Broker Vergleich & Test – Online Depotvergleich

vergleich

Brokervergleich – Deutschefxbroker informiert:

In unserem Brokervergleich steht im Augenblick die Banc de Swiss unangefochten auf Platz 1. Sie überzeugte uns vor allem durch die CySec-Lizenz, die geringen Handels- und Ersteinzahlungsbeträge sowie den hervorragenden deutschen Service. Nicht zu vergessen die beiden Tools Options Builder und PRO Trader. Lesen Sie auch den Artikel über Forex und Lizenzen: http://www.deutschefxbroker.de/forex-broker-und-lizenzen/

Doch worin unterscheiden sich die Broker der ersten Ränge genau voneinander? Das lesen Sie natürlich in unseren Erfahrungsberichten (es gibt auf der Webseite und in der Tabelle bei jedem Broker einen Link). Aber für den schnellen Überblick haben wir für Sie die folgende Tabelle mit den 5 besten Brokern zusammengestellt:

 

brokervergleich

 

Hier zum Broker BDSwiss

Wichtige Kriterien für einen Brokervergleich:

  • Konditionen – welche Kosten fallen beim Handel an?
  • Angebot – welche Basiswerte können gehandelt werden?
  • Rendite – wie hoch ist der mögliche Profit?
  • Plattform – wie gut ist die Software?
  • Bonusangebot – gibt es zusätzliches Kapital?
  • Seriosität – wird der Broker reguliert?

Was sind Binäre Optionen Broker?

Seit einigen Jahren haben auch Privatpersonen die Möglichkeit bequem von zuhause aus binäre Optionen zu handeln. Je nach Broker steht dabei eine große Zahl an Basiswerten und Handelsarten zur Verfügung. Per App ist das Trading von binären Optionen jederzeit auch per Smartphone oder Tablet PC möglich. Einzige Voraussetzung ist eine möglichst stabile Internetverbindung.

Wichtigste Aufgabe des Binäre Optionen Brokers ist die Bereitstellung der Handelsplattform. Zudem bieten die Broker noch weitere Services wie aktuelle Marktberichte, Webinare und eine persönliche Beratung an. Anfänger sollten sich zunächst eingehend mit binären Optionen beschäftigen bevor sie aktiv mit dem Trading loslegen. Wir bieten hierzu eine Fülle von Informationen und Ratgebern zum Optionshandel. Zudem können Trader bei einigen Brokern ein kostenloses Demokonto eröffnen. Von den getesteten Anbietern hat beispielsweise OptionFair ein solches Demokonto im Programm. Nach einer kurzen Registrierung steht direkt ein virtuelles Guthaben von 500 Euro zur Verfügung.

Brokervergleich - OptionFair Demokonto

Hier zum Broker OptionFair

Die Zahl der Binäre Optionen Broker ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Dies sorgt für einen starken Wettbewerb mit günstigen Konditionen und attraktiven Boni für Neukunden. Über unseren umfassenden Brokervergleich für binäre Optionen finden Sie in kurzer Zeit den für Ihre Ansprüche besten Broker. Hier sind auf einen Blick die besten Konditionen ersichtlich.

Kriterien für einen Binäre Optionen Vergleich

Es ist nicht ganz einfach, die Angebote der einzelnen Broker einander gegenüberzustellen. Die einzelnen Anbieter müssen hinsichtlich einer Fülle von Kriterien untersucht werden. Nutzen Sie für den Vergleich auch unsere zahlreichen Testberichte. Auf die folgenden Aspekte sollte dabei ein besonderer Fokus gelegt werden.

Maximale Renditen im Vergleich

Die pro Trade möglichen Renditen ist verständlicherweise ein wichtiges Kriterium beim Vergleich. Diese werden von den Brokern in der Regel offen kommuniziert und beziehen sich zumeist auf die klassischen Call/Put Optionen. Werte um die 90 Prozent zeugen hier von einem sehr fairen Trading. Auf höhere Redniten dürfen Trader bei den risikoreicheren One Touch Optionen hoffen. Hier lassen sich mitunter Auszahlungen von 500 Prozent und mehr erreichen. Allerdings ist diese Handelsart in erster Linie für erfahrene Trader gedacht. Einsteiger sollten sich zunächst auf die Call/Put Optionen beschränken.

Anzahl der Assets und handelbaren Werte

Binäre Optionen werden in den Assetklassen Rohstoffe, Indizes, Aktien und Währungen angeboten. Was die Auswahl von Basiswerten angeht, gibt es zwischen den einzelnen Anbietern zum Teil deutliche Unterschiede. Im Durchschnitt stehen etwa 100 handelbare Werte zur Verfügung. Binäre Broker mit mehr als 150 Basiswerten sind eher eine Seltenheit. Einen gut sortierten Asset Index finden Trader beispielsweise beim Broker 24Option. Hier gibt es in allen Anlageklassen eine umfangreiche Auswahl. So finden auch Trader die gerne exotische Optionen handeln das passende Angebot.

Brokervergleich - 24Option

Hier zum Broker 24Option

Für Einsteiger ist ein Asset Index mit den wichtigsten Basiswerten in aller Regel ausreichend. Zu eher exotischen Werten finden sich oftmals nur wenige Infos, was das Trading entsprechend risikoreich macht.

Nutzerfreundlichkeit der Handelsplattform

Die Mehrzahl der Binäre Optionen Broker bietet sehr einfach zu bedienende Handlesplattformen an. Zu den populärsten Vertretern gehört dabei die Plattform von SpotOption. Wichtig ist, dass die Handelsplattform stabil läuft und den Trader mit Kursen in Echtzeit versorgt. Dazu spielt natürlich auch die Nutzerfreundlichkeit eine wichtige Rolle. Die Bedienung sollte möglichst intuitiv sein bei vielfältigen Handelsmöglichkeiten. Im Idealfall wird die Handelsplattform auch in deutscher Sprache angeboten.

Brokervergleich - anyoption mobiler Handel

Die Bereitstellung einer App für den Handel per Smartphone oder Tablet ist ebenfalls empfehlenswert. Anfänger sollten sich jedoch eher auf das Trading am Desktop PC konzentrieren. Aufgrund des kleinen Displays lassen sich am Smartphone kaum stichhaltige Analysen durchführen. Diese sind für ein erfolgreiches Trading jedoch von großer Bedeutung.

Kosten, Gebühren und Konditionen

Für das Platzieren von binären Optionen fallen in der Regel keine Kosten an. Interessant für einen Binäre Optionen Broker Vergleich ist die erforderliche Mindesteinlage. Zumeist wird bei der Eröffnung des Handelskontos eine Einzahlung ab 100 Euro gefordert. Eine möglichst geringe Mindesteinzahlung ist insbesondere für Einsteiger wichtig, die zu Beginn noch keine hohen Summen investieren möchten.

Zu den wichtigen Konditionen gehört auch die Mindestinvestition pro Trade. Klassische Optionen können zumeist ab einem Betrag zwischen 10 und 25 Euro gehandelt werden. Bei schnellen 60 Sekunden Optionen reicht oftmals ein Einsatz von 5 Euro aus. Bei geringen Einzahlungen kann das Investitionskapital schnell komplett verbraucht sein, bevor überhaupt hinreichend Erfahrungen gesammelt werden konnten. Je nach Broker erhalten Trader bei verlorenen Trades eine Rückerstattung. Diese bewegt sich je nach Anbieter zwischen 10 und 20 Prozent. Zu beachten ist jedoch, dass je nach gewählter Rückzahlung die mögliche Rendite sinkt.

Handelsmöglichkeiten: was wird angeboten?

Die angebotenen Handelsarten unterscheiden sich je nach Broker. Gerade junge Anbieter gehen oftmals mit innovativen Handelsmöglichkeiten auf die Suche nach neuen Kunden. Zum Standard gehören die klassischen Call/Put Optionen. Dazu kommen die ebenfalls sehr beliebten One Touch Optionen. Bei diesen müssen sich Trader nicht nur für eine Kursrichtung entscheiden. Stattdessen wird festgelegt ob der Kurs einen bestimmten Wert erreicht oder nicht. Für gewöhnlich ist diese Anlagemöglichkeit geringfügig riskanter als klassische Optionen. Dafür liegen die Renditen höher.

Eine Steigerung zur Handelsart One Touch sind die High Yield Optionen. Hier liegt der zu erreichende Zielwert deutlich weiter vom aktuellen Kurs entfernt. Ein Erreichen ist somit eher unwahrscheinlich, was jedoch sehr hohe Renditen zur Folge hat. Erfolgreiche Trader werden mit Renditen von bis zu 500 Prozent belohnt. Eine besonders breite Palette von Handelsmöglichkeiten bietet beispielsweise der Broker Magnum Options an.

Brokervergleich - Magnum Options Handelsmöglichkeiten

Wenn sich der Kurs innerhalb einer bestimmten Grenze bewegt, handelt es sich um sogenannte Range Optionen. Die mögliche Rendite hängt dabei immer von der gewählten Spanne zwischen den Kursen ab. Klassische Range-Optionen bieten etwa 90 Prozent Rendite. Ein Blick muss außerdem auf die Short-Term-Optionen geworfen werden. 30-Sekunden-Handel und 60-Sekunden-Handel sind zwei extrem riskante Anlagemöglichkeiten, die wenig mit Chartanalysen und mehr mit Glück zu tun haben. Mit dieser Handelsmöglichkeit sollten sich nur fortgeschrittene Trader beschäftigen.

Bei den besten Binäre Optionen Brokern wird auch das sogenannte Pair-Trading angeboten. Hierbei wird darauf gesetzt, welcher Kurs von zwei ähnlichen Werten sich besser entwickelt. So können beispielsweise die Aktien von Google und Facebook miteinander verglichen werden. Leiter Optionen sind ebenfalls eine Handelsart, die nicht von allen Brokern angeboten wird. Der Anbieter legt hier fünf Zielwerte fest, auf welche Trader tippen können. Je weiter der Wert vom aktuellen Kurs entfernt ist, desto höher fällt die mögliche Rendite aus.

Neukundenboni und sonstige Prämien

Für die erstmalige Registrierung bei einem Binäre Optionen Broker werden Neukunden sehr häufig mit einem Bonus belohnt. In den meisten Fällen wird die erste Einzahlung um einen bestimmten Prozentsatz aufgestockt. Bei den besten Binären Optionen Broker bewegt sich der Bonus zwischen 75 und 100 Prozent. Oft zu sehen sind Staffelungen, sodass bei geringen Einzahlungen auch niedrigere Boni gezahlt werden.

Brokervergleich - 24Option Bonus

Wichtig beim Bonus sind die hierfür geltenden Bedingungen. Diese sehen vor, dass vor der Auszahlung des Bonus ein gewisser Handelsumsatz erreicht werden muss. Ist beispielsweise ein 40facher Umsatz erforderlich wird für einen Bonus von 100 Euro ein Handelsvolumen von 4.000 Euro benötigt. Je geringer die Zahl der Umsetzungen desto höher die Chance, das Kapital auf wirklich vom Online-Konto transferieren zu können. Eine weitere Variante für eine Willkommensprämie sind risikofreie Trades. So können Neukunden beispielsweise 5 Trades zu einem gewissen Wert platzieren ohne hierfür eigenes Geld einsetzen zu müssen.

Bildungsmöglichkeiten beim Binäre Optionen Broker

Der Handel mit binären Optionen ist erst seit kurzer Zeit auch für Privatpersonen möglich. Entsprechend viele Einsteiger tasten sich an diese Finanzinstrumente heran. Aus diesem Grund sind die vorhandenen Weiterbildungsmöglichkeiten ein wichtiger Aspekt für den Binäre Optionen Broker Vergleich. Zum Standard gehören schriftliche Informationen und E-Books, in denen der Handel genau erläutert wird. Die meisten Binäre Optionen Broker bieten zudem auch Videoanleitungen an. In diesen werden beispielsweise Handelsplattform und besondere Strategien erklärt. Webinare und Finanzanalysen sind ebenfalls ein sinnvolles Hilfsmittel, um den eigenen Handel stetig zu verbessern. Idealerweise sind die Weiterbildungsangebote kostenlos und in deutscher Sprache verfügbar. Viele Broker aber setzen auf Staffelungen, sodass die Informationen erst ab einem bestimmten Einzahlungsbetrag zur Verfügung stehen. Eine sehr gut gefüllte Trading Akademie hat unter anderem der Broker anyoption zu bieten.

Brokervergleich - anyoption Akademie

Hier zum Broker anyoption

Seriosität des Brokers

Zu den wichtigsten Aufgaben eines  gehört die Prüfung der Seriosität und Vertrauenswürdigkeit eines Brokers. Wie in jeder Branche tummeln sich auch hier einige schwarze Schafe. Erster Anhaltspunkt für die Seriosität eines Brokers ist die vorhandene Regulierung. Zahlreiche Anbieter haben sich in den letzten Jahren auf der Insel Zypern niedergelassen und werden von der dortigen Finanzaufsicht CySec reguliert. Damit sind eine Reihe von Vorgaben und Regularien verbunden. So müssen die Kundengelder beispielsweise getrennt vom sonstigen Firmenvermögen verwaltet werden. Die Kontrolle durch CySec ist mit der deutschen BaFin vergleichbar. Wichtig ist darüber hinaus die Einlagensicherung. Innerhalb der EU sind für gewöhnlich bis zu 100.000 Euro vor der Insolvenz des Anbieters geschützt.

Kundenservice und persönliche Betreuung

Ein guter Support ist besonders für Einsteiger ein wichtiges Kriterium. Entscheidend ist dabei, dass der Kundenservice gut erreichbar ist. Idealerweise sollte rund um die Uhr ein deutschsprachiger Mitarbeiter erreichbar sein. Empfehlenswert ist eine mögliche Kontaktaufnahme per Telefon oder Live Chat. In den einzelnen Brokertests haben wir einen besonderen Wert auf den Kundensupport gelegt. Sind die Mitarbeiter freundlich und kompetent? Werden alle Fragen zur Zufriedenheit beantwortet? Wie lange dauert die Beantwortung von E-Mails? Dies sind nur einige Fragen, die beim Brokervergleich von Bedeutung sind. Einige Binäre Optionen Broker haben speziell geschultes Personal, das Tipps zum Traden gibt. Persönliche Berater sind ein beachtlicher Vorteil dieses Anbieters gegenüber anderer, die eine solche Funktion nicht bieten.

Gibt es ein kostenloses Demokonto?

Beim Forex- und CFD Trading gehört ein kostenloses Demokonto mittlerweile zum Standard. Bei Binäre Optionen Brokern sind solche Testaccounts leider eher selten zu finden. Deshalb gehört ein Demokonto zu den wichtigen Qualitätskriterien im Brokervergleich. Sämtliche Leistungen und Funktionen eines Anbieters lassen sich damit ohne jedes Risiko testen. Im besten Fall steht das Demokonto für einen unbegrenzten Zeitraum zur Verfügung. So haben auch erfahrene Trader die Möglichkeit, neue Strategien im Vorfeld ausgiebig zu testen. Werfen Sie hierzu einen Blick auf unseren Vergleich der besten Demokonten.

Was wird im Brokervergleich noch geboten?

Binäre Optionen Broker sind darum bemüht sich von der Konkurrenz abzusetzen und bieten ihren Kunden deshalb oftmals besondere Features an. Die Funktionen sind sehr unterschiedlich gestaltet und gehen von regelmäßigen Bonusaktionen über Wettbewerbe bis hin zu Handelskonten, die der Scharia entsprechen und für gläubige Muslime geeignet sind.

Sehr häufig gehören auch unterschiedliche Kontoarten zum Angebot eines Brokers. Besondere Leistungen wie ein persönlicher Account Manager, 1:1 Trainings oder tägliche Marktanalysen werden dann erst ab einem bestimmten Einzahlungsbetrag angeboten. Informationen betreffs zusätzlicher Leistungen werden ebenfalls im Brokervergleich aufgeführt. Interessant sind diese zumeist nur für erfahrene Trader. Zu Beginn reichen die gewohnten Leistungen aus, um sich mit dem Handel vertraut zu machen.

Brokervergleich - Banc de Binary Kontoarten

Kontoarten bei der Banc de Binary.

Hier zum Broker Banc de Binary

Fazit: Binäre Optionen und Brokervergleich

Zu den Vorteilen von binären Optionen gehört, dass sich das Trading sehr einfach gestaltet. Deshalb sind sie eine gute Alternative für Trader, denen der Forex Handel oder das CFD Trading zu kompliziert ist. Durch die klare und einfache Struktur im Binären Optionen Handel sind die Grundlagen schnell erlernt. Mittlerweile sind binäre Optionen auch in Deutschland weit verbreitet, sodass sich viele Broker auf diesen Markt fokussieren. Eine deutsche Webseite und ein deutschsprachiger Support gehört bei vielen Anbietern zum Standard.

Im Gegensatz zur Meinung vieler haben binäre Optionen nur wenig mit Glück zu tun. Wichtig ist ein gutes Grundwissen und der Wille sich permanent weiterzubilden. Die Broker bieten hierfür vielfältige Möglichkeiten, die unbedingt genutzt werden sollten. Bei der Suche nach dem besten Anbieter ist ein Brokervergleich unbedingt zu empfehlen.

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von deutschefxbroker.de-News!

 

Broker Vergleich & Test – Online Depotvergleich was last modified: Dezember 29th, 2015 by Deutsche Forex Broker