Wie erkenne ich den Trend beim Trading?

Wie erkenne ich den Trend als Forex Trader?

Den Trend zu erkennen und im richtigen Zeitpunkt in den Devisenhandel ein- oder auszusteigen setzt neben Glück vor allem auch eine Analyse und Strategie voraus. Die wichtigste Regel des Devisenhandels ist natürlich die des kalkulierbaren Risikos. Sie sollten sich im Klaren sein, wie viel Geld Sie gewinnen könnten aber noch wichtiger, wie viel Geld Sie verlieren könnten. Wenn Sie sich dies bewusst sind, sind Sie bereit den Devisenmarkt zu analysieren und Strategien anzuwenden, um Ihr Risiko zu reduzieren. Wenn Sie in der Lage sind einen Trend zu erkennen, hilft dies ihre Gewinnchancen im Devisenhandel zu erhöhen und das Risiko zu reduzieren.

Bei der Trend-Analyse werfen Sie einen Blick in die vergangene Entwicklung des Devisenkurses. Oftmals lässt sich von der Vergangenheit auf die zukünftige Entwicklung des Kurses schließen. Sie sollten auch einen Blick in die aktuellen Nachrichten werfen. Oftmals lassen sich aus finanzpolitischen Entscheidungen wichtige Schlüsse für die Entwicklung eines Kurses schließen.

Haben Sie den Trend erkannt, können Sie eine Position öffnen oder schließen. Der Kauf eines Währungspaares ist gewinnversprechend, wenn der Kurs steigt (–> Aufwärtstrend) oder fällt ( Abwärtstrend), da beim Forex Handel sowohl von steigenden, als auch von fallenden Kursen profitiert werden kann. Es gibt viele Broker, über die Sie in unseren Testberichten nachlesen können, die über 100 Währungspaare anbieten. Einer davon ist zum Beispiel WH Selfinvest, der aber eher für Profis geeignet ist. Da die Mindesteinzahlung 2500 Euro beträgt, was natürlich eine sehr hohe Seriosität des Brokers beweist, setzt diese Tatsache schon ein hohes Eigenkapital voraus. Wenn der Kurs sinkt (–> Abwärtstrend), ist der Verkauf eines Währungspaares gewinnversprechend. Bei der Trendanalyse ist erforderlich, dass Sie sich für ein Zeitfenster entscheiden (kurz-, mittel- oder langfristig), welches Sie betrachten.

Neben der Analyse des Trends kann man auch die Analyse der Handelsspanne der Prognose zu Grunde legen. Dies ist jedoch komplizierter und erfordert die Bereitschaft jederzeit ein- oder auszusteigen.

trend

Trend: Illustration Aufwärts- und Abwärtstrend

Abwärtstrend: ständig fallende Tiefs + ständig fallende Hochs

Nachdem Sie den Trend erkannt und eine Position eröffnet haben, sollten Sie diese verfolgen und den Trend im Auge behalten. Falls Sie denken, dass der Trend verschwindet oder sich wendet, sollten Sie handeln und die verlustbringenden Positionen schließen und eventuell in die neue Richtung erneut öffnen.

Expertentipp:

Gerade Anfänger sollten mit der klassischen Trendfolgemethode beginnen. Wenn Trends erkannt werden und der Trend lange mitgenommen wird, dann ist das Trading wesentlich entspannter und die Gewinne deutlich höher, als die Teilgewinne bei anderen Methoden. Wenn ein Trendfolgesystem verstanden und rentabel umgesetzt wird, dann können Trader beginnen andere Methoden zu probieren. Aber egal welcher Handelsansatz verfolgt wird: ein durchdachtes Rsiko- und Geldmanagement mit strikten Regeln ist unerlässlich und der einzige Schutz zum Erhalt des Kapitals!

 

Folgen Sie uns auf  Twitter und Facebook, um aktuelle Infos über Vorteile und Nachteile beim Forex Trading zu erhalten.

Wie erkenne ich den Trend beim Trading? was last modified: Februar 23rd, 2016 by Deutsche Forex Broker