BinaryOnline Erfahrungen – Testbericht für binäre Optionen

Zuletzt aktualisiert: 11.10.2018

Der Binäre Optionen Broker BinaryOnline im Test

BinaryOnline ist erst seit 2016 auf dem Markt und gehört damit zu den jüngsten Binäre Optionen Broker. Es handelt sich hierbei um einen etwas exotischen Anbieter, der sein Geschäft von den pazifischen Marshall-Inseln aus betreibt. Hinter dem Broker steht die hier ansässige Zolarex Ltd. Über die englischsprachige Webseite können mehr als 50 Basiswerte aus verschiedenen Assetklassen gehandelt werden. Für die Eröffnung des Handelskontos ist eine Mindesteinzahlung von 250 Euro erforderlich. Punkten konnte der Broker im Test mit einer großen Auswahl von Trading Varianten.

Hinweisbox Binaere Optionen

Die wichtigsten Fakten zu BinaryOnline im Überblick:

  • Auf den Marshall-Inseln ansässiger Binäre Optionen Broker
  • Mehr als 50 Basiswerte aus Aktien, Indizes & Rohstoffe handelbar
  • Social- und Copy-Trading möglich
  • Zwischen 70 und 90 Prozent Rendite
  • Mindesteinzahlung 250 Euro
  • Auszahlungen ab 100 Euro möglich
  • 5 Euro Mindesteinsatz bei Hyper-Trades

Hier zum Broker BinaryOnline

BinaryOnline Erfahrungen - Webseite

Regulierung und Einlagensicherung bei BinaryOnline

Bei der Suche nach dem passenden Binäre Optionen Broker spielt die Seriosität eine wichtige Rolle. Hierbei hilft ein Blick auf die vorhandene Regulierung. Aufgrund des Firmensitzes in der Pazifik wird BinaryOnline nicht reguliert. Dies ist im Vergleich zu anderen Brokern wie IQ Option oder Banc de Binary ist dies sicher ein Nachteil. Zumal die Kundengelder nicht über eine Einlagensicherung geschützt sind.

Dennoch wäre es zu früh, den Broker alleine deshalb als unseriös einzustufen. Die Kontoverwaltung erfolgt durch die in Bulgarien ansässige Zola Ltd., dem hauseigenen Zahlungsprovider. Dieser ist unter anderem für die Ein- und Auszahlungen verantwortlich. Im BinaryOnline Test gab es zumindest keine Anzeichen, dass der Broker unseriös arbeitet. Umfangreiche Erfahrungen fehlen allerdings noch, da die Plattform, erst seit 2016 online ist.

Webseite nur in Englisch verfügbar

Aktuell wird die Webseite ausschließlich in englischer Sprache angeboten. Gleiches gilt auch für die rechtlichen Dokumente und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Positiv fällt auf, dass die Seite gut strukturiert ist. Mit einigen Sprachkenntnissen lassen sich die wichtigen Informationen problemlos auffinden. Leider fehlen klare und vollständige Angaben bezüglich Unternehmenshintergrund und Zahlungsbedingungen. Die einzelnen Details können ausschließlich den AGBs entnommen werden.

BinaryOnline Erfahrungen - Seite

Mehr als 50 Währungspaare handelbar

Zum Asset Index von BinaryOnline gehören mehr als 50 Währungspaare. Dies kommt insbesondere erfahrenen Tradern entgegen, die gerne auf exotischere Währungen spekulieren. Aufgrund der höheren Volatilität ermöglichen diese besonders gute Gewinnchancen. Was binäre Optionen auf Aktien betrifft konzentriert sich der Broker auf das Wesentliche. Zum Angebot gehören vor allem die bekannten US-amerikanischen Papiere wie Facebook, Microsoft, Google oder Apple. Abgerundet wird das Ganze durch einige europäische und asiatische Aktien.

Auf die populärsten Indizes kann bei BinaryOnline ebenfalls spekuliert werden. Allen voran natürlich DAX, Dow Jones, Nikkei oder S&P 500. Europa ist zudem mit dem Financial Times Stock Exchange (FTSE) 100 vertreten. Mit Rohstoffen bietet der Broker noch eine weitere Assetklasse an. Trader können hier auf die wichtigsten Vertreter wie Rohöl, Gold, Silber oder Weizen spekulieren.

Hier zum Broker BinaryOnline

Große Auswahl bei den Trading Arten

Die Trading Möglichkeiten richten sich bei BinaryOnline sowohl an Einsteiger wie auch fortgeschrittene Trader. Gehandelt werden können zunächst die klassischen Call & Put Optionen mit kurzen und langen Laufzeiten. Neben den bekannten 60-Sekunden-Optionen wird auch noch eine kürzere Laufzeit mit 30 Sekunden angeboten. Unter Long Term finden sich Optionen die innerhalb von Tagen oder Wochen ablaufen.

Eine weitere Variante sind One Touch Optionen. Hier legt der Broker eine obere und untere Preisgrenze fest. Um einen Gewinn zu erzielen reicht es aus, wenn der Kurs einmal die Grenze in der vorhergesagten Richtung berührt. Wie hoch die Rendite ausfällt, hängt immer von der Entfernung zum aktuellen Kurs ab. Des Weiteren sind bei Binary Online auch Range Optionen verfügbar. Die Range wird dabei durch eine Preisobergrenze und eine Preisuntergrenze definiert. Der Trader entscheidet sich dafür ob der Kurs innerhalb der Range bleibt oder diese verlässt.

BinaryOnline Erfahrungen - Copy Trading

Zusätzlich ermöglicht der Broker das Social & Copy Trading. Beim Social Trading können Kunden einem erfolgreichen Trader folgen und so, von dessen Erfahrungen profitieren. Die Trades können einfach per Mausklick in das eigene Handelskonto übernommen werden. Mittels Copy Trading lassen sich nur einzelne Trades übernehmen.

Wie sehen die Konditionen beim Trading aus?

Das Handelskonto kann ab einer Mindesteinzahlung von 250 Euro eröffnet werden. Der Mindesteinsatz pro Trade fällt mit 25 Euro relativ hoch aus. Dies ist für Einsteiger negativ, die mit eher geringen Beträgen handeln möchten. Lediglich die schnellen Hyper Optionen sind bereits ab einem Einsatz von 5 Euro handelbar. Die maximale Investitionssumme ist mit 5.000 Euro für die meisten Trader ausreichend.

Die möglichen Renditen werden vom Broker mit 70 bis 90 Prozent angegeben. Im Test lagen diese durchschnittlich bei 80 Prozent.

Hier zum Broker BinaryOnline

Verschiedene Kontomodelle verfügbar

Bei der Kontoeröffnung können Trader zwischen drei unterschiedlichen Modellen wählen. Diese unterscheiden sich bezüglich Mindesteinzahlung Features und Bonus. Das „kleinste“ Konto „Takeoff“ kann ab einer Einzahlung von 250 Euro eröffnet werden. Kunden profitieren hier von täglichen Marktnachrichten und einem Bonus von bis zu 25 Prozent. In den höherwertigen Konten sind unter anderem persönliche Trainings sowie eine bestimmte Zahl von Handelssignalen enthalten. Ab einer Einzahlung von 50.000 Euro gibt es ein VIP Konto, bei dem die Konditionen individuell vereinbart werden können.

BinaryOnline Erfahrungen - Kontomodelle

In wenigen Minuten ein Handelskonto bei BinaryOnline eröffnen

Die Kontoeröffnung funktioniert komplett online und ist innerhalb kürzester Zeit erledigt. Es werden hierbei lediglich die üblichen persönlichen Informationen wie Name, Anschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummer abgefragt. Um die ersten Schritte zu erleichtern, habe ich hierfür eine kleine Step by Step Anleitung erstellt.

Schritt 1: Der Button zur Registrierung befindet sich oben rechts auf der Startseite. Um ein neues Konto zu eröffnen einfach auf „Sign up“ klicken. Wer bereits registriert ist, kann sich über „Login“ mit seinen Zugangsdaten einloggen.

BinaryOnline Erfahrungen - Konto eröffnen

Schritt 2: Anschließend geht es direkt weiter zum Online Formular. Dieses komplett ausfüllen und den Geschäftsbedingungen des Brokers zustimmen. Wichtig ist die Einstellung der Kontowährung, da sich diese nachträglich nicht mehr ändern lässt. Die Bedingungen können vorab im PDF Format heruntergeladen werden.

BinaryOnline Erfahrungen - Online Formular

Schritt 3: Die Registrierung wird nun auf dem Bildschirm bestätigt. Neukunden erhalten einen Anruf von einem Kundenbetreuer, welcher diesen bei der Aktivierung des Accounts unterstützt. Als Nächstes nun auf „Fund your Trading Account“ klicken, um das gewünschte Handelskonto auszuwählen.

BinaryOnline Erfahrungen - Bestätigung

Schritt 4: Die Auswahl erfolgt einfach über die Einzahlung. Die Mehrzahl der Kunden dürfte sich zunächst für das Take off Konto mit einer Mindesteinzahlung von 250 Euro entscheiden.

Ein- und Auszahlungen bei Binary Options

Einzahlungen können per Kreditkarte von Visa und Mastercard sowie mittels Banküberweisung vorgenommen werden. Die Mindesteinzahlung ist dabei unabhängig von der gewählten Transfermethode. Auf Wunsch kann das Handelskonto in EUR, USD oder GBP geführt werden. Wichtig ist, dass der Einzahler mit dem Kontoinhaber identisch ist. Dies ist nach den geltenden Anti-Geldwäsche-Richtlinien so vorgeschrieben.

Auszahlungen sind per Kreditkarte jederzeit ab einem Betrag von 100 Euro möglich. Für Bankübeweisungen ist ein Mindestbetrag von 250 Euro vorgesehen. Ärgerlich sind dabei die hohen Gebühren. Für eine Überweisung berechnet der Broker eine Gebühr von 50 Euro. Bei Kreditkarten fallen 25 Euro zuzüglich 7 Euro „Processing Fee“ an. In diesem Bereich zeigen sich andere Broker deutlich kundenfreundlicher.

Transaktionen werden bis zu maximal einem Betrag in Höhe des Einzahlungsbetrages auf das Kreditkartenkonto, von dem auch die Einzahlung erfolgte, durchgeführt. Darüber hinaus gehende Beträge müssen per Überweisung auf ein anzugebendes, eigenes Bankkonto des Handelskonto-Inhabers erfolgen und dürfen wie auch Einzahlungen nicht durch Dritte vorgenommen werden.

Zu beachten ist noch, dass Kunden sich vor der ersten Auszahlung legitimieren müssen. Hierzu wird eine Kopie des Ausweises sowie ein Wohnsitznachweis in Form einer Rechnung des Energieversorgers, Telekommunikationsanbieter etc. hochgeladen. Wer eine Auszahlung beantragt ohne das die Nachweise vorliegen bricht BinaryOnline den Vorgang ab und berechnet eine Gebühr von 10 Prozent des Auszahlungsbetrags. Beim Auszahlungsvorgang muss mit einer Bearbeitungszeit zwischen 3 und 5 Werktage gerechnet werden.

Hier zum Broker BinaryOnline

Benutzerfreundliche Handelsplattform mit Apps für Android und iOS

Die Handelsplattform ist webbasiert und kann von jedem PC mit Internetzugang aufgerufen werden. Dank des übersichtlichen Aufbaus sollte die Nutzung auch Einsteiger vor keine größeren Probleme stellen.

BinaryOnline Erfahrungen - Plattform

Für iOS und Android steht eine kostenfreie App zur Verfügung. Diese ermöglichen einen schnellen und einfachen Handel per Smartphone und Tablet.

Bis zu 75 Prozent Bonus für Neukunden

Je nach Kontomodell und Einzahlungshöhe erhalten Neukunden einen Bonus zwischen 25 und 75 Prozent. Für die Gutschrift des Bonusbetrages ist zuvor ein 30-facher Bonus-Mindestumsatz erforderlich. Zu beachten ist noch, dass der Bonus bei einer 30-tägigen Inaktivität storniert wird.

24/7 Support, allerdings nur in Englisch

Der englischsprachige Kundenservice ist rund um die Uhr per Live Chat, Telefon oder E-Mail erreichbar. Der telefonische Support kann über eine Rufnummer mit englischer Vorwahl kontaktiert werden. Im Test konnte der Live Chat nur bedingt überzeugen. So gab es als Antwort teilweise nur vorgefertigte Textblöcke, die nicht immer zum Thema passten. Für Nachfragen sind gute Englischkenntnisse deshalb zwingend erforderlich.

Über die Webseite von BinaryOnline können verschiedene Schulungsmaterialien aufgerufen werden. Diese umfassen im Wesentlichen Lernvideos, ein kostenloses E-Book sowie ein Glossar mit den wichtigsten Begriffen.

Fazit zu den BinaryOnline Erfahrungen

Wer sich an der englischsprachigen Webseite nicht stört, findet mit BinaryOnline einen zuverlässigen Broker. Trader sollten jedoch immer im Auge behalten, dass der Broker nicht reguliert wird und es somit auch keine Einlagensicherung gibt. Die Handelsplattform lässt sich einfach bedienen und der Asset Index bietet eine gute Auswahl. Negativ ist der recht hohe Mindesteinsatz von 25 Euro. Da es auch kein Demokonto gibt können sich Einsteiger nicht mit geringeren Einsätzen herantasten.

Hier zum Broker BinaryOnline

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von deutschefxbroker.de-News und folgen Sie uns auf Twitter!

BinaryOnline Erfahrungen – Testbericht für binäre Optionen was last modified: Juni 28th, 2018 by JuliusDream011
Review 0
Erfahrungsberichte Erfahrungsbericht schreiben

Schreibe einen Erfahrungsbericht zum Broker!
Beim Schreiben achte bitte auf Inhalt und gute Lesbarkeit. Empfohlene Länge deines Berichtes: mindestens 250 Wörter

Sort by:

{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Erfahrungsbericht schreiben