Öl mit binären Optionen als Trader mit dem besten Broker handeln

Binäre Optionen traden gemeinsam mit dem Rohstoff Öl

Öl weist, ebenso wie Gold, eine hohe Volatilität aus, was den Rohstoff für einen Handel mit binären Optionen sehr interessant macht. Kurzfristige Risiken lassen sich so deutlich besser eingrenzen. Die Indikatoren für eine Entwicklung des Ölpreises sind vielfältig und lassen eine relativ genaue Vorhersage zu.

Die Vorteile des Handels mit dem Rohstoff

Einer der größten Vorteile für den Handel mit Öl liegt in der ausgeprägten Volatilität. Diese ist eine der extremsten auf dem Rohstoffmarkt. Im Jahresverlauf kann der Preis für ein Barrel Rohöl durchaus um 30 bis 35 Prozent steigen. Andere Vermögenswerte wie Devisen erreichend dagegen in der Regel nur einige wenige Prozentpunkte. Aufgrund der verschiedenen Wirtschafts- und Finanzkrisen hat sich die Volatilität beim Öl noch zusätzlich verstärkt. Ein weiterer Vorteil ist die direkte Korrelation zum US-Dollar, welche einen hervorragenden Indikator für den Ölpreis darstellt.

Die Korrelation zwischen Öl und US-Dollar

Die Notierung des US-Dollar ist einer der wichtigsten Indikatoren, mit dem sich der Verlauf des Ölkurses prognostizieren lässt. Dabei spielt insbesondere das Verhältnis US-Dollar zum Euro von Bedeutung. Öl wird an den weltweiten Märkten in erster Linie in Dollar gehandelt. Anleger mit anderen Basisdevisen sind besonders dann am Kauf von Öl interessiert, wenn der Dollar in einem für sie günstigen Verhältnis zur eigenen Währung steht. Steigt also der Dollar, kann dies ein mögliches Anzeichen für einen sinkenden Ölkurs sein, da weniger Investoren Öl kaufen. Dagegen ist ein sinkender Dollar Kurs ein recht starkes Zeichen dafür, dass der Ölpreis in Kürze wieder nach oben geht.

Öl - ölcrash - mit binären optionen drauf wetten?

Weitere wichtige Indikatoren für den Handel mit Öl

Natürlich sollten Trader beim Handel mit Öl nicht ausschließlich auf den Dollar Kurs achten. Weitere wichtige Indikatoren sind die weltweiten Ölvorräte. Von Bedeutung sind dabei insbesondere die amerikanischen Vorräte, welche wöchentlich veröffentlicht werden. Die Veröffentlichungen lösen oftmals eine besonders starke Volatilität aus und sind deshalb ein optimaler Zeitpunkt, um eine Option zu zeichnen.

Im wöchentlichen Bericht gibt das amerikanische Energieministerium Auskunft über die vorhandenen Reserven von Rohöl und Derivaten. Gleichzeitig enthält der Bericht Daten über die Nachfrage und den Import. Liegt ein Nachfrageüberschuss vor kann damit gerechnet werden, dass der Ölkurs innerhalb von wenigen Minuten nach der Veröffentlichung ansteigen wird. Sind die Vorräte gestiegen ist dies ein recht sicheres Zeichen für einen sinkenden Ölpreis.

Weitere wichtige Indikatoren sind die politischen Ereignisse in den verschiedenen Förderländern. Bestes Beispiel hierfür war der Konflikt in Libyen, welcher zu einem starken Anstieg des Ölpreises geführt hat.

Beispiel für das Öl Trading

Das folgende Beispiel zeigt, wie einfach sich Öl mit binären Optionen handeln lässt.

öl

Das Bild zeigt den Handel bei der Banc de Swiss. Lesen Sie sich auch dazu unseren Erfahrungsbericht unter  BDSwiss dazu durch.

Hier zum Broker Banc de Swiss

Trader entscheiden sich dabei ob der Ölpreis bis zum Ablauf der Option sinken oder steigen wird. Der Chart zeigt an, wie sich der Ölpreis aktuell entwickelt. Auf der linken Seite ist die Tendenz der anderen Trader zu sehen. Aktuell gehen 64 Prozent der Anleger von einem steigenden Kurs aus. Rechts wird die mögliche Rendite gezeigt. Wer die Option „Call“ kauft kann bei einem Einsatz von 100 Euro eine Auszahlung über 180 Euro erhalten. Voraussetzung, der Kurs ist bei Ablauf der Option in 13 Minuten und 24 Sekunden auch tatsächlich höher.

Jetzt in den Ölhandel einsteigen

Mittlerweile bieten faste alle Broker die Möglichkeit, binäre Optionen auf Öl zu handeln. Voraussetzung hierfür ist die Eröffnung eines Handelskontos. Nutzen Sie am besten unseren umfangreichen Broker Vergleich, um den passenden Broker zu finden. Sie können zunächst auch ein Demokonto eröffnen um den Ablauf beim Handel und die vorhandenen Möglichkeiten besser kennenzulernen.

Expertentipp:

Kaum ein Rohstoff ist so wankelmütig, wie das Öl. Gerade deshalb ist es wichtig, dass sich Trader mit der aktuellen Marktsituation auseinandersetzen, bevor in Öl – egal auf welche Art – investiert wird.

Suchen Sie sich jetzt hier den besten Broker für den Handel mit Öl aus!

Folgen Sie uns auf  Twitter und Facebook für den Rohstoffhandel. Hier können Sie sich Erfahrungsberichte als Präsentation herunterladen, um sich den besten Broker für Forex, Aktien, CFD, Binäre Optionen und Rohstoffhandel in Deutschland aus zu suchen.

Öl mit binären Optionen als Trader mit dem besten Broker handeln was last modified: Juni 10th, 2016 by Deutsche Forex Broker

[popup_24option]