Binaryoptions360 Erfahrungen – Testbericht für binäre Optionen

Zuletzt aktualisiert: 11.10.2018

Registration I Binaryoptions360

Der Broker Binaryoptions360 im Test – meine Binaryoptions Erfahrungen

Bei Binaryoptions360 handelt es sich um einen international agierenden Broker für binäre Optionen mit Sitz auf Domenica in der Karibik. Gehandelt werden können rund 60 Basiswerte aus den Anlageklassen Währungen, Aktien, Indizes und Rohstoffe. Die durchschnittlichen Renditen bewegen sich um die 75 Prozent. Getradet werden kann bereits ab einem Mindesteinsatz von 5 Euro. Für die Eröffnung eines Handelskontos ist eine Mindesteinzahlung von 250 Euro erforderlich. Die Webseite von Binaryoptions360 ist zwar nur in Englisch verfügbar, dank der einfach zu bedienenden Handelsplattform finden sich jedoch auch Einsteiger auf Anhieb zurecht.

Hinweisbox Binaere Optionen

Wichtiges Update

Der Broker Ninaryoptions360 hat seine Aktivitäten eingestellt. Die Webseite ist nicht mehr zu erreichen. Grund ist vermutlich die verschärften Regulierung durch die zypriotische Finanzaufsicht CxSEC. Für Trader, die noch nach einem seriösen Broker für Binäre Optionen suchen empfehlen wir den Anbieter IQOption,

Die wichtigsten Fakten zu Binaryoptions360 im Überblick:

  • In der Karibik ansässiger Broker für binäre Optionen
  • Mindesteinzahlung 250 Euro
  • Asset Index mit 58 Basiswerten
  • Mindesteinsatz von 5 Euro bei 60-Sekunden-Optionen
  • 24/5 Support per Live Chat, Telefon und E-Mail
  • Einfach zu bedienende Handelsplattform

Beim Broker Binaryoptions360 anmelden

Binaryoptions360 Erfahrungen - Webseite

Regulierung und Einlagensicherung bei Binaryoptions360

Da sich der Hauptsitz des Unternehmens in der Karibik befindet, unterliegt Binaryoptions360 keiner Regulierung. Der Broker erledigt lediglich seine Clearing und Billing Aktivitäten von einem EU-Land (Bulgarien) aus. Nach den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Binaryoptions360 schließt der Kunde den Nutzungsvertrag mit der Muttergesellschaft in Domenica. Demzufolge befindet sich dort auch der Gerichtsstand bei rechtlichen Problemen oder finanziellen Forderungen. Das Einleiten von juristischen Schritten in Deutschland bringt bei solchen Unternehmen in der Regel keinen Erfolg.

Trotz der genannten Faktoren kann Binaryoptions360 nicht automatisch als unseriöser Broker eingestuft werden. Bisher sind noch keine negativen Binaryoptions360 Erfahrungen bekannt, dass es bei diesem Anbieter zu Betrug oder Abzocke gekommen ist. Zudem gab es während des Binaryoptions360 Test ebenfalls keine Anzeichen hierfür.

Die Webseite von Binaryoptions360 im Test

Die gut strukturierte und übersichtliche Webseite von Binaryoptions360 ist in Englisch und Russisch verfügbar. Eine deutsche Übersetzung gibt es derzeit leider noch nicht. Positiv fällt auf, dass alle wichtigen Informationen zum Trading sehr transparent präsentiert werden. So können alle Infos zu Mindesteinzahlung, Mindesteinsätze je Trade sowie die Auszahlungs- und Bonusbedingungen schnell aufgerufen werden.

Binaryoptions360 Erfahrungen - Informationen

Leider hält sich der Broker mit genaueren Informationen zum Unternehmen zurück. Positiv ist der recht ausführliche FAQ Bereich, mit dem sich die wichtigsten Fragen bereits im Vorfeld beantworten lassen.

Wie sehen die Handelskonditionen bei Binaryoptions360 aus?

Der Asset Index von Binaryoptions360 bewegt sich mit 58 Basiswerten auf einem durchschnittlichen Niveau. Während des Testzeitraums standen für den Handel 12 Währungspaare, 19 Aktien, 20 Indizes und 7 Rohstoffe zur Verfügung.

Binaryoptions360 Erfahrungen - Asset Index

Mit Put & Call, Paare, Long Term, 60 Sekunden, One Touch, Leiter und FX werden alle wichtigen Handelsarten angeboten. Es fehlen jedoch die besonders bei fortgeschrittenen Tradern beliebten Range-Optionen. Zudem hat Binaryoptions360 keinen Options Builder im Programm. Mit diesem können Trader eigene Optionen erstellen. Unter der Rubrik Long Term finden sich Optionen mit einer Laufzeit von bis zu 360 Tagen. Bei den 60 Sekunden Optionen kann zwischen Laufezeiten von 300 bis 30 Sekunden gewählt werden.

Der Mindesteinsatz beginnt bei 5 Euro für 60 Sekunden Optionen. Bei allen anderen Handelsarten müssen mindestens 25 Euro pro Trade eingesetzt werden. Nach Angaben des Brokers bewegen sich die Renditen zwischen 70 und 85 Prozent. Im Binaryoptions360 Test lagen diese im Schnitt bei etwa 75 Prozent.

Binaryoptions360 Erfahrungen - Handelsplattform

Gehandelt wird über die sehr beliebte Handelsplattform SpotOption. Diese ist webbasiert und erfordert somit keinen Download. Kunden können von jedem Rechner mit Internetzugang auf ihr Handelskonto zugreifen. Die Plattform ist nutzerfreundlich und sehr einfach zu bedienen, was besonders Anfängern entgegenkommt. Dennoch sind alle wichtigen Features vorhanden. So können Optionen beispielsweise mit der Funktion „Closure“ vorzeitig geschlossen und Gewinne gesichert werden. Läuft der Trade aus dem Geld ist eine Verlängerung über die Funktion „Rollover“ möglich.

Für jeden Trader das passende Handelskonto

Je nach Bedarf können Trader bei Binaryoptions360 zwischen fünf unterschiedlichen Kontomodellen wählen. Diese unterscheiden sich unter anderem bezüglich der Mindesteinzahlung, Leistungen sowie dem angebotenen Bonus. Für Einsteiger bietet sich das „Mini-Konto“ an, welches ab einer Einzahlung von 250 Euro eröffnet werden kann.

Mini Account:

  • Einzahlung von 250 bis 999 Euro
  • Personal Account Manager
  • Tägliche Marktanalysen
  • Risikofreier Trade
  • Bis zu 50 Prozent Bonus für Neukunden

Standard Account:

  • Einzahlung von 1.000 bis 4.999 Euro
  • Personal Account Manager
  • Tägliche Marktanalysen
  • Wöchentliche Strategie Sessions
  • Bis zu 50 Prozent Bonus für Neukunden

Gold Account:

  • Einzahlung von 5.000 bis 9.999 Euro
  • Personal Account Manager
  • Tägliche Marktanalysen
  • Wöchentliche Strategie Sessions
  • Wahlweise 0,5 Prozent monatlicher Cashback auf alle Trades
  • oder 5 Prozent höhere Auszahlungen auf einen Basiswert nach Wahl
  • Bis zu 50 Prozent Bonus für Neukunden

VIP Account:

  • Einzahlung von 10.000 Euro bis 24.999 Euro
  • Personal Account Manager
  • Tägliche Marktanalysen
  • Wöchentliche Strategie Sessions
  • Wahlweise 0,5 Prozent monatlicher Cashback auf alle Trades
  • oder 5 Prozent höhere Auszahlungen auf einen Basiswert nach Wahl
  • 10 Prozent Verlustversicherung pro Monat
  • Bis zu 50 Prozent Bonus für Neukunden

VIP Platinum Account:

  • Einzahlung ab 25.000 Euro
  • Personal Account Manager
  • Tägliche Marktanalysen
  • Wöchentliche Strategie Sessions
  • 1 Prozent Cashback auf das monatliche Handelsvolumen
  • 5 Prozent höhere Auszahlungen auf einen Basiswert nach Wahl
  • 2,5 Prozent höhere Auszahlungen auf einen Basiswert nach Wahl
  • 10 Prozent Verlustversicherung pro Monat
  • 100 Prozent Bonus für Neukunden

Jetzt ein Handelskonto bei Binaryoptions360 eröffnen

Die Eröffnung eines Handelskontos läuft wie allgemein üblich komplett online ab. Hierfür werden die nur die wichtigsten persönlichen Angaben wie Name, Email, Passwort, Land, Telefonnummer und die gewünschte Kontowährung benötigt. Das Online Formular ist zwar komplett in Englisch, stellt jedoch kein größeres Problem dar. Damit die ersten Schritte bei Binaryoptions360 gelingen habe ich hierfür eine kleine Step by Step Anleitung erstellt.

Schritt 1: Um ein neues Handelskonto zu eröffnen einfach auf der Startseite den Link „Register“ anklicken. Wer bereits Kunde ist, kann sich unter „Login“ mit seinen Zugangsdaten anmelden.

Binaryoptions360 Erfahrungen - Konto eröffnen

Schritt 2: Anschließend öffnet sich in einem neuen Fenster das übersichtliche Online Formular. Um mögliche Probleme mit einer späteren Auszahlung zu vermeiden müssen alle Felder korrekt ausgefüllt werden. Zu beachten ist, dass sich die Kontowährung später nicht mehr ändern lässt.

Binaryoptions360 Erfahrungen - Online Formular

Schritt 3: Nun kann das Handelskonto direkt mit einer ersten Einzahlung kapitalisiert werden. Hierfür bietet der Broker die Zahlungsmöglichkeiten Kreditkarte, Banküberweisung sowie Neteller an.

Binaryoptions360 Erfahrungen - Einzahlung

Die Bonusbedingungen von Binaryoptions360

Wer sich erstmalig bei Binaryoptions360 registriert erhält auf seine erste Einzahlung einen Bonus. Bevor dieser zur Auszahlung kommen kann, müssen wie bei allen bei Brokern üblich gewisse Bedingungen erfüllt werden. Bei Binaryoptions360 ist ein 40-facher Bonusumsatz erforderlich. Solange der Mindestumsatz nicht erreicht wurde können keinen Auszahlungen durchgeführt werden. Wird dennoch eine Auszahlung beantragt, erfolgt eine Stornierung des Bonus sowie den bereits damit erzielten Gewinnen. Vor Bonusannahme sollten Trader realistisch einschätzen, ob sie den erforderlichen Mindestumsatz auch wirklich erreichen können oder stattdessen den Bonus besser ablehnen.

Ein- und Auszahlungen bei Binaryoptions360

Einzahlungen sind bei Binaryoptions360 über die gängigen Kreditkarten Visa oder Mastercard, per Banküberweisung oder über Neteller möglich. Die Mindesteinzahlung beträgt 250 Euro. Bei Bankübeweisungen kommt noch eine pauschale Gebühr in Höhe von 25 Euro hinzu, was ich persönlich für sehr kundenunfreundlich halte. Das Tradingkonto kann in Euro oder US-Dollar geführt werden.

Auszahlungen können ab einem Betrag von 100 Euro beantragt werden. Gebühren entstehen nur bei Bankübeweisungen. Hier werden ebenfalls 25 Euro fällig. Je nach Höhe der Einzahlung ist die Anzahl von gebührenfreien Auszahlungen pro Monat limitiert. Bei Beträgen von weniger als 5.000 EUR ist nur eine Auszahlung innerhalb 30 Tagen möglich, zwischen 5.000 EUR und 10.000 EUR zwei Auszahlungen innerhalb von 30 Tagen und bei über 10.000 EUR vier Auszahlungen innerhalb von 30 Tagen.

Zu beachten ist, dass für inaktive Trading Konten eine monatliche Gebühr in Höhe von 25 Euro berechnet wird. Inaktivität besteht, wenn über einen Zeitraum von 3 Monaten keine Handelsaktivitäten durchgeführt werden. Zudem müssen vor einer Auszahlung mindestens 20 Trades mit einem Einsatz ab 25 Euro durchgeführt werden. Mit einer Mindesteinzahlung von 250 EUR dürfte dies nicht möglich sein, wenn man eine Gewinnwahrscheinlichkeit von 50 Prozent zugrunde legt. Das Guthaben muss also durch weitere Einzahlungen erhöht werden.

Wie bei Online-Brokern aufgrund der Anti-Geldwäsche-Richtlinien üblich, werden auch bei Binaryoptions360 Auszahlungen nur bis zu maximal einem Betrag in Höhe des Einzahlungsbetrages auf die Kreditkarte, von der die Einzahlung erfolgte, vorgenommen. Darüber hinausgehende Beträge müssen per Überweisung auf ein anzugebendes, eigenes Bankkonto des Trading-Kontoinhabers erfolgen.

Tägliche Marktanalysen verfügbar

Der Bildungsbereich von Binaryoptions360 umfasst eine große Zahl von Videokursen zu den verschiedensten Themen. Hiermit können sowohl Einsteiger wie auch Profis ihr Trading kontinuierlich verbessern. Erklärt wird unter anderem die Handelsplattform, verschiedene Strategien, Risikomanagement und vieles mehr.

Binaryoptions360 Erfahrungen - Marktanalysen

Zudem profitieren Trader von täglichen Marktberichten und Analysen. Diese können bereits ab der Eröffnung eines Mini Accounts genutzt werden. Insgesamt ist der Weiterbildungsbereich auf einem qualitativ sehr hohen Niveau. Perfekt wäre das Ganze, wenn zusätzlich noch die Teilnahme an Webinaren angeboten würden.

Gut erreichbarer englischsprachiger Support

Der Kundenservice von Binaryoptions360 ist von Montag bis Freitag rund um die Uhr erreichbar. Im Binaryoptions360 Test kam per Live Chat schon nach wenigen Sekunden eine Verbindung zustande. Alle Fragen wurden korrekt und freundlich beantwortet. Telefonisch ist der Support über eine britische Rufnummer zu erreichen. Zudem können Trader sich natürlich auch per E-Mail an den Service wenden. Nach meinen Binaryoptions360 Erfahrungen werden diese zumeist schon innerhalb eines Werktags beantwortet.

Fazit zu den Binaryoptions360 Erfahrungen

Im Binaryoptions360 Test traten einige Vor- und Nachteile zutage. Zu den Pluspunkten gehört die einfach zu bedienende Handelsplattform sowie die gute Auswahl an Handelsarten. Dazu ist auch der Kundenservice als empfehlenswert einzustufen. Nachteilig ist die etwas hohe Mindesteinzahlung sowie die kundenunfreundlichen Bedingungen bei einer Auszahlung. Die fehlende Regulierung hat sich dagegen nicht negativ auf den Handel ausgewirkt.

Experten-Tipp:

Eine fehlende Regulierung ist im ersten Moment natürlich erst einmal ein Punkt, der für den Trader abschreckend wirken kann. Allerdings muss dies kein Hinweis auf einen unseriösen Broker sein. Trader sollten daher ruhig dennoch einen Blick auf das Angebot und auf Erfahrungsberichte zum Broker werfen.

Beim Broker Binaryoptions360 anmelden

Folgen Sie uns auf Twitter und Facebook.

Binaryoptions360 Erfahrungen – Testbericht für binäre Optionen was last modified: Juni 28th, 2018 by JuliusDream011
Erfahrungsberichte Erfahrungsbericht schreiben

Schreibe einen Erfahrungsbericht zum Broker!
Beim Schreiben achte bitte auf Inhalt und gute Lesbarkeit. Empfohlene Länge deines Berichtes: mindestens 250 Wörter

Sort by:

{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Erfahrungsbericht schreiben