AlfaTrade Erfahrungen – Testbericht für Forex Trader

Zuletzt aktualisiert: 15.10.2018

 

Der Forex Broker AlfaTrade im Test – unsere AlfaTrade Erfahrungen

alfatrade Erfahrungen - LogoBei AlfaTrade handelt es sich um eine international tätigen Forex Broker. Betrieben wird die Plattform von der Nemesis Capital Limited mit Sitz in der Karibik. Eine Regulierung innerhalb der EU ist nicht vorhanden. Das Angebot richtet sich nach unseren AlfaTrade Erfahrungen in erster Linie an private Trader, wobei jedoch auch institutionelle Anleger zu den Kunden gehören.  Je nach Bedarf und Anspruch können Kunden zwischen mehreren Handelsplattformen und Kontomodellen wählen. Dazu profitieren Trader von einem Demokonto sowie kostenlosen Schulungen und Live-Webinaren.

Die wichtigsten Fakten zu AlfaTrade:

  • International tätiger Forex Broker mit Sitz in der Karibik
  • Deutschsprachiger Kundenservice 24/5
  • Umfangreiche Trading Akademie mit Tutorials und kostenlosen Webinaren
  • Minimaler Spread ab 1,5 Pips beim Profi Konto
  • Mindesteinzahlung von 500 Euro
  • Maximaler Hebel von 1:200
  • Minimale Lot-Größe 0,1 Lot

Jetzt ein Handelskonto beimBroker AlfaTrade eröffnen

alfatrade Erfahrungen - Header

Die wichtigsten Erkenntnisse des AlfaTrade Tests

Bei unserem AlfaTrade Test konnten wir feststellen, dass Kunden hier alle wichtigen Leistungen eines guten Forex Brokers erhalten. Die Konditionen hängen dabei immer vom gewählten Kontomodell an. Der maximale Hebel von 1:200 dürfte für die meisten Trader völlig ausreichend sein, auch wenn andere Forex Broker in diesem Bereich höhere Werte anbieten. Die Mindesteinzahlung beträgt beim Standard-Konto 500 Euro, was nach meinem Geschmack etwas hoch ist.

Der Weiterbildungsbereich fällt nach unseren AlfaTrade Erfahrungen sehr umfangreich aus und beinhaltet neben einem Wirtschaftskalender auch kostenlos abrufbare Webinare. Die vom Forex Broker beworbene ECN-Weiterleitung bei welcher die Trades mit besonders niedrigen Spreads an einen Interbankenmarkt weitergeleitet werden, gibt es meinen AlfaTrade Erfahrungen zufolge erst bei Eröffnung eines Profi-Kontos. Hierfür ist jedoch eine Mindesteinzahlung von 10.000 Euro erforderlich.

Die Konditionen von AlfaTrade im Überblick:

  • 45 Währungspaare handelbar
  • 11 Aktienindizes CFDs
  • WTI, Brent, Kupfer, Erdgas, Gold und Silber
  • Mindesthandelssumme 0,10 Lot
  • Bei Registrierung kostenloses Demokonto verfügbar
  • Spread für EUR/USD ab 1,5 Pips
  • Maximaler Hebel 200:1
  • Kontoführung in EUR und USD
  • Mobiles Trading mit iPhone und Android
  • Mehrere Handelsplattformen

Keine Regulierung innerhalb der EU

Aufgrund des Firmensitzes in der Karibik wird AlfaTrade nicht durch eine Finanzaufsicht reguliert. Dies ist zwar nicht automatisch ein Zeichen das der Broker unseriös ist, dennoch zählt die fehlende Regulierung zu den größten Mankos. Auch der Hauptsitz von Nemesis Capital Limited auf St. Vincent und den Grenadinen kann für Trader aus der EU sehr negativ sein. Der Broker ist auf diese Weise im Konfliktfall für Kunden aus Deutschland faktisch nicht erreichbar. Zudem können sie sich nicht auf EU-Recht verlassen und müssten im Zweifel teure Anwälte in Anspruch nehmen, die die dortige Gesetzgebung kennen.Negative AlfaTrade Erfahrungen, dass es bei diesem Broker zu Betrug oder Abzocke gekommen ist liegen aktuell nicht vor. In unserem Test konnten wir hierfür ebenfalls keine Anzeichen finden.

AlfaTrade legt großen Wert auf Datenschutz

Das Thema Datenschutz wird nach unseren AlfaTrade Erfahrungen sehr großgeschrieben. Die geltenden Datenschutzrichtlinien werden auf der Webseite transparent und in deutscher Sprache veröffentlicht. Außerdem können die für eine Kontoeröffnung benötigten Daten auf Wunsch komplett gelöscht werden.

Der Forex Broker garantiert, dass Zahlungsdaten in keiner Form aufbewahrt werden. Zwar gibt es einen Vermerk, dass im Rahmen des Verarbeitungsprozesses Daten weitergegeben werden können, ein Datenverkauf wird jedoch generell ausgeschlossen. Bevor mit dem Forex Handel gestartet werden kann müssen sich Kunden nach den Anti-Geldwäsche Richtlinien identifizieren.

  • Umfassende Datenschutz-Informationen in Deutsch
  • AlfaTrade hält sich an die Anti-Geldwäsche Richtlinien
  • Zahlungsinformationen werden nicht aufbewahrt

Umfangreiches Handelsangebot bei AlfaTrade

AlfaTrade hat sein Angebot ganz klar auf den Forex Handel ausgerichtet. Entsprechend breit ist das Angebot an handelbaren Währungspaaren aufgestellt. Aktuell können rund 45 Währungspaare über den Forex Broker gehandelt werden, was im Vergleich ein guter Wert ist. Dazu gehören alle sieben Majors wie EUR/USD oder GBP/USD ebenso wie Währungen aus Schwellenländern wie der südafrikanische Rand oder der mexikanische Peso.

Neben Währungen stehen für den Handel auch CFDs für 13 Aktienindizes zur Verfügung. Hierzu gehören unter anderem der Eurostoxx oder der spanische IBEX. Das Angebot im Rohstoffhandel beinhaltet in erster Linie Metalle wie Gold, Silber, Kupfer oder Platin. Darüber hinaus können Kunden von AlfaTrade auf das Handelsinstrument des Social Trading zurückgreifen. Hierbei können Einsteiger auf unterschiedliche Weise von den Erfahrungen professioneller Trader profitieren. Besonders interessant ist der Mirror Trader, mit dem sich erfolgreiche Handelsstrategien auf einfache Weise kopieren lassen.

  • 45 Währungspaare sowie 11 Aktien Indizes handelbar
  • Zahlreiche Rohstoffe wie Gold, Platin, Silber, Kupfer, Rohöl und Erdgas
  • Erfolgreiche Handelsstrategien mit dem Mirror Trader kopieren

Die Handelskonditionen von AlfaTrade im Test

Kunden können bei AlfaTrade unter drei verschiedenen Kontomodellen wählen. Diese unterscheiden sich in erster Linie bezüglich der Mindesteinzahlung sowie den Spreads. Für das Standardkonto ist eine Mindesteinzahlung von 500 Euro erforderlich. Trader erhalten Zugriff auf das gesamte Handelsangebot wobei sich die Spreads in einem Bereich ab 2,5 Pips bewegen. Der maximale Hebel beträgt wie bei allen Kontomodellen maximal 1:200.

Das Premium Konto gibt es ab einer Einzahlung von 5.000 Euro. Hierbei profitieren Händler von geringeren Spreads ab 2,1 Pips. Zusätzlich ermöglicht das Premium Konto den Handel mit Micro Lots. Das Profikonto richtet sich an erfahrene Trader, denen eine Mindesteinzahlung von 50.000 Euro nicht zu hoch ist. Die Spreads beginnen hier bereits ab 1,5 Pips. Zudem erhalten Händler beim Profikonto einen persönlichen Marktexperten an ihre Seite.

  • Drei Kontomodelle zur Auswahl
  • Stufenweise niedrige Spreads
  • Für geringe Spreads sind hohe Einzahlungen erforderlich

alfatrade Erfahrungen - Kontoarten

In wenigen Schritten ein Handelskonto bei Alfatrade eröffnen

Die Eröffnung eines Handelskontos ist bei AlfaTrade in wenigen Schritten erledigt. Zunächst werden beim Schnellstart die wichtigsten persönlichen Daten wie Name, Telefon sowie E-Mail-Adresse abgefragt.

alfatrade Erfahrungen - Schnellstart

Im Anschluss erfolgt eine direkte Weiterleitung zur Einzahlungsseite. Zur Auswahl stehen Kreditkarte sowie einige E-Wallets. Die Registrierung wird nochmals per Mail bestätigt. Im persönlichen Kundenbereich können nun noch die fehlenden Kundendaten nachgetragen werden.

alfatrade Erfahrungen - Einzahlung

Welche Einzahlungsmöglichkeiten bietet AlfaTrade an?

Bevor mit dem Forex Handel gestartet werden kann muss das Handelskonto natürlich noch mit einem Guthaben aufgeladen werden. Hierfür stellt AlfaTrader erfreulicherweise ein automatisiertes Einzahlungssystem mit verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Hierzu gehören neben Kredit- und Debitkarten auch einige e-Wallets wie Skrill, Neteller sowie WebMoney.

alfatrade Erfahrungen - Zahlungsmöglichkeiten

So einfach wie die Einzahlung funktionieren auch die Auszahlungen. Diese erfolgen ebenfalls über ein automatisiertes System. Gewinne können auf das bei AlfaTrade registrierte Bankkonto bzw. Kreditkarte ausgezahlt werden. Nach Beantragung einer Auszahlung erhält der Kunde eine E-Mail mit Bestätigungsnummer. AlfaTrade garantiert eine Bearbeitungsdauer von 5 Tagen, was für ein automatisches Zahlungssystem jedoch etwas lang ist.

  • Kostenlose Kontoführung
  • Verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Auswahl
  • Auszahlungen erfolgen auf demselben Weg wie die Einzahlung

Bietet AlfaTrade einen Bonus für Neukunden an?

Einen Einzahlungsbonus hat AlfaTrade derzeit nicht im Programm. Neukunden können sich jedoch ein kostenloses E-Book sichern. Dazu erhalten Kunden von AlfaTrade zahlreiche Leistungen komplett kostenlos. Hierzu gehören unter anderem Webinare, Tutorials und ein umfassender Support. Bei einer höheren Einzahlungen können Trader zudem von weiteren Vorteilen wie niedrigeren Spreads und einem persönlichen Ansprechpartner profitieren.

  • Kein Einzahlungsbonus für Neukunden
  • Kostenlose Webinare sowie Tutorials
  • Weitere Vorteile bei höheren Einzahlungen

Über welche Plattformen kann bei Alfatrade gehandelt werden?

Als professioneller Forex Broker stellt AlfaTrader seinen Kunden den MetaTrader 4 als kostenlose Handelsplattform zur Verfügung. Die Plattform hat sich in den letzten Jahren als Non-Plus-Ultra auf dem Forex Markt erwiesen. Der MetaTrader wird außerdem laufend mit zusätzlichen Funktionen, Indikatoren und neuen Handelssystemen versehen. Kunden können sich die Plattform einfach herunterladen und anschließend mit den AlfaTrade Daten einloggen. Zu den weiteren Pluspunkten gehört, dass sich die getätigten Trades anschließend umfassend auswerten lassen. Für einen erfolgreichen Forex Handel stehen dem Nutzer mitunter mehr als 75 Analysewerkzeuge zur Verfügung.

AlfaTrade Erfahrungen - MetaTrader 4

Der MetaTrader 4 gehört zu den beliebtesten Plattformen für den Forex Handel.

Dazu bietet AlfaTrade noch einen Webtrader an, mit dem direkt aus dem Browser heraus gehandelt werden kann. Leider ist der Zugang zum Webtrader nur über ein vorhandenes Live-Konto möglich.

  • Handeln mit dem beliebten MetaTrader 4
  • Mit dem WebTrader direkt aus dem Browser heraus handeln

Mobiler Forex Handel mit iPhone und Android

Aufgrund der weltweiten Märkte ist der Forex Handel an 5 Tagen in der Woche rund um die Uhr möglich. Dank der mobilen Variante des MetaTrader 4 haben Trader die Märkte immer und überall im Blick. Die App steht kostenlos für iPhone und Endgeräte mit Android kostenlos zur Verfügung. Besitzer von anderen Smartphones oder Tablets können zudem auf die mobile HTML5 Version des MetaTrader 4 zurückgreifen. Bezüglich der angebotenen Funktionen gibt es keinerlei Einschränkungen zur Desktop Version.

AlfaTrade Erfahrungen - Mobil

Sämtliche Funktionen des MetaTrader 4 können auch mit mobilen Endgeräten genutzt werden.

Meine AlfaTrade Erfahrungen fallen bezüglich des mobilen Handels überwiegend positiv aus. Trotz der enormen Funktionsvielfalt ist die Bedienung sehr einfach und intuitiv gestaltet. Wenige Klicks führen zu allen wichtigen Funktionen von Charts über Indikatoren bis hin zur Ordererteilung. Das Trading funktioniert quasi von jedem Ort aus optimal.

  • MetaTrader 4 mobil mit allen Funktionen
  • Jederzeit Zugriff auf Konto, Charts, Tools und Indikatoren
  • Kostenlose Apps für iPhone und Android

Leistungen und Extras bei AlfaTrade

Einsteiger in den Forex Handel sollten bei einem Broker vor allem auch auf das Weiterbildungsangebot achten. AlfaTrade hat in diesem Bereich einiges zu bieten. So gibt es beispielsweise ein kostenloses Demokonto, mit welchem angehende Trade den Handel völlig risikolos mit virtuellem Geld testen können. Dabei läuft der Handel unter absolut realen Marktbedingungen an.

Auf der Webseite von AlfaTrade findet sich eine großzügig ausgestattete Trading Akademie. Hier gibt es eine große Zahl an Video Tutorials, in denen der Forex Handel mit dem MetaTrader 4 sehr genau erläutert wird. Zudem erhalten Neukunden nach der Registrierung ein kostenloses E-Book, welches sich mit allen Aspekten des Forex Handels beschäftigt. Kostenlose Webinare gehören ebenfalls zum Angebot von AlfaTrade. Wer sich für die Eröffnung eines Profi-Kontos entscheidet, profitiert des Weiteren von einem persönlichen Account Manager.

Support an Handelstagen rund um die Uhr verfügbar

Alfatrade bietet seinen Kunden einen mehrsprachigen Support an. Deutsche Trader können den Kundenservice an Handelstagen rund um die Uhr per Telefon, Live-Chat sowie E-Mail erreichen. Beim Live Chat gibt es für Trader aus Deutschland einige Einschränkungen. So steht der deutschsprachige Chat in der Regel erst ab 08:00 Uhr morgens zur Verfügung. Außerhalb der deutschen Börsenzeiten ist er nur als englischsprachiges Angebot nutzbar.

Eine Hotline mit deutscher Vorwahl wird nach unseren AlfaTrade Erfahrungen ebenfalls angeboten. Hier steht von Montag bis Freitag rund um die Uhr ein deutschsprachiger Mitarbeiter bereit. Insgesamt stellen wir dem Support von Alfatrade ein sehr gutes Zeugnis aus. Die Mitarbeiter sind sehr freundlich und immer um eine schnelle Lösung bemüht. Positiv ist zudem die schnelle Bearbeitung der E-Mails zu erwähnen. Zumeist werden diese bereits nach wenigen Stunden beantwortet.

  • An Handelstagen Support rund um die Uhr
  • Kundenservice per Telefon, Live Chat und E-Mail erreichbar
  • Bearbeitung der E-Mails innerhalb weniger Stunden

Fazit zu den AlfaTrade Erfahrungen

11232124_1005618852784470_7306650284090680442_nEs gibt einige Punkte, die für den Forex Handel mit AlfaTrade sprechen.  Die Auswahl an Währungspaaren ist sehr gut wobei die Spreads mit 2,5 Pips beim Standardkonto einen eher durchschnittlichen Wert darstellen. Die geforderte Mindesteinzahlung fällt mit 500 Euro beim Standardkonto vergleichsweise hoch aus. Dies ist gerade für Einsteiger eine etwas hohe Hürde. Positiv zu erwähnen ist das große Bildungsangebot mit zahlreichen Video-Lektionen, Webinaren und Einzelschulungen. Der Forex Handel läuft sowohl über den MetaTrader 4 wie auch den angebotenen Webtrader sehr flüssig ab. Der mobile Handel ist über AlfaTrade ebenfalls problemlos möglich. Nachteilig wirkt sich natürlich die fehlende EU-Regulierung aus.

zum Broker AlfaTrade hier

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von deutschefxbroker.de-News und folgen Sie uns auf Twitter!

AlfaTrade Erfahrungen – Testbericht für Forex Trader was last modified: Oktober 12th, 2018 by JuliusDream011
Erfahrungsberichte Erfahrungsbericht schreiben

Schreibe einen Erfahrungsbericht zum Broker!
Beim Schreiben achte bitte auf Inhalt und gute Lesbarkeit. Empfohlene Länge deines Berichtes: mindestens 250 Wörter

Sort by:

{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Erfahrungsbericht schreiben