungen möglich. Wir zeigen, welche Konditionen die Krypto Börse für die verschiedenen Investments bietet und wie benutzerfreundlich die Plattform eigentlich ist.

Unsere Bitfinex Erfahrungen: Trader benötigen englische Sprachkenntnisse

Wer auf der weltweit größten Handelsplattform für Bitcoin traden möchte, muss Englisch sprechen. Zwar bietet die Website ihren Kunden viele Informationen, diese sind aber ausschließlich in englischer Sprache verfügbar. Angeboten wird der Handel von zahlreichen Kryptowährungen gegen:

  • USD
  • EUR
  • GBP
  • JPY
  • BTC
  • ETH

Besonders umfangreich ist das Handelsangebot gegen USD und Bitcoin. Hier stehen über 20 verschiedenen Währungen zur Verfügung.

Weiter zu Bitfinex und anmelden

Seitenaufbau schlicht und reduziert

Alle Kunden, die Minimalismus bevorzugen, werden auf der Plattform von Bitfinex ihre Freude haben. Auf schwarzem Untergrund werden sämtliche Informationen klar strukturiert zur Verfügung gestellt. Im oberen Bereich der Website können die Kunden aus den einzelnen Kategorien auswählen:

  • Features
  • Security
  • About
  • More

Hinter der Kategorie „Features“ verbirgt sich die Information zu den angebotenen Handelsmöglichkeiten. Wie die Erfahrungen zeigen, stellt Bitfinex nicht nur den Handel der Kryptowährungen zur Verfügung, sondern ebenfalls Margin Trading und Margin Funding. Auf diese Weise haben die Kunden gleich mehrere Möglichkeiten, um in die Kryptowährungen zu investieren und von ihrer Entwicklung zu partizipieren.

Einfache Anmeldung ohne Verifikation

Besonders die Registrierung ist einfach und erfordert keine Verifikation. Während andere Anbieter häufig für die Freischaltung bestimmter Sicherheitsstufen eine Verifikation verlangen, ist das bei Bitfinex nicht der Fall. Damit ist eine besonders einfache Handhabung möglich. Wer jedoch größere Summen (über 10.000 Euro) per SEPA-Überweisung einzahlen möchte, benötigt eine Verifizierung.

Bitfinex Webseite

Die Webseite des Anbieters Bitfinex

Wie kann gehandelt werden?

Zunächst ist der Tausch von Bitcoin, Ethereum, EOS, Litecoin, Ripple, NEO und vielen anderen Kryptowährungen möglich. Hinzu kommt der Margin-Handel, der mit einem Hebel von maximal 3.3 durchgeführt werden kann. Hier kommt eine dritte Funktion ins Spiel: Margin Funding. Die Nutzer können sich die digitalen Währungen für ihren Handel leihen und die Investoren erhalten dafür eine Zinsvergütung.

Wie funktioniert der Margin-Handel?

Es wird differenziert zwischen finanzierten und nicht finanzierten Transaktionen. Bei den nicht finanzierten Transaktionen haben die Kunden bereits das nötige Guthaben auf ihrem Konto und können mit dem Hebel handeln. Es ist allerdings auch möglich, auf finanzierte Transaktionen zu setzen. Dabei werden die digitalen Token über die plattformfähige Peer-to-Peer-Finanzierungsfunktion gehandelt. Insgesamt können bis zu 70 Prozent der benötigten Token finanziert werden. Wenn beispielsweise ein Händler 30 USD einzahlt, kann er maximal 70 USD als Finanzierungsbeitrag erhalten. Damit kann er Bitcoin oder andere digitale Währungen im Wert von 100 USD erwerben. Somit wird ein maximales Verhältnis von Bitcoin zu Eigenkapital von 3 1/3:1 akzeptiert.

Welche Orderarten sind verfügbar?

Angeboten werden für den Bitfinex Handel verschiedene Orderarten. Dazu zählen:

  • Limit-Order
  • Market-Order
  • Stop-Order
  • Trailing Stop-Order
  • Fill or Kill

Zusätzlich stehen auch weitere Orders zur Auswahl: Post Only, Hidden Order, Once Cancels Other.

Weiter zu Bitfinex und anmelden

Bitfinex Account – was erwartet Kunden?

Um aktiv Kryptowährungen zu handeln, ist die Eröffnung von einem Account erforderlich. Hierfür steht neben dem Demokonto auch eine professionelle Plattform zur Verfügung. Sie richtet sich vor allem an ambitionierte Trader. Unsere Bitfinex Erfahrungen zeigen, dass die Anleger eine Mindesteinzahlung von 10.000 USD vornehmen müssen. Zwar können ebenfalls geringere Einzahlungen vorgenommen werden, aber der Handel ist erst ab einer Kontokapitalisierung von 10.000 USD möglich.

Verifizierung nicht zwangsläufig nötig

Vorteilhaft ist, dass nicht zwangsläufig eine Verifizierung für die Kontokapitalisierung oder den Handel notwendig ist. Wer allerdings weiterführende Features beanspruchen möchte und Fiat-Währungen statt nur Kryptowährungen einzahlen möchte, muss sich verifizieren. Neue Kunden müssen mit einem Zeitfenster von 6–8 Wochen rechnen, bis die Verifizierung vollständig abgeschlossen ist.

Gebühren für Inaktivität

Wer über einen längeren Zeitraum inaktiv ist, muss mit zusätzlichen Kosten bei der Kontoführung rechnen. Wie hoch diese Gebühr ist, lässt Bitfinex in seinen Informationen zur Kontoeröffnung jedoch zunächst offen.

Anmeldung kostenfrei online

Generell erfolgt die Anmeldung kostenfrei online über das entsprechende Formular. Bei Bitfinex handelt es sich aber um keine Wallet, sondern um eine Krypto Handelsplattform. Dementsprechend werden auch die Kryptowährungen für den Handel oder zum Verleihen angeboten. Eine Pauschale für die Kontoführung gibt es nicht, dennoch fallen bei längerer Inaktivität Gebühren an.

Bitfinex Benutzeroberfläche

Die Benutzeroberfläche von Bitfinex

Bitfinex IOTA handeln: Demo-Version gibt erste Einblicke

Für den Bitfinex IOTA Handel steht auch ein Demokonto zur Verfügung. Darüber lassen sich natürlich auch andere digitale Währungen handeln. Das Demokonto verfügt aber über kein virtuelles Guthaben, sondern dient lediglich dem Kennenlernen der Handelsplattform. Dazu steht eine virtuelle Tour zur Verfügung, in der sämtliche Bereiche auf der Handelsplattform und im Chartbild erklärt werden.

In dieser virtuellen Tour gibt es nicht nur zahlreiche Informationen zu Bitfinex, sondern außerdem wertvolle Tricks und Informationen zu spezifischen Kategorien, wie beispielsweise zur Wallet, dem Handel oder dem Leihen von digitalen Währungen.

Anmeldung kostenlos

Die Anmeldung für das Demokonto, welches faktisch aber gar keines ist, erfolgt völlig kostenlos. Dafür müssen sich die Trader noch nicht einmal registrieren. Wer auf der Startseite auf den Button „Demo Account“ klickt, wird sofort zur kostenfreien Variante weitergeleitet. Hier steht allerdings kein virtuelles Guthaben zur Verfügung. Stattdessen sehen die Trader, welche Möglichkeiten sie für die Order und den Handel haben. Aktiv werden können sie jedoch nicht. Dafür sind eine Anmeldung sowie eine Einzahlung von mindestens 10.000 USD erforderlich. Dennoch hilft diese Demo-Variante, um sich einen ersten Eindruck von der Plattform zu verschaffen. Hier wird deutlich, dass nicht nur IOTA und Bitcoin, sondern auch zahlreiche andere digitale Währungen gehandelt werden können.

Weiter zu Bitfinex und anmelden

Charting-Tools können Handel unterstützen

Das Charting ist die Grundlage für jeden Handel. Nur wer sich den Chart ansieht und richtig interpretieren kann, wird zum richtigen Zeitpunkt kaufen oder verkaufen können. Auch die passenden Einstellungen für das Chartbild sind essenziell. Dafür stehen bei Bitfinex verschiedene Timeframes zur Auswahl:

  • eine Minute
  • fünf Minuten
  • 15 Minuten
  • 30 Minuten
  • eine Stunde
  • drei Stunden
  • sechs Stunden
  • zwölf Stunden

Hinzu kommt die Auswahl für die Darstellung von einem gesamten Tag oder einer Woche. Trader können ebenfalls die Stile des Charts individualisieren sowie verschiedene Farben für die Linien wählen. Außerdem können sie sich anzeigen lassen, welche Indikatoren überhaupt angezeigt werden. Gerade bei der Auswahl der Handelsindikatoren erweist sich Bitfinex als besonders vielseitig. Neben den Bollinger Bändern oder EMA Cross stehen über 20 weitere Indikatoren zur Verfügung.

Mit Indikatoren Strategien handeln

Jede Handelsstrategie basiert auf bestimmten Punkten für den Ein- und Ausstieg. Diese Indikatoren lassen sich auch automatisch im Chartbild anzeigen. Durch die automatische Anzeige müssen die Trader nicht zwangsläufig selbst nach diesen wichtigen Indikatoren suchen. Damit bietet sich diese Handelsmethode ebenfalls für unerfahrene Anleger an. Jedoch ist das risikolose Üben bei Bitfinex nicht möglich, denn ein Übungskonto mit virtuellem Guthaben fehlt. Die vielen Tools, welche kostenfrei angeboten werden, unterstützen jedoch den Handel.

Bitfinex App

Mit der Bitfinex App von unterwegs aus handeln

Bitfinex Wallet: IOTA kaufen über Ether-Wallet am Beispiel

Wer beispielsweise IOTA auf Bitfinex kaufen möchte, muss sich dafür nicht zwangsläufig verifizieren. Der Basis-Account bietet bereits sämtliche Funktionen für den Kauf von IOTA oder anderen Kryptowährungen. IOTA lässt sich beispielsweise mit Ethereum erwerben. Die Ether-Einheiten lassen sich beispielsweise über Coinbase mit dem Bitfinex-Account in Verbindung bringen. Nach dem Login auf dem Account klicken die Kunden dafür auf „Deposit“ und wählen dann aus der Liste der Kryptowährungen die gewünschte aus. In dem Fall entscheiden sie sich für Ethereum. Nun wird eine Exchange Wallet erstellt und bestenfalls die Adresse mit Copy & Paste gespeichert.

Ethereum in die Bitfinex-Wallet übertragen

Im nächsten Schritt wird die Coinbase-Website geöffnet. Somit können die Kunden die Einheiten an die Krypto Börse senden. Ist Ethereum dort angekommen, können die Einheiten nun getauscht werden. Dafür klicken die Kunden oben links auf den Button „Trading“ und bewegen den Mauszeiger zum Punkt „IOTA“. Nun wird auf den Marktplatz „IOTA/ETH“ geklickt. Wer sich zunächst über den Kursverlauf von IOTA informieren möchte, findet diesen grafisch in Echtzeit dargestellt. Interessant für die Käufer ist der rot hinterlegte Bereich. Auf diese Weise lässt sich grafisch sofort erkennen, welche Kennzahlen für Käufer oder Verkäufer in Betracht kommen.

IOTA-Einheiten handeln

In der Spalte „AMOUNT (MI)“ ist die Menge der zu handelnden IOTA-Einheiten zu einem bestimmten Preis angezeigt. Die Liste aller Nutzer (abhängig vom gewünschten Verkaufs- oder Einkaufspreis) wird absteigend (Verkauf) oder aufsteigend (Einkauf) angezeigt. In der Spalte „TOTAL“ werden die Einheiten kumuliert entsprechend der Reihenfolge dargestellt. Hier werden die Nutzer aufgeführt, die zu einem bestimmten Preis handeln möchten. Nun entscheiden sich die Kunden, zu welchem Preis sie kaufen möchten, und tragen dies unter „PRICE ETH“ ein. Bestenfalls beobachten die Kunden den Kurs im Minutentakt und nutzen dafür die kürzeren Timeframes. Sobald Kursrückgänge auftreten, können die Kunden kaufen. Wer es sich besonders einfach machen möchte, klickt in der PRICE-Spalte einfach den gewünschten Wert an, der dann in das Order-Feld automatisch übernommen wird. Es lässt sich ebenfalls die IOTA-Menge anpassen (über „AMOUNT MI“). Wer auf den grünen Knopf klickt, bestimmt automatisch den Maximalwert, den er mit seinen vorhandenen Ethereum-Einheiten erwerben kann. Sind diese Werte mit den Ambitionen der Käufer identisch, kann auf den Button „Exchange Buy“ geklickt werden; anderenfalls ist er gesperrt. Innerhalb von wenigen Sekunden wird nun Ether in IOTA gehandelt.

Wallet überprüfen

Nach dem Handel sollten die Kunden stets den Bestand in ihrer Wallet überprüfen. Erfahrungsgemäß stehen die Coins bereits nach wenigen Sekunden zur Verfügung. Nun können sie in der Wallet behalten oder mit einem Gewinn (beim günstigen Kursverlauf) wieder zurückgetauscht werden. Dann erfolgt in unserem Beispiel die Auszahlung zurück auf Coinbase.

Weiter zu Bitfinex und anmelden

Bitfinex Gebühren & Verifizierung: So funktioniert‘s

Wer auf Bitfinex handelt, muss mit verschiedenen Gebühren rechnen. Erfahrungsgemäß liegen sie jedoch unter dem Marktdurchschnitt. Erhoben werden Gebühren für Folgendes:

  • für die Ein- und Auszahlung und
  • für den Handel.

Handelsgebühren: Taker- und Maker Fees

Die Handelsgebühren werden nach Taker – und Maker-Fees unterschieden. Sie hängen vom jeweiligen Handelsvolumen ab; als Berechnungsgrundlage gilt ein Rhythmus von 30 Tagen. Die Maker-Fees fallen an, wenn eine Limit-Order unter dem Preis für den Kauf und über dem Verkaufspreis platziert wurde. Im Gegensatz dazu sind die Taker-Fees Kosten, die nur anfallen, wenn Liquidität aus einer Order resultiert. Für Maker fallen Gebühren bis zum Handelswert von fünf Millionen USD an. Sämtliche Umsätze über diesem Limit werden kostenfrei gehandelt. Die maximalen Gebühren betragen 0,1 Prozent und fallen beim kleinsten Handelsvolumen unter 500.000 USD an. Die Gebühr nimmt mit steigendem Handelsvolumen allerdings ab. Die Taker-Fees betragen 0,2 Prozent des Handelsvolumens bei Beträgen zwischen 0 USD und 7,5 Millionen USD. Auch sie sinken mit steigendem Volumen weiter.

Gebühren für die Zahlungen

Auch auf die Zahlungen werden Gebühren erhoben. Bei der Banküberweisung sind es mindestens 20 Euro/Einzahlung. Auszahlungen müssen über den gleichen Weg erfolgen, über den auch die Einzahlung realisiert worden ist. Wer es besonders eilig hat, kann sich auch für die Express-Banküberweisung entscheiden. Hier fallen allerdings Gebühren von 1 Prozent/Auszahlungssumme an. Es gibt jedoch einen Trick, um die Gebühren zu umgehen: per NEO oder BTG auszahlen. Alle anderen Coins werden für die Auszahlung mit Gebühren belegt. Beim Bitcoin sind es beispielsweise 0,005 BTC.

Bitfinex Support

Das Supportcenter von Bitfinex

Bitfinex Auszahlung & Einzahlung

Es gibt besonders viele Möglichkeiten für die Kontokapitalisierung sowie die Auszahlung von Gewinnen. Zu den Zahlungsmöglichkeiten bei der Kontokapitalisierung gehören: Bitcoin, IOTA, Litecoin, Ethereum, Bitcoin Cash, EOS, Monero, Ethereum Classic, Dash, Ripple, Santiment, Zcash, BTG, NEO, YOYOW, OmiseGo, Steamr, Qash, Qtum, ETP,Eidoo, Aventus, Tether, USD und Banküberweisung. Die Mindesteinzahlungen sind variabel und Gleiches gilt auch für die Gebühren.

Auch die Kontoführung ist in zahlreichen Krypto- und Fiat-Währungen möglich: Bitcoin, IOTA, Litecoin, Ethereum, Bitcoin Cash, EOS, Monero, Ethereum Classic, Dash, Ripple, Santiment, Zcash, BTG, NEO, YOYOW, OmiseGo, Steamr, Qash, Qtum, ETP,Eidoo, Aventus, Tether, USD und EUR. So viel Auswahl haben wir im Vergleich mit anderen Krypto Börsen kaum gesehen. Ebenso vielfältig zeigen sich die Möglichkeiten für die Auszahlung.

Transaktionen erfolgen in Sekundenschnelle

Die Transaktionen werden erfahrungsgemäß in Sekundenschnelle ausgeführt. Damit zeigt sich auch der Vorteil von den Zahlungen mit digitalen Währungen. Sie werden deutlich schneller verarbeitet, als beispielsweise die konventionellen Zahlungswege (beispielsweise via Kreditkarte oder Banküberweisung). Außerdem sind die Kosten deutlich geringer. Auch das ist ein Vorteil, den viele Kunden gern beanspruchen.

Wichtig: Trader können nur über denselben Weg auszahlen, über den sie auch ihre Einzahlung getätigt haben.

Bitfinex Alternative: auch mobil Zahlungen generieren

Die Bitfinex Erfahrungen mit dem mobilen Angebot fallen positiv aus. Die Krypto Börse verfügt über eine eigene App, über der auch die Kontokapitalisierung vorgenommen werden kann. Neben der allgemeinen App gibt es die „TraderBit for Bitfinex“ sowie den „Bitfinex Tracker“ im Apple Store zum kostenlosen Download.

Weiter zu Bitfinex und anmelden

Sicherheit in rechtliche Grundlagen

Schauen wir uns die Sicherheit und Regulierung der Krypto Börse an. Der Handel wird über eine verschlüsselte Verbindung abgewickelt. Ursächlich für den hohen Sicherheitsstandard ist vor allem die 2-Faktor-Authentifizierung. Das bedeutet für Kunden, dass der Zugriff auf das eigene Handelskonto ausschließlich durch einen zusätzlichen Bestätigungsschlüssel möglich ist. Damit sollen missbräuchliche Handlungen minimiert werden. Grundsätzlich müssen sich die Trader nicht verifizieren, aber es ist ratsam, denn dadurch wird die 2-Faktor-Authentifizierung überhaupt in Kraft gesetzt. Notwendig dazu ist eine Kopie des Reisepasses oder des Personalausweises. Nachdem der Kundensupport die Trader identifiziert hat, werden sie verifiziert und das Handelskonto für die 2-Faktor-Authentifizierung freigeschaltet.

Regulierungsbehörde gibt es nicht

Eine regulierende Behörde gibt es bei Bitfinex jedoch nicht. Das liegt jedoch am Wesen der Krypto Börse und dem Sitz in Hongkong.

Kundensupport englischsprachig

Wer den Kundensupport Anspruch nehmen möchte, muss sich mit ausschließlich englischsprachigen Mitarbeiter begnügen. Dennoch steht ein Support-Center zur Verfügung, welches bestmöglich die Fragen der Kunden beantwortet. Um den Kundensupport noch effizienter zu gestalten, gibt es ein Ticket-System, sodass die Kunden jederzeit sehen, wie weit der Bearbeitungsstatus ihrer Anfrage ist. Einen telefonischen Support konnten wir in unserem Test nicht finden. Allerdings steht ein umfangreicher FAQ-Bereich mit umfangreich erklärten Themengebieten zur Verfügung.

Fazit: Bitfinex für alle, die Kryptowährungen variabel handeln möchten

Die breite Auswahl der angebotenen Kryptowährungen macht Bitfinex zu einer weltweit erfolgreichen Krypto Börse. Angeboten werden über 80 Coins zum Handel, die noch dazu mit vergleichsweise geringen Gebühren getradet werden können. Neben dem Tausch der Kryptowährungen zählen auch der Margin-Handel und das Leihen von digitalen Währungseinheiten zum Geschäft. Auf diese Weise finden die Kunden verschiedene Anlagemöglichkeiten und zahlreiche Order-Typen. Durch seine langjährige Erfahrung kann die Krypto Börse sich am Markt behaupten, wenngleich es keine offizielle Lizenz gibt. Dennoch setzt Bitfinex auf neueste Sicherheitsstandards und arbeitet beispielsweise auf Wunsch mit der 2-Faktor-Authentifizierung. Die Kontoführung sowie die Transaktionen sind vor allem mit Kryptowährungen möglich, was natürlich besonders schnell erfolgt und die Kosten gering hält. Dennoch wird auch die Banküberweisung als mögliches Zahlungsmittel zur Verfügung gestellt. Die Kunden sollten jedoch wissen, dass der gesamte Seiteninhalt und auch der Kundensupport nur in englischer Sprache zur Verfügung stehen. Die kostengünstigen Gebühren machen dieses vermeintliche Defizit jedoch wieder wett.

Weiter zu Bitfinex und anmelden

Bitfinex Erfahrungen: Krypto-Direkthandel auf größter Plattform was last modified: August 20th, 2018 by MichaelA