Ayondo im Test: Follower oder Top Trader werden?

11407184_823481337736114_997254071305381776_n

Ohne Zeitaufwand anderen folgen, mit Zeit durch Follower profitieren

Social Trading mit eingebauten Sicherungen

ayondo_ RegistrationDer Grundgedanke vom „Social Trading“ liegt in zwei typischen Anlegerproblemen: Sie haben zumindest im Anfang wenig Ahnung und keine Erfahrung und sie haben auch nicht die Zeit, selber intensiv im Forexhandel und in CFDs zu spekulieren. Deswegen folgen sie den Top Tradern, die genügend Zeit und Erfahrung haben. Ayondo im Test ist im deutschsprachigen Raum neben Wikifolio, Plus500 oder eToro sehr bekannt und hat das System vom Social Trading perfektioniert. Die „Top Trader“ müssen nach einem eng gesteckten Erfolgssystem aufsteigen und mit höheren Stufen erhalten sie in der Regel auch mehr Follower und durch diese mehr Vergütungen. Die Top Trader können mit virtuellem oder echtem Geld spekulieren und wenn viele Follower viel Geld durch sie bewegen, verdienen sie allein dadurch gut. Die größte Gefahr des Top Traders ist jedoch nicht der Stop Los einer Position sondern der maximale Drawdown über 25% innerhalb einer gewissen Frist. Passiert dieses, fällt der Top Trader auf die Ausgangsstufe zurück, ohne wieder aufsteigen zu können. Aus diesen Gründen denken diejenigen, die es wirklich können, langfristiger und meiden zu hohe Risiken. Das macht es für die Follower einfacher, die nur noch einen bis fünf Top Trader wählen müssen und deren Ergebnisse 1 zu 1 oder individuell angepasst im Mirrortrading übernehmen können.

Das Konzept vom Top Trader:

– Beginn im Street Trader, Taktung 30 Tageayondo_ Registration pro sieben
– Advanced, Taktung 60 Tage
– Professional, Taktung 90 Tage
– Risk-adjusted, Taktung 180 Tage
– Institutional , Taktung 365 Tage

Für den Aufstieg muss ein Mindestgewinn gemacht werden sowie eine Mindestzahl abgeschlossener Trades vorzuweisen sind. Sobald wenigstens Gewinn gemacht wurde, wiederholt der Top Trader sein Level mit dem festgelegten Zeitraum. Ansonsten wird er um ein Level zurück gestuft. Der maximale Drawdown darf jedoch 25% nie überschreiten. Ansonsten wird der Top Trader in den Status Street Trader zurück gesetzt ohne noch einmal aufsteigen zu können. Damit wäre die Karriere praktisch gesehen vorüber, da Anleger ab „Professional“ erst Interesse für das Copytrading haben und der Top Trader über das Handelsvolumen seiner Follower mit verdient. Pro erreichtes Lot Handelsvolumen (Einheit für 10 bis 100.000 Einheiten des Basiswertes.) erhält der Street Trader einen USD und mit jedem höheren Rang je einen Dollar mehr. Dieses wären 5 USD pro Lot für einen Institional. Top Trader müssen über volle Lots selber Rechnungen an Ayondo stellen, um dieses Geld zu erhalten.

Weiter zum Broker Ayondo 

Follower bei Ayondo werden ist einfach

Anhand der Erklärung der Top Trader Stufen wird bei Ayondo im Test ersichtlich, wie einfach es ist, ein Folower zu werden. Wer einen Account als Follower einrichtet und nach den 15 Tagen kostenlosem Demoaccount wenigstens 100 Euro einzahlt, kann anhand der Ränge erfahrene Top Trader mit geringem Risiko finden, kann deren Ergebnisse auswerten und kann bis zu 5 Top Trader mit wenigen Klicks folgen. Jeder der Top Trader kann mit nur einem Klick wieder entlassen werden. Der Follower kann jeden Top Trader einzeln auswerten und kann nicht nur allen Top Tradern einen unterschiedlichen Anteil vom Anlagekonto zuteilen, auch die Handelssegmente des einzelnen Top Traders lassen sich nach Lust und Laune mit einem beliebigen Anteil einstellen so das Ergebnis bei Ayondo im Test. Zusätzlich kann der Follower sogar jede einzelne Position im gespiegelten Forexhandel bearbeiten und mit einem Klick schließen. Werden die Einstellungen geändert, dann müssen dafür nicht die bestehenden Positionen geschlossen werden. Zudem kann jeder Follower für sich persönlich einen Loss Protection Wert angeben, ab dem alle offenen Positionen geschlossen und keine neuen eröffnet werden. Damit hat der Follower die Sicherheit, dass er nur einen Teil vom Geld verliert und sich rettet, er kann aber dennoch mit einer höheren Summe spekulieren. Neben Top Tradern können die Follower sich gegenseitig kopieren. Auch unter Followern gibt es besonders begabte, die ihre Top Trader immer mit dem richtigen Bauchgefühl wechseln und deswegen mehr Rendite machen.

Ayondo im Test: Die Suche nach dem besten Top Trader!

Ayondo im Test: Die Suche nach dem besten Top Trader!

Anhaltspunkte für Ayondo Follower

Die Top Trader, die als Signalgeber ihre Ergebnisse offen legen, damit Follower sie mit dem Copytrading kopieren, müssen nicht mit Geld spekulieren. Ob mit Spielgeld oder Echtgeld, ihr Anlagekonto wird auf genau 100.000 als Gesamtwert hochgerechnet. Dadurch kann der Follower die Ergebnisse der verschiedenen Top Trader besser vergleichen ohne dass ein Trader dabei seine genaue Finanzlage preisgeben würde. Der Copytrader sieht allerdings, ob die Top Trader mit eigenem Geld spekulieren, da diese ab einer Einzahlung von 1000 Euro mit einem R im orangen Kreis auf ihrem Profilbild als Real Money Trader gekennzeichnet werden. Diese Auszeichnung bleibt bestehen, solange mindestens 500 Euro auf dem Anlagekonto arbeiten.

In der Suchmaske kann direkt nach Rängen, Märkten und Zeiträumen nach Top Tradern gesucht werden. Somit können die Top Trader sehr schnell ausgewertet werden, um mit dem Mirrortrading zu beginnen. Neben der statistischen Entwicklung sind Faktoren wie gehandelte Trades pro Monat, maximaler Drawdown oder die Zahl der Follower wichtige Kriterien für gute Trader. Wenn diese nicht fleißig sind, liegt das Geld immerhin brach.

Ist Ayondo im Test sicher?

Als Unternehmen gehört Ayondo zur börsennotierten Beteiligungsgesellschaft NextGFI mit Sitz in der Schweiz, die zum Großteil aus eigenem Vermögen operiert. Die Ayondo GmbH hat ihren Sitz in Frankfurt und bietet die Möglichkeit für Follower, den Signalgebern zu folgen. Als Broker fungiert jedoch Ayondo Markets mit Sitz in London. Hier liegt das Geld und dieses wird bis zu 50.000 britische Pfund durch die Zulassung von Ayondo bei der BaFin als Haftungsdach erstattet, sollte das Unternehmen nicht selber die Beträge decken können. Ayondo Markets ist zudem durch die Financial Conduct Authority, kurz FCA, zugelassen und unterliegt deren Aufsicht. Außerdem wird das Unternehmen durch die Financial Services Compensation Scheme, kurz FSCS, geregelt. Somit kann Ayondo im Test nicht einfach eigene Systeme manipulieren, ohne damit nicht in kurzer Zeit Probleme zu haben. Der Anleger kann sich in Sicherheit wägen, dass die Trades zu den angegebenen Konditionen und zu den realen Marktwerten berechnet werden. Zudem ist das Anlegergeld immer bis zu einer Höhe von 50.000 britischer Pfund sicher. Es bleibt natürlich das Marktrisiko. Diese Vorgehensweise ermöglicht jedoch, dass nicht jeder Top Trader eine eigene Zulassung braucht, da diese innerhalb des Ayondo Angebots spekulieren und nur durch Ayondo Follower kopiert werden können.

Ayondo im Test

Konditionen bei Ayondo im Test

Die Ayondo GmbH und Ayondo Markets teilen sich die Einnahmen aus den Spread- Gebühren sowie Ayondo GmbH seine Hälfte wiederum mit den Top Tradern teilt, solange diese über ihre Ansprüche selbstständig Rechnungen ausstellen. Es gibt keine laufenden Kosten für Kontoführung oder für die Nutzung der Angebote abgesehen der Spreads oder Finanzierungskosten für die Hebel. Fremdgebühren beim Zahlungsverkehr für Ein- und Auszahlungen lassen sich natürlich nicht ausschließen.

Der Follower, Trader sowie der Top Trader können alle Funktionen in ihren Accounts oder auch andere sowie allgemeine Angebote von Ayondo kostenlos verwenden. Ein kleiner Haken findet sich jedoch in der Spreadhöhe. Jeder Forexbroker kann diese für sich selber frei definieren und da Ayondo im Test einen erheblichen Mehraufwand bietet und einen guten Teil der Einnahmen an die Top Trader abführt, liegen die Spreads im Mittelwert oder etwas darüber sowie sich deren Höhe je nach Marktgeschehen laufend anpassen kann. Deswegen konzentriert sich der Handel (wie bei vielen anderen Forex Broker) weitgehend auf Handelspaare mit Spreads im unteren bis mittleren Marktsegment. Die Top Trader haben nichts davon, wenn sie in Werte mit hohen Spreadgebühren spekulieren, da sie nur mit jedem erreichten Lot unabhängig zur Spreadhöhe profitieren. Es macht für den Top Trader jedoch Sinn, laufend Gewinne mitzunehmen und Positionen neu zu eröffnen, um schneller viele Lots Handelsvolumen voll zu bekommen, sobald er Follower für sich gewinnen konnte.

Die Höhe der Spreads wird in Pip angegeben. Ein Spread von 3 bei EUR/USD bedeutet, dass der Kurs sich bereits 3 Pips in die Wunschrichtung bewegen muss, damit die Position +- 0 einnimmt. Neben den Spreads fallen Finanzierungsgebühren für die „Hebel“ an. Wer 10 USD einsetzt aber bei einem Hebel von 100 mit 1000 USD handelt, zahlt Finanzierungskosten in Höhe der jeweiligen Leitzinsen über Nacht und Wochenenden auf 990 USD. Natürlich werden die Finanzierungskosten nur für die Haltezeiten und nicht das laufende Jahr gezahlt. Mit Ayondo im Test kann maximal mit einem Hebel von 200 gehandelt werden wobei je nach Spekulationswert nur ein Hebel von 10 möglich ist. Auch wenn Broker teils Hebel bis 400 anbieten, nutzen selbst risikosichere Anleger meist nur Hebel bis maximal 100 und somit ist dieses kein Nachteil.

Ayondo im Test: Analyse des Handels.

Ayondo im Test: Analyse des Handels.

Angebotspunkte von Ayondo:

– Kostenloses Demokonto für 15 Tage
– Wechsel vom Demoaccount zum Livekonto mit einem Klick
– Marktinformationen und Anlegerschulungen
– Viele Spekulationsmöglichkeiten in Währungen, Rohstoffe, Aktien und Indizes
– Apps für mobilen Zugriff
– Frei wählbarer Hebel zwischen 1 bis 200
– Follower können im Copytrading alles selber einstellen
– Mit Ayondo Loss Protection maximalen Verlust definieren
– Keine laufenden oder einmaligen Einrichtungs- Kosten
– Top Trader werden an Einnahmen durch Ayondo GmbH beteiligt
– Durch das Karriereleiter- System meiden Top Trader zu hohe Risiken
– Follower können bis zu 5 Top Tradern, Real Money Tradern oder anderen Followern folgen

Social Trading mit Ayondo 

Sicherheitsregeln für Real Money Trader

Real Money Trader sind an gewisse Spielregeln gebunden, um ihren Status zu erhalten und diese Regeln sollen ein Risiko mindern und die Follower noch besser sichern. Für diese wäre eine gute Regel, nur den Real Money Tradern zu folgen, die in ihrem Profilbild mit einem R auf orangem Grund gekennzeichnet werden. Diese dürfen maximal 25% ihres Anlagebetrages als Margin einsetzen. Dieses ist der aktiv eingesetzte Geldbetrag des Traders, der beim Forextrading gehebelt wird. Zudem darf jede Position höchstens einen Ausfall von 10% des Anlagebetrages verursachen können. Es können dennoch 20% oder mehr in einer Position eingesetzt werden, solange der Stop Loss entsprechend platziert wird. Es gibt weitere Sicherungen im System, die nicht extra beachtet werden müssen, da der Real Money Trader sie beim spekulativen Forexhandel nicht umgehen kann.

Diese Sicherungen für die Copytrader sind sinnvoll, da wirklich jeder Top Trader genau wie ein Amateur einen schwachen Moment haben kann. In diesen Situationen ist er vor sich selber etwas geschützter und all seine Follower ebenfalls. Viele Real Money Trader kalkulieren diese Sicherungen ein und setzen ihre Positionen mit einen Puffer, wenn sie sich die Möglichkeit offen halten wollen, sie bei schlechtem Marktverlauf stützen zu können.

Seit Juli 2015:

Bereits seit Juli verzichtet ayondo auf die Nachschusspflicht für alle
Privatkonten. Dies bedeutet, dass unsere Kunden nicht mehr Geld
verlieren können als sie investiert haben.
Zudem haben wir bei ayondo unsere Sicherheitsmaßnahmen ausgebaut, um
zusätzlichen Schutz bezüglich unserer Kundengelder zu gewährleisten.
Mit einer neuen Zusatzversicherung sind Kundengelder jetzt, über die
vom FSCS abgedeckten Beträge, mit bis zu £500.000 abgesichert.
Mit beiden Maßnahmen wird der Kundenschutz deutlich erhöht und das
Angebot von ayondo nochmals attraktiver.

Ayondo im Test: Chartverläufe auswwerten.

Ayondo im Test: Chartverläufe auswwerten.

Den Top Trader 1 zu 1 oder flexibel kopieren?

Bei anderen Social Trading Plattformen können die Copytrader ebenfalls mehreren Top Tradern mit unterschiedlichen Beträgen folgen und können die Positionen unabhängig zu diesen vorzeitig schließen oder Geld zu den einzelnen Top Tradern raus oder rein ziehen. Aber Ayondo im Test ist in diesen Punkten weit flexibler. Es lassen sich laufend Anpassungen vornehmen, die für künftige Postionen übernommen werden, ohne die bisherigen schließen zu müssen. So kann einem Top Trader in der Drawdown Phase der Anteil verringert werden oder er kann für einzelne Marktbereiche einen höheren oder kleineren Anteil erhalten. Der Follower kann für das Copytrading zudem einen eigenen Hebel definieren. Selbst die offenen Positionen kann der Follower anpassen. Er kann jeden Top Trader mit einem Klick raus werfen. Zudem kann er anderen Followern oder Signalgebern folgen. Er hat weit mehr Möglichkeiten, als ein Mirrortrader, der wirklich 1 zu 1 spiegelt. Da gerade neue Trader noch nicht wissen, wie sich angepasste Einstellungen auswirken werden, wird zurück gerechnet, wie die Ergebnisse mit diesen Einstellungen bislang verlaufen wären. Der Follower hat deswegen Anhaltspunkte, ob seine geplanten Anpassungen im Forexhandel Copytrading sinnvoll oder fatal sein könnten.

Ayondo im Test als Aufbau- Browsergame

Zum einen kann der Follower oder Trader Ayondo im Test ohne Download mit dem Browser nutzen, sobald er ein passendes Gerät, auch Smartphones mit Apps, und einen schnellem Online- Zugang verwendet. Zum anderen stellt sich mit Ayondo für die Top Trader eine Besonderheit ein, die an typische Browsergames erinnert: Am Anfang ist man klein, unscheinbar, mittellos und muss sich alles aufbauen. Schnell wird die nächste Stufe erreicht, die einen höheren Reiz bietet und die einem mehr gibt. Nach dieser kommt die nächste Stufe. Es müssen hierzu Spielregeln eingehalten und Ziele erreicht werden. Wer es nicht schafft, stagniert oder entwickelt sich zurück. Das Zurückbilden im Rang gibt es in dieser Form bei vielen Browsergames nicht. Dennoch erinnert das Konzept wirklich an solche Onlinespiele und da der Trader als Signalgeber ohne Geldeinsatz spekulieren kann und der Top Trader mit bereits 100 Euro dabei ist, kann es wirklich für viele auch ein Spiel sein. Die Spielregeln sind jedoch derart gesteckt, dass der Top Trader hohe Risiken meiden wird und somit ist der Copytrader Forexhandel mit Ayondo im Test dennoch sicherer als bei vielen anderen Social Trading Brokern.

Der Trick an diesem „Browsergame“ ist in dem Punkt zu finden, dass erst einmal mit einem kleinen Einsatz von nur 100 Euro begonnen werden kann. Bis zur Stufe des Professional wird ohnehin kein Follower das Interesse für ein Copytrading finden. Wer jedoch meint, dass er es kann und für alle Mirrortrader einen Anreiz bieten will, zahlt 1000 Euro ein und ist solange Real Money Trader, wie er wenigstens 500 Euro auf dem Anlagekonto hat. Bevor dieser Wert unterschritten wird, kann natürlich wieder eingezahlt werden. Durch den Status „Real Money Trader“ wird den Copytradern eine höhere Sicherheit geboten und erst ab dem Status „Professional“ springen diese überhaupt an. Bis zu diesem Punkt beantwortet sich die Frage, ob man es kann oder nicht, für nur 100 Euro.

Ayondo im Test: Ergebnisse auswerten.

Ayondo im Test: Ergebnisse auswerten.

Fazit zu Ayondo im Test – meine Ayondo Erfahrungen

Ayondo hat sein eigenes System des Social Trading entwickelt, welches interne Sicherungen hat, mit denen die Follower sicherer Top Trader im Forexhandel Kopieren können. Sie selber können alles selber einstellen und justieren sowie sie einen Loss Protection Betrag festlegen können, mit dessen Unterschreitens der Handel bis auf Weiteres abgebrochen wird, um nicht noch mehr zu verlieren. Für die Real Money Trader finden sich weitere Sicherungen, mit denen sie weniger Riskant spekulieren. Für alle Top Trader und Signalgeber gibt es die Karriereleiter, mit der Follower ihr Können einschätzen können. Die Spreads sind im Anbietervergleich vielleicht etwas höher aber dafür wird den Tradern viel für den spekulativen Forexhandel geboten. Unter den Social Trading Plattformen ist Ayondo im Test besser gegen den Black Out der Top Trader gesichert als viele andere und wäre deswegen eine gute Option, die nicht grundlos viele Copytrader und Top Trader für sich gewinnt.

Weiter zum Broker Ayondo 

ayondo testsiegel

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von deutschefxbroker.de-News und folgen Sie uns auf  Twitter!

top4

Ayondo im Test: Follower oder Top Trader werden? was last modified: Februar 24th, 2016 by Robert
Erfahrungsberichte Erfahrungsbericht schreiben

Schreibe einen Erfahrungsbericht zum Broker!
Beim Schreiben achte bitte auf Inhalt und gute Lesbarkeit. Empfohlene Länge deines Berichtes: mindestens 250 Wörter

Sort by:

User Avatar
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Erfahrungsbericht schreiben