Audi Bank Erfahrungen – Tagesgeldkonto bei der Audi Bank

Zuletzt aktualisiert: 11.10.2018

Audi Bank Erfahrungen – Anlage per Tagesgeld bei der Targobank

In der heutigen Gesellschaft kann ja leider kaum einer von sich behaupten, dass er im Alter vom gleichen Wohlstand profitiert, wie in jungen Jahren. Dies ist selbst dann nicht mehr unbedingt möglich, wenn man sein ganzes Leben lang gearbeitet hat. Daher empfiehlt es sich schon, wenn man etwas jünger ist, entsprechend vorzusorgen. Ich habe mir im Zuge dessen über verschiedene Modelle Gedanken gemacht. Da die private Altersvorsorge für mich nicht infrage kam, habe ich mich dazu entschlossen, ein Tagesgeldkonto zu eröffnen. Dort kann ich mein Erspartes verzinst anlegen, wenn ich es aber doch einmal benötige, kann ich es jederzeit nutzen. Als ich im Internet nach Anbietern von Tagesgeldkonten suchte, erschlug mich das riesige Angebot beinahe. Da die Nutzung eines derartigen Kontos jedoch in vielen Fällen kostenlos möglich ist, habe ich mich dazu entschlossen, einfach ein paar Anbieter zu testen. Den ersten Test führte ich mit dem Tagesgeldkonto der Audi Bank durch. Entschieden habe ich mich für das Audi Bank Tagesgeldkonto, da hier keine Mindesteinlage erforderlich war. Auch der Zinssatz von aktuell 0,5% stellte mich für den Anfang durchaus zufrieden.

Die wichtigsten Fakten zum Audi Bank Tagesgeld im Überblick:

  • Zinseszinseffekt durch monatliche Zinsgutschrift
  • Kostenlose Kontoeröffnung und Kontoführung
  • Keine Mindest- und Maximaleinlage
  • Hohe Einlagensicherung
  • Besonders attraktive Zinsen für Neukunden

Audibank Erfahrungen - Header

Was für das Tagesgeldkonto der Audi Bank spricht

Meine Audi Bank Erfahrung hat mir zwar gezeigt, dass es im Angebot noch Schwachstellen und verbesserungswürdige Aspekte gibt, dennoch habe ich auch viel Positives entdeckt. So darf die Sicherung der Einlagen bei der Audi Bank als vorbildlich beschrieben werden. Ebenfalls überzeugte mich die Zinsgarantie von mindestens vier Monaten. Dass die Kontoführung kostenlos ist, sollte sich zwar bei Tagesgeldkonten von selbst verstehen, ich habe im Zuge meiner Recherchen aber auch andere Modelle gesehen, weshalb ich auch diesen Punkt bei der Audi Bank positiv hervorheben möchte. Für das Tagesgeld bei der Audi Bank spricht auch, dass die Zinsen monatlich gutgeschrieben werden. Man bekommt also tatsächlich etwas für sein angelegtes Geld.

Was die Audi Bank meiner Meinung nach noch verbessern könnte

Den positiven Audi Bank Erfahrungen steht der relativ niedrige Zinssatz von 0,5% gegenüber. An diesem könnte die Audi Bank meiner Ansicht nach noch arbeiten. Dass der Aktionszins nur für insgesamt vier Monate besteht, halte ich auch für etwas wenig und habe ich bei vergleichbaren Offerten bereits anders gesehen. Gegen dieses Kontomodell der Audi Bank spricht auch, dass der Aktionszins an eine Mindesteinlage gebunden ist. Das wäre sicher nicht so schlimm, wenn diese nicht 50.000 Euro betragen würde.

Neukunden werden von der Audi Bank bevorzugt

Im Nachhinein war mir völlig klar, warum mich das Tagesgeld Angebot der Audi Bank angesprochen hat. Dies liegt daran, dass Konditionen und Zinsen für Neukunden durchaus attraktiv angeboten werden. So wird am Anfang ein relativ hoher Zinssatz in Höhe von 1,10% angeboten, was mich schon angesprochen hat. Später musste ich jedoch feststellen, dass dieser Zinssatz nicht nur an Neukunden gerichtet ist, sondern, dass dieser auf vier Monate begrenzt ist und bis zu einer Mindesteinlage von maximal 50.000 Euro gilt. Sind die vier Monate abgelaufen, sinkt der Zinssatz auf den Standardwert von 0,5%. Das gleiche passiert auch, wenn die Mindesteinlage auf dem Tagesgeldkonto mehr als 50.000 Euro betragen sollte.

Audibank Erfahrungen - Zinsvergleich

Die Zinsgarantie der Audi Bank

Auch wenn das Tagesgeldkonto der Audi Bank im gesamtdeutschen Vergleich wahrscheinlich nur einen der hinteren Plätze belegen wird, empfinde ich diese Möglichkeit langfristig als sehr gut. Schließlich gewährt die Audi Bank ihren Bestandskunden eine Zinsgarantie. Das bedeutet, dass der Zinssatz in den ersten vier Monaten nach der Kontoeröffnung stabil bleibt. Das ist bei anderen Banken oft nicht der Fall, da kommt es regelmäßig zu Änderungen im Zinssatz. Vier Monate sind für eine Zinsgarantie durchaus eine übliche Zeit, weshalb dieser Punkt eindeutig für das Tagesgeld der Audi Bank spricht.

Das Audi Bank Tagesgeldkonto und seine Kosten

Mittlerweile ist es für Direktbanken ja beinahe selbstverständlich, die Nutzung eines Tagesgeldkontos unentgeltlich anzubieten. Das dachte ich zumindest. Es ist scheinbar gar nicht so üblich, daher sind meine Audi Bank Erfahrungen in diesem Bereich sehr positiv. Das Tagesgeldkonto kann nicht nur kostenlos eröffnet werden, es lässt sich auch kostenfrei nutzen. Sämtliche Kontobewegungen können online eingesehen und ausgeführt werden, was ich sehr im Sinne des modernen Kontoinhabers finde. Bei der Audi Bank gibt es hinsichtlich der Kontonutzung tatsächlich keine versteckten Kosten. Selbst, wenn ich mich entscheiden sollte, das Tagesgeldkonto bei der Audi Bank zu schließen, weil ich mittlerweile einen besseren Anbieter gefunden habe, kostet mich das bei der Audi Bank keinen Cent. In Sachen Kundenfreundlichkeit und Service steht das Tagesgeld der Audi Bank bei mir also hoch im Kurs.

Audi Bank Erfahrungen - ZinseszinsWie es sich mit Einlagen beim Audi Bank Tagesgeldkonto verhält

Auf der Suche nach dem zu mir passenden Tagesgeldkonto bin ich auch auf Angebote gestoßen, die mir meine Mindest- oder eine Maximaleinlage vorschreiben wollten. Ich finde, dass der Kontoinhaber hier in seiner Flexibilität beschränkt wird. Die Audi Bank hingegen überlässt es ihren Kunden selbst, wie wenig oder wie viel Geld sie auf ihrem Konto ansparen möchten. So gibt es weder eine Mindest- noch eine Maximaleinlage. Lediglich in den ersten vier Monaten nach der Kontoeröffnung sollte eine Maximaleinlage von 50,000 Euro nicht überschritten werden, um vom Aktivzins profitieren zu können. Da ich vermutlich aber in nächster Zeit nicht so viel Geld auf meinem Tagesgeldkonto haben werde, finde ich die flexible Kontonutzung sehr positiv bei der Audi Bank.

 

Monatliche Zinsgutschriften: Ein Pluspunkt für die Audi Bank

Wenn ich schon Geld auf meinem Tagesgeldkonto anspare, dann freue ich mich natürlich auch über die gewährten Zinsgutschriften. Diese gibt es bei der Audi Bank natürlich auch. Im Gegensatz zu anderen Anbietern, werden die Zinsen dem Kontoinhaber bei der Audi Bank jedoch monatlich gutgeschrieben. Diese Vorgehensweise ist mir bei anderen Anbietern ehrlich gesagt so gut wie gar nicht aufgefallen. In jedem Monat kann das Ersparte bei der Audi Bank wachsen, was ich sehr gut finde. Die Rendite ist beim Tagesgeld der Audi Bank also deutlich höher als bei vergleichbaren Kontomodellen. Dies liegt am Zinseszins. Der Zinseszinseffekt besagt in diesem Fall, dass ab der zweiten Zinsgutschrift alle vorherigen Zinsgutschriften ebenfalls verzinst werden. Ich erhalte also noch Zinsen auf meine Zinsen, weshalb sich das Sparen bei der Audi Bank für mich lohnt. Auch habe ich stets einen Überblick, wie es sich mit den Zinsgutschriften verhält. So werden die Zinsen immer am Monatsende gutgeschrieben und sind dann am Anfang des nächsten Monats auf dem Kontoauszug sichtbar. Auch hier hat die Audi Bank wieder im Interesse des Kunden gedacht.

Die Einlagensicherung: Hier kann die Audi Bank punkten

Besonderes gute Audi Bank Erfahrungen habe ich jedoch mit der Sicherung der Einlagen gemacht. Hier kann ich mich als Bankkunde tatsächlich sicher fühlen und mein angelegtes Geld ebenso. Die Einlagensicherung ist ohnehin ein sehr wichtiger Punkt, wenn man auf der Suche nach dem richtigen Tagesgeldkonto ist. So kann eine Bank innerhalb eines Tages Insolvenz anmelden. Sind die Einlagen der Kunden dann nicht einsprechend gesichert, können Gläubiger diese zur Tilgung der entstandenen Schulden nutzen. Bei der Audi Bank wird die Einlagensicherung sehr seriös angegangen. In unverschuldeten Fällen, etwa bei der Insolvenz der Audi Bank, muss der Anleger nicht mit seinem Geld dafür haften. Hier orientiert sich die Audi Bank in erster Linie an der gesetzlich vorgeschriebenen Einlagensicherung für Direktbanken in der Europäischen Union.

Einlagen sind gesetzlich bis zu einer Höhe von 100.000 Euro abgesichert. Zudem bietet die Audi Bank ihren Kunden noch das Modell der freiwilligen Einlagensicherung als Zusatz. Dies bedeutet, dass die Audi Bank dem freiwilligen Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e. V. angehört. Dieser sieht aktuell vor, dass die Einlagen der Kunden in einer Höhe von bis zu 20% des Eigenkapitals des haftenden Unternehmens abgesichert sind, falls es zu einer seitens des Kunden unverschuldeten Insolvenz der Bank kommt. Das klingt zwar kompliziert, ist aber logisch und gibt mir als Tagesgeldkonto Nutzer der Audi Bank ein hohes Maß an Sicherheit. Es ist zwar aktuell nicht vorstellbar, dass die Audi Bank Insolvenz anmelden muss, dennoch kann so was immer passieren und ich weiß nun, dass ich nicht mein ganzes Geld verlieren werde, da meine Einlagen doppelt abgesichert werden.

Mein Fazit zum Tagesgeldkonto der Audi Bank

Alles in allem kann ich das Tagesgeldkonto Angebot der Audi Bank positiv bewerten. Die hohe und seriöse Einlagensicherung und ein exzellenter Kundenservice sprechen für sich. Auch kostet die Eröffnung, Unterhaltung oder Schließung des Kontos den Kunden keinen Cent. Lediglich bei den Zinsen könnte man noch Verbesserungen vornehmen. So ist der Zinssatz von 0,5&% für Bestandskunden doch relativ gering. Auch die Voraussetzungen, die an die Nutzung des Aktionszinses gestellt werden, könnten meiner Meinung nach verbessert werden. Für langfristige Sparer eignet sich das Tagesgeldkonto der Audi Bank jedoch gut, da erstens in den ersten vier Monaten eine Zinsgarantie gewährt wird und da es zweitens monatliche Zinsgutschriften, die durch den Zinseszinseffekt eine sehr hohe Rendite versprechen gibt.

Auch in Sachen Flexibilität hat mich das Angebot der Audi Bank überzeugt. So schreibt mir das Unternehmen nicht vor, wie wenig oder wie viel Geld ich ansparen darf. Nur im Aktionszeitraum darf ich eine Maximaleinlage nicht überschreiten. Ansonsten bleibt es jedoch vollkommen mir überlassen, wie viel Geld ich auf meinem Tagesgeldkonto anlegen möchte. Die Nutzung des Kontos gestaltet sich ebenfalls sehr einfach, weil Einsichten und Transaktionen jederzeit online möglich sind. So stellt das Tagesgeldkonto der Audi Bank für mich eine gute Möglichkeit dar, auch ein kleines Vermögen anzusparen. Es ist ein faires Angebot mit wenigen Abstrichen, was es sich auf jeden Fall zu testen lohnt. Zu guter Letzt fiel mir noch positiv auf, dass die Audi Bank auf ihrer Webseite ein umfassendes Informationsangebot zum Tagesgeldkonto bereithält. Zudem werden verschiedenartige Kontaktmöglichkeiten geboten, wenn man doch mal eine Frage hat. In Sachen Service ist die Audi Bank mit ihrem Tagesgeldkonto wahrscheinlich nur schwer zu überbieten.

Experten-Tipp:

Die Suche nach einem guten Angebot für Tagesgeld kann sich in die Länge ziehen. Das liegt nicht zuletzt an den niedrigen Zinsen, die von den Banken geboten werden. Angebote, wie von der Audi Bank, sind hier ein Lichtblick und durchaus wohlwollend zu prüfen.

Folgen Sie DEUTSCHE FOREX BROKER auf:

Facebook | Twitter| Google + | Pinterest | Youtube | Linkedin | Slideshare

Audi Bank Erfahrungen – Tagesgeldkonto bei der Audi Bank was last modified: November 9th, 2016 by JuliusDream011
Erfahrungsberichte Erfahrungsbericht schreiben

Schreibe einen Erfahrungsbericht zum Broker!
Beim Schreiben achte bitte auf Inhalt und gute Lesbarkeit. Empfohlene Länge deines Berichtes: mindestens 250 Wörter

Sort by:

{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Erfahrungsbericht schreiben