Jeder kann handeln: Binäre Optionen einfach erklärt

Binäre Optionen haben in den letzten Jahren keine besondere Einbüßungen erleben müssen. Der Handel mit Binären Optionen ist noch immer voll angesagt. Seit Mitte bis Ende der 90er Jahre haben sich die ersten Broker im Internet breit gemacht und haben einen sehr umfangreichen Markt finden können, den sie für sich in Anspruch genommen haben. Es gibt nämlich sehr viele Menschen, die neben ihren Beruf gerne den einen oder anderen Euro hinzuverdienen möchten und entsprechend eine neue Art suchen, um an Geld zu

Ace

Binäre Optionen sind kein Glücksspiel. Handeln Sie deshalb bewusst!

kommen. Die Binären Optionen haben sich aus diesem Grund zu einem besonderen Instrument entwickelt, um Jung und Alt ein wenig unter die Arme zugreifen. Natürlich müssen Sie auch bei dem Handel mit Binären Optionen aufpassen, dass Sie die Versteuerung nicht vergessen. Zusätzliche Gewinne sollten Sie natürlich beim Finanzamt angeben, um auch hierfür Ihre Steuern zu zahlen.

Bevor Sie jedoch einen weiteren Schwerpunkt suchen, um die Binären Optionen zu verstehen, sollten Sie die Materie einfach erklärt bekommen. Es sind unterschiedliche
Grundschritte notwendig, die Sie kennen sollten, um mit den Optionen zu handeln. Bislang hat jede Person das Prinzip des Handels verstanden, die sich mit Binären Optionen beschäftigt hat. Sie sollten lediglich wissen, dass Sie die Grundlagen befolgen sollten, um mit Erfolg zu handeln. Gerne erkläre ich Ihnen die unterschiedlichen Schritte, die Sie beim Handel beachten müssen.

Einfach erklärt für alle

Nicht nur junge Leute, die ein wenig Geld hinzuverdienen möchten, sondern auch ältere Menschen sollten die Möglichkeit erhalten, ein neues Thema leicht zu verstehen. Aus diesem Grund sollte ein Thema einfach erklärt sein, damit jede Person die Grundlagen verstehen kann. Sogar Schüler, die noch in der Schule dem Unterricht folgen, möchten häufig den Handel mit Binären Optionen erlernen. Die unterschiedlichen Werbeplattformen im Internet sind sehr attraktiv gehalten und ziehen fast jede Person in den Bann. Damit Sie jedoch nicht direkt Verluste beim Handel erhalten, sollten Sie langsam und bewusst mit dem Handel beginnen.

Entscheidung

Beim Handel müssen Sie sich entscheiden

Bei Binären Optionen geht es um den Handel mit Finanzwerten, von denen Sie profitieren können. Jeder kann von Binären Optionen profitieren. Sie müssen einfach nur beachten, dass Sie auf einen aufsteigenden oder fallenden Kurs setzen müssen. Mit wenig Einsatz, sogar schon ab einem Euro, ist der Handel möglich. Dabei sollten Sie beachten, dass Sie am besten immer wieder die besonderen Eigenschaften der Optionen im Auge behalten, um keine Fehler zu begehen. Binäre Optionen sind unter anderem Rohstoffe, Indizes und Währungen, die Sie handeln können. Im Vergleich zum Aktienhandel kommt es nicht nur auf einen aufsteigenden Kurs an, sondern Sie können auch dann beim Handel profitieren, wenn Sie auf einen fallenden Kurs setzen. Die Regel ist jedoch, dass Sie eine richtige Vorhersage treffen müssen. Die Handelszeit bei Binären Optionen ist sehr kurz. Diese kann bereits eine Minute betragen. Der 1 Minute Trade ist für die meisten Anfänger sehr interessant, da sie annehmen, dass sie in besonders kurzer Zeit sehr viel Geld machen können. Lassen Sie sich jedoch nicht von dem schnellen Ruhm blenden. Es ist deutlich besser, wenn Sie stabile Gewinne aufweisen, die nicht nur an einem Tag vorkommen, sondern dauerhaft.

Binäre Optionen sind angesagt

Binäre Optionen haben bislang keinen Knick erhalten. Natürlich gab es in der Vergangenheit immer wieder Leute, die von Betrug bei diesen Finanzmitteln gesprochen haben. Das ist jedoch keine richtige Annahme. Schließlich können die Broker, bei denen Sie handeln, keinen Betrug durchführen, solange diese durch ein Finanzinstitut reguliert werden. Die Regulierung stellt sicher, dass die besonderen Finanzgeschäfte kontrolliert werden. Da die meisten Personen von dieser Tatsache überzeugt sind, widmen Sie sich immer wieder dem Handel und möchten unter anderem als Daytrader aktiv werden. Sie können von den kurzen und auch längeren Handelszeiten von bis zu einer Woche profitieren. Wenn Sie den Handel nun einfach erklärt bekommen möchten, sollten Sie die Laufzeiten sowie die Höhe des Einsatzes beachten.

Wählen Sie einen Basiswert

BAsiswert

Wählen Sie einen Basiswert zum Handeln

Ein Thema einfach erklärt zu bekommen, ist notwendig, um ein Thema verstehen und nachvollziehen zu können. Binäre Optionen sollten für Sie einfach erklärt sein, damit Sie direkt mit dem Handel beginnen können. Es ist zuerst notwendig, dass Sie sich bei einem Broker anmelden. Ein Broker verlangt lediglich nach Ihren persönlichen Daten, um sich hier einen Account erstellen zu können. Nach der Verifizierung, die auch durchaus nach einigen Tagen vorgenommen werden kann,  ist der Handel für Sie bereit. Sie können einen Handelsbetrag einzahlen, was sich normalerweise um die Mindesthandelssumme handelt. Die meisten Anfänger suchen sich einen Broker aus, der 100 oder 200 Euro als Mindesteinzahlung verlangt, um mit dem Handel beginnen zu können.

Nachdem Sie einen Betrag eingezahlt haben oder sich gar für ein Demokonto entschieden haben, sollten Sie einen Basiswert aussuchen. Unter dem Basiswert wird eine Einheit verstanden, die Sie handeln möchten. Es kann sich zum Beispiel um Rohstoffe handeln, die Sie handeln. Silber oder gar Öl können Sie in Bezug auf die Werteentwicklung des Kurses handeln. Sie entscheiden dann, ob der Kurs in der ausgewählten Laufzeit steigen oder fallen wird.

Wählen Sie eine Laufzeit

Die Laufzeit ist sehr wichtig. Sie können gerne den 60 Sekunden Handel in Anspruch nehmen oder auch gerne längere Laufzeiten wählen. Es kommt immer darauf an, welche
Hinweise Ihnen die Analyse der Charts geboten hat. Die Laufzeit sollten Sie nicht blind wählen, sondern die Entscheidung sollte aufgrund der Kerzenchartanalyse getroffen werden. Sie entscheiden, in welchem Zeitraum der Kurs steigen oder fallen wird. Die meisten Broker bieten das Scalping an, wobei es sich um den Handel ab einer Minute bis zu fünf Minuten handelt. Anfänger sollten am besten lieber die längere Zeitspanne von mindestens zehn Minuten wählen, um einen sicheren Erfolg zu erhalten.

Entscheiden Sie: Put oder Call

Thumbs

Entscheiden Sie sich für Call oder Put

Nachdem Sie den Basiswert und auch die Lautzeit gewählt haben, gibt es nur eine weitere Entscheidung. Sie müssen sich für eine Handelsrichtung entscheiden. Entweder Sie setzen auf Put oder Call. Mit einem Klick und einer Handelsbestätigung von Ihnen handeln Sie bereits auf eine bestimmte Kursrichtung. Das hat den Vorteil, dass der Handel nicht nur sehr schnell vonstatten geht, sondern Sie auch noch beobachten können, wie sich der Kurs in den kommenden Minuten entwickelt. Sie können gerne über mehrere Stunden
handeln, wenn Sie sich sicher sind, dass der Kurs in eine bestimmte Richtung fallen oder steigen wird. Mit Call oder Put haben Sie nun Ihre Entscheidung getroffen. Sie können nun den Handel nicht mehr abbrechen, sondern müssen diesen weiterlaufen lassen.

Eine Option haben Sie jedoch bei einer möglichen Umentscheidung. Sie können mit einer Stop-Loss Funktion handeln, die Ihnen ermöglicht, den Verlust zu verringern. Meistens werden Stop-Loss Funktionen jedoch stärker in Verbindung mit Aktien gebracht, können jedoch auch bei Binären Optionen genutzt werden, sofern der ausgewählte Broker diese Option anbietet.

Jeder kann handeln

Lassen Sie sich von Freunden oder Bekannten nicht einreden, dass Sie nicht mit Binären Optionen handeln können. Nachdem das Thema einfach erklärt wurde, können Sie direkt den Handel starten. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie ohne weitere Vorbereitung Ihr gesamtes Geld setzen sollten. Ganz im Gegenteil: Sie müssen auf folgende Dinge achten, um erfolgreich mit Binären Optionen handeln zu können. Dazu zählt unter anderem:

  • Nutzung eines hochwertigen Brokerssigns-1172209__180
  • Zuverlässige Analysetools für die Kursschätzung
  • Setzen Sie Geld mit Verstand
  • Erstellen Sie einen Handelsplan
  • Setzen Sie Ihre Ziele nicht zu hoch
  • Nutzen Sie zu Beginn ein Demokonto

Nut mit diesen unterschiedlichen Schritten können Sie eine verstärkte Sicherheit erhalten, dass die Verluste so gering wie möglich gehalten werden.  Am besten verwenden Sie zu Beginn das Testkonto, dass Ihnen ermöglicht, unterschiedliche Analysen und Handelswege zu testen, bevor Sie Ihr Geld in den Echtgeldhandel investieren.

Brokerempfehlung BDSwiss

Der Broker BDSwiss ist einer der gefragtesten Broker, die sich auf dem Markt befinden. Zwar gibt es den Broker erst seit dem Jahr 2012, jedoch können Sie auf die zahlreichen anbieterbox_BO_BDSwissFunktionen des Brokers setzen. Fast kein anderer Broker bietet Ihnen derartig gute Leistungen an, die vor allem für Anfänger sehr interessant sind. Der Broker bietet seinen Kunden den ForexHandel an sowie CFDs. Diese weisen die bekannte Hebelwirkung an, die beim Handel sehr wichtig anzusehen ist. Allerdings sollten Sie hier lieber schon sehr erfahren im Handel mit dem Hebel sein, bevor Sie eine Investition starten. Der Handel mit Devisen ist von Anfängern am meisten gewählt. Sie können nämlich mit einem Demokonto die Leistungen des Brokers nutzen und den Handel beginnen. Verluste erhalten Sie aufgrund des Demokontos jedoch nicht. Darüber hinaus ist zu erwähnen, dass Sie den Broker für den Devisenhandel ohne eine Mindesteinzahlung nutzen können. Diese ist für den Handel nicht erforderlich. Nur wenn Sie mit Binären Optionen handeln möchten, sollten Sie eine Einzahlung von 100 Euro tätigen.

Darüber hinaus ist zu erwähnen, dass der Broker Renditen von bis zu 500 Prozent anbieten kann. Beim CFD-Handel sind die Renditen in dieser Höhe möglich. Enge Spreads beim Forex Handel betragen ab 1,2 Pips. Sie können auch das kostenlose Bildungsmaterial von dem Anbieter nutzen, das für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet ist. Zusätzlich ist die Verlustabsicherung von bis zu 80 Prozent möglich. Die geringe Handelssumme ab 5 Euro für einen Trade bietet sich besonders für Personen an, die nicht viel Geld in den Handel investieren möchten, um einen Trade vorab zu testen.

Hier zum Broker BDSwiss

Jeder kann handeln: Binäre Optionen einfach erklärt was last modified: April 7th, 2016 by SarahM0