Tim Sykes – Der Self-Made-Millionär

Jeder kann reich werden und sich seine Millionen für unterschiedliche Zwecke anlegen. In wenigen Monaten von einem ganz normalen Menschen zu einem Millionär zu werden, der sich alles auf der Welt leisten kann, ist der Wunsch vieler Personen. Dennoch ist es nicht immer leicht zu verstehen, wie eigentlich durch ein privates Unternehmen oder durch andere wirtschaftliche Tätigkeiten an so viel Geld gekommen wird. Einige Menschen schaffen es dennoch, sich von dem Rest der Welt abzuheben. Der Vorteil liegt hier jedoch nicht in reichen Eltern, sondern in dem schlauen Anlegen und den unterschiedlichen Besonderheiten der wirtschaftlichen Möglichkeiten, die es möglich machen, Millionen zu verdienen. Ganz leicht und ohne besonders viel Aufwand kann es jeder schaffen, reich zu werden. Wirklich jeder. Das verspricht zumindest Tim Sykes, der oft Bilder von sich im Netz postet und viele Geldbatzen im Vordergrund präsentiert.

Auf verlassenen Inseln, auf Jachten und auch mit Models lässt sich Tim Sykes ablichten und spielt eine Rolle, die ihm wirklich fast jeder abkauft. Wäre da nicht seine Freundin, die direkt das Gegenteil von dem behauptet, was der junge Mann verdeutlichen möchte. An dieser Stelle wird sich gefragt: „Wer ist Tim Sykes“?

Jetzt Tim folgen & online traden

 

Informationen zu Tim Sykes

profit-593753__180Es gibt einige Self-Made-Millinäre auf der Welt, die wirklich viel Aufmerksamkeit benötigen. Aufmerksamkeit ist Bestätigung, die für sie gut ist. Ob sie dabei nur eine Rolle spielen oder wirklich eine derartige Persönlichkeit aufweisen, ist dabei oft für die Zuschauer nebensächlich. Tim Sykes gehört zu den glücklichen Personen, die es geschafft haben, reich zu sein. Wird die Geschichte des jungen Mannes näher betrachtet, so ist deutlich, dass er sich schon während des College mit dem Handel beschäftigt hat. Angeblich soll er dann schon sechsstellige Mega-Trades durchgeführt haben, die ihm sehr gute Ergebnisse geliefert haben. Sykes hat dabei nicht mehr als 12 000 Dollar von seinen Eltern erhalten, um mit dem Handeln zu beginnen. Seine Eltern wollten ihm zuerst die Summe gar nicht geben, da sie davon ausgegangen sind, dass er sie verlieren wird. Allerdings hat er viel reden müssen, um seine Eltern von seiner Idee zu überzeugen. Anschließend hat er mit dem Handeln begonnen und mit dem Aktienhandel Millionen gemacht.

Timothy Sykes wurde im Jahr 1981 geboren und hat sich als amerikanischer Aktienhändler einen Namen gemacht. Er wurde zum Penny-Stock-money-163502_640Eyperte. Er ist dafür bekannt, dass er mithilfe einer kleinen Summe über eine Million Dollar gemacht hat. Natürlich hat sich das Geld in kürzester Zeit weiter gesteigert, das er nun nutzt, um weitere Gewinne zu machen. Aktuell hat er eine Vier-Tage-Woche, die ihm dabei hilft, weiterhin Gewinne zu erwirtschaften. Im Jahr 1999 hat er mit dem Handeln begonnen und hat mit 12 000 Dollar begonnen. Das Daytrading mit Penny Stocks ist dabei seine Geheimwaffe. Er hat bereits vor der Volljährigkeit mit 21 Jahren mehr als 1,6 Millionen Dollar gewonnen. Im Jahr 2003 ist er mit seinem Bachelor-Abschluss in Philosophie von der Tulane University abgesprungen und hat sich auf den Handel spezialisiert. Der Tageshandel war dabei der Schwerpunkt, den er sich gesetzt hat. Er gründete das Cilantro Fund Management und im Jahr 2006 wurde er sogar in die Händlerliste der erfolgreichsten Händler aufgenommen, die unter 30 Jahre alt sind. Die Cilantro Fonds sind nach seiner Meinung zu diesem Zeitpunkt die Dummer eins der Fonds gewesen, die sehr große Erfolge mit sich brachten. Im Jahr 2008 wollte er selbst damit beginnen, einige Versuche zu starten und Forschungen anzustellen, wie mit der beginnenden Handelssumme von 12 000 Dollar derartige Erfolge nachgeahmt werden können. Nach zwei Jahren hat sich Sykes mit einer Anfangssumme von 90 000 Dollar auf den ersten Platz der besten Händler hochgearbeitet. Natürlich musste auch ein Buch her, das seinen Aufstieg mit Day-Trading festhielt. Das Buch, das seinen Weg zum Multi-Millionär mit Penny Stocks verdeutlicht, wurde ein voller Erfolg und hat nach und nach den Schwerpunkt auf Penny Stocks gelenkt.

Was sind Penny Stocks?

money-692887__180

Natürlich möchte gerne erfahren werden, was Penny Stocks eigentlich sind. Bei Penny Stocks handelt es sich um Aktien, die einen sehr niedrigen Kurswert aufweisen. Die Papiere sind sehr spekulativ einzuschätzen, da durch eine sehr geringe Kursschwankung ein hoher Verlust zu verzeichnen ist. Allerdings sind auch hohe Kursschwankungen vorhanden, die positive Gewinne aufweisen können. Spekulanten möchten gerne mit Penny Stocks viel Geld verdienen und vor allem in Nordamerika und Asien gibt es viele Personen, die gerne mit diesen Aktien handeln. Die Aktien weisen einen Wert von unter einem Euro auf. An den Börsen weisen Penny Stocks ein sehr geringes Handelsvolumen an. In den Jahren 2000 und 2001 ist der Markt der Penny Stocks sehr hoch angestiegen und hat für die meisten Aktionäre einen deutlichen Vorteil angeboten. Aufgrund der scharfen Delisting-Regeln, die mit Penny Stocks verbunden sind, können Penny Stocks nur noch selten an der Deutschen Börse angetroffen werden. Der offene Markt, also der Open Market, bietet jedoch auf der anderen Seite zahlreiche dieser Aktien an, die weltweit zu handeln sind. Aufgrund der mangelnden Transparenz seit dem Jahr 2006 sind die Penny Stocks häufig als Aktienspam gekennzeichnet worden und interessieren häufig nicht viele Investoren. Sykes konnte jedoch genau mit diesen Aktien seinen Erfolg unterzeichnen und hat nur durch diese Handelswege sichergestellt, dass er sich auf dem richtigen Weg befindet.

Er möchte Millionäre erschaffen

boats-412733__180

Er wurde mit 20 Jahren zum Millionär. Er verkauft nun ein Programm, mit dem sich erkennen lässt, welche Muster Aktien aufweisen und ob sie in Zukunft Erfolg haben werden. International ist er durch die Show „Wall Street Warriors“ bekannt geworden und hat weltweit für Aussehen gesorgt. Bei iTunes liegt er bereits auf Platz eins und natürlich gibt er zu, dass er immer zustimmt, wenn ihn ein Fernsehsender anruft, um Interviews zu machen. Aktuell beschäftigt sich Tim Sykes damit, Millionäre zu machen. Skyes ist Mitbegründer von Profit.ly, wobei es sich um einen sozialen Dienst handelt. Dieser hat aktuell mehr als 20 000 Nutzer, die sich mit dem Aktienhandel beschäftigen und entsprechende Informationen verbreiten, um mehr Erfolg beim Handel zu erhalten. Dieser soziale Dienst soll dabei helfen, Gurus zu unterstützen, den Handel zu erleichtern. Von Niederlagen und Gewinnen sollen die Nutzer profitieren und zusichern, dass sie auf der ganzen Linie profitieren. Im Dezember 2013 hat Sykes einen seiner besten Schüler auf CMM Money vorgestellt. Sein Schüler Tim Grittani hat von seinem Lehrer zahlreiche Hinweise umgesetzt und konnte ebenso erfolgreich handeln und sich eine sehr gute Summe innerhalb von drei Jahren anlegen. Mithilfe von der Beratung von Sykes konnte Grittani 1500 Dollar in mehr als eine Million Dollar innerhalb von drei Jahren umwandeln. Sein Schüler ist jedoch nicht der Erste gewesen, der einen so großen Erfolg verzeichnen konnte. Zusätzlich hat sich Sykes mit einer Stiftung auseinandergesetzt, mit der er einen guten Zweck verfolgt. Die Make-A-Wish Foundation und Boys and Girls Club arbeiten nun  mit der Timothy Sykes-Stiftung zusammen. Somit investiert der Millionär gerne in zahlreiche gute Zwecke und motiviert andere User, den Aktienhandel zu beginnen.

 

 

gold-513062__180

 

Aktuell ist es für alle Menschen auf der Welt möglich, die Ratschläge von dem Multi-Millionär zu befolgen. Nicht nur, dass er auf einen Schlag während seines Studiums um die 120 000 Dollar durch eine Investition gewonnen hat. Zur gleichen Zeit werden immer wieder höhere Gewinne erhalten, die ihn in seiner Mission bestätigen. Aktuell bietet er Schulungsprogramme an, die einen erfolgreichen Start versprechen. Mehrere hunderttausend Follower schauen sich in den sozialen Netzwerken an, welche Bilder Sykes täglich postet und welche hilfreichen Hinweise er veröffentlicht. Die Schüler, die sich für das Lernprogramm von Sykes interessieren, müssen nicht nur 5000 Dollar überweisen, sondern sie müssen außerdem eine Bewerbung verfassen. Werden die Interessenten angenommen, wird ein Paket mit 48 DVDs und vielen tausend Lehrseiten ins Haus flattern, die angeschaut werden müssen.

word-667242__180Das Lernpaket wird von der Mutter von Sykes zusammengepackt, die sich durchaus für die öffentlichen Auftritte ihres Sohnes schämt. Die Angeberei ist es, was die Mutter nicht gerne sieht. Allerdings kann seine Verlobte durchaus beruhigende Worte sprechen. Sie sieht die Show von Sykes nur als Schauspielerei an. Sie konnte in einem Interview aussagen, dass ihr Verlobter nur prollig auftritt und mit Modeln, Luxusautos und Jachten auftritt, um den Eindruck eines reichen Mannes zu übermitteln. Auf der anderen Seite ist er im Privaten jedoch ganz anders und legt die prollige Maske dann ab. Jeder kann reich werden, wie Sykes bestätigen kann. Er hat bereits viele unterschiedliche Schüler, die auch schon auf CNN zu sehen waren. Sie konnten bestätigen, dass sie innerhalb weniger Monate sehr hohe Beträge durch Penny Stocks gewonnen haben. Das hat sie nicht nur motiviert, weiterhin die Regeln zu befolgen und die Strategie von Sykes umzusetzen. Auch sie möchten weiterhin in dem Netzwerk tätig sein, das Sykes für die anderen Schüler anbietet, die hohe Summen durch den Handel gewinnen möchten.

Jetzt Tim folgen & online traden

 

Tim Sykes – Der Self-Made-Millionär was last modified: Januar 18th, 2016 by SarahM0