MACD – Info im Glossar für Broker

MACD – einfach erklärt:

MACD steht für Moving Average Convergence /Divergence und bezeichnet einen Trendfolger-Indikator. Der erstmals 1979 vorgestellte Indikator ist besonders wegen seiner Vielseitigkeit sehr beliebt. Der MACD entspricht der Differenz von zwei exponentiell gleitenden Durchschnitten. Zur Ermittlung wird einfach der kürzere vom längeren exponentiellen Durchschnitt abgezogen. Für die Berechnung werden dabei zumeist exponentielle Durchschnitte von 12 und 26 verwendet.

Zur Handelsanalyse wird der MACD in der Regel mit einer als Trigger bezeichneten Signallinie verknüpft. Mit dem vorab ermittelten Differenzial lässt sich beispielsweise ein gleitender Durchschnitt über ein Intervall von 9 Tagen oder einen anderen Zeitabschnitt errechnen. Aus diesem ergibt sich dann die Signallinie.

Beispiel:

Histogramm: MACD = (12 Tage EMA – 26 Tage EMA)

Signallinie: Trigger = EMA(9) von MACD

Die Standardeinstellungen können individuell verändert und so an die eigene Marktstrategie angepasst werden. Der MACD Indikator reagiert auf Kursveränderungen schneller als die Signallinie, sodass sich Aufwärtstrends frühzeitiger erkennen lassen. Sofern der MACD die Signallinie nach oben durchbricht, nimmt die zwischen dem schnelleren und dem langsameren gleitenden Durchschnitt bestehende Divergenz wieder ab. Dies ist ein Zeichen für einen Aufwärtstrend und kann somit als Kaufsignal gewertet werden. Einige Trader gehen dann erst von einem Kaufsignal aus, wenn sich das Histogramm von negativ auf positiv ändert. Kommt es zu einer Kreuzung von MACD und Signallinie nach unten, lassen sich Verkaufssingale generieren. Je größer der Abstand zur Signallinie, desto stärker ist die Marktbewegung. Umgekehrt schwächt sich der Trend ab, wenn der MACD der Signallinie näher kommt.

Expertentipp:

Der MACD ist ein beliebter Indikator, der dennoch richtig gelesen werden muss. Daher ist es empfehlenswert für Trader, in einem Demokonto die eigene Strategie auf der Basis von einem MACD erst zu testen.

MACD

MACD – Info im Glossar für Broker was last modified: Juli 20th, 2016 by Deutsche Forex Broker