Ratgeber: Devisenhandel für Anfänger

In der heutigen Zeit ist eine finanzielle Absicherung unumgänglich. Bereits wenn man jung ist, sollte man sich auf seine Zukunft bestmöglich vorbereiten und entsprechend vorsorgen. Viele Banken bieten zu diesem Zweck zahlreiche Möglichkeiten, sein Geld gewinnbringend anzulegen. Für einen jungen Menschen, der erst ins eigene Leben startet, ist diese Entscheidung sehr schwer, hat er doch noch keinerlei Erfahrung. Trotzdem könnte er sein Geld jetzt:

– auf einem Sparkonto anlegen

– auf einem Tagesgeldkonto ansparen

– in Gold investieren

– in Aktien anlegen

– im Devisenhandel einsetzen.

Der Einstieg

Ratgeber: Devisenhandel für AnfängerWer erst ins Finanzleben einsteigt, sollte sich ein wenig mit dem Foreign Exchange Market (FOREX), dem Währungsmarkt oder auch kurz Forex genannt, auseinandersetzen. Hier treffen Devisenangebot und Devisennachfrage aufeinander, um zum ausgehandelten Devisenkurs getauscht zu werden. Hier entfallen, anders als beim Aktienhandel, die Zwischenhändler und da dieser Devisentausch zwischen den Marktteilnehmern selber stattfindet, lässt sich der Forex auch nicht genau begrenzen. Eine feste Institution wie die Börse wurde für den Devisenhandel in Zeiten des Highspeed-Internet bedeutungslos. Trotzdem ist der Forex mit einem Tagesumsatz von ca. vier Billionen US-Dollar der größte Finanzmarkt der Welt.

Geldanlage als Kapitalertrag

Der Sinn und Zweck einer Geldanlage oder einer Investition ist zweifelsohne die Aussicht auf Profit. Da aber nicht jeder Millionär ist, der sich eine solche Investition in beispielsweise große Aktienpakete durchaus leisten kann, so eignet sich der Forex genau für die breite Öffentlichkeit, da man hier bereits mit einem relativ kleinen Kapital von 2000 US-Dollar handeln kann. Der Devisenmarkt benötigt keine große Anfangsinvestition und gibt dennoch die Chance auf einen Gewinn zwischen zehn oder mehreren hundert Prozenten. Wo man im Aktienmarkt auf eine Steigerung der Aktien angewiesen ist, bietet der Forex die Möglichkeit zum Handel, egal, ob eine Währung gerade steigt oder fällt. Auch ist der Währungsmarkt ein 24-Stunden-Handelsplatz. Hört oder liest man eine interessante Nachricht, in die sich das investieren lohnen würde, so muss nicht erst gewartet werden, bis die Börse öffnet. Online ist der Forex zu jeder Sekunde am Tag geöffnet. Der Währungskurs ist immer in Bewegung und die Währungen frei wählbar. Für alle neuen Markteinsteiger gibt es den Forex sogar zum Probeinvestieren im Internet mit virtuellem Kapitaleinsatz.

Expertentipp:

Bevor echtes Geld fließt sollte auf jeden Fall eine Probeinvestition über ein Demokonto vorgenommen werden, damit es nicht gleich zu Beginn zu hohen Kosten kommt.

Ratgeber: Devisenhandel für Anfänger was last modified: September 14th, 2016 by Deutsche Forex Broker