Wer ist mit Forex reich geworden?

Endlich mit Forex reich werden und nicht mehr zur Arbeit gehen zu müssen. Das ist der Traum von jedem Trader, der sich mit dem Forexmarkt beschäftigt. Grundsätzlich ist zu erwähnen, dass die unterschiedlichen Möglichkeiten des Forexmarkts immer wieder ins Gedächtnis rufen und danach fordern, untersucht zu werden. Nach einem Jahr als Millionär aufzuwachen war bereits schon der Wunsch von vielen Tradern, die leider an dem Plan gescheitert sind. Mit Forex zu handeln bedeutet jedoch nicht, dass es ausgeschlossen ist, reich zu werden. Jedoch sind nur wenige Leute bekannt, die es wirklich schaffen konnten. Eine Million Euro sogar innerhalb eines Jahres mit Forex zu verdienen, kann eigentlich nur ein Traum bleiben, wenn da nicht ein junger Mann wäre, der sich dieses Ziel wirklich vorgenommen hat. Mit Forex reich zu werden kann funktionieren, wenn man dauerhaft am Ball bleibt.

Kay Brendel – Das Beispiel

one-hundred-706878__180Es scheint doch gar nicht so schwer zu sein, ein wenig zu handeln und anschließend Geld für sich zu gewinnen. Dieser Eindruck ist durchaus vorhanden, wenn sich der Forexmarkt und auch die Erfahrungen von anderen Tradern angeschaut wird. Junge Leute wollen sich selbst übertreffen und sicherstellen, dass sie einen durchaus guten Erfolg hinlegen können und viel Geld über Forex verdienen können. Einer der bekanntesten Trader, der seinen Plan ganz offengelegt hat, ist Kay Brendel. Er ist ein deutscher Forex Trader, der im Jahr 2009 das Projekt „Forex Millionär“ ins Leben gerufen hat. Sein Unternehmen stand kurz vor der Pleite, als er sich dazu entschieden hat, endlich mit Forex ein wenig Geld zu machen. Er hat sein Projekt gezielt benannt und klare Ziele aufgeführt. Er wollte nämlich aus einem Startkapital von 1000 Euro  eine Million Euro machen. Leider musst er selbst nach kurzer Zeit zugebe, dass dieses Ziel weit hergeholt ist. Er wollte innerhalb eines Jahres mit Devisen reich werden und investierte die Summe von 1000 Euro bei einem Broker.

Ende 2010 hat sich der junge Mann dazu entschieden, seine Volatilität zu ändern und neue Aspekte in den Handel einzubringen. Infolge der neuen capital-593749_640Politik in der Eurozone konnten nach der Krise neue Ansätze genutzt werden, um einen neuen Weg für sich einzuschlagen. Die Veränderungen auf dem Markt haben neue Kursbewegungen mit sich gebracht. Kay Brendel hatte aufgrund seiner Veränderung der Strategie Verluste hinnehmen müssen. Zwar hätte er seine Strategie wieder ändern können, was zu viel Zeit in Anspruch nehmen würde, weshalb er leider nicht an sein Ziel gekommen ist. Aus 1000 Euro hat er am Ende 76 000 Euro gemacht. Ein Scheitern kann man ihm nur im Hinblick auf sein Projekt zuschreiben. Jedoch ist der Gewinn von 75 000 Euro durchaus keine schlechte Performance, da immerhin die wenigsten Personen einen derartigen Erfolg mit sich bringen können.

Die neuen Wege erkennen

learn-528391__180Kay Brendel hatte im Jahr 2011 ein Interview gegeben und hatte von den neuen Wegen und Verhältnissen an der Forex gesprochen. Er meinte, dass es neue Wege geben wird, die erzwungen werden möchte. Der Markt reagiert sehr stark auf Nachrichten, was bedeutet, dass die technische Analyse leider nicht mehr so gut funktioniere, wie noch in der Vergangenheit. Das kann sich erst wieder ändern, wenn in der Eurozone ein gemeinsamer Plan erschaffen wird, um die Wirtschaft aufzubauen, meinte Brendel dazu. Aktuell können die alten Differenzen zwischen den Staaten als Vergangenheit bezeichnet werden, da diese überwunden sind. Die Immobilienkrise in Spanien und auch die Krise in Griechenland sind zwar noch nicht komplett vom Tisch, jedoch weitgehend geglättet. Mit technischen Analysen kann wieder seit 2014 an dem Forexmarkt sehr gut gehandelt werden. Allerdings muss sich gefragt werden, ob sich Forex wirklich als beste Investition eignen oder nicht.business-21856__180

Es gibt viele Leute, die bezweifeln, dass Forex sich dafür eignen, einen Millionär zu machen. Aufgrund der immer schwerfälligeren Systeme und komplexeren Analysen ist das Trading nicht mehr so einfach. Die Tradingpsychologie beeinflusst die Händler stark und es können nicht nur Verluste zur Niederlage führen, sondern auch das Risiko, das den Menschen von Natur aus beeinflusst. Das Risiko, mehrere tausend Euro in nur wenigen Minuten zu verlieren, halten nicht viele Trader aus, sondern nur die, die sich vorher einen guten Handelsplan erstellt haben und Verluste gut wegstecken.

Gewinne durch Forex

Wenn überlegt wird, welche Gewinne eigentlich mit Forex möglich sind, sollte gewiss bestätigt werden, dass sogar bis zu 200 Prozent pro Jahr möglich forex reich werdensind. Die Realität besagt jedoch, dass Renditen von 10 bis 15 Prozent pro Jahr die Regel sind. In einigen Fällen sind 100 bis 200 Prozent Gewinn möglich. Allerdings ist es wichtig, dass ein sehr hohes Startkapital vorhanden ist, um aus einem normalen Trader nach einem Jahr einen Millionär zu machen. Junge Trader haben sich hiervon nicht sehr beeinflussen lassen. Er hatte keinen fünfstelligen Betrag eingezahlt, sondern lediglich 1000 Euro, wovor sich die meisten Neutrader fürchten. Einen derartig hohen Verlust zu machen, wäre ein Problem, wenn nicht mehrere tausend Euro auf dem eigenen Sparbuch gelagert sind. Wenn am Ende nur noch die Prozentzahl als Beleg genutzt werden kann, ist zu beachten, dass Kay Brendel bei einem Gewinn von um die 3000 Prozent pro Tag. Diese Gewinnspanne ist nicht nur dramatisch hoch, sondern in der Regel nicht einfach nachzuahmen. Wenn von den Gewinnen Gelder eingesteckt werden, um diese in Sicherheit zu bringen, kann gerne mit dem erwirtschafteten Betrag weiter gehandelt werden. Das ist ein guter Vorsatz, um sich als Trader weiterhin bei Laune zu halten und das Durchhaltevermögen zu stärken.

 

Wieso funktioniert es nicht?

career-432573_640Grundsätzlich kann ein guter Trader innerhalb weniger Jahre zum Millionär werden, wenn eine aktive Strategie mit Erfolg durchgesetzt wird. Kay Brendel ist eines der guten Beispiele, dass es durchaus funktionieren kann, reich mit Forex zu werden. Allerdings steht meistens der eigene Geist im Wege, der sich gegen eine gute Strategie wehrt. Die Gier nach schnelleren und höheren Gewinnen kann bei vielen Personen zu falschen Entscheidungen führen und leider nicht zum gewünschten Erfolg. Aus diesem Grund sollte gesichert werden, dass die zahlreichen Veränderungen auf dem Forexmarkt und auch in den Nachrichten wahrgenommen und analysiert werden, um richtige Entscheidungen treffen zu können.

Schon zu Beginn ist es wichtig, dass sich für eine richtig gute Strategie mit viel Hintergrundwissen entschieden wird, um Erfolge beim Handeln zu below-257882_640erhalten. Ein ausreichendes Startkapital, das die meisten Trader nicht investieren wollen, führt zu einem sehr geringen Anstieg der Rendite. Wird mit nur 100 Euro begonnen, dauert es sehr lange, bis der Kontostand 1000 Euro umfasst. Somit gehen viel Zeit und Energie verloren, die in höhere Beträge hätte investiert werden können. Darüber hinaus ist die Dauerhaftigkeit beim Traden oft nicht gegeben. Trader setzen sich nicht täglich an den Computer, um zu traden. Vielmehr traden sie dann, wenn sie Zeit haben und ausreichend Geduld, um die Kurse zu analysieren. Wer es sich zur Lebensaufgabe macht, mit Forex reich zu werden, kann es durchaus schaffen. Viel Geduld muss jedoch mitgebracht werden, um sein Ziel zu erreichen.

Brokerempfehlung

anbieterbox_aktien_ETX_CapitalDamit der Beginn mit Forex erleichtert werden kann, bietet sich die Nutzung von unterschiedlichen Brokern an. Diese können gute Renditen versprechen und zur gleichen Zeit sichern, dass sicher gehandelt werden kann. Ein guter Broker ist ETX Capital, der im Test positive Bewertungen erhalten hat. Es kann bei dem Broker mit Währungen, Aktien, Rohstoffen und mit ETFs Geld etx capitalverdient werden. Kunden können Plattformen nutzen, die sehr leistungsstark und hochwertig sind. Dazu gehört der MT4 Trader, der immer beliebter wird und von den meisten Kunden genutzt wird.

Der Anbieter verlangt nach einer Mindesteinlage von 100 Euro oder US-Dollar. Außerdem können Spreads ab 0,7 Pips genutzt werden. Mobile Tradingist zusätzlich kein Fremdwort mehr. 80 Währungspaare eignen sich für das Forex Trading und außerdem kann ein Neukundenbonus von 10 000 Euro erhalten werden. Die Trader sind mit dem Anbieter sehr zufrieden und gehen keine Kompromisse mit dem Anbieter ein. Er wird natürlich durch die Finanzaufsicht reguliert und liefert dauerhaft sichere Geschäfte, auf die Kunden bauen. Vertrauen ist nämlich zwischen Broker und Tradern sehr wichtig, damit die Kunden sich gut aufgehoben fühlen.

Jetzt weiter zum Broker ETX Capital

 

 

Wer ist mit Forex reich geworden? was last modified: August 17th, 2015 by SarahM0